Garnelen fragen

Diskutiere Garnelen fragen im Wirbellose Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Huhu, ich habe mich ja schon länger in Garnelen verguckt.:lol: So nun hat mir meine Tante gesagt, dass sie mir ein Becken schenken wollen mit...
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Huhu,

ich habe mich ja schon länger in Garnelen verguckt.:lol:
So nun hat mir meine Tante gesagt, dass sie mir ein Becken schenken wollen mit allem drin und dran, samt Garnelen. Aber
nur ein gebrauchtes Aqua, aber das ist ja egal.
Bis es aber soweit ist, wollte ich mich nochmal schlau machen, denn von Garnelen habe ich so garkeine Ahnung und irgendwie finde ich auch viele Meinungen im Internet und manche sind einfach anders als andere:silence:

1. Darf ich Garnelen in reinem Leitungswasser halten? Oder brauche ich Pflegezeug?
2. Darf es auch nur ein 20l Aqua sein?
3. Wie lange muss ich das Aqua einlaufen lassen? Auch 6 Wochen wie bei Fischen?
4. Kann man auch eine Fischart dazutun? Wenn ja, welche würdet ihr empfehlen?

Lieben Gruß
 
25.12.2013
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Ratgeber für Wirbellose von Wolfgang geworfen? Er hat einen umfassenden Ratgeber zur artgerechten Haltung verfasst, welcher dir vielleicht weiterhilft?
Hamsterine

Hamsterine

Registriert seit
06.03.2013
Beiträge
213
Reaktionen
0
Ich versuche es mal - aber keine Garantie, dass es richtig ist
Ich geh mal davon aus, dass du Zwerggarnelen meinst.


1. Ähm... Ich glaub nicht, außer du hast zu alkalisches Wasser, ansonsten gehen da die Meinungen -wie du geschrieben hast- ziemlich auseinander...


2. Find ich ziemlich Grenzwertig, die vermehren sich auch noch... Es steht zwar oft, dass "diese Garnelenart schon auf 12 Liter gehalten werden kann, aber trotzdem.

3. Nein, aber auch hier gehen die Meinungen auseinander. So 2 Wochen würd ich schon warten, damit die Wasserwerte nicht "überfordert" werden. Schnecken können aber schon vorher nach und nach (aber keine empfindlichen wie Geweih oä, sondern PHS, Blasenschnecken oder sowas)

4. Je nachdem, wie groß dein Aqua wird... Unter 30l nicht.
Du kannst einen (!) Kampffisch, Killifische, Perlhunhnbärblinge (ziemlich bewegungsfreudig, also 50l - 60l, wobei das kein Nano mehr ist, dann mind. 10 Fische) oder Moskitobärblinge(ab 30l, 7-10Fische).
Die dann aber erst. nach 6 Wochen ;)

Keine Haftung, wenn was falsch ist, bitte berichtigen, ich bin unschuldig :mrgreen:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Adraste

Adraste

Moderator
Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
13.001
Reaktionen
1
Huhu Maische:)

Ui, noch jemand, der mit der Garnelenhaltung anfangen möchte:)

Zu 1: Man kann Garnelen in Leitungswasser halten, aber es kommt darauf an, welche Garnelenart du möchtest. Die Neocaridinas, also Red Fire und die anderen Farbvarianten, sind leitungswassertauglich (sofern dein Wasser nicht ganz ungewöhnliche Werte hat). Bienengarnelen (bspw. Crystal Red) und andere nicht, die brauchen weiches Wasser, was so nur selten irgendwo aus der Leitung kommt, hier müsste man also etwas mehr Aufwand betreiben. Pflegezeug wie Wasseraufbereiter brauchst du normalerweise nicht, es sei denn, du hast neue Kupferleitungen im Haus verlegt (ich nehme den Aufbereiter vorsichtshalber, weil wir viele alte Leitungen haben, würde wahrscheinlich aber auch ohne keine Probleme geben). Gegen Chlor hilft es schon, das Wasser einfach eine zeitlang stehen zu lassen.

2. Meine schwimmen in 20l (wobei die 30l Version meines Beckens die gleiche Grundfläche hat, ich denke mal, es kommt auch auf die Beckenform an. Die Höhe wird ja von den Garnelen kaum genutzt)... es geht. 10l finde ich auch etwas grenzwertig klein, aber selbst da gehen die Meinungen auseinander. In größeren Becken hat man natürlich mehr Möglichkeiten, was den Besatz angeht (auch in puncto Fische) und kleine Becken bedürfen etwas mehr Pflege.

3. Da gehen die Meinungen wieder einmal auseinander. Garnelen reagieren nicht wie Fische auf Nitrit, andererseits passiert ja doch eine eine ganze Menge im Becken, bevor sich alles eingependelt hat. Ich habe das Becken mit Schnecken einlaufen lassen, bis es einigermaßen stabil aussah und würde das zumindest Anfängern auch empfehlen, einfach, um etwas Übung zu bekommen und die Materie kennenzulernen, um im Fall der Fälle rechtzeitig eingreifen zu können. Gerade am Anfang passieren ja doch die meisten Fehler. Da du ja offensichtlich schon Aquarien hast, bist du ja mit dem, was so im Aquarium passieren kann und mit den Wasserwerten einigermaßen vertraut. Wenn du dich für eine Einlaufphase entschieden hast, kannst du dir auch das Wässern neu gekaufter Pflanzen sparen. Allerdings ist die ist die Einlaufphase ohne Besatz nur bedingt sinnvoll, also mit ein paar Schnecken anfangs macht man zumindest nichts falsch;) Kannst du aber machen, wie du möchtest und du dich am sichersten fühlst, zwingend notwendig ist die Einlaufphase nicht.

Zu vier hat Hamsterine ja schon viel geschrieben, mit Fischen kenne ich mich aber noch nicht so gut aus;)
 
F

FelixS

Registriert seit
01.12.2013
Beiträge
2.624
Reaktionen
0
Ich versuche es mal - aber keine Garantie, dass es richtig ist...
Hälst du überhaupt selber Garnelen und/oder hast du ein 20 Liter Aquarium?

Zu den Fragen...

1: Darfst du. Wasseraufbereiter ist so gut wie nie notwendig (jedenfalls in Deutschland). Einfe Gattungen wie Neocaridina lassen sich in eigentlich jedem Wasser halten.

2: 20 Liter reichen.

3: Garnicht.
Bei Fischen: Langsamer Besatz mit häufigen Wasserwechsel. 6 Wochen warten ist unnötig.

4: Ich würde da so max. 10 Boraras reinsetzen. Es gingen auch anderen Fische, die verlangen aber mehr Aufwand bei Fütterung und Pflege.
 
Hamsterine

Hamsterine

Registriert seit
06.03.2013
Beiträge
213
Reaktionen
0
Hälst du überhaupt selber Garnelen und/oder hast du ein 20 Liter Aquarium?
Weder noch, aber ich habe ein 30 Liter "Aquarium" für Schnecken, und finde, dass das grad noch ok ist... :eusa_shhh: (Ist aber nur meine Meinung;))
Ansonsten möchte ich schon seit Monaten eins, und hab ich schon gaaanz lange in die Materie eingelesen.

Aber ein 20 Liter-Aquarium mit großer Grundfläche geht natürlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

FelixS

Registriert seit
01.12.2013
Beiträge
2.624
Reaktionen
0
Weder noch, aber ich habe ein 30 Liter "Aquarium" für Schnecken
Dann hör doch auf den Leuten hier irgendeinen Blödsinn zu erzählen, wenn du selber auch keine Ahnung hast. Du hast selber keine Garnelen und hälst auch keine Fische in Nano-Aquarien, erzählst hier aber Leuten was geht und was nicht. Das funktioniert doch nicht. Halt dich doch bitte zurück und erzähl nur von Dingen, die du auch selber schon gemacht hast.
Dann kommt da auch nicht so ein abgeschriebener Blödsinn raus, sondern handfeste Erfahrungen, die andere auch weiterbringen.
 
Adraste

Adraste

Moderator
Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
13.001
Reaktionen
1
Off-Topic
Seit wann ist es Voraussetzung, dass man die Tiere schon selbst gehabt haben muss, zu denen man schreibt? Ich für meinen Teil nehme gerne Tipps von jemandem an, der sich intensiv mit der Thematik auseinandergesetzt hat und sich dafür interessiert, völlig unabhängig davon, ob er die Tiere selbst pflegt. Und nur weil jemand die Tiere hält, heißt es nicht automatisch, dass er auch viel über sie weiß:102:
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Bitte, Bitte nicht streiten. Ich hör mir doch eh est einige Meinungen/Erfahrungen an, ehe ich mir diese Tiere hole. Ich hab ja nichtmal das Aqua.:shock:

@Adraste: Nein ich hatte ein Aquarium mit Fischen, aber das ist ausgekaufen. Ist aber auch schon ein paar Monate her. Aber ich spiel halt wieder mit dem gedanken, nur Fische möchte ich nicht mehr. Außer vielleicht eine Art mit denen zusammen, aber das dann auch erst später, war jetzt nur so allgemein gefragt. ;)

@alle: Danke für eure Erfahrungen und so. :) Nun bin ich schon schlauer geworden. *puh* Da gehen die Meinungen sehr auseinander. ^^
Gut, dann wäre erstmal alles geklärt :) Ich hab aber bestimmt nochmal Fragen:mrgreen:
 
F

FelixS

Registriert seit
01.12.2013
Beiträge
2.624
Reaktionen
0
Meinungen gehen vielleicht auseinander, Erfahrungen eher weniger. Vor allem nicht bei einfachen Anfängergarnelen. Was ist dir denn noch unklar?
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Momentan nichts mehr. Aber falls ich noch was wissen muss :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Adraste

Adraste

Moderator
Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
13.001
Reaktionen
1
Off-Topic
So, ich habe hier mal ein wenig aufgeräumt und das ganze Offtopic gelöscht, an dem ich auch nicht ganz unschuldig war. Es soll ja um Maisches Fragen gehen. Wenn noch irgendwas unklar ist, dann PN an mich;)
 
F

FelixS

Registriert seit
01.12.2013
Beiträge
2.624
Reaktionen
0
Äußerst unverschämt hier einfach Beiträge zu löschen. Sie in einen seperaten Thread auszulagern hätte ich noch verstanden. Aber einfach zu löschen, weil sie einem inhaltlich nicht passen, ist dreist.

Um nochmal kurz auf das "Einlaufen" des Beckens zurück zu kommen, was ja von einigen hier geraten wird (auch wenn die Leute weder sagen, warum man das machen sollte, noch was sich dann im Wasser/ im Aquarium verändert):
Ein Einlaufen eines Aquariums ist bei einer Garnelenhaltung nicht notwendig. Garnelen, wie alle Wirbeltiere, reagieren nicht auf Nitrit, da ihr Sauerstofftransportsystem anders funktioniert als bei Wirbeltieren. Nitrit im Wasser ist also irrelevant. Auch bei einem Fischbesatz ist ein Einlaufen a lá "X Wochen warten und dann besetzen" unsinnig und eher kontraproduktiv. Da es hier aber um Garnelen geht, spare ich mir weitere Ausführungen erstmal dazu.
 
Mod-Team

Mod-Team

Moderator
Registriert seit
23.01.2006
Beiträge
7.448
Reaktionen
0
Wer oder was hier unverschämt ist oder nicht, überlässt Du bitte anderen zu beurteilen.
Das hat auch nichts mehr mit "inhaltlich passen" zu tun.
Und dies hier ist jetzt eine offizielle Mod-Anweisung: Weitere Anmerkungen oder Beschwerden bitte jederzeit ans Mod-Team oder gern auch an den Chef persönlich - hier in diesem Thread (oder auch in einem anderen) werden selbige kommentarlos gelöscht und ziehen entsprechende Konsequenzen nach sich.
Danke!



Edit: Ok, dann hier nochmal zum Mitmeißeln (und nein, das bezieht sich jetzt nicht auf Felix!)
Das gilt auch für alle anderen - bitte kehrt zum Thema zurück! Alles, was zu dieser Streit-Diskussion gehört, könnt Ihr entweder per PN austragen oder Ihr wendet Euch ans Mod-Team bzw. an den Admin.
Beiträge, die sich nicht aufs Thema beziehen, werden - wie schon gesagt - kommentarlos gelöscht, über Konsequenzen kann man sich in den Forenregeln belesen...
 
F

FelixS

Registriert seit
01.12.2013
Beiträge
2.624
Reaktionen
0
Moin.

Deine Antwort zu 3 war
So 2 Wochen würd ich schon warten, damit die Wasserwerte nicht "überfordert" werden.
Da kommt doch die Frage, wie und welche Wasserwerte überfordert werden können?
Deine Antwort zu 4 war
Je nachdem, wie groß dein Aqua wird... Unter 30l nicht.
Hier geht es aber um 20 Liter, und nicht um 30. Insofern habe ich dir widersprochen, da man sehr gut Fische auch in 20 Liter halten kann. Diese erfordern aber etwas mehr Aufwand bei der Pflege.
Deine Aussage sind zu pauschal und oberflächlich, da du keine eigene Erfahrungen mit Garnelen und Fischen in solch kleinen Aquarien hast. Ich will dir damit nicht den Mund verbieten, halte deine Beiträge zu diesem Thema hier aber für kontraproduktiv. Eben weil keine Erfahrungen dahinter stehen, sondern nur angelesenes Wissen, welches du noch nicht mal selbst beurteilen kann, eben weil du keine eigenen Erfahrungen hast.
 
Hamsterine

Hamsterine

Registriert seit
06.03.2013
Beiträge
213
Reaktionen
0
Off-Topic
:eusa_eh:Mein Kommentar wurde gelöscht, aber der war doch auf das Thema bezogen und gehörte nicht zum "Streit", sondern war, damit wir alle -auch Maische- verstehen, was bei mir falsch/verbesserungswürdig war. Das war doch rein theoretisch noch zum Beantworten von Maisches Fragen :eusa_shhh:
Ich hab den Beitrag vom Mod-Team aber auch erst gelesen, als ich meinen Beitrag schon abgeschickt hab, also Entschuldigung :uups:
Das hier kann natürlich dann auch gelöscht werden (ist irgendwie sinnlos, das ich das überhaupt schreib:eusa_doh:)
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Da fällt mir doch glatt nochmal ne frage ein.
Ich hab gelesen, dass man keine Heizung braucht. Stimmt das?:eusa_think:
 
F

FelixS

Registriert seit
01.12.2013
Beiträge
2.624
Reaktionen
0
Viele Garnelen (z.B. Neocaridina Arten) lassen sich bei Zimmertemperatur halten. Wenn du solche nimmst und die Pfütze im Wohnzimmer steht, kannst du dir den Heizstab sparen. Bei einem reinen Garnelenbecken könntest du dir auch einen größeren Filter sparen. Ein kleiner Lufthebefilter ist da vollkommen ausreichend.
 
Midoriyuki

Midoriyuki

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
5.975
Reaktionen
266
Da fällt mir doch glatt nochmal ne frage ein.
Ich hab gelesen, dass man keine Heizung braucht. Stimmt das?:eusa_think:
Hab in meinem Becken beides ausprobiert- eine Zeit lang mit und eine Zeit lang ohne Heizung:p

Ohne zusätzlichen Heizstab waren die Garnelen zwar fidel, aber doch sehr träge.
Im letzten Winter hab ich dann einen kleinen Regelheizer ( so hieß das Ding glaube ich...) reingepackt und auf ca. 20°C gestellt.

Allerdings ist im Becken ein Temperaturgefälle- links knapp 20, rechts nur ca. 16-17 Grad, teilweise 15°.
Soweit ich das bisher beobachten konnte halten sich die jüngeren Garnelen überwiegend im wärmeren Teil auf, die Häutungen finden aber fast ausnahmslos im kälteren Teil auf. Im kühleren Bereich sind dann meistens die Weibchen mit Eifleck und im wärmeren die eiertragenden Weibchen.

Ursprünglich wollte ich den Heizer wieder entfernen, aber scheinbar finden die Nelchen das eig. ganz nett zwischen den Temp. wechseln zu können von daher lasse ich das jetzt so weiterlaufen:)
Das läuft übrigens seit letztem Jahr so.
Ist übrigens ein 54l-Becken.
 
F

FelixS

Registriert seit
01.12.2013
Beiträge
2.624
Reaktionen
0
Logisch das die im Warmen aktiver sind. Sind ja auch wechselwarme Organismen.;) Egal ob mit oder ohne Heizer, für Neocaridina sollten es schon so um die 20 Grad sein.
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Danke :)
Dann werde ich wohl eher eine Heizung nehmen, oder?:eusa_think: Aber theoretisch ist es hier warm, aber ob das wasser es abbekommt, ist ja immer so die frage ...^^
 
Thema:

Garnelen fragen

Garnelen fragen - Ähnliche Themen

  • Fragen zur Garnelen Haltung

    Fragen zur Garnelen Haltung: Alsoo =) Ich habe jetzt seit etwa zwei Wochen mein Aquarium wieder in schuss gebracht. Ich hatte es schonmal versucht aber da hatte man mich...
  • Fragen zur red fire garnele

    Fragen zur red fire garnele: Hi Ich habe ein 60l Aquarium und dachte mir wie wäre es wenn ich ein paar Garnelen reinsetzen würde. Meine Besatzung: 2 Harnischwelse und...
  • Garnelen & Schnecken - Fragen

    Garnelen & Schnecken - Fragen: Heej. Bevor ich hier die anderen Threads mit meinen Fragen zu mülle, Hab ich nochn paar Fragen. Im Moment sind in meinem 25 L Becken, nur AS...
  • Fragen zu Garnelen

    Fragen zu Garnelen: huhu ich mal wieder grins hab da mal 3 fragen 1, wie seh ich ob meine garnele nachwuchs bekommt? wird die dann schwarz in drin? oder so? 2. wie...
  • Frage zu Garnelen

    Frage zu Garnelen: Hallo!! Habe seit zwei monaten ein 60l Becken mit 15 red fire Garnelen und endlerguppys. Die Garnelen haben immer eier im hinterleib sehe aber...
  • Frage zu Garnelen - Ähnliche Themen

  • Fragen zur Garnelen Haltung

    Fragen zur Garnelen Haltung: Alsoo =) Ich habe jetzt seit etwa zwei Wochen mein Aquarium wieder in schuss gebracht. Ich hatte es schonmal versucht aber da hatte man mich...
  • Fragen zur red fire garnele

    Fragen zur red fire garnele: Hi Ich habe ein 60l Aquarium und dachte mir wie wäre es wenn ich ein paar Garnelen reinsetzen würde. Meine Besatzung: 2 Harnischwelse und...
  • Garnelen & Schnecken - Fragen

    Garnelen & Schnecken - Fragen: Heej. Bevor ich hier die anderen Threads mit meinen Fragen zu mülle, Hab ich nochn paar Fragen. Im Moment sind in meinem 25 L Becken, nur AS...
  • Fragen zu Garnelen

    Fragen zu Garnelen: huhu ich mal wieder grins hab da mal 3 fragen 1, wie seh ich ob meine garnele nachwuchs bekommt? wird die dann schwarz in drin? oder so? 2. wie...
  • Frage zu Garnelen

    Frage zu Garnelen: Hallo!! Habe seit zwei monaten ein 60l Becken mit 15 red fire Garnelen und endlerguppys. Die Garnelen haben immer eier im hinterleib sehe aber...