Männliche Maus doch weiblich und schwanger oder bloss dick?

Diskutiere Männliche Maus doch weiblich und schwanger oder bloss dick? im Farbmäuse Haltung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo, Ich bin neu hier im Forum und ich habe nun seit ca. einer Woche vier Farbmäuse, bei mir zuhause. Und jetzt habe ich ein Problem, also ich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Ö

!Öl-Brack!!

Registriert seit
21.09.2011
Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo,

Ich bin neu hier im Forum und ich habe nun seit ca. einer Woche vier Farbmäuse, bei mir zuhause.

Und jetzt habe ich ein Problem, also ich fang von ganz vorne an:
Ich habe die vier aus einer Zoohandlung und die Frau meinte das wären alles Weibchen und es könnte
eventuell sein dass die schwanger sind, aber das sei ganz unwahrscheinlich. Also wir haben die von da, dann mit nachhause genommen und da habe ich festgestellt:
1. Die eine Maus hat ziemlich schlimme Wunde am Hintern (was auf Kämpfe hinweist)
2. Die Maus hat Hoden, also ich weis nicht, da sind halt so zwei Wölbungen.

Und dann wollte ich ihn jetzt recht bald kastrieren lassen, aber heute ist mir aufgefallen das er/sie immer dicker wird! Er ist jetzt wirklich ziemlich fett und ich weis nicht er hat noch nie die Anderen drei versucht zu rammeln und die Anderen sind auch nicht dick, nur ein bisschen! Er/Sie ist die einzige richtig Dicke und Ich glaube es ist eine schwangere Farbmaus, aber was soll das dann mit den Hoden? Und was soll ich tun, wenn er wirklich zu fett ist?

Hoffe, jemand der sich mit Farbmäusen auskennt kann mir helfen!
 
02.01.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra geworfen? Sie ist Veterinärin und seit vielen Jahren begeistere Mäusehalterin, erklärt in diesem Ratgeber, was die flinken Nager brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Z

ZimtFrettchen

Registriert seit
16.03.2013
Beiträge
325
Reaktionen
0
Hallo,

http://www.gegen-zooladenkaeufe.de/ Bitte ansehen!

Wenn Du Anfänger bist solltest Du erstmal alle vier Mäuse voneinander trennen und morgen zu einem mäusekundigen Arzt gehen bzw. dir erstmal mäuseerfahrene Leute holen die die Geschlechter bestimmen können. Notfalls kannst Du erstmal versuchen sie in Glasschüsseln zu setzen und von unten zu fotografieren, bei manchen Mäusen kann man das Geschlecht auch auf solchen Bildern gut erkennen aber vermeide bitte unnötigen Stress.

Ausserdem musst Du mit allen Mäusen das übliche Schwangerschaftsprogramm durchführen - Viel Eiweiß (am besten in Form von Mehlwürmern) anbieten, viel Ruhe gönnen und ein wenig Nistmaterial zur Verfügung stellen.

Auch wenn es für tragende Tiere sehr schlimm ist solltest Du schnellstmöglich zum Arzt (noch diese Woche, so schnell wie möglich), Verletzungen können gefährlich werden und außerdem könnten/werden sie krank sein, einige Krankheiten können sich übrigens auf andere Haustiere und/oder Menschen übertragen.

Es wäre schön wenn Du Zoohandlungen nicht weiterhin unterstützen würdest, ich hoffe ehrlich gesagt das dir der aktuelle Stress eine Lehre sein wird (nicht böse gemeint, bitte nicht falsch verstehen), sowas ist bei Zoohandlungen leider nichts seltenes bzw. sogar die Normalität.

Liebe Grüße, ich wünsche Dir wirklich alles erdenklich Gute mit den kleinen.

Ps. Was fütterst Du momentan?
 
Ö

!Öl-Brack!!

Registriert seit
21.09.2011
Beiträge
19
Reaktionen
0
Hey, danke für deine Antwort erstmal und vorne Weg: Ich verstehe das mit der Lehre. Ich werde mir von nun an wohl keine Farbmäuse von irgenwelchen Zoohandlungen holen und ich wusste leider nichts von diesen Massenvermehrungen und den schlechten Umständen dort.

Ok, ich werde sie trennen und mich nach einem mäuseerfahrenen Tierartz erkundigen. Ich habe Mehlwürmer da. Soll ich die dann jetzte öfters verfüttern?

Ich verfüttere zur Zeit als Trockenfutter: Bunny Nature, die Farbmaus- Variante und versuche ihnen ab und zu auch mal Gemüse (Zuchini und kleines Stück Möhre) zu geben, dieses essen sie aber komischer Weise nicht. Und ein Mal die Woche verfüttere ich an jede Maus ein oder zwei Mehlwürmer, aber diese isst auch nur eine der Mäuse, die Anderen essen das nicht. Ein Mal habe ich auch ein winziges Stückchen Käse verfüttert. Im übriegen essen fast alle meine Farbmäuse nur Trockenfutter, außer meine Albino.
 
Z

ZimtFrettchen

Registriert seit
16.03.2013
Beiträge
325
Reaktionen
0
Ich finde es sehr schön das Du so einsichtig bist! :clap:

Bitte schnell zum TA bzw. anderweitig die Geschlechter bestimmen lassen (die vier sollten jetzt nicht lange allein sitzen, keinesfalls länger als 2-3 Tage), wenn Du das von einer Privatperson machen lässt solltest Du aber trotzdem noch zum Arzt, schon allein wegen den Verletzungen und Krankheiten (die 'Hoden' könnten übrigens auch Abszesse, Tumore o.ä. sein). Mehlwürmer solltest Du jetzt jeder Maus so oft wie möglich anbieten, die Mäuse nehmen sich schon das was sie brauchen ;)

Es ist besser sein Futter selbst zu mischen, im Internet findest Du unzählige, gute 'Rezepte' dafür, diese Fertigmischungen und Pellets sind oft ungesund und/oder haben Dickmacher in sich.

Ps. Trennen solltest Du sie jetzt sofort, in dieser einen Nacht kann schon viel passieren, bei sowas zählt jede Minute und morgen solltest Du zusehen das Du die Geschlechter rausbekommst damit die Mädels bestenfalls morgen direkt wieder zusammen können.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
17.681
Reaktionen
80
Hey,

1. Die eine Maus hat ziemlich schlimme Wunde am Hintern (was auf Kämpfe hinweist)
Das ist eine sehr typische Wunde unter Männchen - da sass oder sitzt ziemlich sicher noch ein Bock dabei, der die verletzte Maus attackiert (hat).
Wenn du nicht direkt die Geschlechter kontrollierst und entsprechend trennst, kann es passieren, dass dir das verletzte Tier tot gemacht wird (die sterben meist durch den Stress).

Dazu kommt, dass die Tiere durch diverse Wunden und Verletzungen auch quasi "aufquellen" können - das Tier sollte umgehend in tierärzliche Behandlung, sollte dem so sein. Dann können auch gleich alle mit und die Geschlechter getrennt werden (Böcke müssen notfalls auch getrennt werden, wenn sie sich nicht mehr verstehen, was bei Weibchenkontakt ziemlich schnell geht, aber jeder Stress kann Streit auslösen, der tödlich enden kann).

Böcke werden durch das Testosteron auch ziemlich kompakt und wirken auch kräfitger als Weibchen - wie schwanger sollten sie aber definitiv nicht aussehen.
 
Ö

!Öl-Brack!!

Registriert seit
21.09.2011
Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo, ich habe sie heute früh, also nachdem: MsJaasy mir geantwortet hatte, die Mäuse getrennt und Morgen gehe ich mit allen Vieren zum Tierartzt. Mal schauen was die Tiere alles so haben. Das Geschlecht und die Wunden sind wahrscheinlich noch das kleinste Problem!

Und nochmals danke für die SCHNELLEN Antworten! ^^ Also das vermutete Männchen ist wahrscheinlich eins, sieht sehr danach aus und er sieht doch nicht wie schwanger aus (Ich habe mir Bilder angeguckt) Er ist anscheind nur etwas dicker. Leider hat er eben gerade angefangen zu schnattern, das hat er noch nie gemacht. Hoffe, das hat mit nichts schlimmen zutun.

Aufjedenfall danke für die Hilfe und ich werde Mal schauen was der Tierartz zu den Sachen sagt, die ich über die Tiere zu erzählen habe (da kommt leider noch etwas mehr hinzu) :(
 
Z

ZimtFrettchen

Registriert seit
16.03.2013
Beiträge
325
Reaktionen
0
Ich wollte gerade nachfragen ob Du beim Arzt warst^^

Gut, heute wäre es besser gewesen da sie nicht so lange allein sein sollten aber zwei Tage sind auch noch akzeptabel. Sitzt denn jetzt jede Maus allein oder hast Du nur den mutmaßlichen Bock von den restlichen Tieren getrennt?

Das Schnattern ist definitiv nicht normal und spricht in circa 98% der Fällen für einen Atemwegsinfekt, schon allein deswegen musst Du morgen zum Arzt denn sowas muss so schnell wie möglich behandelt werden.

Wäre schön wenn Du morgen nochmal Bericht erstatten könntest ;)
 
Ö

!Öl-Brack!!

Registriert seit
21.09.2011
Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo, wieder!

Ich hatte alle getrennt, da ich ja zwei Böcke vermutet hatte oder mehr. Ich war heute wie gesagt beim Tierartzt und der meinte die sehen alle gesund und wirken für ihn munter, dass Männchen hatte auch keine komischen Geräusche mehr gemacht und zuhause auch nicht.

Der Tierartz hat sich die Geschlechter angeguckt und es sind ZUM GLÜCK doch 3 Weibchen und nur ein Männchen. Nur leider sind alle drei Tiere schwanger und ich habe die alle vier wieder zusammen gesetzt da die Weibchen eh schon schwanger sind (klingt vielleicht blöd?)
Und der Tierartz meinte ihm wäre eine Kastration zu riskant und da gibts eh nicht viel dran rum zu schnippeln und der Gestank würde eh bleiben. (Worum es nicht mal ging! Es ging ja darum dass das Tier sonst alleine bleiben muss!) Und dann sagte der Tierarzt auch noch, wortwörtliches Zitat: " Dann müssen s'e den eben seperat halten." und er hat die am Schwanz hochgehoben! Zum Glück hatte die Assestentin 'Mitleid' mit den Tieren und hat die Pappröhre aus dem Transportboxen druntergehalten!

So viel zu dem tollem Tierartz!:evil:

Naja, wir dachten und vielleicht können wir ja ein Kastraten vom Tierheim holen. Würde das klappen ein oder zwei Kastraten mit einem Bock zu vergesselschaften :?:
Oder ich könnte auch bei dem Kleintierhaus nachdem Tierartz fragen, der die Tiere kastriert hat, aber ich hab anst das der Kleine stirbt. :(
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
15.152
Reaktionen
6
Ach Du lieber Himmel!
Bitte nimm den Bock SOFORT wieder raus da - mit 3 trächtigen Mädels wirst Du noch Stress genug bekommen, und die können sofort nach der Geburt wieder nachgedeckt werden - in was für einer Mäuseflut möchtest Du demnächst ertrinken? :shock:

Dass der TA den Bock nicht kastrieren will, kann ich gerade noch so akzeptieren - es gibt leider nur wenige Tierärzte, die sich mit der Kastra von Mäusen auskennen - aber es gibt sie, und daher solltest Du Dir schleunigst einen anderen suchen, der das dann erledigen kann. Evtl. auch mal bei Tierheimen nach Tierärzten fragen, die das machen.
Unsere TÄ hat unsere TH-Jungs auch nicht kastrieren wollen, weil sie sich das nicht zutraute, aber das TH hatte einen guten TA an der Hand, der das dann gemacht hat.
Und dann muss er halt 4 Wochen ausstinken und darf danach zurück zu den Mädels - aber in der Zwischenzeit wirst Du ja auf mindestens 20 weiteren Mäusen sitzen, die auch alle nach 4 Wochen nach Geschlechtern getrennt werden wollen bzw. MÜSSEN - und da werden auch wieder ca. 2/3 Jungs bei sein, die ebenfalls kastriert werden MÜSSEN....
Hast Du da schon einen Schlachtplan zurechtgelegt? Das wird ja rein finanziell schon kein Pappenstiel, abgesehen mal vom Platz....

Dass der Gestank bleibt, ist übrigens (sorry) absoluter Blödsinn, das stimmt kein bisschen. Unsere 5 Jungs mussten bis zur Kastra separat sitzen - die haben gestunken wie Hulle, ohne Frage - aber nach der Kastra hat sich das direkt nach wenigen Tagen drastisch gelegt, und später haben sie dann nicht mehr gerochen als die Mädels - also im Grunde so gut wie gar nicht, bis auf den Eigengeruch, den ja aber nun mal jedes Tier hat....

LG, seven
 
Z

ZimtFrettchen

Registriert seit
16.03.2013
Beiträge
325
Reaktionen
0
Was ist das denn für einer? :shock:

Suche dir bitte umgehend einen anderen Arzt, er scheint definitiv nicht mäusekundig zu sein.

Neue Tiere würde ich mir auf gar keinen Fall holen, wenn Du wirklich drei tragende Tiere hast kann es gut möglich sein das Du bald locker 40 Mäuse hast. Geh bitte zu einem anderen Arzt und lass den Bock kastrieren, die Jungtiere müssen ja auch kastriert werden.

Ich kann mich Seven übrigens auch nur anschließen, natürlich verschwindet dieser Geruch nach der Kastra :lol: Komischer Arzt..

LG
 
Ö

!Öl-Brack!!

Registriert seit
21.09.2011
Beiträge
19
Reaktionen
0
Oha armes Männchen, seit gestern allein, dann noch der böse Tierarzt (meine Hand ist jetzt im übrigen auch böse) und jetzt wieder allein und dann nochmal vier Wochen allein. Da habe ich richtig mitleid mit meiner kleinen Schokokugel. :uups:

Ich und mein Vater werden morgen bei der Praxis vom Tierheim anrufen.

Und was wir mit den Jungen machen weis ich leider noch nicht. Mein Vater will ja noch nicht mal hohe Tierarztkosten für die jetzigen Mäuse bezahlen. Begründung von ihm: " Na, man kann ja nicht Mäuse für 2,40 € kaufen und dann 100€ für den Tierarzt ausgeben!"

Wahrscheinlich verkaufen wir die Männlichen als Schlangenfutter oder irgendein Tierliebhaber kann die aufnehmen und kastrieren lassen. :|

Naja, danke für die Antworten und die 'Aufklärungen'! ;)
 
Z

ZimtFrettchen

Registriert seit
16.03.2013
Beiträge
325
Reaktionen
0
Gut, das ist eure Sache, ich finde es zwar sehr riskant unkastrierte Jungs zu verkaufen aber wenn's nicht anders geht kann man leider nichts machen. Achtet aber bitte darauf das sie zu keinem Vermehrer kommen also bitte nur zu Reptilienhaltern oder zu Tierfreunden die sie wirklich kastrieren lassen (solche Leute kannst Du hier übers Forum und über die Mausebande finden).
 
Ö

!Öl-Brack!!

Registriert seit
21.09.2011
Beiträge
19
Reaktionen
0
Ok, ich pass auf das sie zu keinen Vermehrern und in keine Einzelhaltung oder BöckchenGruppen kommen.

Ich denke das Hauptproblem wäre nun gelöst. Danke für die vielen, hilfreichen Antworten, sonst hätte ich jetzt bald bestimmt 100 Mäusebabys zuhause. :roll:
 
eichhorn33

eichhorn33

Registriert seit
11.02.2012
Beiträge
673
Reaktionen
0
Mein Vater will ja noch nicht mal hohe Tierarztkosten für die jetzigen Mäuse bezahlen. Begründung von ihm: " Na, man kann ja nicht Mäuse für 2,40 € kaufen und dann 100€ für den Tierarzt ausgeben!"

Wahrscheinlich verkaufen wir die Männlichen als Schlangenfutter oder irgendein Tierliebhaber kann die aufnehmen und kastrieren lassen. :|

Als Schlangenfutter muss man wohl akzeptieren , aber Fremde für die eigenen Tiere aufkommen zu lassen .............:shock:
Was ist das denn für eine Geisteshaltung ?
 
Queeny87

Queeny87

Registriert seit
25.08.2011
Beiträge
669
Reaktionen
0
Mir macht mehr dir Aussage des Vaters sorgen. ...der ist anscheind nicht bereit für dir Tiere ta kosten auszugeben :(
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Männliche Maus doch weiblich und schwanger oder bloss dick?

Männliche Maus doch weiblich und schwanger oder bloss dick? - Ähnliche Themen

  • Warum ist es ab 4 Mäusen eine Gruppe?

    Warum ist es ab 4 Mäusen eine Gruppe?: Hallo, bei mir ist am Samstag unsere älteste Maus mit 2 Jahren und 4 Monaten verstorben. Jetzt sind es nur noch 3 Mäuse Damen im Alter von 1 oder...
  • Farbmäuse zerstritten Wie soll ich sie nun halten?

    Farbmäuse zerstritten Wie soll ich sie nun halten?: Damit man meine Frage komplett versteh muss ich etwas ausholen. Ich bin bei einem Tierfachgeschäft als Praktikant zugange. Vor ein paar wochen...
  • Maus verschwunden

    Maus verschwunden: Guten Morgen ihr Lieben. Wir haben nun folgendes Problem, haben unseren zwei Kindern Mäuse gekauft und heute Morgen als wir ihnen Trinken und...
  • Hilfe! männliche Futtermaus aufgenommen!

    Hilfe! männliche Futtermaus aufgenommen!: HAllo! Wie einige von euch ja schon mitbekommen haben, habe ich ja schon ein paar Problemchen mit meinen 2 kranken Mäuseweibchen und meiner...
  • Meine Maus ist Männlich & jetzt?

    Meine Maus ist Männlich & jetzt?: Ich hab voll das Problem & zwar... Meine ''Mimzy'' ist Männlich & es kam so raus : Mein Vater hatte Besuch aus ''Haar'' irgendein Dorf oder Stadt...
  • Meine Maus ist Männlich & jetzt? - Ähnliche Themen

  • Warum ist es ab 4 Mäusen eine Gruppe?

    Warum ist es ab 4 Mäusen eine Gruppe?: Hallo, bei mir ist am Samstag unsere älteste Maus mit 2 Jahren und 4 Monaten verstorben. Jetzt sind es nur noch 3 Mäuse Damen im Alter von 1 oder...
  • Farbmäuse zerstritten Wie soll ich sie nun halten?

    Farbmäuse zerstritten Wie soll ich sie nun halten?: Damit man meine Frage komplett versteh muss ich etwas ausholen. Ich bin bei einem Tierfachgeschäft als Praktikant zugange. Vor ein paar wochen...
  • Maus verschwunden

    Maus verschwunden: Guten Morgen ihr Lieben. Wir haben nun folgendes Problem, haben unseren zwei Kindern Mäuse gekauft und heute Morgen als wir ihnen Trinken und...
  • Hilfe! männliche Futtermaus aufgenommen!

    Hilfe! männliche Futtermaus aufgenommen!: HAllo! Wie einige von euch ja schon mitbekommen haben, habe ich ja schon ein paar Problemchen mit meinen 2 kranken Mäuseweibchen und meiner...
  • Meine Maus ist Männlich & jetzt?

    Meine Maus ist Männlich & jetzt?: Ich hab voll das Problem & zwar... Meine ''Mimzy'' ist Männlich & es kam so raus : Mein Vater hatte Besuch aus ''Haar'' irgendein Dorf oder Stadt...