Angst vorm Partner?

Diskutiere Angst vorm Partner? im Kaninchen Vergesellschaftung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo, ich habe ein Problem mit meinem zwei Kaninchen. Am 21. Dezember 2013 habe ich ein neues Weibchen für mein Männchen aus dem Tierheim...
Oceanblue

Oceanblue

Registriert seit
03.10.2013
Beiträge
1.455
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem zwei Kaninchen. Am 21. Dezember 2013 habe ich ein neues Weibchen für mein Männchen aus dem Tierheim geholt. Er ist ein Zwergkaninchen, bei ihr hieß es auch sie sei eins, wobei ich glaube dass sie eher eine Mischung aus Stallhase und Zwergkaninchen ist, (da sie etwas größer ist, und ihre
Köttel auch sehr viel größer sind als seine).

Sie haben sich von Anfang an, eigentlich ganz gut verstanden und es gab überhaupt keinen Streit. Jedenfalls, genau eine Woche später haben sie sich nicht mehr so gut verstanden. Sie hat ihn immer wieder gejagt. Es hat sich bis heute nicht soo viel geändert. Fast immer wenn sie in seine Nähe kommt, geht er. Ich hab das Gefühl, sie versucht ihn immer wieder zu rammeln. Wenn ich sie im Zimmer springen lasse, geht er ihr meist aus dem Weg.

Ganz selten liegen sie mal zu zweit im Häusen. Wenn er trinken möchte, kommt sie immer wieder und "scheucht" ihn weg, um selber zu trinken. Auch wenn er Heu frisst, kommt sie immer wieder an. Ich glaube nicht das es Futterneid ist, da sie immer genug zu essen haben.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüße Elisabeth-Sophie

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Was vielleicht noch wichtig ist 4 Jahre alt und sie wird auf März 2013 geschätzt, ist also 10 Monate alt.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hatte jemand vielleicht schon mal ein ähnliches Problem?
 
06.01.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
laki01

laki01

Registriert seit
24.05.2013
Beiträge
896
Reaktionen
0
Am Anfang kommt es öfters vor,dass die Kaninchen rumstreiten.
Sie klären anscheind noch die Rangordnung und ,dass das Weibchen das Mänchen rammeln möchte,ist ein Dominanzverhalten .
Da das Weibchen auch in einem Pubertierendenalter ist ,kann es das Dominanzverhalten und das Bedrängen noch verstärken.
Habe noch zwei Fragen;) :
Wie groß ist der Stall ?
Haben die beiden Rückzugsmöglichkeiten ?

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen :)
 
Oceanblue

Oceanblue

Registriert seit
03.10.2013
Beiträge
1.455
Reaktionen
0
Erstmal, danke für deine Antwort:)
Der Stall ist ca. 2m² groß, als ich meine Zwergkaninchen bekommen habe, wurde uns der von einem Zoogeschäft empfohlen. Allerdings waren die beiden auch wirklich Zwergkaninchen. Jetzt ist das Weibchen eher ein Mix aus Stallhase und Zwergkaninchen. Weil sie deutlich größer ist als er. Sie haben ein Häuschen, in das beide zusammen reinpassen. Es steht so, dass sie auch noch rennen können. Am Tag lasse ich sie immer wieder im zimmer springen, wobei das jetzt etwas schwieriger wird, da sie überhaupt nicht stubenrein ist (er ist stubenrein, und Charlie war es auch).

LG
 
laki01

laki01

Registriert seit
24.05.2013
Beiträge
896
Reaktionen
0
Der Stall ist leider zu klein :( es gilt 2qm pro Tier.(von Zoogeschäften halte ich nicht sehr viel ,oft kännen sich die Leute überhaupt gar nicht mit der Kaninchenhaltung oder einer anderen Tierart aus )
Wichtig ist es ,dass das Häuschen ein Einund Ausgang hat,damit sich der Rangniedriegere rechtzeitig verdrücken kann ,wenn der Ranghörere kommt ;).

Stubenreinheit kann man den Kaninchen nicht beibringen,entweder sind sie es oder nicht ;)
LG
 
Oceanblue

Oceanblue

Registriert seit
03.10.2013
Beiträge
1.455
Reaktionen
0
Das dachte ich mir schon, aber meine Mutter wollte keinen neuen... Und bei Harvey und Charlie hat immer alles super geklappt, das sie tagsüber fast nur draußen waren.

Das Häuschen hat zwei Eingänge/Ausgänge. Meist ist es auch so, wenn sie kommt, ist Harvey zur anderen Seite schon raus.
Es ist nur so, dass man Kaninchen ja grundsätzlich zu zweit halten soll. Nur wenn er mit ihr nicht klarkommt? Ich wollte extra ein neues Weibchen aus dem Tierheim, damit wir sie im Notfall, wenn sich die beiden streiten auch wieder zurückbringen können.

Das Problem ist, das meine Mutter nicht immer wieder ein Tier aus dem Tierheim holen möchte, um dann festzustellen, dass es zwischen den beiden nicht klappt. Also wenn es nicht klappt, muss sie zurück ins TH und er bleibt alleine. Was ich aber auch nicht so gut finde...

Der Tierarzt hat gesagt als meine Charlie eingeschläfert wurde, er soll entscheiden, ob er eine neue Partnerin möchte oder nicht. Manche Kaninchen sind auch ohne glücklich. Seit sie weg war hat er sich wie immer verhalten. Und jetzt bin ich eben total verunsichert, was ich machen soll.
 
Hamster_Lover

Hamster_Lover

Registriert seit
18.11.2009
Beiträge
2.303
Reaktionen
5
Kaninchen sind alleine nie glücklich. Und das Verhalten ist normal. Mach dir keinen zu großen Kopf, stell eventuell einen zweiten Wassernapf+ eine zweite Heuraufe auf, das beide immer fressen& trinken knnen. Solange kein Blut fließt und beide fressen können ist das kein Problem.
Lass ihnen die Zeit die sie brauchen um sich aneinander zu gewöhnen. Irgendwann werden sie sich bestimmt verstehen. Es ist selten so das sich Kaninchen nicht verstehen aber wäre das so, wäre bestimmt schon Blut geflossen.

Meine kaninchen habe ich bisher immer stubenrein bekommen. Ich habe einfach immer köttel eingesammelt& in die Toilette geschmissen und das gepinkelte einfach weggewischt, bzw gesäubert und bei mir hat das geklappt.
 
laki01

laki01

Registriert seit
24.05.2013
Beiträge
896
Reaktionen
0
Also wenn es nicht klappt, muss sie zurück ins TH und er bleibt alleine
Auch wenn dir die Entscheidung schwer fallen würde,entweder würde ich beide behalten oder beide abgeben :!:.Ohne glücklich ist kein Kaninchen

Versuche deine Mutter mit einem größeren Stall zuüberzeugen: Wie wärs mit einem Eigenbau ?(kostet auch nicht so viel wie diese Käfige in der Zoohandlung;))

Ich würde mir auch kein zu großen Kopf machen ;)
 
Oceanblue

Oceanblue

Registriert seit
03.10.2013
Beiträge
1.455
Reaktionen
0
Ich versuchs:) Es ist nur so: Sie leben bei mir ja im Zimmer. Und da habe ich auch nicht unbegrenzt Platz. Ich würde sofort irgendwelche Möbel aus meinem Zimmer nehmen, wenn es nicht anders geht. Aber die Käfige sind ja dann immer sehr viel größer, und ob der reinpasst? Ich frag erstmal meine Mutter und dann kann ich ja immer noch gucken:)

Selberbauen ist daher ja etwas schwieriger wenn sie im Zimmer sind, um im Garten würden sie auch wenn einen Stall bekommen, deshalb ist der Platzgewinn nicht so groß... Im Sommer dürfen sie auch mal in den Garten ins Außengehege, aber nur wenn ich dabei bin, denn meine Eltern wollen nicht, dass der Garten umgegraben wird:)
Meine Kusine hat nämlich auch Hasen, allerdings Stallhasen, und die haben ein riesen Gehege draußen. Es sind 4 Stück und sie haben mind. 10m². Da auf diesem Gebiet aber nicht mehr das kleinste bisschen Rasen ist und Löcher da sind, wollen meine Eltern nicht, dass unser Garten auch so aussieht.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Würde theoretisch auch ein Käfig gehen, der so ist wie meiner jetzt nur zweistöckig? Also pro Etage ca. 2m²?
Denn die Höhe würde gehen, das wäre vom Platz überhaupt kein Problem und ich hab auch noch Geld, was ich für so was gerne ausgebe. :)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

@Hamster_Lover:
(Wegen der Stubenreinheit): So hab ich das im Käfig auch gemacht... Nur auf dem Teppich funktioniert das nicht so gut, leider
 
J

Jenny_986

Registriert seit
07.10.2013
Beiträge
28
Reaktionen
0
Stell lieber Gitter Elemente auf und mach PVC Boden darunter,.. Dann lässts sich prima reinigen. Dass sie in der Vergesellschaftung nicht stubenrein sind ist normal und kann sich auch wieder andern wenn die VG abgeschlossen ist!
 
Oceanblue

Oceanblue

Registriert seit
03.10.2013
Beiträge
1.455
Reaktionen
0
Tschuldigung, aber ich kenn nicht so viele Abkürzungen, was bedeutet PVC?

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

An alle, die mir hier immer antworten: Vielen dank:)
 
J

Jenny_986

Registriert seit
07.10.2013
Beiträge
28
Reaktionen
0
Pvc = Lenoleum ;)
 
violala

violala

Registriert seit
20.10.2013
Beiträge
3.158
Reaktionen
0
Wir haben hier letzte Woche auch selber gebaut und dazu einfache gitterelemente gekauft, auch spahnplatten. Alles in allem 40 Euro und mit den Gittern kannst du alles abgrenzen. 2qm sind wirklich zu wenig :( Etagen zählen da nicht, da bei Kaninchen die Grundfläche zählt.
 
Oceanblue

Oceanblue

Registriert seit
03.10.2013
Beiträge
1.455
Reaktionen
0
@Jenny_986: danke:)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

@violala: Schade. Für einen größeren Käfig ist mein Zimmer zu klein und meine Mutter möchte leider auch keinen neuen Käfig.

Habt ihr draußen oder drinnen selber gebaut?
 
Schweinchenmädel

Schweinchenmädel

Registriert seit
30.10.2013
Beiträge
454
Reaktionen
0
Hallo,

Ich glaube, die Rangeleien kommen von zu wenig Platz. 2qm reichen gerade so für ein Tier. Das weist du jetzt ja aber schon, wir wollen jetzt also versuchen, eine Lösung zu finden.
Könntest du vielleicht einen plan von deinem Zimmer malen, oder gerne auch ein Foto hochladen? Bestimmt lässt sich noch irgendwo ein Möbelstück verschieben. Was du auch versuchen könntest, wäre ein Möbelstück mit in das Gehege zu integrieren, das geht z.B. Mit Kommoden und Schränken. Das sieht dann nicht nur total toll aus, sondern freut die Ninis auch total, weil das Gehege abwechslungsreich ist.
Müssen die Kaninchen denn zwingend in deinem Zimmer sein? Vielleicht findet ihr ja auch einen besseren Ort mit mehr Platz.
Außerdem bin ich ein Fan von Klappgehegen, die kannst du so umbauen, wie du sie gerade brauchst, also wenn du mal kurzzeitig Platz brauchst, wenn z.B Freunde übernachten, klappst du es einfach zusammen. Ebenfalls sind Klappgehegen sehr günstig. Schau mal da: http://www.diebrain.de/k-gehegesonja1.html
Was du auch machen könntest, wäre ein Hochbett zu kaufen, dann können die Kaninchen drunter. allerdings ist diese Methode sehr teuer und meiner Meinung nach eher ungeeignet.

So, ich hoffe, ich konnte dir helfen

Inter-Nette Grüße Marie
 
Oceanblue

Oceanblue

Registriert seit
03.10.2013
Beiträge
1.455
Reaktionen
0
@Schweinchenmädel: Ich hatte ein Hochbett, hab es dann aber vor ca. 1 1/2 Jahren tiefgestellt...
Ich denke, das beste wäre ein Klappgehege, das man auch ein bisschen so hinstellen kann wie man möchte, dann kann ich das Klappgehege an den Käfig vielleicht dran stellen.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ich habe sie jetzt gerade eben zum ersten mal richtig kuscheln gesehen:):) Ich hoffe er versteht sich bald so gut mit ihr, wie mit Charlie :)
 
K

Kiwi

Registriert seit
08.03.2011
Beiträge
8.527
Reaktionen
0
Huhu!
Was hältst du denn von der Idee, den Stall einfach Tag und Nacht offen zu lassen? Hast du einen leicht verschmutzbaren Boden im Kinderzimmer?
Kaninchen kann man auch einfach freilaufend halten. Du müsstest eben nur darauf achten, dass keine nachten Kabel auf Kaninchenhöhe (sagen wir 80-100cm) sind und Steckdosen mit Kindersicherungen versehen sind. Wenn du dir nicht sicher bist, ob sie geich stubenrein sind, kannst du ja den Boden erstemal mit Handtüchern auslegen.
Zugegebenermaßen ist das ein Projekt, bei dem es sein kann, dass deine Mutter davon nicht gleich so begeistert ist, aber es wäre die kostengünstigere alternative und du müsstest dein Zimmer nicht mit undekorativen Gittern vollstellen.

Ließ dich mal auf der Seite ein, die Schweinchenmädel dir geschickt hat. Vielleicht ist da ja auch das ein oder andere überzeugende Argument für deine Mutter dabei.
Und seien wir mal ehrlich: Sie sollte froh sein, dass du mit Herzblut bei der Sache bist, dir Gedanken machst und nicht (wie es häufig genug vorkommt) die Süßen einfach links liegen lässt. ;)

Es kann gut sein, dass es ein Auf und Ab bei der Vergesellschaftung geht. Mal haben sie sich lieb, mal nicht so sehr. Ich denke aber, wenn das neue Weibchen aus dem Gröbsten der Flegelzeit herausgewachsen ist, gibt sich das ganz von allein ;)
 
Oceanblue

Oceanblue

Registriert seit
03.10.2013
Beiträge
1.455
Reaktionen
0
@Kiwi: Danke für deine Antwort:)

Ich darf die Kaninchen nur rauslassen wenn ich mit ihnen spiele sagt meine Mutter immer, wobei ich mich nicht so ganz daran halte. Oft lese ich nebenher, bin am Computer,...
Also das ich sie Tag und Nacht rauslassen darf, da hab ich leider keine Chance:( Kaninchen sind eben Nagetiere und knabbern auch mal Möbel an, was mich allerdings nicht stört. Oder Teppichkanten... Steckdosen wären keine die zu tief wären (wir haben vor zwei Jahren gebaut und meine Eltern haben das Haus so geplant, dass theoretisch das obere Geschoss zu vermieten wäre. Mein Zimmer würde dann zur Küche werden). Deshalb sins alle Steckdosen auf ca. 1m oder höher:)

Ich habe meine Kaninchen über alles lieb und das weiß meine Mutter auch. Aber ihre Möbel und der Teppich gehen vor:roll:

Und nach draußen könnten sie, aber da hätten sie dann nicht mehr Platz, weil eben der Rasen nicht kaputt gehen soll. Da hab ich sie dann schon lieber im Zimmer, wo ich sie im Blick hab.
 
K

Kiwi

Registriert seit
08.03.2011
Beiträge
8.527
Reaktionen
0
Hmmm okay das ist verzwickt...
Echt blöd, wenn man da immer so gegen seine Eltern anarbeiten muss. Ich hatte damals das Glück, dass meine Mutter eh schon immer gerne mal Kaninchen gehabt hätte und dann schnell eingesehen hat, dass sie sich mit mehr Platz eigentlich viel viel wohler fühlen.
Das Raubtiersichere Gehege, was ich dann bauen wollte hat schon etwas Überzeugungsarbeit gekostet. Aber das hab ich dann v.a. dadurch durchgebracht, dass ich es wirklich bis ins Detail geplant hab. Mehrere Pläne gemacht hab, sie meiner Mutter gezeigt, was angepasst, wenn es ihr nicht so richtig gepasst hat etc..

Ich glaube jemand schrieb es schon: Versuch doch mal dein Zimmer einigermaßen Maßstabgetreu abzumalen und das Bild hier hochzuladen. Vielleicht bekommt dann noch einer eine zündende Idee, wie man die 4qm am Besten aufbringen könnte ;)
 
Oceanblue

Oceanblue

Registriert seit
03.10.2013
Beiträge
1.455
Reaktionen
0
Ja, das mit den Kaninchen wollte sie eigentlich auch nicht so, weil sie dachte, dass die Arbeit immer an ihr hängen bleibt. Aber mein Vater hatte früher auch viele Haustiere und dann war meine Muttereinverstanden:)

Ich versuchs mal mit nem Bild:), aber ich bin nicht sooo gut im zeichnen;)

LG
 
Schweinchenmädel

Schweinchenmädel

Registriert seit
30.10.2013
Beiträge
454
Reaktionen
0
Off-Topic
*räusper* Laut Diebrain brauchen normale Kaninchen 2qm und große 3qm->5qm

Ich konnte meine Eltern vom Meeri-Gehege überzeugen, als ich alles perfekt durchgeplant habe, einen Kostenüberschlag und einen Plan, wo man was besorgen kann, überzeugt. Ich kann deine Mutter schon verstehen. Vielleicht zeigst du ihr einfach mal Diebrain.de
Ich drücke dir die Daumen!
PS.: das mit der Skizze war ich- wäre toll, wenn du das machen könntest:lol:
 
Thema:

Angst vorm Partner?

Angst vorm Partner? - Ähnliche Themen

  • Kaninchen wird nicht akzeptiert :(

    Kaninchen wird nicht akzeptiert :(: Hallo zusammen, ich bin echt mit meinen Nerven am Ende. Kurze Info: Ich habe 4 Kaninchen (2w+2m). Trixi, Flöckchen, Morli und Willy. Willy ist vor...
  • Vergesellschaftung klappt nicht? :(

    Vergesellschaftung klappt nicht? :(: Hallo ihr Lieben, ich habe wirklich schon überall gegoogelt aber noch keine wirklich Antwort gefunden. Zu meinen Problem: Seit 3 Monaten besitze...
  • Vergesellschaftung Kaninchen

    Vergesellschaftung Kaninchen: Hey.. Ich hab ein kleines Problem und zwar stecken wir grad mitten in einer Vergesellschaftung (seit 2 Tagen) wir haben einen 1 jährigen Rammler...
  • Angst um Gesundheit von altem Kaninchen bei Vergesellschaftung

    Angst um Gesundheit von altem Kaninchen bei Vergesellschaftung: Hallo :039: Ich schreibe hier, weil ich ganz dringend Rat brauche - meine Vergesellschaftungsversuche liefen bis jetzt nämlich alles andere als...
  • Buddy wird immer gejagt.. :(

    Buddy wird immer gejagt.. :(: Hallo ihr Lieben! Ich bräuchte mal euren Rat. Ich habe 4 Kaninchen (2 Weibchen (9 und 3 Jahre) und 2 Männchen (beide ca. 3 Jahre). Ein Pärchen...
  • Buddy wird immer gejagt.. :( - Ähnliche Themen

  • Kaninchen wird nicht akzeptiert :(

    Kaninchen wird nicht akzeptiert :(: Hallo zusammen, ich bin echt mit meinen Nerven am Ende. Kurze Info: Ich habe 4 Kaninchen (2w+2m). Trixi, Flöckchen, Morli und Willy. Willy ist vor...
  • Vergesellschaftung klappt nicht? :(

    Vergesellschaftung klappt nicht? :(: Hallo ihr Lieben, ich habe wirklich schon überall gegoogelt aber noch keine wirklich Antwort gefunden. Zu meinen Problem: Seit 3 Monaten besitze...
  • Vergesellschaftung Kaninchen

    Vergesellschaftung Kaninchen: Hey.. Ich hab ein kleines Problem und zwar stecken wir grad mitten in einer Vergesellschaftung (seit 2 Tagen) wir haben einen 1 jährigen Rammler...
  • Angst um Gesundheit von altem Kaninchen bei Vergesellschaftung

    Angst um Gesundheit von altem Kaninchen bei Vergesellschaftung: Hallo :039: Ich schreibe hier, weil ich ganz dringend Rat brauche - meine Vergesellschaftungsversuche liefen bis jetzt nämlich alles andere als...
  • Buddy wird immer gejagt.. :(

    Buddy wird immer gejagt.. :(: Hallo ihr Lieben! Ich bräuchte mal euren Rat. Ich habe 4 Kaninchen (2 Weibchen (9 und 3 Jahre) und 2 Männchen (beide ca. 3 Jahre). Ein Pärchen...