Ast genug desinfieziert?

Diskutiere Ast genug desinfieziert? im Farbmäuse Käfige und Einrichtungen Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo, ich hab ja Farbmäuse und ich habe für die ein Ast vom Apfelbaum abgeschnitten und man darf den ja nicht einfach so reinlegen wegen...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ö

!Öl-Brack!!

Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
Hallo, ich hab ja Farbmäuse und ich habe für die ein Ast vom Apfelbaum abgeschnitten und man darf den ja nicht einfach so reinlegen wegen ungeziefer und sowas und ich habe den schon: ca.4 stunden nachts auf einem kalten balkon gelagert, dann noch einmal ca. 6 stunden auf meine fensterbrett nachts, da war's auch kalt, dann noch mal für ca. 8 stunden in den kühlschrank und vor ca. einer halben Stunde habe ich ihn am Waschbecken mit heißem Wasser abgespühlt und reingelgt. Reicht das aus sind diese Schädligen jetzt tot? Kann ich den Ast jetzt in den Käfig packen oder wie mache ich den Ast "käfigtauglich"?:|
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra geworfen? Sie ist Veterinärin und seit vielen Jahren begeistere Mäusehalterin, erklärt in diesem Ratgeber, was die flinken Nager brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Casimir

Casimir

Beiträge
10.147
Punkte Reaktionen
2
Huhu!

Ich muss ja ehrlich gestehen, dass ich bei Ästen nie so einen Aufwand gemacht habe... ich hab sie lediglich mit kochend heißem Essigwasser abgespült und abgeschrubbt und dann eine ganze Weile trocknen lassen.

Wenn die Äste in guter Höhe vom Baum kommen, kann ich mir zumindest nicht vorstellen, dass da irgendwas extrem schlimmes drinsitzen könnte wie es bei Ästen der Fall wäre, die auf dem Boden liegen und damit ohne Schutz den Ausscheidungen von allmöglichen Tieren ausgesetzt sind.
 
Sina

Sina

Beiträge
11.117
Punkte Reaktionen
0
Ich muss ja ehrlich gestehen, dass ich bei Ästen nie so einen Aufwand gemacht habe... ich hab sie lediglich mit kochend heißem Essigwasser abgespült und abgeschrubbt und dann eine ganze Weile trocknen lassen.

Das gleiche gilt für mich. Kochendes Wasser sollte alles töten, was gemein ist. Würde ihn dann aber zum Trocknen nicht rauslegen, denn da kann er ja theoretisch wieder kontaminiert werden. ;)
 
Casimir

Casimir

Beiträge
10.147
Punkte Reaktionen
2
Nein, rausgelegt hab ich das Zeug nie- ist hier auch keine Möglichkeit. Einfach auf einem Stück Zeitung in der Wohnung und dann ein paar Tage durchtrocknen lassen.

Aber ich denke, mit der Paarung von Kälte und Hitze sollte nun alles abgetötet sein, Öl-Brack ;)
 
Calimero

Calimero

Beiträge
4.787
Punkte Reaktionen
1
Naja also das Rauslegen macht in meinen Augen ja keinen Sinn, der Ast war ja schließlich vorher auch in der Kälte ;). Viele Bakterien haben kein Problem mit Kälte, kochendes Wasser hilft da wohl besser.

Ich weiß nicht wie das bei Farbmäuse ist, aber bei meinen Rennmäusen habe ich da nie einen großen Aufwand drum gemacht, wenn sie einen Ast mit Blättern kriegen, koche ich den doch auch nicht vorher? :eusa_eh:
 
Ö

!Öl-Brack!!

Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
Ok. Dann schüttel ich kochendes Essigwasser drüber und schrub ein bisschen rumm.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Ast genug desinfieziert?

Ast genug desinfieziert? - Ähnliche Themen

Zwerggarnelen: Grundlagen der Haltung: Wer sich mit der Haltung von Zwerggarnelen beschäftigt, muss vieles beachten. Die wichtigsten Informationen sind hier zusammengefasst. Ausführlich...
Lungenentzündung bei meiner kleinen Farbmaus: Hallo ihr Lieben! Ich brauche eure Hilfe und euren Rat. Meine kleine Farbmaus Bonita (ca. 3-4 Monate alt) hat eine Lungenentzündung. Ich war vor 2...
Wohnungskatze dreht durch sobald Freigänger am Fenster vorbei geht: Hallo erstmal! Ich bin ganz neu hier und schon seit längerem fleißig am Beiträge lesen. ;) Leider wurde ich noch nicht wirklich fündig, was das...
Immer wieder Darmprobleme: Hallo zusammen :) Es ist spät und ich komme gerade aus der Tierklinik. Mein Bobo hat vom Abendessen nichts angerührt und saß nur in der Ecke. Hab...
Brauche Hilfe: Trainingsplan erstellen, zum Muskelaufbau.: Einige kennen ja schon Canes Geschichte: https://www.tierforum.de/t201251-was-mache-ich-mit-diesem-pferd.html Nachdem er nun recht gut beisammen...
Oben