Ich bin dann mal wieder weg. Aber wo sind die Katzen dann?

Diskutiere Ich bin dann mal wieder weg. Aber wo sind die Katzen dann? im Katzenkörbchen Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ihr lieben, mich zieht es wieder ins Ausland. Reisen macht wirklich süchtig. ;) Bis zu zwei Jahren sollen es werden und ich habe dieses Mal...
M

Murmeltierchen

Registriert seit
28.12.2008
Beiträge
1.163
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben,

mich zieht es wieder ins Ausland. Reisen macht wirklich süchtig. ;) Bis zu zwei Jahren sollen es werden und ich habe dieses Mal
wirklich ein Problem meine Katzen unter zu bringen. Ich suche nun jemanden der bereit ist 3 Katzen zwei Jahre lang bei sich aufzunehmen (natürlich bei voller Kostenübernahme). Vielleicht jemand von hier? Oder kennt ihr jemanden?
Ich würde am liebsten im Mai losfliegen... aber bevor das mit den Katzen nicht geklärt ist kann ich ja leider so gar nichts planen.

Fakten: Katze, Katze, Kater / 2-5,5Jahre alt / Wohnungskatzen / verträglich mit anderen Katzen


Liebe Grüße
 
11.01.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Ich bin dann mal wieder weg. Aber wo sind die Katzen dann? . Dort wird jeder fündig!
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Also wenn ich meine Wohnung bekomme(Steht zu 95% fest) und du bis dahin noch niemanden hast, würde ich mich sehr gern anbieten, wenn du das willst.
Ich würde natürlich Futter und alles bezahlen.
Nur wäre natürlich der Weg soweit. ;)

Lieben Gruß

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hast du sonst nicht in deiner Familie jemanden, der die nehmen kann?
 
16 Pfoten

16 Pfoten

Registriert seit
04.04.2009
Beiträge
1.147
Reaktionen
0
Hi Murmeltierchen,
Du bist ja wirklich reiselustig! Ich komm natürlich als Katzensitter nicht in Frage aber ich finde, 2 Jahre sind eine lange Zeit im Leben einer Katze. Hast Du keine Bedenken, sie nach zwei Jahren wieder aus ihrer bis dahin neuen Umgebung zu reissen? Ideal wäre natürlich Du fändest jemanden für die Katzen, der Dich nach zwei Jahren dann die Wohnung mit Katzen übernehmen liesse. Ich wünsche Dir jedenfalls viel Glück!
Vielleicht bin ich ja auch nur deshalb so pessimistisch, weil Blackie seit 6 Tagen verschwunden ist. Wir waren nur 10 Tage weg und dann kam sie einmal kurz vorbei, danach ist sie verschwunden. Du hast aber keine Freigänger, oder?

LG
16 Pfoten
 
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Finde auch 2 Jahre eine lange Zeit und dann willste Katzen wieder aus ihrem neuen Zuhause reißen... und dann? Packt dich wieder die Reiselust und haust für 3 Jahre ab, gibst die Katzen ab und reißt sie nach der Heimkehr wieder raus?

Wenn du nicht auf solch wirklich langen Reisen verzichten kannst würde ich die Katzen in ein entgültiges Zuhause abgeben und zwar für immer und von weiteren Tierkäufen absehen, wenn du so reiselustig bist.
Tiere holen, Jahrelang wo unterbringen, aus der Umgebung reißen nur um sie beim nächsten Reiselust- Anfall wieder abzugeben ist Mist. :?
 
Gitte57

Gitte57

Registriert seit
16.08.2013
Beiträge
697
Reaktionen
0
Hallo,

Ich kann mich den Ausführungen von Smoothie nur anschliessen.

Das ständige Hin und Her finde ich für die Tiere nicht OK.

Suche ein dauerhaftes und liebevolles neues Zuhause für die Beiden.
 
Levana Rya

Levana Rya

Registriert seit
28.08.2012
Beiträge
1.671
Reaktionen
12
Vielleicht suchst du ihnen ein neues Zuhause wo sie dauerhaft bleiben könne, du aber die Möglichkeit hast sie zu besuchen
So wie du es vorhast, finde ich es schon ziemlich egoistisch. Sorry
 
scarlett1991

scarlett1991

Registriert seit
06.06.2011
Beiträge
2.141
Reaktionen
0
Off-Topic
Darfst du denn die drei einfach in ein anderes Zuhause geben? Die kommen doch alle vom TSV oder? Ist da was geregelt?
 
flocke92

flocke92

Registriert seit
15.03.2008
Beiträge
573
Reaktionen
0
Also 2-3 Jahre finde ich auch eine lange Zeit.
Wenn es ein halbes Jahr wäre okay- aber so ist das nicht gut für die Tiere.
Wie alt sind die Katzen?
haben die schon einmal so eine Reise von Dir hinter sich?
 
M

Murmeltierchen

Registriert seit
28.12.2008
Beiträge
1.163
Reaktionen
0
Hier kann zugemacht werden. Danke!
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Hast Du jemanden gefunden oder ist das jetzt die Reaktion, weil die Antworten anders ausgefallen sind, als erwartet? Ich denke mal, die Reaktionen waren zu erwarten? Du schreibst, Dich zieht es wieder ins Ausland. Bis zu zwei Jahre. Wie oft wird Dir das in einem Katzenleben passieren? Wenn sich die Katzen dann des öfteren umgewöhnen müssen, wäre es doch vielleicht wirklich besser, sie ganz abzugeben?
 
Candy1983

Candy1983

Registriert seit
29.06.2011
Beiträge
2.105
Reaktionen
0
Fuehl dich nicht angegriffen, Murmeltierchen;). Ich finds ganz und gar nicht egoistisch. Warum soll man seine Traeume nicht verwirklichen.
Aber ich denke auch, dass es besser waere fuer die Katzen dann ein neues zu Hause zu suchen. Und wenn du 100% weisst, wo es dich hinzieht, dann kann man ja wieder ueber die Anschaffung eines Haustieres nachdenken.
 
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Fuehl dich nicht angegriffen, Murmeltierchen;). Ich finds ganz und gar nicht egoistisch. Warum soll man seine Traeume nicht verwirklichen.
Aber ich denke auch, dass es besser waere fuer die Katzen dann ein neues zu Hause zu suchen. Und wenn du 100% weisst, wo es dich hinzieht, dann kann man ja wieder ueber die Anschaffung eines Haustieres nachdenken.
Und dann hat sie neue Haustiere und nach 2 Jahren will sie wieder für 2 Jahren weg und gibt ihre Tiere weg?
Nach 2 Jahren kommt sie wieder, kauft sich neue Haustiere und geht nach sagen wir 3 Jahren wieder für 3 Jahre weg? Und überall lagern ihre Ex- Haustiere? :?

Neee, mal ernst; wenn ich wüsste ich bin so eine Länder- Reiserin und kann nicht still sitzen bleiben mein Lebenlang, dann hole ich mir entweder Haustiere die wirklich mitkönnen oder hole mir keine Haustiere oder als alternative alte Tiere, deren Lebensspanne eh nur wenige Jahre befasst (die müssen dann aber auch ausgesitzt werden).
 
Levana Rya

Levana Rya

Registriert seit
28.08.2012
Beiträge
1.671
Reaktionen
12
Ich will keinen angreifen bleibe aber bei meiner Meinung, die Katzen hin und her schieben ist egoistisch. Dann lieber keine Haustiere, dann kann man reisen solang man will
 
Gitte57

Gitte57

Registriert seit
16.08.2013
Beiträge
697
Reaktionen
0
Stimmt genau!!

Das hat mit Angriffen überhaupt nichts zu tun, es ist einfach realistisch.

Wir haben auch erst Tiere in's Haus geholt, als wir sicher waren, dass wir ihnen gerecht werden können.

Das die Tiere zurückstecken müssen, weil der Halter gerne und lange verreist, finde ich nicht OK.
 
Morastbiene

Morastbiene

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
9.159
Reaktionen
0
Nichts für ungut, aber man kann es auch übertreiben. Ich habe nirgends gelesen, dass Murmeltierchen sich ständig Tiere anschaffen würde, die abgegeben werden, sobald sie auf Reisen geht, nur um danach dieselbe Kette von vorne zu beginnen. Diese Unterstellung finde ich regelrecht bösartig, muss ich sagen.

Ich kann lediglich dahingehend zustimmen, dass man sich wirklich Gedanken darum machen sollte, ob Katzen das Richtige sind, wenn man Reisen von großer Dauer plant. Auch ich halte ein dauerhaftes und neues Zuhause in diesem Fall für fairer. Für alle Beteiligten, denn selbst als "Aufpasser" trägt man (Kostenübernahme hin oder her) schließlich die ganze Verantwortung und Mensch und Tier gehen eine Verbindung ein. Bei Hunden habe ich noch ein gewisses Verständnis für geteilte Haltung, aber hier, unter diesen Umständen (Dauer), würde ich von solchen Deals zum Wohl der Katzen eher absehen, weil die Situation nicht mit vorübergehender Betreuung oder regelmäßigen Ortswechseln (was manche Katzen gewohnt sind) zu vergleichen ist, wo der Besitzer beteiligt bleibt.
 
Candy1983

Candy1983

Registriert seit
29.06.2011
Beiträge
2.105
Reaktionen
0
Ganz ehrlich, einen anderen Kommentar erwarte ich von Smoothie nicht. Das ist genau das schlimme... immer draufhauen:roll:

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ich weiss nicht, die anderen bekomms doch auch hin, ohne diesen aggressiven vorwurfsvollen Unterton.
 
16 Pfoten

16 Pfoten

Registriert seit
04.04.2009
Beiträge
1.147
Reaktionen
0
Sorry, Ich hoffe mein Beitrag ist nicht schuld an der schlechten Stimmung hier. Ich finde es toll, dass Murmeltierchen ihre Reisen macht und plant. Ich weiss auch, dass jede Katze anders ist. Leider mache ich aber gerade die Erfahrung, dass meine Blackie mit meinen 10 Tagen Weihnachtsurlaub so gar nicht klar kommt. Ich hoffe, dass sie nur schmollt und nix ernsthaftes passiert ist.

Murmeltierchen: Ich wünsche Dir, dass Du eine passende Lösung für Dich und Deine Katzen findest un drück Dir ganz fest die Daumen.
LG
16 Pfoten
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Ich möchte mich hier einfach mal Minas Beitrag anschließen: von ständig und immer wieder war nie die Rede und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Murmeltierchen das vorhat.

Generell sehe ich es aber auch skeptisch und würde wohl eher versuchen, ein dauerhaftes Zuhause für die Katzen zu finden, wenn du doch öfters in dem Umfang reisen möchtest. Das ist ja nicht nur für die Tiere und auch dich nicht die tollste Situation, ich kann mir auch vorstellen, dass es reichlich schwierig ist jemanden zu finden, der das mal eben auf begrenzte Zeit übernehmen würde. Es fehlt schon überall an Pflegestellen, weil sich viele Leute das nicht zutrauen und ich bin überzeugt davon, dass da auch eine gewisse Quote "Pflegestellenversager" existiert. Ich mag mir gar nicht vorstellen, Katzen für zwei Jahre voll in mein Leben zu integrieren und dann wieder abgeben zu müssen. Genau deswegen bin ich nämlich auch nicht als Pflegestelle tätig - ich könnte mich schlicht und ergreifend nach kurzer Zeit nicht mehr trennen und hätte deutlich mehr Katzen als jetzt schon :roll:.

Kommt denn eine komplette Abgabe gar nicht für dich in Frage? Es klingt abgedroschen, aber in diesem Fall mag es sogar stimmen: Man kann einfach nicht alles haben. Langelebige Tiere wie Katzen und häufiges Verreisen über so lange Zeitspannen passen einfach nicht wirklich gut zusammen :?.
 
Davi79

Davi79

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
1.781
Reaktionen
0
Ohh zwei Jahre lang ohne Katzen sehen, boah die vermissen dich ja viel :uups:
habe zwei Wochen lang Urlaub gemacht, alle Katzen vermissen mich sehr viel und als zurück zu Hause und alle machen mich los schnurren und schmusen und umarmen. Ich finde süss

Ich hoffe dir eine gute Lösung finden.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.215
Reaktionen
156
@Murmeltierchen: So ganz kann ich deine Reaktion nicht verstehen, wenn ich auch verstehe, dass dir die Antworten nicht gefallen haben, aber dein Post ist wirklich etwas mißverständlich:


Hallo ihr lieben,

mich zieht es wieder ins Ausland. Reisen macht wirklich süchtig. ;) Bis zu zwei Jahren sollen es werden und ich habe dieses Mal wirklich ein Problem meine Katzen unter zu bringen. Ich suche nun jemanden der bereit ist 3 Katzen zwei Jahre lang bei sich aufzunehmen (natürlich bei voller Kostenübernahme). Vielleicht jemand von hier? Oder kennt ihr jemanden?
Ich würde am liebsten im Mai losfliegen... aber bevor das mit den Katzen nicht geklärt ist kann ich ja leider so gar nichts planen.

Fakten: Katze, Katze, Kater / 2-5,5Jahre alt / Wohnungskatzen / verträglich mit anderen Katzen


Liebe Grüße
Du musst doch zugeben, dass diese Formulierung sich schon so anhört, als ob es nicht das erste Mal ist und es hört sich für mich schon so an, als ob du gerne und auch öfters verreist. Ist natürlich nicht so einfach, wenn man Tiere hat. Bei nicht so personenbezogenen Tieren wie Meerschweinchen, Vögel, Fische usw. (wobei manche Vögel schon auch personenbezogen sind, kommt auf die Art drauf an) mag, dass kein größeres Problem sein, aber bis zu zwei Jahren finde ich für Hund, Katze usw. einfach zu lang ehrlich gesagt. Die Tiere werden nicht nur aus ihrer vertrauten Umgebung gerissen, die Bezugsperson ist dann komplett weg, alles ist neu, dass ist schon großer Stress für die Tiere und nach 2 Jahren dann Kommando zurück, wo in deinem Fall dann Katzen sich dort eingelebt haben, zuhause sind, natürlich einen engen Bezug zu der neuen Dosine aufgebaut haben, ich finde nicht, dass man dass einer Katze zumuten sollte. Vorallem wer will schon Katzen zwei Jahre lang pflegen und dann wieder abgeben? Man gewöhnt sich an die Tiere baut eine Beziehung zu ihnen auf, also ich wäre da vollkommen ungeeignet, ich würde die nicht mehr hergeben nach so langer Zeit.

Wie sehen deine Zukunftspläne aus, bist du dir sicher, dass du nach diesen zwei Jahren dann definitiv bleibst und dauerhaft für die Tiere wieder da bist, dass du nicht in 3-4 Jahren oder 8 Jahren wieder für längere Zeit ins Ausland willst?

Soweit ich weiß, hast du die dritte Katze erst im Mai 2013 aus dem Ausland zu dir geholt, die wurde Tierschutz aus einer Tötungsstation befreit und jetzt soll sie für 2 Jahre wieder woanders hin, die hatte also davor alles andere als ein Zuhause, die war dann grad mal ein Jahr bei dir, oder irre ich mich?
 
Thema:

Ich bin dann mal wieder weg. Aber wo sind die Katzen dann?