Harnröhrenfistel, wie lange blutet es???

Diskutiere Harnröhrenfistel, wie lange blutet es??? im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, ich bin neu hier und ich hoffe ihr könnt mir helfen Also zur Vorgeschichte: mein Hund 12/13 Jahre alt, konnte auf einmal nicht mehr...
D

dekatl

Registriert seit
03.03.2010
Beiträge
263
Reaktionen
0
Hallo, ich bin neu hier und ich hoffe ihr könnt mir helfen


Also zur Vorgeschichte: mein Hund 12/13 Jahre alt, konnte auf einmal nicht mehr richtig pinkeln u wenn dann war es blut
ich bin sofort zum Ta u dieser verwies mich zu einem anderen Ta zum röntgen u Ultraschall, raus kam: Blase voller Steine u
außerdem Steine in der Harnröhre. Der Ta meinte das es eine sehr schwierige Op wird und er nicht wüsste ob mein Hund es überhaupt überlebe, nach 2 Tagen nachdenken,heulen und wiederrum nachdeken entschied ich mich es aber trotzdem zu versuchen, ok also Colin wurde opereriert, ihm wurde die Blase aufgeschnitten die voller Steine war, der Ta meinte sowas hätte er noch nicht gesehen, außerdem wurde ihm eine Harnröhrenfistel gelegt wegen der Steine in der Harnröhre, die Op hat er auch gut überstanden, musste noch 2 Tage zur Überwachung dort bleiben wegen hohem Blutverlust. Das ganze ist jetzt 12 Tage her und Colin blutet immernoch
langsam mach ich mir echt Sorgen, der Ta sagt das es normal sei aber 2 Wochen nach der Op aufhören muss, aber es macht keine anstalten aufzuhören, im Gegenteil es scheint sogar mehr zu werden

Hat jemand von euch Erfahrung damit und kann mich beruhigen?? Wir haben jetzt so viel durchgemacht, ich will Colin nicht gehen lassen müssen :022:
 
11.01.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
tempelsonne

tempelsonne

Registriert seit
11.06.2011
Beiträge
1.327
Reaktionen
0
Hallo,

mein Hund hatte auch eine Harnröhrenfistel und ich fühle mit dir!

bei meinem Hund er war damals 11 Jahre hat es etwa 14 Tage gedauert...komplett ausgeheilt war es nach 5 Monaten
Wieviel Blut verliert dein Colin denn? (nur Ungefähr, Bei meinem Hund musste ich damals die ersten 9 Tage erst mal ganze Handtuchladungen waschen da er so schlimm geblutet hat).
Versuche erst mal Ruhig zu bleiben... dein Hund braucht jetzt viel Pflege.... und das kostet Kraft
verliert er das Blut nur beim Urin absetzten oder auch wenn er zuhause liegt? (beim Urin absetzten ist das noch ziemlich normal...)
Ich musste nach jedem Gassigang meinem Herz die Hinterbeine und den Bauch waschen...
Bekommt dein Hund Medis?
Was Fütterst du jetzt?
Falls du noch fragen hast, ich versuche dir gerne zu helfen!

Mein Hund hat noch ein ein-halb wunderschöne Jahre mit der Fistel gelebt und das ohne irgendwelche Probleme er war danach komplett Stubenrein, ich musste ihm dann nur die Hinterpfoten waschen nach dem Pinkeln...
(ich musste ihn dann einschläfern lassen da er nicht er aufstehen konnte)

LG viel Kraft und gute Besserung an Colin
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dekatl

Registriert seit
03.03.2010
Beiträge
263
Reaktionen
0
also er verliert jedes mal ein große pfütze wenn er aufsteht, nach dem pinkeln auch noch eine ganze weile, aber hauptsächlich wenn er eine weile gelegen hat u wieder aufsteht :(
ja ich muss ihn auch ständig in die badewanne stellen u abduschen, was bei einem sturen 25kg hund nicht so leicht ist :mrgreen:
also er bekommt antibiotikum, entzündungshemmer und schmerzmittel
spezialfutter bekommt er noch keins, der ta will erst die steine einschicken um dann das beste futter für ihn zu besorgen :)
mich macht es halt fertig das nach 12 tagen immernoch keine besserung in sicht ist, sondern es sich eher noch zu verschlimmern scheint :(
er hatte jetzt auch einige tage unter sich gemacht, bekommt jetzt von mir blasen und nierentee, jetzt kann er es wieder ganz gut halten.
das mit deinem hund tut mir leid :( fühle mit dir, wenn ich mir vorstelle colin jetzt gehen lassen zu müssen... will gar nicht dran denken :(
 
tempelsonne

tempelsonne

Registriert seit
11.06.2011
Beiträge
1.327
Reaktionen
0
Hmm, zuviel Blut sollte er jetzt eigentlich nicht mehr verlieren....
kann aber sein, da er das richtige Futter noch nicht bekommt das sich so schnell neue Steine bilden und das ganze verzögern...

Wie oft gehst du mit ihm Raus?

Ich bin alle 2 - 3 Stunden rausgegangen Nachts bin ich immer noch 1-2 mal aufgestanden...(ich musste zum Glück zu der Zeit nicht Arbeiten und wir haben einen Garten, war also nur zum lösen). Morgens war es dann immer etwas schlimmer.

Nach dem Liegen war das hier auch immer so, beim Liegen setzt sich das ganze Blut nach unten ab (da ich aber alle 2 -3 Stunden draußen war hielt sich das in grenzen) aber nach 9-10 Tagen wurde es deutlich besser... und nach dem Gassigang war ne kurze Pause....und am 14 Tag wurden die Fäden gezogen...
wann sollen bei Colin die Fäden gezogen werden?

Mein Hund hatte 40 kg...und das war echt hart (aber ich würde das immer wieder machen)
Im Zweifelsfall Löcher die TÄ...das habe ich in der Zeit auch gemacht...

Wenn es dir nichts ausmacht kannst du mir mal ein Foto per PN schicken damit ich sehe wieviel Blut das ist?

Colin wird das schon schaffen ich drücke euch auf jedenfall die Daumen
 
D

dekatl

Registriert seit
03.03.2010
Beiträge
263
Reaktionen
0
er hatte die tage nochmal einen großen sten verloren, der war aber aus der harnröhre, an den sind sie bei der op nicht ran gekommen.
ich geh in der woche 4-5 mal am tag mit ihm raus, nachts gar nicht, weil ich leider arbeiten muss, am we sinds dann 6-8 mal je nachdem wie viel zeit ich hab (hab noch 2 kleine kids)
heute früh waren nur paar kelien tropfen im flur und beim pinkeln ist es auch nicht mehr so viel :) hab jetzt endlich wieder hoffnung das alles gut wird :D
morgen soll ich zum ta und fäden ziehen
ich schick dir gleich mal ein bild von der blutung der letzten tage
 
tempelsonne

tempelsonne

Registriert seit
11.06.2011
Beiträge
1.327
Reaktionen
0
Das klingt doch alles recht gut :clap::clap::clap:
Berichte doch bitte was der TA morgen noch sagt...
Ich drücke hier weiterhin die Daumen
 
tempelsonne

tempelsonne

Registriert seit
11.06.2011
Beiträge
1.327
Reaktionen
0
Hab mir das Bild gerade angesehen und ich muss sagen ich habe es mir viel schlimmer vorgestellt. :D

und würde sagen das ist noch vollkommen im Rahmen.(bei mir war das seehr viel mehr Blut, mein Zimmer sah aus wie beim Metzger)
Ich würde das Bild aber auch mal dem TA zeigen da ihr ja morgen da seid...

Du musst dir dessen bewusst sein die haben deinem Hund ein Loch in den Körper geschnitten, wo eigentlich keins sein sollte...und das dauert bis das heilt...
Für mich sieht das eigentlich schon sehr gut aus...;)
Kann aber versehen das dich das beunruhigt ging mir damals auch so...

Wenn er dann noch das richtige Futter bekommt wird das schon wieder!
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dekatl

Registriert seit
03.03.2010
Beiträge
263
Reaktionen
0
ok da danke ich dir erstmal :) mich verunsichert halt nur das heute tag 13 nach der op ist und es immernoch bluetet :S
 
tempelsonne

tempelsonne

Registriert seit
11.06.2011
Beiträge
1.327
Reaktionen
0
ok da danke ich dir erstmal :) mich verunsichert halt nur das heute tag 13 nach der op ist und es immernoch bluetet :S
Kein Problem, mir ging das damals genauso!
Er Blutet ja zum Glück nicht so viel das kann daran liegen das er noch nicht das richtige Futter bekommt und generell ist die Wundheilung ja bei jedem Hund anders.

Wie war das Fädenziehen heute ? Was hat der TA gesagt?

Weiterhin gute Besserung an Colin
 
D

dekatl

Registriert seit
03.03.2010
Beiträge
263
Reaktionen
0
also das fädenziehen war kein problem, jedoch gefällt ihr die fistel nicht :( es ist so geschwollen das die nähte gerissen sind und eine riesen blutblase zu sehen ist, soll ihn jetzt beobachten u sobald er nicht mehr pinkeln kann oder ähnliches, sofort wieder hin
 
tempelsonne

tempelsonne

Registriert seit
11.06.2011
Beiträge
1.327
Reaktionen
0
Oh Nein... :( :shock: da kann ich dir gar nix zu sagen bei mir ging alles gut....

dann hoffe ich das die Schwellung schnell nachlässt...und drücke die Daumen...das ihr es bald geschafft habt...

Ich lese immer Fieberhaft mit....

LG
 
tempelsonne

tempelsonne

Registriert seit
11.06.2011
Beiträge
1.327
Reaktionen
0
Ich wollt mal vorsichtig Fragen wie es heute aussieht?
Ist die Schwellung etwas zurückgegangen?
Blutet Colin noch?

Weiterhin viel Kraft und gute Besserung
 
D

dekatl

Registriert seit
03.03.2010
Beiträge
263
Reaktionen
0
hallo, colin geht es so weit gut, blutet fast gar nicht mehr, aber die elende wunde, die blutblase ist jetzt schwarz, jetzt weiß ich nicht ob die blase granuliert oder ob die wunde abfault :( oh man und jetzt bin ich selber krank u kann groß nirgends hin fahren :((
 
tempelsonne

tempelsonne

Registriert seit
11.06.2011
Beiträge
1.327
Reaktionen
0
Ohh nein , aber das es kaum Blutet ist doch schon mal gut...leider kann ich dir bei der Blutblase gar nichts Raten...da hab ich einfach keine Erfahrung...
Ruf den TA doch einfach an und frag oder schick ihm ein Foto per Mail... dann musst du erst mal nicht raus...

Dann wünsche ich Dir und Colin gute Besserung
 
tempelsonne

tempelsonne

Registriert seit
11.06.2011
Beiträge
1.327
Reaktionen
0
Huhu, ich wollte mal ganz vorsichtig nachfragen wie es inzwischen aussieht....
 
Thema:

Harnröhrenfistel, wie lange blutet es???

Harnröhrenfistel, wie lange blutet es??? - Ähnliche Themen

  • Harnröhrenfistel Hund

    Harnröhrenfistel Hund: Hallo Zusammen, mein Hund (Chihuahua) hat seit 3 Tagen eine Harnfistel, da sich Steine in seiner Röhre festgesetzt haben und dies zu spät...
  • Tollwut Impfstoff Nobivac T - wie lange gültig?

    Tollwut Impfstoff Nobivac T - wie lange gültig?: Hallo zusammen, am 22.07 fahre ich mit meiner fünf Jahre alten Hündin nach Österreich (7Tage). Dort muss eine gültige Tollwut Impfung...
  • Grünlippmuschel wie lange?

    Grünlippmuschel wie lange?: Hallo, unsere Hündin hatte vor 4 Wochen und drei Tagen eine Kreuzband-Riss-OP, OP-Technik war TTA, Kreuzband war komplett durchgerissen, ein...
  • Wie lange zahlt Versicherung Therapie im Schadensfall?

    Wie lange zahlt Versicherung Therapie im Schadensfall?: Hallo Foris, ich bin neu hier im Forum und habe gleich eine Frage, die mir schon länger unter den Nägeln brennt. Meine Hündin (10 Jahre) wurde im...
  • Expot - Hund 1 Tag lang nicht anfassen

    Expot - Hund 1 Tag lang nicht anfassen: Hab heute so um 11.30 Uhr Expot (Anti-Zecken/Parasiten/Flöhe-Creme) zwischen Debbys Schulterblätter getan. Die Tierärztin meinte, ich dürfe sie...
  • Ähnliche Themen
  • Harnröhrenfistel Hund

    Harnröhrenfistel Hund: Hallo Zusammen, mein Hund (Chihuahua) hat seit 3 Tagen eine Harnfistel, da sich Steine in seiner Röhre festgesetzt haben und dies zu spät...
  • Tollwut Impfstoff Nobivac T - wie lange gültig?

    Tollwut Impfstoff Nobivac T - wie lange gültig?: Hallo zusammen, am 22.07 fahre ich mit meiner fünf Jahre alten Hündin nach Österreich (7Tage). Dort muss eine gültige Tollwut Impfung...
  • Grünlippmuschel wie lange?

    Grünlippmuschel wie lange?: Hallo, unsere Hündin hatte vor 4 Wochen und drei Tagen eine Kreuzband-Riss-OP, OP-Technik war TTA, Kreuzband war komplett durchgerissen, ein...
  • Wie lange zahlt Versicherung Therapie im Schadensfall?

    Wie lange zahlt Versicherung Therapie im Schadensfall?: Hallo Foris, ich bin neu hier im Forum und habe gleich eine Frage, die mir schon länger unter den Nägeln brennt. Meine Hündin (10 Jahre) wurde im...
  • Expot - Hund 1 Tag lang nicht anfassen

    Expot - Hund 1 Tag lang nicht anfassen: Hab heute so um 11.30 Uhr Expot (Anti-Zecken/Parasiten/Flöhe-Creme) zwischen Debbys Schulterblätter getan. Die Tierärztin meinte, ich dürfe sie...