Hund hat Beulen

Diskutiere Hund hat Beulen im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; firstHallo! Mein Hund Anton ist bereits 10 Jahre alt und vor einigen Tagen habe ich an seiner Brust eine Tomaten große Beule entdeckt. Wir waren...
S

stylus.22

Registriert seit
23.11.2011
Beiträge
33
Reaktionen
0
[SUB]Hallo!

Mein Hund Anton ist bereits 10 Jahre alt und vor einigen Tagen habe ich an seiner Brust eine Tomaten große Beule entdeckt. Wir waren gleich beim TA welche meinte er hätte ein Hämatom.
Ein paar Tage danach war das angebliche Hämatom immer noch da und an den Rippen habe ich eine ähnliche Beule bemerkt.
Soweit ich ertasten konnte sind beide Beulen weich, lassen sie jedoch nicht verschieben.
Gestern waren wir nochmal bei der Tierärztin welche mir nicht sagen konnte was genau Anton hat. Sie wird ihn demnächst röntgen und vielleicht muss sie auch eine der Beulen öffnen.
Nun mache ich mir natürlich große Sorgen und wollte wissen, ob mir hier vielleicht jemand sagen kann was die Beulen bedeuten könnten.
Muss es Krebs sein? Wenn er Tumore hat, kann man die behandeln?
Ich habe ja gelesen das festgewachsene Beulen nichts gutes bedeuten.

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten![/SUB]
 
12.01.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Huhu,

das kann alles Mögliche sein und hängt nicht immer davon ab, ob es fest ist oder sich verschieben lässt. Es könnte natürlich ein Tumor sein oder eben auch ein kleines Fettgeschwulst, welches gar nicht gefährlich ist, bei älteren Hunden aber mal vorkommen kann. Mein Hund aus Kindertagen hatte gleich 2 Fettgeschwulste. Einer musste entfernt werden, weil er sich entzündet hatte. Der andere blieb bis zu seinem Tod. Da würde ich mir mal keine Gedanken machen, auch wenn es schwer fällt. Falls es ein Tumor ist, muss man schauen, ob man den behandeln kann. Das kommt auch ein wenig drauf an, ob das Knubbelchen gleich die Ursache ist oder von einem Tumor ausgeht, der an anderer Stelle im Körper sitzt. Entsprechend kann man manchmal was machen, manchmal nicht. Aus der Entfernung ist das schlecht zu sagen.

Wann will deine Tierärztin den Hund denn näher untersuchen? Unter Umständen würde ich mir da auch eine zweite Meinung einholen. Gerade was das Öffnen angeht, wäre ich immer vorsichtig. Wenn es nämlich ein Tumor ist, kann das Ding auch gleich "aktiviert" werden, was ja nicht sein muss. Wenn schon, soll sie gleich das ganze Ding entfernen. Ich würde nur aufschneiden lassen, wenn es wirklich sein muss und da kommt dann wieder die zweite Meinung ins Spiel. Da würde ich dann u.U. auch eine Tierklinik aufsuchen, die ein paar mehr Möglichkeiten und vor allem bessere Geräte hat.

Liebe Grüße
Pewee
 
S

stylus.22

Registriert seit
23.11.2011
Beiträge
33
Reaktionen
0
Hallo,

erstmal danke für deine Antwort. Das Problem ist, dass ich in Moment nicht wirklich darüber bestimmen kann was mit dem Hund passiert bzw wie er behandelt wird. Ich habe ihn im Tierschutzhaus ausgesucht und wir sollen uns erst kennenlernen, bevor ich ihn nach Hause nehmen kann damit es dann keine Probleme gibt. In eineinhalb Wochen treffe ich wieder die Hundetrainerin und dann kann ich ihn mit zu mir nehmen.
Wenn er natürlich in Behandlung ist, wird sich das verschieben :(
Die Ärztin ist vom Tierschutzhaus und da er noch dort lebt, trage ich nicht die Kosten und kann somit auch nicht entscheiden wo er behandelt wird. Ich denke es ist eine normale gute Tierärztin die weiß was zu tun ist.
Wann er das nächste mal untersucht wird weiß ich bis jetzt leider auch noch nicht, da die Pfleger die Termine mit den Tierärzten ausmachen. Normalerweise wäre ich da auch nicht dabei, jedoch möchte ich das natürlich, da ich genau bescheid wissen will was er hat.

Liebe Grüße
Lisa
 
Gitte57

Gitte57

Registriert seit
16.08.2013
Beiträge
697
Reaktionen
0
Hallo Lisa,

Kannst Du nicht mit den Pflegern reden, dass der TA-Besuch beschleunigt wird??

Ich meine, wenn ein Tier krank ist, sollten die nicht bis zum regulären Termin warten.

Die Tierärztin könnte doch zwischendurch mal kommen und sich den Schatz anschauen.

Drücke die Daumen;)
 
S

stylus.22

Registriert seit
23.11.2011
Beiträge
33
Reaktionen
0
Hallo,

ich möchte das nächste mal wenn ich dort bin (morgen) auf jeden Fall fragen wann der nächste Termin stattfindet. Vielleicht wissen sie schon bescheid nur ich noch nicht. Als ich auf die erste Beule aufmerksam gemacht habe, haben sie eigentlich gleich reagiert. Ich weis leider nicht ob die Tierärztin nur einmal die Woche kommt oder ob sie ständig dort ist, da is ja auch einen krankentrakt gibt.
Ich hoffe natürlich das nicht lange herumgetrödelt wird da anfangs ja auch nur ein Hämatom vermutet wurde. Falls er etwas akutes hat darf keine zeit vergeudet werden.

Liebe Grüße
 
Thema:

Hund hat Beulen

Hund hat Beulen - Ähnliche Themen

  • Hund hat Beule an der Seite.

    Hund hat Beule an der Seite.: Mein Französischer Bulldoggen Rüde Carlos hat an der Seite seiner Rippen eine große Beule. Diese Beule sieht aus wie ein Halbkreis. Gestern Abend...
  • Hund hat Knubbel/Beule an der Lippe

    Hund hat Knubbel/Beule an der Lippe: Hallo ihr Lieben, haben bei unserem Aussi-Mädel Kira einen Knubbel/Beule an der Lippe festgestellt. Wir waren am vergangenen Montag beim Tierarzt...
  • Hund hat seit 2 Tagen Beule an der Brust

    Hund hat seit 2 Tagen Beule an der Brust: Hallo liebe Hundefreunde, unser 10 jähriger Terrier-Mix Lenny hat seit ca 2 Tagen eine etwa haselnussgroße Beule an der Brust. Beim Abtasten...
  • Mein Hund hat eine Beule auf dem Nasenrücken!!

    Mein Hund hat eine Beule auf dem Nasenrücken!!: Hallo, mein Hund hat seit ca. einer Woche eine Beule auf der Nase. Ihm scheint das nicht zustören, aber ich würde trotzdem wissen ob das was...
  • Hund hat eine Beule

    Hund hat eine Beule: Hallo Leute, ich war vor drei Monaten mit meinem drei jährigen Mischlingsrüden beim Tierarzt zum Impfen. Danach habe ich eine feste Beule an der...
  • Ähnliche Themen
  • Hund hat Beule an der Seite.

    Hund hat Beule an der Seite.: Mein Französischer Bulldoggen Rüde Carlos hat an der Seite seiner Rippen eine große Beule. Diese Beule sieht aus wie ein Halbkreis. Gestern Abend...
  • Hund hat Knubbel/Beule an der Lippe

    Hund hat Knubbel/Beule an der Lippe: Hallo ihr Lieben, haben bei unserem Aussi-Mädel Kira einen Knubbel/Beule an der Lippe festgestellt. Wir waren am vergangenen Montag beim Tierarzt...
  • Hund hat seit 2 Tagen Beule an der Brust

    Hund hat seit 2 Tagen Beule an der Brust: Hallo liebe Hundefreunde, unser 10 jähriger Terrier-Mix Lenny hat seit ca 2 Tagen eine etwa haselnussgroße Beule an der Brust. Beim Abtasten...
  • Mein Hund hat eine Beule auf dem Nasenrücken!!

    Mein Hund hat eine Beule auf dem Nasenrücken!!: Hallo, mein Hund hat seit ca. einer Woche eine Beule auf der Nase. Ihm scheint das nicht zustören, aber ich würde trotzdem wissen ob das was...
  • Hund hat eine Beule

    Hund hat eine Beule: Hallo Leute, ich war vor drei Monaten mit meinem drei jährigen Mischlingsrüden beim Tierarzt zum Impfen. Danach habe ich eine feste Beule an der...