Stress in der Katzengruppe

Diskutiere Stress in der Katzengruppe im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo zusammen Ich bin am verzweifeln. Ich habe drei Wohnungskatzen die sich eigentlich recht gut verstehen. Ausser der eine Kater spinnt...
Elciana

Elciana

Registriert seit
28.12.2010
Beiträge
184
Reaktionen
0
Hallo zusammen

Ich bin am verzweifeln. Ich habe drei Wohnungskatzen die sich eigentlich recht gut verstehen. Ausser der eine Kater spinnt manchmal völlig. Er rennt den anderen beiden hinterher jagd sie quer durch die
Wohnung, packt sie am rücken und wirft sie zu Boden. Ich gehe dann dazwischen und er rennt sofort schuldbewusst weg. Eigentlich ist er total lieb wären da nicht diese Phase die er leider fast täglich hat.
Er ist ein absoluter Macho fühlt sich als Chef und König.
Er ist ein Findeltier daher weiss ich nicht über seine Vergangenheit.
Mittlerweile bin ich sogar schon so weit, dass ich ihn wen er mitten in der Nacht sich so aufführt. Ich ihn in mein Zimmer nehme und die Türe zu mache. Dan beruhigt er sich und kommt schmusen...
Könnt ihr mir irgendwie helfen bevor ich noch wahnsinnig werde.?
 
19.02.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Stress in der Katzengruppe . Dort wird jeder fündig!
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Was sind die anderen zwei für Geschlechter? Weibchen?

mannchen spielen rabiater wie Weibchen und wenn bei dem noch was bei der sozialisation was schief geht hat er vielleicht nie anständiges spielen gelernt. Männchen brauchten Maennchen um anständig zu taufen, die Damen zieren sich meist. Wobei deine Beschreibung wenig dramatisch klingt. Was machen DJs anderen beiden den bei so 'Attacken'.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.705
Reaktionen
256
Habe die gleichen Fragen wie Ina:

Wie ist die Alter- und Geschlechtskonstellation? Wann wurden die Katzen kastriert? Wielange leben sie schon bei dir und wielange jeweils zusammen?

Wie oft und wielange beschäftigst du dich täglich mit ihnen?
 
Elciana

Elciana

Registriert seit
28.12.2010
Beiträge
184
Reaktionen
0
Also die eine Katzen ist männlich und die andere weiblich. Die kätzin ist ca 2Jahre alt und eine kleine zierliche bauernhofkatze - ist scheu zu anderen Menschen ( ich habe sie aufgepäppelt) der eine Kater ist ca. 6 Jahte alt.
Der Kater um den es geht ist ca. 2 1/2 Jahre alt.
Da ich im Momentan arbeitsunfähig bin, bin ich fast immer zuhause und beschäftige meine Bande sicher 2-3 Stunde Pro Tag. Ich kann leider nicht sagen,wann die drei genau Kastriert wurden da ich zwei von ihnen quasi übernommen habe.
Als erstens hatten wir den 6 jährigen Kater (Leo) dann ca. 4 Monate später die Kätzin (Mauzi) und zum Schluss nach etwa 10 Monate kam dann noch der Findelkater (tapi) zu mir.


Wenn sie sich in die Wolle bekommen dann aber richtig. Es fliegen Haare durch die Gegend. Sie verstecken sich dann schnellstmöglich unters Bett oder sonst wo.
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.705
Reaktionen
256
Aber sind alle drei definitiv kastriert, dass ist sicher?​

Das Aufreiten und zu Boden werfen ist Dominanzverhalten, der Kater will damit ganz klar sagen, dass er hier das sagen hat. Auch kann es sein, dass er einfach recht übermütig ist und gerne nach Katerart mit den beiden anderen raufen und balgen will.

Ich würde es mal mit Clickertraining probieren, damit er auch geistig mehr ausgelastet wird, scheint ein junger recht übermütiger, temperamentvoller Kater zu sein. Bitte auch mit den beiden anderen clickern, ist gut fürs Selbstbewußtsein.

Wie sieht es denn mit der katzengerechten Einrichtung aus: Wieviel qm und wieviel Räume stehen den Katzen zur Verfügung? Was haben sie an Kratz- und Klettermöglichkeiten, wo stehen die Kratzbäume? Welches Spielzeug zur Selbstbeschäftigung: Bälle, Mäuse, Rondells usw.?

Wenn er die anderen attackiert, solltest du probieren ihn abzulenken, aber da ist Timing ganz wichtig, er darf nicht denken, wenn ich Aufmerksamkeit will, jage ich einfach die anderen und schon gehört alle Aufmerksamkeit mir. Du kannst auch durch ein ablenkendes Geräusch unterbrechen, in dem du z.B. den Schlüsselbund fallen lässt oder ein Buch, mit der Zeitung auf den Tisch schlagen, aber nicht Richtung Katze, du sollst sie nicht bedrohen damit.
 
scarlett1991

scarlett1991

Registriert seit
06.06.2011
Beiträge
2.141
Reaktionen
0
Also für mich hört sich das oben beschriebene Verhalten nach völlig normalem Spielen nach Katerart an. Hier fliegen auch regelmäßig die Fellbüschel, wenn die Jungs miteinander raufen und balgen. Und manchmal hat auch die Lilly ihre ganz besonderen 5 Minuten, dann geht sie auf den Barney los und fetzt sich mit ihm. Das sieht dann auch richtig übel aus und manchmal wird es ihm sogar zu wild und er flüchtet.

Ich würde es auch mal mit Klickern versuchen
 
Elciana

Elciana

Registriert seit
28.12.2010
Beiträge
184
Reaktionen
0
Ich weiss nicht so recht. Ich meine die andere Katzen renne weg verkriechen sich und wenn er sie "attackiert" miauen sie laut und wehren oder spielen tuen die beiden ja dann nie.
Sie haben mein Zimmer dann ein Katzenzimmer ein Balkon das Wohnzimmer Gang (Bad) Küche zur Verfügung. Danach haben sie 2 Katzenbäume ganz viele Spielmäuse, Bälle usw. Ich habe Fummelbretter und Spieltunnel. Ebenfalls habe ich eine grosse Kratztonne, Kratzmatten also ziemlich viele Sachen oder nicht?
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
Wird das alles genutzt?

Spielen die beiden nur nach diesen Attacken nicht oder allgemein nicht oder wenig?
 
Elciana

Elciana

Registriert seit
28.12.2010
Beiträge
184
Reaktionen
0
Die spielmäuse und bälle rühren sie von selbst nicht gross an. Den Rest eigentlich schon.
Ich habe gemerkt, dass er die anderen "attackiert" nach dem schlafen meistens abends.
Die beiden anderen haben angst, wenn er auf sie zu geht. Oder wenn sie an ihm vorbei müssen. Beim futterzubereiten wenn sie warten müssen, ist er manchmal auch nicht gerade sehr nett zu den beiden anderen.
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.477
Reaktionen
1
Beim Spielzeug ist es sinnvoll, wenn du das ein oder andere immer mal wieder für ein paar Wochen weg räumst und dann woanders wieder neu anbietest. Spielzeug, dass dauerhaft zur Verfügung steht, wird schnell langweilig und seltener genutzt.
Bei den Spielmäusen und Bällen bist du natürlich gefragt MIT den Katzen zu spielen, genauso wie bei den beliebten Spielangeln ;).
 
Elciana

Elciana

Registriert seit
28.12.2010
Beiträge
184
Reaktionen
0
Ja das mache ich auch.ich gebe ihnen von zeit zu zeit neues Spielzeug. Sie lieben es, wenn ich ihnen gummibälle werfe:)
 
Thema:

Stress in der Katzengruppe

Stress in der Katzengruppe - Ähnliche Themen

  • Whiskers Stress bei Katzen

    Whiskers Stress bei Katzen: Da sich unser Flöckchen den Bauch kahl leckt und auch die Pfoten, war unser erster Weg natürlich zum Tierarzt Aber sie ist organisch vollkommen...
  • Katze macht stress

    Katze macht stress: Hallo erstmal, Also ich fange gleich mal an. Ich habe vor 2 Tagen den Kater von meinem Onkel übernommen da er zu wenig platz/zeit hat D: Es lief...
  • Katze abgegeben und komme damit nicht zurecht

    Katze abgegeben und komme damit nicht zurecht: Hallo Liebe Tierliebe, Ich bin neu in diesem Forum und zwar aus dem Grund dass ich Rat und Hilfe brauche und hoffe das ihr mir helfen könnt...
  • Stress im Katzenrudel bei Neuzugang

    Stress im Katzenrudel bei Neuzugang: Wir haben 6 Katzen! Das klappte bisher super, da sich alle lange kannten. Das Rudel erweiterte sich von ursprünglich zwei Katern, die bei uns...
  • Katzen unter Stress- was tun?

    Katzen unter Stress- was tun?: Hi, ich hab einen Problem mit meinen beiden Katzen. Es sind Mutter und Sohn, die mutter 13 der Sohn 11 Jahre alt. Die geschichte zu meinem Problem...
  • Ähnliche Themen
  • Whiskers Stress bei Katzen

    Whiskers Stress bei Katzen: Da sich unser Flöckchen den Bauch kahl leckt und auch die Pfoten, war unser erster Weg natürlich zum Tierarzt Aber sie ist organisch vollkommen...
  • Katze macht stress

    Katze macht stress: Hallo erstmal, Also ich fange gleich mal an. Ich habe vor 2 Tagen den Kater von meinem Onkel übernommen da er zu wenig platz/zeit hat D: Es lief...
  • Katze abgegeben und komme damit nicht zurecht

    Katze abgegeben und komme damit nicht zurecht: Hallo Liebe Tierliebe, Ich bin neu in diesem Forum und zwar aus dem Grund dass ich Rat und Hilfe brauche und hoffe das ihr mir helfen könnt...
  • Stress im Katzenrudel bei Neuzugang

    Stress im Katzenrudel bei Neuzugang: Wir haben 6 Katzen! Das klappte bisher super, da sich alle lange kannten. Das Rudel erweiterte sich von ursprünglich zwei Katern, die bei uns...
  • Katzen unter Stress- was tun?

    Katzen unter Stress- was tun?: Hi, ich hab einen Problem mit meinen beiden Katzen. Es sind Mutter und Sohn, die mutter 13 der Sohn 11 Jahre alt. Die geschichte zu meinem Problem...