Stress im Katzenrudel bei Neuzugang

Diskutiere Stress im Katzenrudel bei Neuzugang im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Wir haben 6 Katzen! Das klappte bisher super, da sich alle lange kannten. Das Rudel erweiterte sich von ursprünglich zwei Katern, die bei uns...
A

Astrid65

Registriert seit
19.02.2014
Beiträge
2
Reaktionen
0
Wir haben 6 Katzen! Das klappte bisher super, da sich alle lange kannten. Das Rudel erweiterte sich von ursprünglich zwei Katern, die bei uns geboren wurden auf mittlerweile drei Jungs und drei Mädchen. Zwei Mädels sind ebenfalls Geschwister und alle anderen
kamen teilweise noch blind zu uns und sind handaufzuchten, von denen wir uns dann nicht mehr trennen konnten. Haben allerdings auch ne Riesen Wohnung. Seit drei Wochen haben wir nun ne 7 jährige Katzendame dazu bekommen, die bisher immer alleine lebte. Erstaunlicherweise klappte das zuerst ganz gut, und sie hat sich wirklich nicht lange versteckt. Inzwischen herrscht aber der absolute Ausnahmezustand. Sie knurrt alle anderen an und die verpassen ihr dann gemeinschaftskeile. Das ist sehr nervig. Nun hab ich mal gehört, ich soll mich nicht einmischen, damit sie das alleine klären können. Allerdings ist das nicht so einfach, zumal mich meine Nachbarn schon gefragt haben, ob bei uns jemand abgemurkst wird. Also auf Dauer ist das keine Lösung. Hat vielleicht noch jemand ne Idee?
 
19.02.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.477
Reaktionen
1
Hallo und Willkommen im Forum :).

Off-Topic
Ich habe deinen Beitrag mal zwecks besserer Übersicht in ein eigenes Thema verschoben, nicht wundern ;).


Was heißt denn genau "Gemeinschaftskeile"? Kannst du mal ein bisschen genauer beschreiben, was da dann passiert zwischen den Katzen? Und wie schaut insgesamt die Gruppe aus? Wie alt sind die einzelnen Tiere? Sind alles kastriert?
Ist dein Neuzugang völlig gesund? Unser letzter Neuzugang hat sich auch sehr schwer getan in den ersten Tagen, bis wir dann die Ursache für ihr Dauerknurren in Zahnschmerzen gefunden haben :eusa_think:. Nachdem die Zähne und die Entzündung raus waren, lief es schlagartig viel besser.
 
A

Astrid65

Registriert seit
19.02.2014
Beiträge
2
Reaktionen
0
Ja, die knurrt, wenn ihr eine Katze zu nahe kommt, dann kommt der "Boss" und ihm nach der Rest und dann kriegt sie haue! Auch wenn meine katzentruppe nicht immer einer Meinung ist, es gibt da ne Grüppchen-Bildung, bei ärger halten die zusammen. Ich hoffe wirklich, das es gerade nur um die Rangordnung geht, die durch den Neuzugang gestört wurde.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Die Kater sind kastriert, von den Mädels eine nicht, da die sehr mickrig ist, hat man mir abgeraten. Aber die ist sowieso ein Einzelgänger, der Rest interessiert die herzlich wenig. Meine zwei ersten Jungs sind 11 Jahre, die nächste, ein Mädel 9, der nächste Kater wird 6, die beiden Mädels werden 5 und der Neuzugang ist 8. alle sind extrem auf mich fixiert, bin ich arbeiten, schlafen die irgendwo. Die hören auch auf mich. Wenn ich mecker, dann ist sofort ruhe, nur im Moment kann ich nicht dauernd dazwischen gehen. Mir hat man gesagt, dann mach ich das noch schlimmer.
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
Was heißt denn sehr mickrig? Hat dir nur ein TA abgeraten oder warst du bei mehreren? Mir kommt das komich vor...man kann heutzutage Frühkastrationen an 12 Wochen alten Tieren vornehmen, aber eine ausgewachsene Katze soll zu mickrig sein?

Solange kein Blut fließt würde ich tatsächlich erstmal nicht dazwischen gehen... wie lange hat denn die Neue allein (also ohne Katzengesellschaft) gelebt? Sind alles Wohnungskatzen?
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.711
Reaktionen
257
Ich würde auch sagen, solange kein Blut fließt, müssen die dass unter sich aus machen, ein Neuzugang bringt immer Unruhe ins Katzenrudel, vorallem je nachdem wie gut oder schlecht der sozialisiert ist und wie sich die Katze sich einfügt, dass kann dann durchaus mehrere Wochen oder auch Monate dauern.

Zu der unkastrieten Kätzin, wenn die Katze nur etwas kleinwüchsig oder sehr schlank ist, aber keine Krankheiten vorliegen, würde ich sie umgehend kastrieren lassen, dass bringt immer Unruhe und Spannungen ins Rudel, wenn da eine potente Katze zwischen lauter Kastraten sitzt.
 
S

Schnuffel84

Registriert seit
26.02.2014
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo,
ich muss meiner Vorrednerin Recht geben. Solange die Streitereien nicht blutig werden, mussen es sich die Katzen selbst ausmachen.
Normal legt sich das nach einiger Zeit. Meine Gucci hat sogar drei Wochen gebraucht um den Neuzugang zu akzeptieren und hat immer
geknurrt. Katzen oder auch Kater (wenn nicht zur Zucht gewollt) würde ich immer kastrieren lassen. Vorallem ist es für Kätzinnen immer
Stress, wenn sie rollig werden und ist auch für die Gesundheit nicht so top. Das Rudel wird auch immer durch einander gebracht, wenn
die Katze rollig ist.
 
Thema:

Stress im Katzenrudel bei Neuzugang

Stress im Katzenrudel bei Neuzugang - Ähnliche Themen

  • Whiskers Stress bei Katzen

    Whiskers Stress bei Katzen: Da sich unser Flöckchen den Bauch kahl leckt und auch die Pfoten, war unser erster Weg natürlich zum Tierarzt Aber sie ist organisch vollkommen...
  • Katze macht stress

    Katze macht stress: Hallo erstmal, Also ich fange gleich mal an. Ich habe vor 2 Tagen den Kater von meinem Onkel übernommen da er zu wenig platz/zeit hat D: Es lief...
  • Katze abgegeben und komme damit nicht zurecht

    Katze abgegeben und komme damit nicht zurecht: Hallo Liebe Tierliebe, Ich bin neu in diesem Forum und zwar aus dem Grund dass ich Rat und Hilfe brauche und hoffe das ihr mir helfen könnt...
  • Stress in der Katzengruppe

    Stress in der Katzengruppe: Hallo zusammen Ich bin am verzweifeln. Ich habe drei Wohnungskatzen die sich eigentlich recht gut verstehen. Ausser der eine Kater spinnt...
  • Katzen unter Stress- was tun?

    Katzen unter Stress- was tun?: Hi, ich hab einen Problem mit meinen beiden Katzen. Es sind Mutter und Sohn, die mutter 13 der Sohn 11 Jahre alt. Die geschichte zu meinem Problem...
  • Ähnliche Themen
  • Whiskers Stress bei Katzen

    Whiskers Stress bei Katzen: Da sich unser Flöckchen den Bauch kahl leckt und auch die Pfoten, war unser erster Weg natürlich zum Tierarzt Aber sie ist organisch vollkommen...
  • Katze macht stress

    Katze macht stress: Hallo erstmal, Also ich fange gleich mal an. Ich habe vor 2 Tagen den Kater von meinem Onkel übernommen da er zu wenig platz/zeit hat D: Es lief...
  • Katze abgegeben und komme damit nicht zurecht

    Katze abgegeben und komme damit nicht zurecht: Hallo Liebe Tierliebe, Ich bin neu in diesem Forum und zwar aus dem Grund dass ich Rat und Hilfe brauche und hoffe das ihr mir helfen könnt...
  • Stress in der Katzengruppe

    Stress in der Katzengruppe: Hallo zusammen Ich bin am verzweifeln. Ich habe drei Wohnungskatzen die sich eigentlich recht gut verstehen. Ausser der eine Kater spinnt...
  • Katzen unter Stress- was tun?

    Katzen unter Stress- was tun?: Hi, ich hab einen Problem mit meinen beiden Katzen. Es sind Mutter und Sohn, die mutter 13 der Sohn 11 Jahre alt. Die geschichte zu meinem Problem...