Zwei Katzen sind eingezogen und ich brauche HILFE!!

Diskutiere Zwei Katzen sind eingezogen und ich brauche HILFE!! im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo! Ich bin neu hier und brauche direkt mal Hilfe! Heute vormittag sind zwei 5-Monate alte Katzen bei uns eingezogen (wir sind: mein Mann und...
M

Missy1607

Registriert seit
19.02.2014
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo! Ich bin neu hier und brauche direkt mal Hilfe! Heute vormittag sind zwei 5-Monate alte Katzen bei uns eingezogen (wir sind: mein Mann und ich, unsere Tochter 3 1/2 Jahre und unser Sohn 1 1/2 Jahre) - wir hatten schon immer
Katzen, aber nie so junge!!! ;)
Jetzt haben wir uns direkt ein Geschwisterpaar geholt - beides Kätzinnen - und nun wird die Eine von der Anderen ziemlich "gemobbt" - das äußert sich dann so: Mimi will auf den Stuhl springen und Lilli läuft direkt hin, faucht und knurrt und vertreibt sie oder greift sie direkt an und scheucht sie unters Sofa - sie darf auch keinen Schritt auf uns zumachen! Jetzt bin ich sehr verunsichert, ob wir es richtig gemacht haben und diese Schwestern geholt haben??!! Die haben sich wohl ansonsten sehr gut verstanden - die Lilli war zwar immer schon dominanter, aber sonst war alles gut...
Bitte sagt mir, was wir tun sollen - will nicht, dass Mimi sich komplett zurückzieht und hier nur unterm Sofa lebt...:|
 
19.02.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.104
Reaktionen
43
Hallo Missy,

und herzlich Willkommen im Forum. Und natürlich herzlichen Glückwunsch zu den neuen Mitbewohnern :)

Also erstmal sind die beiden ja erst seit heute bei Dir - da herrscht natürlich Verwirrung und Unsicherheit, und das kann sich auch so äußern. Wenn dem so ist legt sich das mit der Zeit.

Meine spontane, erste Vermutung war aber eine andere: daß die beiden einfach einen unterschiedlichen Entwicklungsstand haben. Also daß eine von beiden langsam potent wird / schon potent ist. Und dann gibt's Spannungen. Insofern würd ich die beiden so bald wie möglich kastrieren lassen - mit 5 Monaten ist das kein Problem.

Soweit meine Vermutung(en) - aber da werden sich sicher noch mehr äußern, die sich mit jungen "pubertierenden" Katzen auskennen.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Heeeey, jetzt mal ganz langsam mit den jungen Pferden - äh Katzen ;)

Aber erstmal herzlich Willkommen im Forum ;)

Woher habt Ihr die Katzen denn?
Wenn sie Geschwister sind, sollten sie sich zumindest einigermaßen vertragen (Mädels können da aber auch mal gern rumzicken, das dürfte aber nix Ernsthaftes sein ;) )

Ansonsten: Gebt den beiden bitte Zeit! Zeit, Zeit, und nochmal Zeit!
Die sind noch ganz jung, sie sind ganz neu bei Euch, Ihr habt zwei Kleinkinder - alles total ungewohnt für die beiden, die müssen erstmal ankommen...
Das kann Tage oder Wochen dauern. Da braucht Ihr wirklich Geduld.
Am besten lasst Ihr die Katzen jetzt erstmal in Ruhe, soweit es geht, stellt ihnen Futter und Wasser hin, macht die Klos - und ansonsten dürfen sie sich erstmal verkrümeln. Die beiden sind noch so jung - die sind neugierig, die werden über kurz oder lang rauskommen ;) Und die werden auch wieder zueinander finden - die sind einfach jetzt total verunsichert...

Also: In der Ruhe liegt die Kraft (vielleicht könnt Ihr auch schauen, dass Eure Kinder erstmal nicht so wirklich an die Katzen rankommen, bzw. nur unter Eurer direkten Aufsicht, da Kinder in dem Alter ja noch ziemlich unbedarft reagieren, was Katzen, die keine Kinder gewöhnt sind, zusätzlich verunsichern kann.... und eine Katzenpfote einmal durchs Kindergesicht gezogen macht sich auch nicht gut....)

Ihr packt das!

LG, seven

edit: Audrey war schneller, und ja, das mit der Kastration ist ein eklatant wichtiger Punkt, den hab´ ich doch glatt vergessen. Das könnte natürlich auch noch zusätzlich Ruhe in den Karton bringen und ist ohnehin erforderlich...
 
M

Missy1607

Registriert seit
19.02.2014
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ja kastrieren lassen wollten wir die auch unbedingt!!! Allerdings weiss ich nicht genau nach welcher Eingewöhnungszeit?! Kann sie ja nicht direkt morgen zum Tierarzt bringen! ;)

Vielen Dank für deinen Beitrag - fühl mich so hilflos.. hatten immer ältere Tiere - da kannten wir so ein Verhalten gar nicht..

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hallo und vielen Dank für deinen Beitrag!
Ja Zeit wollen wir den Beiden auch geben - so viel sie brauchen! Hatten einfach direkt den Eindruck, dass Mimi gemobbt wird.. Lilli ist schon ein Draufgänger und springt schon zu uns auf die Couch- die Neugier siegt!
Unsere Tochter kennt Katzen und wie man damit umgeht bzw. wenn die mal gehauen wird, ist das nun mal so - hab ihr auch gesagt, sie soll die Mieze in Ruhe lassen, wenn die nicht mehr mag! Der Kleine interessiert sich nicht sonderlich dafür - zum Glück! Aber die Beiden sind halt auch Kinder und lebhaft und laut..
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Nee, direkt morgen zum TA bringen müsst Ihr sie ja auch nicht. Und da es zwei Mädels sind, kommt es auf ein paar Tage sicher auch nicht an.
Aber spätestens mit 6 Monaten sollten sie schon kastriert werden - die erste Rolligkeit solltet Ihr ihnen ersparen, das ist sowohl für die Katzen als auch für Euch wirklich kein Spaziergang, wenn es soweit kommt.
Ich würde also einen Kastra-Termin für in 2-3 Wochen vereinbaren und in der Zeit einfach mal schauen, wie sich das mit den beiden so entwickelt. Ich möchte wetten, dass es ruhiger wird, und dann passt das auch mit der Kastra...

LG, seven
 
M

Missy1607

Registriert seit
19.02.2014
Beiträge
8
Reaktionen
0
Das ist eine Idee - mach einen Termin in zwei Wochen - muss mich ja früh drum kümmern und dann Beide gleichzeitig oder die Dominante zuerst?!
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Beide gleichzeitig bitte ;)
Dann sind sie beide gleichzeitig groggy und müssen sich erholen (Katzen brauchen da so 1-2 Tage, Kater sind meist nach wenigen Stunden wieder einigermaßen fit, weil der Eingriff kleiner ist)... Dann riechen sie auch beide nach Tierarzt, legen sich irgendwo hin und schlafen ihren Rausch aus...
und kommen gemeinsam wieder auf die Beine...

Und ich fall jetzt mal ins Bettchen, gute Nacht ;)

Du machst das schon - Du holst Dir Infos, willst die Tipps umsetzen - da kann eigentlich nix mehr schiefgehen ;)

LG, seven
 
C

Catnip

Registriert seit
19.11.2008
Beiträge
7.928
Reaktionen
0
Das ist eine Idee - mach einen Termin in zwei Wochen - muss mich ja früh drum kümmern und dann Beide gleichzeitig oder die Dominante zuerst?!
Am besten beide gleichzeitig, dann sollte es keinen Zoff zwischen den beiden geben, wenn die eine plötzlich so fremd riecht. Außerdem wird es dann leichter, die beiden still zu halten, nach der OP darf ja nicht getobt werden ;)
 
M

Missy1607

Registriert seit
19.02.2014
Beiträge
8
Reaktionen
0
Das klingt einleuchtend!!! Dann werden beide Miezen gleichzeitig kastriert! Danke nochmal! und gute Nacht seven!
 
JennyJay90

JennyJay90

Registriert seit
07.01.2014
Beiträge
167
Reaktionen
0
Ich bin gerade erst über das Thema hier gestolpert... Gesagt worden ist alles... Wie sieht es denn jetzt aus mit deinen zwei Süßen? Nun haben sie ja ein paar Tage gehabt sich in dem neuen zu Hause umzusehen usw :)
 
M

Missy1607

Registriert seit
19.02.2014
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo an Alle!!
Also es ist ein wenig in die Hose gegangen: die Schüchterne wurde immer mehr in die Ecke getrieben, durfte nichts aufs Klo (obwohl wir drei!!!) haben und fressen durfte sie auch nicht - hatte versucht, sie getrennt zu füttern! Nachts wurde übelst gekämpft - tlw. bis aufs Blut.. die Schüchterne hat ordentlich abgenommen und hat überall hingemacht, weil sie ja nichts aufs Klo konnte! Hatte dann mit der Vermittlerin gesprochen und die wollte die Schüchterne dann direkt zurück, weil es auch ihrer Meinung nach überhaupt nicht klappt! Seitdem die Schüchterne weg ist, ist die Dominante total entspannt - lässt sich beschmusen, sucht Nähe, spielt mit den Kindern und macht einfach alles mit??!:?:Sowas tiefenentspanntes hab ich schon lange nicht gesehen... war nur so schockiert, weil es doch Schwestern sind!!!!!!
 
Körnerbrö7chen

Körnerbrö7chen

Registriert seit
28.01.2014
Beiträge
1.197
Reaktionen
2
Was? :shock: Ach du liebe Zeit! So schlimm war das mit den Kämpfen?
 
M

Missy1607

Registriert seit
19.02.2014
Beiträge
8
Reaktionen
0
Die Dominante war erstmal einfach dominant, aber wir haben uns nichts dabei gedacht bzw. wurden ja auch darin bestätigt, dass sie sich einfach an alles gewöhnen müssen! Aber es wurde von Tag zu Tag schlimmer und die Schüchterne tat mir unheimlich leid, weil die eigentlich nichts durfte und selbst dann einen drauf bekommen hat...:(
 
Körnerbrö7chen

Körnerbrö7chen

Registriert seit
28.01.2014
Beiträge
1.197
Reaktionen
2
Aber so wie ich das lese, hattet ihr die beiden nicht mal eine Woche. Das soll kein Vorwurf sein! Bitte nicht so auffassen. Nur dass das echt so krass war ... und gerade unter Geschwistern. Gut, muss nicht immer was heißen. Hattet ihr die beiden denn auch mal getrennt? Also mal die Schüchterne alleine in einem Raum "gesteckt"?
 
M

Missy1607

Registriert seit
19.02.2014
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ja war keine Ewigkeit - stimmt schon - die Vermittlerin war nur so erschrocken darüber und kam vorbei um sich das anzusehen, weil die sich da wohl "verstanden" haben! Also sie waren nicht die allerbesten Freunde, aber sie haben sich nicht bekämpft.. :|
haben die Beiden auch getrennt, aber die Dominante ist immer an die Tür und hat die Tür "verkloppt" und geknurrt und gefaucht und danach war sie so überfordert, dass sie hechelnd da saß... echt schlimm! Jetzt ist sie wie ausgewechselt..
nur haben wir uns das so nicht gedacht, wollten ja schon, dass sie Gesellschaft hat - ist ja erst 5-6 Monate alt! Wollten es richtig machen..
 
W

Wuschelmonsterchen

Registriert seit
06.12.2011
Beiträge
2.555
Reaktionen
0
Wer ist denn die "Vermittlerin"? Sind die Katzen bei ihr geboren? Oder wie kamen sie zu ihr und was war der Abgabegrund?

Was steht denn im Impfpass, sind alle Impfungen gemacht und sind sie entwurmt worden? Wurden sie vor der Abgabe mal noch vom TA gründlich untersucht? Oft wird eine Katze von einer anderen gemobbt, wenn sie krank ist. Das spürt die andere (hier wäre es Lilli) Katze noch bevor wir Menschen die Krankheit bemerken und wird mit der Zeit richtig aggressiv gegenüber der kranken.
LG
 
Körnerbrö7chen

Körnerbrö7chen

Registriert seit
28.01.2014
Beiträge
1.197
Reaktionen
2
Ich vermute auch, dass das was anderes hinter stecken könnte. Ich hätte das auch einmal von einem TA abklären lassen. Bei uns war es auch so, als unsere eine Katze so krank war, dass die andere sie stets attackiert und angegriffen hat. Katzen sind manchmal ziemlich fies. Wo habt ihr die Katzen denn her?
 
W

Wuschelmonsterchen

Registriert seit
06.12.2011
Beiträge
2.555
Reaktionen
0
Oh und was ich noch erwähnen wollte: Wie schon angemerkt ist die Kastration sehr wichtig. Zwischen Geschlechtsreifen (unkastrierten) und noch nicht geschlechtsreifen Katzen herrscht oft keine entspannte Atmosphäre, oft sogar Krieg. Mit 5 Monaten könnte es durchaus sein, dass eins der Mädchen bereits erste Geschlechtsreife zeigt und das andere noch nicht. Evtl versucht ihr die Zusammenführung in 2 Wochen nochmal, wenn die Kastra durch ist? Dann wird es wahrscheinlich Anfangs auch nochmal ein geknurre und gefauche geben, aber nur weil sie sich bis dahin vlt schon etwas auseinandergelebt haben.
LG :angel:
 
M

Missy1607

Registriert seit
19.02.2014
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo! Also der Impfausweis ist für das Alter vollständig bzw. es wurden alle nötigen Impfungen gemacht - sie wurden lt. Vermittlerin entwurmt und entfloht - da ich mir da aber nicht sicher war und auch keinerlei Beweis hatte, haben Beide nochmal einen Spot on gegen Flöhe etc. bekommen und eine halbe Milbomax pro Katze mit Leberwurst verabreicht!
Der Vermittlerin wurde es einfach zu viel mit den ganzen Tieren - ihr ist die Mutterkatze der Beiden als Wildkatze trächtig zugelaufen und sie hat sie behalten und gepäppelt und die Babys dann auch - aber sie hat auch Hunde, Vögel und diverse KLeintiere...
Die Kastration ist jetzt auf den 6.3. angesetzt, weil sie sich hier noch einleben muss! Aber der Hinweis auf mögliche Krankheiten ist schon nicht ohne und darüber habe ich mir noch keinerlei GEdanken gemacht!! Die Schüchterne wirkte schon ein wenig "kränklich", aber es kann auch einfach daher kommen, weil sie immer das schwächste Glied war?! Die Vermittlerin sagt im Nachhinein, dass Lilli schon immer dominant war und es für sie wohl das Beste wäre als Einzeltier gehalten zu werden!?
 
C

Catnip

Registriert seit
19.11.2008
Beiträge
7.928
Reaktionen
0
Als Einzeltier würde ich sie nicht halten, gerade da sie noch so jung ist.
Ich würde sagen, dass die beiden dann einfach vom Charakter her so unterschiedlich sind - "Katze" ist eben auch nicht einfach "Katze" so wie Menschen auch völlig unterschiedlich sein können..

An eine Krankheit hab ich jetzt nach der Beschreibung auch gedacht, das könnte gut möglich sein. Wird die Vermittlerin denn mit ihr zum Arzt gehen? Wäre auf jeden Fall gut :/
Die Schüchterne wirkte schon ein wenig "kränklich", aber es kann auch einfach daher kommen, weil sie immer das schwächste Glied war
Naja, umgekehrt ginge es auch - vielleicht ist sie so schüchtern WEIL sie krank ist?

Ich würde für deine Katze auf jeden Fall einen Partner suchen. Vielleicht ist die andere ja wirklich krank und du kannst es noch mal mit beiden versuchen, wenn sie gesund ist und beide kastriert sind? Oder sind denn aus dem Wurf noch andere Geschwister übrig? Vielleicht gibt es ja dort noch eine Katze, die vom Charakter her ähnlich ist, die du statt der "schüchternen" Katze aufnehmen kannst?
 
Thema:

Zwei Katzen sind eingezogen und ich brauche HILFE!!

Zwei Katzen sind eingezogen und ich brauche HILFE!! - Ähnliche Themen

  • Eine Wohnungskatze oder doch zwei?

    Eine Wohnungskatze oder doch zwei?: Hallo ihr Lieben, unsere BKH hat vor ungefähr einem Monat vier gesunde Kitten zur Welt gebracht: zwei Kater und zwei Katzen. Meine Stiefmutter...
  • zwei Russisch blau Katzen halten trotz Vollzeitarbeit?

    zwei Russisch blau Katzen halten trotz Vollzeitarbeit?: Guten Abend, wie oben im Titel bereits erwähnt stellt sich mir die Frage, ob ich mir zwei russisch blau (Kitten und wenn möglich Kater) in die...
  • Wohnungshaltung von zwei Katzen, gute Idee? :)

    Wohnungshaltung von zwei Katzen, gute Idee? :): Hallo Leute! :) Ich werde demnächst in eine 44m² große Wohnung ziehen. Es ist das erste Mal, dass ich von zu Hause ausziehe, wo ich mit meiner...
  • Zwei neue Katzen

    Zwei neue Katzen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe schon ein bisschen im Forum gelesen. Aber zu meiner Frage habe ich jetzt nichts gefunden. Bisher haben...
  • Zwei Katzen aus dem Tierheim zusammenführen

    Zwei Katzen aus dem Tierheim zusammenführen: Hallo, guten Tag, ich hab schon einmal super Hilfe hier erhalten, daher erhoffe ich mir eine Weitere. Ende August 2014 haben wir eine Katze aus...
  • Ähnliche Themen
  • Eine Wohnungskatze oder doch zwei?

    Eine Wohnungskatze oder doch zwei?: Hallo ihr Lieben, unsere BKH hat vor ungefähr einem Monat vier gesunde Kitten zur Welt gebracht: zwei Kater und zwei Katzen. Meine Stiefmutter...
  • zwei Russisch blau Katzen halten trotz Vollzeitarbeit?

    zwei Russisch blau Katzen halten trotz Vollzeitarbeit?: Guten Abend, wie oben im Titel bereits erwähnt stellt sich mir die Frage, ob ich mir zwei russisch blau (Kitten und wenn möglich Kater) in die...
  • Wohnungshaltung von zwei Katzen, gute Idee? :)

    Wohnungshaltung von zwei Katzen, gute Idee? :): Hallo Leute! :) Ich werde demnächst in eine 44m² große Wohnung ziehen. Es ist das erste Mal, dass ich von zu Hause ausziehe, wo ich mit meiner...
  • Zwei neue Katzen

    Zwei neue Katzen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe schon ein bisschen im Forum gelesen. Aber zu meiner Frage habe ich jetzt nichts gefunden. Bisher haben...
  • Zwei Katzen aus dem Tierheim zusammenführen

    Zwei Katzen aus dem Tierheim zusammenführen: Hallo, guten Tag, ich hab schon einmal super Hilfe hier erhalten, daher erhoffe ich mir eine Weitere. Ende August 2014 haben wir eine Katze aus...