Mein Kaninchen sabbert extrem und hat eine offene rote große Stelle unter dem Kinn mit weiße Stellen

Diskutiere Mein Kaninchen sabbert extrem und hat eine offene rote große Stelle unter dem Kinn mit weiße Stellen im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo, ich brauche ganz dringend eure Hilfe. Habe mich hier angemeldet weil ich total am verzweifeln bin :( Mein Kaninchen ist chronischer...
Z

zickchen1234

Registriert seit
24.02.2014
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo,

ich brauche ganz dringend eure Hilfe. Habe mich hier angemeldet weil ich total am verzweifeln bin :( Mein Kaninchen ist chronischer Schnupfer und in den letzten Tagen kam auch noch dazu das er extrem sabbert und ich mir darüber erst keine Gedanken gemacht habe weil ich dachte das es normal ist. Dann kam mir das Ganze aber auch komisch vor und ich hab ihn mir mal genauer angeschaut. Da ist mir aufgefallen das er unter dem Mäulchen ganz kahl ist und alles verklebt war. Ich bin direkt zum Tierarzt gegangen und der schaute ihm in den Mund mit einer Sonde und meinte das es von den Zähnen kommt. Da er aber
zu diesem Zeitpunkt wieder so extrem verschleimt war um die Nase herum musste er zuerst für ein paar Tage ein AB bekommen und da wurde ihm Penicillin gespritzt.. Wohl bemerkt das ihm davor Baytril gespritzt wurde was aber garnicht angeschlagen hat bei ihm :( Das Penicillin schien gut bei ihm anzuschlagen.. Der Arzt meinte das wenn er frisst, er sich die Zähne dann selbst wieder abmahlen würde, aber er frisst sehr sehr schlecht und kaut den ganzen Tag auf den Zähnen herum und sabbert vor sich hin.

Heute habe ich ihn mir nochmal genauer angeschaut da er wieder so extrem am sabbern ist und ich habe einen Schock bekommen denn unter seinem Mäulchen ist eine große kahle rötliche Stelle und es sieht aus als wenn sich darauf größere weiße Prusteln gebildet haben. Ich weiß nicht was ich machen soll. Er tut mir so leid!!! Der Arzt meinte das ich Freitag nochmal hinkommen soll damit er schaut wie sich das mit den Zähnen entwickelt aber ich habe das Gefühl das sich mein Schatz überhaupt nicht gut fühlt und ich kann ihm einfach nicht helfen. Er versucht auch ständig sich unter dem Kinn zu lecken und sabbert die ganze Zeit vor sich hin und ich hab das Gefühl das er sich total mies fühlt weil er teilweise ganz hektisch atmet.. Er frisst auch nur noch ganz ganz wenig.. Ich habe solche Angst um ihn!! Kennt denn jemand einen Tierarzt in Dortmund PLZ 44319 er sich gut mit Kaninchen auskennt?? Ich habe irgendwie das Gefühl das die Tierärzte hier zu unfähig sind um meinem Tier zu helfen und ich will ihn nicht einfach so verenden lassen. Ständig renne ich mit meinem Baby dorthin aber irgendwie geht es ihm immernoch nicht besser!! Er ist jetzt 6 Jahre und wird dieses Jahr 7 und ich möchte ihn nicht schon verlieren, wenn ich weiss das es behandelbar ist aber lange wird er es so nicht mehr aushalten!!!! Ich will ihn nicht verlieren und könnte heulen!!! Bitte helft mir !! :(
 
24.02.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
Schnuffels

Schnuffels

Registriert seit
11.09.2013
Beiträge
42
Reaktionen
0
Hallo Zickchen, ich würde schleunigst den TA wechseln. Auf der website der Kaninchenhilfe gibt es zwei Empfehlungen in Dortmund, die auf Kaninchen spezialisiert sind:

Edit Danie69 Bitte keine Ta öffentlich posten ;)
 
Z

zickchen1234

Registriert seit
24.02.2014
Beiträge
8
Reaktionen
0
Vielen Vielen Dank. Ich habe mir gleich einen Termin noch für heute geben lassen, damit es meinem Dicken schnell wieder besser geht. Der Tierarzt in Wambel ist 26 Minuten von mir entfernt, da kann ich mit der U-Bahn direkt durchfahren :) Ich hoffe ganz ganz doll das ihm dort geholfen werden kann.
 
Schnuffels

Schnuffels

Registriert seit
11.09.2013
Beiträge
42
Reaktionen
0
Ich drücke dir die Daumen, wird sicher wieder werden! :D Halt uns am Laufenden!
 
Frechdachs.

Frechdachs.

Registriert seit
09.02.2014
Beiträge
247
Reaktionen
0
Ja viel Glück auch von mir ;) Ich hoffe dass es deinem Kleinen bald wieder gut geht!:D
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.976
Reaktionen
69
Hallo und herzlich Willkommen,

um dem Tier die Nahrungsaufnahme zu erleichtern, kannst du das Gemüse in dünne Streifen schneiden oder es auch mit pürierter Form versuchen.
Wichtig, ist, dass die Verdauung nicht zum erliegen kommt. Biete ihm alles an was er mag, vor allem viele frische, unterschiedliche Kräuter...

Bei der Untersuchung sollte unbedingt ein Röntgenbild erfolgen, die verwucherten Zähne müssen abgeschliffen werden. Wichtig: nicht abknipsen lassen, dass lässt die Zähne brechen, führt zu schmerzhaften Entzündungen und im schlimmsten Fal auch zu Abszessen.
Dass Kaninchen, deren Zähne bereits zu lang sind, noch diese selber herab gemahlen bekommen, stimmt nicht.
Sabbern und aufgrund dessen kahle Stellen ums Maul herum, weisen auf Zahnprobleme hin...

Bei der Ernährung solltest du unbedingt auf Kohl und Salat verzichten. Durch das schlechte Fressen kann es zu gefährlichen Blähbäuchen kommen. Zudem könnte es sein, dass dein Kaninchen in Narkose gelegt werden muss, um ein Röntgenbild, bzw. auch für das abschleifen der Zähne, machbar zu machen und da ist Blähendes Gemüse nicht gut.

Berichte mal morgen weiter. In Krefeld gibt es nämlich einen Tierarzt der super ist was Zahnbehandlungen betrifft. In so fern du mit dem Auto hin könntest, währst du auch nur knapp eine Stunde unterwegs.
Dessen Adresse schick ich dir dann gerne per Pn.



Liebe Grüße
Amber
 
Z

zickchen1234

Registriert seit
24.02.2014
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo nochmal,

erst einmal noch ganz lieben herzlichen Dank für den TA in Wambel. ich war heute da und die Dame war wirklich total nett hat auch mich sehr kompetent und erfahren gewirkt. Sie hat meinen Kleinen von Kopf bis Fuß untersucht. Sie musste einen Zahn komplett ziehen, weil dieser bereits locker war und den anderen hat sie abgenipst und somit gekürzt. Das Ganze hat sie ganz ohne Narkose gemacht und meinem Dicken hat es auch nicht weh getan, denn ich stand die ganze Zeit daneben und habe das ganze Geschehen natürlich verfolgt. Sie hat mir auch alles ganz genau erklärt was sie da tut und sich wirklich rührend um den Kleinen gekümmert. Da er ja schon vorher mit Antbiotikum durch seinen chronischen Schnupfen vollgepumpt wurde, erst Baytril was nicht angeschlagen hat und dann danach noch Penicillin, was dann aber zum Glück angeschlagen hat, wollte sie ihm auch keine Narkose antun und meinte das es auch absolut nicht notwendig ist. Er hatte dabei auch wirklich keine Schmerzen, hat sich dabei nicht gewehrt, garnichts.

Der TA hat mir auch aufbauende Präparate für zu Hause mitgegeben um sein Immunsystem zu stärken und dazu noch Fiebersenkendes Mittel und auch etwas damit die Schwellungen im Mundbereich zurückgehen. Echinacea, Euphorbium, Mucosa, Engystol und Novalgin. Auch gegen die Fellmilben hat er natürlich was bekommen und seine beiden Artgenossen behandel ich gleich mit :) Denn er ist durch den chronischen Schnupfen ja schon im Allgemeinen geschwächt gewesen. Nun wurde heute auch fest gestellt das er Fellmilben (mit Mikroskop bestätigt, habes selbst gesehen ) bekommen hat, sowie Fieber (39,7) dazu bekommen hat. Ich bin so froh das ich mit ihm dorthin gegangen bin und nicht weiter bei dem anderen TA war, sonst hätte es mein Kleiner wohl auch nicht überlebt, denn mir wurde heute auch gesagt das ich ihn unbedingt zufüttern muss da er bereits Untergewicht hat. Also gebe ich ihm jetzt jeden Tag auf Empfehlung einen ganzen Babybrei mit Karotten und Kartoffeln über den Tag verteilt damit er wieder an Gewicht zulegt. Was die Entzündung an seinem Hals angeht meinte sie das ich da jetzt nichts weiter mehr machen soll, auch nicht mehr mit Wasser ran gehen und sauber machen, da es sich jetzt durch das Zähne entfernen und kürzen von Tag zu Tag wieder bessern müsste.

Mein Armer tut mir so leid was er alles an Krankheiten mitnimmt, aber ich werde ihn jetzt richtig aufpäppeln und alles machen was in meiner Macht steht, denn so einfach kommt er mir nicht davon, auch wenn er dieses Jahr schon stolze 7 Jahre wird :) . Vorhin ist er schon wieder etwas herum gesprungen und war selbständig zwischendurch wieder am Essen und macht einen munteren Eindruck, nachdem ich ihm alles ordnungsgemäß gegeben habe. Ich halte euch aber auf den Laufenden wie sich das Ganze entwickelt und hoffe das alles gut anschlägt und es ihm bald wieder richtig gut geht.
 
Schnuffels

Schnuffels

Registriert seit
11.09.2013
Beiträge
42
Reaktionen
0
Freut mich, daß du eine kompetente TÄ gefunden hast! Viel Erfolg und gute Besserung! :clap:


Danie69

Wie gebe ich die Adresse eines guten TA weiter?
 
W

Wuschelmonsterchen

Registriert seit
06.12.2011
Beiträge
2.555
Reaktionen
0
Off-Topic
Schnuffels, die Adressen darfst du per PN schicken. ;)


Weiss man denn jetzt, von was es genau kam? :eusa_think: Und hast du noch weitere Kaninchen? wenn ja, haben die keine solche Probleme und ist es auch nichts ansteckendes oder so? (wegen dem Ausschlag den er am Kinn hatte)

Liebe Grüsse
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
@ Schnuffels per PrivaterNachricht (PN) findest Du oben rechts unter dem Stichtwort Postfach :)

Wuschelmonstchern sie erklärt es doch oben recht ausführlich, was das Tier alles hat.
Immer erst alles lesen, dann posten;)
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
5.815
Reaktionen
0
Huhu,

39,7 ist eine ganz normale Temperatur bei Kaninchen. :eusa_think:

Wenn du mit Babybrei päppeln möchtest bitte nur reine (Früh)Karotte oder reine Pastinake (wenn er es kennt) usw. Aber bitte KEINE Kartoffeln! ;) Die haben viel zu viel Stärke und würden die Verdauung nur unnötig belasten.
In welchen Abständen päppelst du und wie viel ml pro Mahlzeit? :)

wurde er auch am Kopf geröntgt wegen den Zähnen oder kommt das noch?
Warum hast du den Zahn abknipsen lassen? Amber hat dir einen Betrag zuvor geschrieben dass man das eben nicht soll und sogar begründet.
 
Z

zickchen1234

Registriert seit
24.02.2014
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ich fütter ihn alle 2 Stunden mit drei Spritzen a 6 ml oder auch mehr wenn er sich nicht wehrt weil er satt ist :) Ok dann gebe ich ihm ausschließlich Frühkarotte zum päppeln. Den Post von Amber habe ich leider erst lesen können nachdem ich beim TA war, denn nachdem ich gepostet habe musste ich ja auch schon bald losfahren, weil ich eine Weile bis dahin brauchte mit der Bahn und mir die Gesundheit meines Babys sehr am Herzen liegt. Geröntgt wurde nicht und sie hat es auch nicht vor wieso auch immer. Dafür hat sie eine Mäulchenklemme gehabt mit der sie ihm das Mäulchen aufgesperrt und mir alles ganz genau gezeigt und erklärt hat. Da hat sie auch gleich gesehen das der eine Zahn locker war und der einfach so gezogen werden konnte weil er eh schon fast raus gefallen ist und den anderen Zahn hat sie abgeknipst.

Sie hat mir wirklich den Eindruck vermittelt das sie viel Erfahrung hat was Kaninchen betrifft und ist auf meinem Schatz total eingegangen und hat ihn liebevoll behandelt. Ist es eigentlich normal das er trotzdem noch am sabbern ist? Zwar nicht mehr ganz so stark wie vorher aber sabbern tut er noch immer zwischendurch und Frischfutter rührt er garnicht an :( . Der TA hat auch gemerkt wie sehr ich an ihm hänge und das ich ihn nicht verlieren will. Ich hoffe wirklich das es bald wieder mit ihm aufwärts geht.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ich sehe auch gerade das Amber den Post gestern erst um 21:38 Uhr gemacht hat und da war ich doch schon längst beim TA gewesen, noch einen Tag länger konnte und wollte ich nicht warten.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Achso, ich habe vergessen zu erwähnen das die anderen beiden auch chronischen Schnupfen haben und sie wurden auch schon behandelt mit AB und seitdem geht es den beiden wieder gut. Alles andere ist bei den beiden in Ordnung, hab nochmal alles nach geschaut, von Nase auch am Hals usw. Die Näschen bei den beiden sind so gut wie trocken und sie atmen auch in normalen Abständen und kriegen gut Luft. Ich lass sie ja alle auch immer schön fleißig inhalieren, gebe Rotlicht und Echinacea. Bis auf die Fellmilben. Da behandel ich gleich alle drei zusammen, damit sich keiner von dem anderen erneut anstecken kann. Die Entzündung am Hals ist nicht ansteckend. Sie ist bei meinem Süßen wegen dem sabbern gekommen und sollte eigentlich in den nächsten Tagen besser werden. Ich beobachte das Ganze natürlich täglich.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.637
Reaktionen
31
Päppelst du ihn nur mit Frühkarotte oder mischst du was unter? Frühkarotte allein Päppelt nicht. Ich mische bei meinem Meerschwein Päppelpulver (Critical Care gibts da, ich hab was von einem Online-Shop), Schmelzflocken, Frühkarotte und Wasser. Von jedem 2 TL bzw. Wasser halt soviel, dass es ein Brei ist.

Bekommt er Schmerzmittel?

Wegen dem Sabbern kann ich nichts sagen... Ich hab hier zwar ein Meerschwein mit starken Zahnproblemen, allerdings sabbert das nicht...
 
Z

zickchen1234

Registriert seit
24.02.2014
Beiträge
8
Reaktionen
0
Der TA meinte das 39,7 viel zu hoch für den Kleinen ist. Die normale Temperatur beträgt wohl bei Kaninchen zwischen 38 und 39.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Nun bin ich völlig verwirrt. TA meinte ich soll ihm täglich einen ganzen Brei mit Frühkarotten und Kartoffeln geben über den Tag verteilt und Zitroneneistee schreibt ich soll nur Frühkarotte geben. Und nun schreibst du auch was anderes. Mhh was ist denn nun richtig? Schmerzmittel braucht er nicht weil er ja keine Schmerzen hat. Dafür bekommt er halt die Sachen die ich oben geschrieben habe, damit das Fieber wieder runter geht, das Immunsystem gestärkt wird, er besser Atmen kann und die Schleimhäute im Mund wieder abheilen sowie die Entzündung am Hals wieder weg geht. Soll aber alles nicht schädlich sein. AB wollte sie ihm jetzt nicht mehr geben, weil er das ja erst bis Samstag bekommen hat und es auch nicht nötig ist da die Nase nicht mehr verschleimt ist.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.637
Reaktionen
31
Also sabbern würde ich als Schmerzen deuten... Und Zahn ziehen & einen abknipsen tut auch weh... Und das der Zahn ohne Narkose abgeknipst wurde, finde ich etwas komisch... Knipsen sollte eh eher vermieden werden, Zähne sollten geschliffen werden. Nur in Narkose kann da richtig was gearbeitet werden.

Zitroneneistee meinte, dass kein Babybrei mit Kartoffeln gegeben werden soll. Ich denke mal, sie ist davon ausgegangen, dass du mit Critical Care fütterst.

Hast du Pellets? Dann könntest du die zermahlen und mit der Frühkarotte vermischen oder du fährst nochmal zu der TÄ (ohne Kaninchen) holst Critical Care und Schmerzmittel halte ich für wichtig, ein paar Tage reicht ja schon. Vielleicht frisst er dann auch wieder allein.
Schmelzflocken (v. Kölln) würden auch nicht schaden (gibts bei uns nur bei Edek*), die päppeln auch ein wenig. Und "binden" die Frühkarotte mit dem Critical Care (ohne, habe ich festgestellt, wird der Karottensaft wie rausgequetscht und der Rest wird daher fester).
Dazu brauchst du dann auch ne größere Spritze, die kannst dir auch bei der Tierärztin geben lassen.
 
eichhorn33

eichhorn33

Registriert seit
11.02.2012
Beiträge
863
Reaktionen
0
Dazu brauchst du dann auch ne größere Spritze, die kannst dir auch bei der Tierärztin geben lassen.
Ich nehme für dickflüssigere Sachen eine Tuberkulin-Spritze (1ml) von der ich vorne den Konus mit einem Messer abgeschnitten habe . Idealerweise lasse ich einen klitzekleinen Rand stehen , damit der Kolben nicht ganz durchrutschen kann . Damit kann man den Brei schön etwas weiter hinten im Maul platzieren . Das saut dann nicht so herum .

Hab´ hier auf die Schnelle ein Bild zur Veranschaulichung gefunden :
http://www.fraumeier.org/diaetetisches.html
 
Z

zickchen1234

Registriert seit
24.02.2014
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ich rufe den TA nachher nochmal und frage nach ob es normal ist das er immernoch am sabbern ist und das ich noch Röntgen möchte um auszuschließen das es etwas mit den Zahnwurzeln zu tun hat. Gibt es diese Spritzen denn nur beim TA oder auch in Apotheken? Was das Schmerzmittel angeht frage ich auch nochmal nach und lasse mir welches für den Dicken geben. Ich habe nur Angst ihn so zuzupumpen mit irgendwelchem Zeugs denn das bedeutet für ihn ja noch mehr Stress. Er bekommt ja schon alles Mögliche über den Tag verteilt. Um die Schmelzflocken und Pellets werde ich mich heute auch kümmern damit er auch wirklich wieder zunimmt. Er tut mir so leid das er immernoch nicht selbständig an das Futter rangeht. Er geht nur an das Trockenfutter ran was ich garnicht verstehen kann, denn wenn er was mit den Zähnen hat, sind doch weiche Sachen eigentlich angenehmer. Aber momentan biete ich ihm alles an. Trockenfutter was er sehr gerne frisst aber natürlich auch frisches Gemüse & Obst, wie Dill, Basilikum, Äpfel, Karotten usw. Er hat eine große Auswahl an frisches Gemüse aber frisst davon leider garnichts :(
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.637
Reaktionen
31
Aber bitte nicht irgendwelche Pellets. Wenn du keine getreidefreien bekommst, dann lieber nur mit Schmelzflocken & Frühkarotten. Ansonsten gibts viele Online-Shops (zooplus z.B.) die innehalb von 2 Tagen liefern und getreidefreie Pellets haben.

Hast du ihn aktuell bei den anderen oder abgetrennt? Wenn er abgetrennt ist, dann könntest du den Päppelbrei auch in einer Schüssel anbieten, vielleicht frisst er den dann ja freiwiliig.
 
Z

zickchen1234

Registriert seit
24.02.2014
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ich möchte ihn nicht von den anderen trennen, da er dort sehr gerne zwischendurch ist und mit ihnen kuschelt. Die Käfige sind dauerhaft offen und sie können sich frei bewegen wie sie lustig sind und mein Dicker geht meistens zu den anderen beiden rüber um sich verwöhnen zu lassen. Ok dann gebe ich erstmal die Schmelzflocken zusammen mit dem Frühkarottenbrei. Die Pellets werde ich dann bei Zooplus bestellen. Danke erstmal für die Hilfe von euch. Ich hoffe das es wieder mit ihm wird. Ich mach mir solche Sorgen um ihn :( Wo bekommt man diese Schmelzflocken außer bei Edeka?
 
Thema:

Mein Kaninchen sabbert extrem und hat eine offene rote große Stelle unter dem Kinn mit weiße Stellen

Mein Kaninchen sabbert extrem und hat eine offene rote große Stelle unter dem Kinn mit weiße Stellen - Ähnliche Themen

  • Häschen sabbert ganz stark

    Häschen sabbert ganz stark: Hallo, eins meiner Häschen ist seid letztem Samstag etwas krank. Wir waren Anfang der Woche ein paarmal beim TA und da wurde festgestellt das sie...
  • Kaninchen sabbert!!!

    Kaninchen sabbert!!!: Also mein Kaninchen sabbert beim Frischfutter fressen,ich habe schon die Schneidezähne angeschaut, die sind gerade!!! Aber warum sabbert er...
  • Mein Kaninchen Krampft stark und sabbert, brauche dringend Rat!!!

    Mein Kaninchen Krampft stark und sabbert, brauche dringend Rat!!!: Hallo alle zusammen, als ich gestern Mittag nach Hause kahm saß mein kleines Kaninchen (6 Monate, weibchen) im Stall und rannte herrum, rannte...
  • kaninchen sabbert nach ta

    kaninchen sabbert nach ta: huhu ich war gerade mit meinen 4 kaninchen beim ta wegen der impfung. als ich meine emely dann in den stall setzen wollte, lief ihr die sabber nur...
  • Untergewicht bei jungen Kaninchen

    Untergewicht bei jungen Kaninchen: Hallo. Ich habe am Sonntag drei Kaninchen - Farbenzwerge - aufgenommen. Geboren sind sie wohl am 29.3.2020 - demnach aktuell 8 Wochen alt. Über...
  • Ähnliche Themen
  • Häschen sabbert ganz stark

    Häschen sabbert ganz stark: Hallo, eins meiner Häschen ist seid letztem Samstag etwas krank. Wir waren Anfang der Woche ein paarmal beim TA und da wurde festgestellt das sie...
  • Kaninchen sabbert!!!

    Kaninchen sabbert!!!: Also mein Kaninchen sabbert beim Frischfutter fressen,ich habe schon die Schneidezähne angeschaut, die sind gerade!!! Aber warum sabbert er...
  • Mein Kaninchen Krampft stark und sabbert, brauche dringend Rat!!!

    Mein Kaninchen Krampft stark und sabbert, brauche dringend Rat!!!: Hallo alle zusammen, als ich gestern Mittag nach Hause kahm saß mein kleines Kaninchen (6 Monate, weibchen) im Stall und rannte herrum, rannte...
  • kaninchen sabbert nach ta

    kaninchen sabbert nach ta: huhu ich war gerade mit meinen 4 kaninchen beim ta wegen der impfung. als ich meine emely dann in den stall setzen wollte, lief ihr die sabber nur...
  • Untergewicht bei jungen Kaninchen

    Untergewicht bei jungen Kaninchen: Hallo. Ich habe am Sonntag drei Kaninchen - Farbenzwerge - aufgenommen. Geboren sind sie wohl am 29.3.2020 - demnach aktuell 8 Wochen alt. Über...