eine meiner Katzen trinkt viel (aber schon seit Geburt an) was haltet ihr davon?

Diskutiere eine meiner Katzen trinkt viel (aber schon seit Geburt an) was haltet ihr davon? im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, mein kleiner Siam/mix ist ein groooooßer Wasserliebhaber. Er ist jetzt 7 Monate alt, Wohnungskatze und seit einem Monat auch seiner...
J

Julzn

Registriert seit
29.08.2010
Beiträge
161
Reaktionen
0
Hallo,
mein kleiner Siam/mix ist ein groooooßer Wasserliebhaber. Er ist jetzt 7 Monate alt, Wohnungskatze und seit einem Monat auch seiner Männlichkeit beraubt :uups: Er lebt seit er 10 Wochen alt ist bei uns und wird regelmäßig "Scheckheftgepflegt".
Typisch Siam und altersgemäß ist er sehr aktiv, redet viel und ist ... ich würde ja fast schon behaupten "penedrant" anhänglich :lol:
Da ich zuhause mein Büro habe sind meine Haustiere (2 Katzen, 2 Vögel und ab und an auch der Schwiegerhund) eigentlich recht selten allein. Somit sitzt der kleine Kerl ungefair den ganzen Tag auf meinem Schoß, oder neben dem Pc... wenn er mich nicht gerade in die Füße beißt oder seine verrückten 5 min hat... Lange Rede kurzer Sinn.

Er führt sich eigentlich ganz normal auf, was mir allerdings sehr auffällt ist das er ein Wasser-freak ist.
Dreh ich irgendwo
Wasser auf, ist er sofort dabei! Beim Duschen balanciert er über die Duschwanne und spielt verstecken im nassen Duschvorhang. Waschbecken liebt er sowieso und spielt dort mit dem Wasserstrahl etc. Plitschnass zu sein, macht ihm nichts aus.
Allerdings trinkt er auch sehr viel! Meint ihr das kann ihm auch einfach nur Spaß machen?! Beim Wasserstrahl beißt oder leckt er halt rein, oder aber er leckt das Waschbecken aus.
Aus dem Napf seh ich ihm verhältnismäßig selten trinken, der wird auch quasi "nie" leer....
Aber er kommt einfach an keiner Gießkanne, Waschbecken, oder (vor allem) Trinkglas vorbei!
Selbst Saftschoren, Smoothies etc. sind nicht vor ihm sicher! Im Gegenteil, eher noch beliebter :shock: Sobald er ein Glas entdeckt wird sofort die Zunge reingesteckt und getrunken. Ich kann nicht mal kurz mein Getränk unbeobachtet stehen lassen, denn schon fängt er an reinzusabbern... frag mich manchmal echt wieso ich hochwertiges Futter, ohne Zucker kaufe, wenn sich der kleine dann ne Apfelschorle rein pfeift...
Ich finde es halt einfach komisch, denn meine anderen Kater (einer lebt noch, einen musste ich leider nach einer unheilbaren Krankheit erlösen :(), sehe ich nie trinken! außer es gibt mal ab und zu einen Schuß Katzenmilch...
Heißt ja immer wenn Katzen viel trinken könnten es die Nieren, oder Diabetes sein. Aber bei einem 7 Monate alten Kater? und das schon von klein auf? Wie gesagt er macht das schon immer.
Aber ich kenn das einfach nicht das Katzen freiwillig immer wieder trinken. Er trinkt jetzt ja kein ganzes Glas aus, aber er "nippt" überall mal an. Erwische ihn mehrmals am Tag dabei. Da mein anderer Kater leider allergiker ist und ich letzes Jahr erst meinen heißgeliebten knapp 3-jährigen Kater einschläfern lassen musste. Bin ich etwas ängstlich bezüglich Krankheiten etc. Da hab ich einfach mit meinen Tieren die letzen Jahre zuviel mitgemacht und erlebt!

Vielleicht hat jemand von euch auch so einen kleinen Gourmet?

P.s. dort wo ich ihn herhabe gab es für die Kätzchen immer Trockenfutter! Ich persönlich halte nicht sonderlich viel davon nur Trofu zu füttern, aber er ist nicht gerade der Nassfutter-fan. Wenn es Frischfleisch bei uns gibt, kann ich ihn überzeugen, aber bei Dosenfutter maunzt er dann immer rum und möchte noch ein paar Trockenfutter-bröckchen. Ich lass das Futter wenn es nicht so heiß ist immer länger stehen, damit er irgendann doch nasses frisst, was er auch ein bisschen tut, aber hat er die Wahl wählt er fast immer trocken. Also ich schätze mal er frisst 30-40% Nass und 60-70% Trockenfutter am Tag.
 
25.02.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.049
Reaktionen
30
Also mit Wasser spielen kommt durchaus gern vor. Mein Kater ist (vermutlich) ein Main-Coone-Mischling, und bei ihm hab ich's schon öfter gesehen, daß er, wenn ich das Wasser aus dem Hahn einfach laufen lass, mal eine Pfote, dann die andere Pfote und dann sogar den Kopf drunter hält. Also Katzen sind keineswegs allesamt wasserscheu!

Das vermehrte trinken dürfte aber schon aufs Trockenfutter zurückzuführen sein. Oder es ist einfach ein Spleen - das hatte meine Lilly mal. Da war sie etwa 2 Jahre alt, und sprang als erstes in die Badewanne und hat gefordert, daß ich den Hahn andreh. Auf Anraten einer befreundeten TÄ hab ich das dann eingestellt - und gut war's. War echt nur ein Spleen! Versuch mal, ein klein bißchen Trockenfutter übers Nassfutter zu streuen. Oder anderes Nassfutter anzubieten - welches gibst Du denn?
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Ich würde hier auch auf den Trockenfutterkonsum tippen und würde versuchen das stark zu reduzieren oder gleich ganz zu streichen. Das ist für den Katzenhalter immer sehr schwer, weil einem die Katzen ja doch irgendwie leid tun, aber im Endeffekt ist es ja zu ihrem Bestem und eine Katze wird nicht durch eine konsequente Futterumstellung direkt verhungern ;).

Die Wasserpanscher habe ich hier übrigens auch sitzen: Lewis (Maine Coon) findet das absolut faszinierend und hat die Angewohnheit jede erlegte Beute (Haargummis, Kugelschreiber oder sonst was...) noch mal sicherheitshalber im großen Wassernapf im Wohnzimmer zu ertränken :roll:.
 
J

Julzn

Registriert seit
29.08.2010
Beiträge
161
Reaktionen
0
Danke für eure Antworten!
Ja das mit dem Trofu versuch ich sowieso umzustellen... aber ist nicht so leicht! Er hungert lieber 5 tage... ist eben hartnäckig der Kerl! Aber nach und nach wirds weniger. Dauert halt ewig.
Futter verwende ich gutes, kein Felix und Co. und ich schaue das auch ab und an mal Frischfleisch oder Innerereien herbekomme.

Naja wie gesagt fällt mir halt stark auf das er Wasser mit "Geschmack", also sei es Saftschorle oder aus der Gießkanne, Blumenübertopf, Vogeltränke etc. bevorzugt. Das find ich halt so komisch... Mein anderer würde niemals Saft anrühren! und er ist ganz scharf drauf.

Bin schon die ganze Zeit am überlegen ob ich einen Katzenbrunnen anschaffen, soll! oder ob der dann nur noch säuft?
Allerdings finde ich die Plastikteile schrecklich (sowohl optisch, als auch das ich nicht möchte dass das Wasser an Kunststoff zirkuliert -->weichmacher) , wenn dann möchte ich einen aus Porzelan, aber da fand ich noch keinen :(
 
Thema:

eine meiner Katzen trinkt viel (aber schon seit Geburt an) was haltet ihr davon?

eine meiner Katzen trinkt viel (aber schon seit Geburt an) was haltet ihr davon? - Ähnliche Themen

  • Katze sperrt mich auf den Balkon!

    Katze sperrt mich auf den Balkon!: Hallo zusammen. Ich habe seit 3 Wochen ein geschwisterpärchen Bengalen bei mir einziehen lassen. sie sind 7 Monate und beide kastriert und...
  • Katze uriniert u.kotet ins Schlafzimmer

    Katze uriniert u.kotet ins Schlafzimmer: Hallo liebe Tierfreunde :) Ich bin etwas verzweifelt... meine Katze Loona ist 16 Jahre alt und insgesamt merkt man ihr das Alter schon an, jedoch...
  • Katze zurückgegeben, vermisse sie sehr..

    Katze zurückgegeben, vermisse sie sehr..: Hallo Leute, hab vor 5 Monaten eine Katze aus Tierheim genommen. Es wurde uns Probezeit gegeben, um zu entscheiden, ob es auch klappt. Nun hat es...
  • Katze und Kater vergesellschaften

    Katze und Kater vergesellschaften: Hallo 🙂 Ich habe eine Frage die mir etwas auf der Seele brennt und wollte mir Ratschläge und Erfahrungstipps holen. Es geht um unsere Katze und...
  • Katze mit "Tick" an neue Katze gewöhnen?

    Katze mit "Tick" an neue Katze gewöhnen?: ....also der Titel für das Thema ist mir jetzt sehr schwer gefallen, sorry.... ich versuch es kurz zu machen: (hat nicht geklappt, tut mir Leid...
  • Katze mit "Tick" an neue Katze gewöhnen? - Ähnliche Themen

  • Katze sperrt mich auf den Balkon!

    Katze sperrt mich auf den Balkon!: Hallo zusammen. Ich habe seit 3 Wochen ein geschwisterpärchen Bengalen bei mir einziehen lassen. sie sind 7 Monate und beide kastriert und...
  • Katze uriniert u.kotet ins Schlafzimmer

    Katze uriniert u.kotet ins Schlafzimmer: Hallo liebe Tierfreunde :) Ich bin etwas verzweifelt... meine Katze Loona ist 16 Jahre alt und insgesamt merkt man ihr das Alter schon an, jedoch...
  • Katze zurückgegeben, vermisse sie sehr..

    Katze zurückgegeben, vermisse sie sehr..: Hallo Leute, hab vor 5 Monaten eine Katze aus Tierheim genommen. Es wurde uns Probezeit gegeben, um zu entscheiden, ob es auch klappt. Nun hat es...
  • Katze und Kater vergesellschaften

    Katze und Kater vergesellschaften: Hallo 🙂 Ich habe eine Frage die mir etwas auf der Seele brennt und wollte mir Ratschläge und Erfahrungstipps holen. Es geht um unsere Katze und...
  • Katze mit "Tick" an neue Katze gewöhnen?

    Katze mit "Tick" an neue Katze gewöhnen?: ....also der Titel für das Thema ist mir jetzt sehr schwer gefallen, sorry.... ich versuch es kurz zu machen: (hat nicht geklappt, tut mir Leid...