Hundeverträgliche Katze und Hundewelpe - geht das gut?

Diskutiere Hundeverträgliche Katze und Hundewelpe - geht das gut? im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo zusammen. Ich ziehe Anfang April in eine WG und bringe einen kleinen, knapp 9 Wochen alten Welpen (Leonberger - Australien Sheperd Mix)...
A

Aircaina

Registriert seit
11.07.2011
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo zusammen.

Ich ziehe Anfang April in eine WG und bringe einen kleinen, knapp 9 Wochen alten Welpen (Leonberger - Australien Sheperd Mix) mit. Einer meiner Mitbewohner plant nun, eine Katze (Maine
Coon Mix) aufzunehmen, die auf keinen Fall mehr in ihrer Familie bleiben kann, da sie sich überhaupt nicht mit den anderen Katzen dort verträgt. Allerdings leben in dem Haushalt der Katze derzeit zwei kleine Hunde (Chihuahuas), mit denen sie sich gut versteht.

Nun ist meine Frage: Denkt ihr, das geht gut? Natürlich würden wir versuchen, die Tiere möglichst ruhig und langsam aneinander zu gewöhnen. Vielleicht hat jemand ein paar Tipps für eine solche Zusammenführung. Oder schon mit einem solchen Fall Erfahrungen gemacht.
Über Tipps, Ratschläge und Meinungen wäre ich wirklich dankbar.
 
09.03.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Mitch

Mitch

Registriert seit
25.08.2010
Beiträge
3.808
Reaktionen
0
Da hilft nur testen ;)
Der Hund darf auf jeden Fall nicht die Katze jagen, das wäre für beide Seiten nicht gut

Mein Tipp ist immer: Die Katze muss möglichst viele Ausweichmöglichkeiten haben. Unsere sind auch keine besten Freunde, und wenn die Katze keine Lust auf den Hund hat, springt sie einfach irgendwo rauf (Sofa, Stühle, Regale etc) oder geht auf den ausgebauten Dachboden, da kommt der Hund nicht hin
Wichtig ist natürlich, dass der Hund konsequent lernt, dass er da NICHT rauf darf.
Wenn der Aussie gut durchkommt, könnte das recht schwer werden ;P
Und falls er Hütetrieb haben sollte, muss man natürlich auf passen, dass er das nicht bei der Katze macht. Amy drängt Sheela auch gerne mal in Ecken, welche dann allerdings nichts macht, ebenso wenig wie der Hund. Aber man weiß ja nie...
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
Ich denke de VG Katze-Hund sollte machbar sein. Bei einem Welpen ist da wirklich Erziehung extrem wichtig und wenn sie Katze Hunde schon kennt ist das in der regel von Katzenseite her unkompliziert.

Ich sehe da eher die Katzenhaltung allgemein kritisch. Katzen sind nämlich keine Einzelgänger und brauchen dringend Artgenossen- die kann ihnen kein Hund oder Mensch ersetzen, egal wie gut man sich versteht oder wie viel Mühe man sich gibt. Da sollte sich dein Mitbewohner sich noch ein bisschen einlesen, kannst ihn ja mal vorbei schicken ;)
 
A

Aircaina

Registriert seit
11.07.2011
Beiträge
3
Reaktionen
0
Danke erst einmal für die Ratschläge.

Ich mache mir inzwischen auch nicht mehr so viele Sorgen, nachdem mein zukünftiger Mitbewohner die Katze inzwischen schon aufgenommen hat und ich sie kennen gelernt habe. Ich habe selten ein so entspanntes Tier gesehen. Es würde mich doch sehr wundern, wenn sie von sich aus etwas gegen den Welpen hätte, solange ich ihn richtig erziehe, die Zusammenführung langsam angehe und nicht zulasse, dass er sie in jugendlichem Leichtsinn direkt anspringt.

Das Katzen normalerweise Gesellschaft brauchen, ist mir bewusst. Aber ich glaube, die Kleine ist echt eine Ausnahme. Ich bin mit meinem Mitbewohner zwei Mal mitgekommen, als er die Katze bei ihren vorherigen Besitzern besucht hat, die noch zwei andere Katzen und zwei sehr kleine Hunde hatten. Die Hunde wurden von ihr immer ignoriert, aber sobald sich eine der anderen Katzen genähert hat, gab es sofort Streit. Aber richtig. Keine kleinen Auseinandersetzungen im Sinne von "Bleib weg von mir", sondern relativ aggressive Kämpfe, bei dem große Fellbüschel durch die Gegend flogen. Sie wirkte auch immer sehr gestresst. Einen Tag, bevor wir sie abgeholt haben, hat sie sich bei einem dieser Kämpfe auch eine richtige Wunde am Ohr zugezogen und als wir sie zuhause genauer untersucht haben sind uns wirklich viele Kratzer aufgefallen. Heute geht es sowieso zum Tierarzt, damit sie richtig gecheckt wird. Seit sie bei meinem Mitbewohner ist, ist sie wirklich total lieb und ruhig.
Daher denke ich, dass Katzen in diesem Fall tatsächlich keine so gute Idee wären, auch wenn das im Normalfall natürlich anders ist. Uns wurde gesagt, dass sie zuvor als Wohnungskatze bei einer alten Dame gelebt hat, die aber leider verstorben ist. Ich kann mir bei ihr wirklich vorstellen, dass sie in sehr jungen Jahren zu wenig Kontakt mit anderen Katzen hatte und deshalb Probleme mit diesen hat.
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
Wie alt ist sie denn? Falsche Sozialisation ist ja leider häufig das Problem. Wobei sich auch immer wieder zeigt, dass sich auch nach Jahren der Einsamkeit Katzen noch vergesellschaften lassen, dauert halt dann länger..

Aber ob das wirklich Sinn macht oder nicht ist ja immer ne Einzelfallentscheidung. Vielleicht ist es bei ihr wirklich so besser- und dann lieber nen Hund als Gesellschaft als gar keine...

Gibts von deinem Krirps schon einen Vortellungsthread? Mit Fotos? :angel: :mrgreen:
 
Thema:

Hundeverträgliche Katze und Hundewelpe - geht das gut?

Hundeverträgliche Katze und Hundewelpe - geht das gut? - Ähnliche Themen

  • wie lange hält Katze ohne Klo aus

    wie lange hält Katze ohne Klo aus: Hallo bei mir ziehen bald 2 Russisch Blau Katzen ein. Ich habe 2 Büros und nehme meinen Golden Retriever immer mit ins Büro damit er nicht 10...
  • Katzen eine Woche zu mir

    Katzen eine Woche zu mir: Hallo Ihr Lieben, und zwar geht es um folgendes. meine Exfreundin und ich haben uns (als wir noch zusammen wohnten) eine Katze gekauft (BKH...
  • Frisch erblindete Katze - andere beiden Katzen fauchen

    Frisch erblindete Katze - andere beiden Katzen fauchen: Hallo an alle! Ich warne vor: Es wird ein längerer Beitrag, weil mir das Thema wichtig ist, weil mir die Tiere wichtig sind. Bevor ich zu meiner...
  • Wäre meine Wohnung katzengeeignet?

    Wäre meine Wohnung katzengeeignet?: Es tut mir Leid, ich weiß solche Fragen kommen hier ständig und es gibt viele ähnliche aber es ist dann doch jede Wohnung eigen. Ich hatte noch...
  • GPS für Katzen

    GPS für Katzen: Hallo liebe Katzenfreunde! Ich weiß noch nicht, ob das hier bereits zum Thema gemacht wurde. Aber ich habe selber einen kleinen Freigeist zuhause...
  • Ähnliche Themen
  • wie lange hält Katze ohne Klo aus

    wie lange hält Katze ohne Klo aus: Hallo bei mir ziehen bald 2 Russisch Blau Katzen ein. Ich habe 2 Büros und nehme meinen Golden Retriever immer mit ins Büro damit er nicht 10...
  • Katzen eine Woche zu mir

    Katzen eine Woche zu mir: Hallo Ihr Lieben, und zwar geht es um folgendes. meine Exfreundin und ich haben uns (als wir noch zusammen wohnten) eine Katze gekauft (BKH...
  • Frisch erblindete Katze - andere beiden Katzen fauchen

    Frisch erblindete Katze - andere beiden Katzen fauchen: Hallo an alle! Ich warne vor: Es wird ein längerer Beitrag, weil mir das Thema wichtig ist, weil mir die Tiere wichtig sind. Bevor ich zu meiner...
  • Wäre meine Wohnung katzengeeignet?

    Wäre meine Wohnung katzengeeignet?: Es tut mir Leid, ich weiß solche Fragen kommen hier ständig und es gibt viele ähnliche aber es ist dann doch jede Wohnung eigen. Ich hatte noch...
  • GPS für Katzen

    GPS für Katzen: Hallo liebe Katzenfreunde! Ich weiß noch nicht, ob das hier bereits zum Thema gemacht wurde. Aber ich habe selber einen kleinen Freigeist zuhause...