Hamsterbuddelwelt und Reinigung

Diskutiere Hamsterbuddelwelt und Reinigung im Hamster Haltung Forum im Bereich Hamster Forum; Hallo, meine kleine große Hamsterlady hat sich prächtig entwickelt. Ihre Ängste sind weg und sie ist nun zutraulich, wenn auch kein Kuscheltier...
Chewbakka

Chewbakka

Dabei seit
24.08.2013
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo,

meine kleine große Hamsterlady hat sich prächtig entwickelt. Ihre Ängste sind weg und sie ist nun zutraulich, wenn auch kein Kuscheltier. Ich habe auch vor Monaten von Voliere zu einem großen Terrarium (ca 1,20*50*50) umgesattelt und die kleine fühlt sich dort doch sichtlich wohler.

Nun hatte ich vor einiger Zeit die Idee ihr ein paar Wühlmöglichkeiten zu schaffen:
Ich habe also das Terrarium unten mit Pappröhren ausgelegt, diese etwas mit Streu gefüllt und drüber ne dicke Schicht Streu und Häuschen. Brücken, Höhlen, Buddelturm und Co. darauf platziert. (sie hat 2 häuschen, ein kleines das mal
als Klo diente und ein recht großes.) Nun sucht sich die Kleine ihren Schlafplatz wohl selbst und hat praktisch die ganze Unterwelt buddeltechnisch erschlossen und Kammern für Futter, zum Schlafen und zum Erleichtern gebaut. Die Hütte nutzt sie nur noch als Eingangspforte und das Klohäusschen ist zugebuddelt. Das ist ja auch alles toll und sie findet das richtig gut -ABER ich bin mir nicht so sicher ob das nun die perfekte Lösung ist. Sie hat halt die Futterkammer unterirdisch, das heißt es ist sehr stressig den ganzen Laden umzugraben um die Pappröhren mit den Essensvorräten rauszukriegen und zu säubern und auch dass sie jetzt da auch reinpinkelt erschwert die regelmäßige Reinigung. Ich will sie ja auch nicht dauernd da unten stören und wieder alles kaputt machen hab aber doch Angst dass da Sachen zu lange herumgammeln bzw dass die Toilette da unten nicht so hygienisch für sie ist.

Habt ihr da n Tipp? Ist dieses unterirdische Buddelreich gut oder eher nicht so? Ich hatte das Gefühl dass sie da richtig glücklich ist aber ...reinigen ist doch stressig für uns beide. Gibts da vielleicht bessere Lösungen?

Zum Käfig generell eine Frage:

Die Kleine ist nun schon öfters mal ausgebückst und hat dabei leidenschaftlich meine Küchenkräuter gekillt. Sie scheint echt gern in Erde zu buddeln. Kann ich ihr sowas auch in ihrem Terrarium einrichten? Hab hier Bioerde wo draufsteht dass sie auch für kleine Nager geeignet ist, sie ist trocken aber wohl nicht staubig und ohne Dünger. Ich hab auch mal son Hamstergras gekauft das nun grünt und habe mich gefragt ob ich ihr das ohne weiteres in den Käfig stellen kann.

Wär euch dankbar für n paar Tipps hierzu.

Liebe Grüße von der Chewie :)
 
12.03.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hamsterbuddelwelt und Reinigung . Dort wird jeder fündig!
Casimir

Casimir

Dabei seit
31.05.2010
Beiträge
10.147
Reaktionen
1
Huhu!

Bei Hamstern sollte man sowieso immer so hoch wie möglich einstreuen, da sie auch in freier Wildbahn Gänge und Höhlen unter der Erdoberfläche anlegen- von daher war das von dir schonmal goldrichtig.
Du kannst versuchen, das Frischfutter so klein wie möglich zu schneiden, dann trocknet es eher aus, statt zu schimmeln. Dass Hamster ihr Futter gern mal mit Urin markieren, ist ganz normal- aber das muss dann natürlich weg. Einen anderen Weg, als da aller paar Tage mal reinzulangen und die Handvoll rauszuholen sehe ich allerdings auch nicht.

Das hohe Streu solltest du ihr auf jeden Fall lassen. Am besten holst du das dreckige dann raus, wenn sie im Auslauf ist, dann bekommt sie es nicht so mit. Wenn sie da nun aller paar Tage nochmal ihre Gänge neu buddeln muss, ist das absolut kein Drama.
Oder du bietest ihr in einem Mehrkammernhaus eine Toilette gefüllt mit Chinchillasand an. Die meisten Zwerghamster benutzen das und manche Goldis auch, vielleicht hast du ja Glück.

Du kannst eine Buddelbox gefüllt mit Erde anbieten. Wenn sie dauerhaft im Gehege steht, ist es allerdings wichtig, dass sie nicht feucht ist und auch ohne Dünger ist.
In dieser Box etwas anpflanzen würde ich allerdings nicht, denn das muss ja immer wieder feucht gehalten werden.
Hamstergras ist okay. Generell kannst du alles aussähen, was der Hamster auch fressen kann. Am einfachsten ist es, wenn man etwas vom Trockenfutter aussäht ;)
 
Chewbakka

Chewbakka

Dabei seit
24.08.2013
Beiträge
6
Reaktionen
0
Vielen dank für die Tipps! Ich werd sie heute eh saubermachen und dann guck ich mal ob ich die Unterwelt etwas leichter erreichbar mache. :)

liebe grüße!!
 
Thema:

Hamsterbuddelwelt und Reinigung