Gehörschädigung

Diskutiere Gehörschädigung im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Ich schon wieder :D ALso gestern waren bei uns mehrere Leute zu Besuch, unter anderem auch drei 11-jährige Jungs. Und firstdie haben sich...
E

emma2907

Registriert seit
03.11.2013
Beiträge
33
Reaktionen
0
Ich schon wieder :D
ALso gestern waren bei uns mehrere Leute zu Besuch, unter anderem auch drei 11-jährige Jungs. Und
die haben sich plötzlich gestritten und dann direkt neben dem Hund angefangen richtig laut zu brüllen, also bestimmt so 120 Dezibel… Und jetzt habe ich irgendwie totale Angst, dass Unser Hund jetzt schwerhörig ist, kann das sein?
So richtig testen kann man das ja nicht, da ein Hund wenn man ihm Kommandos gibt ja nicht nur auf die auditiven Reize reagiert...
 
15.03.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Gehörschädigung . Dort wird jeder fündig!
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Huhu,

von einmal brüllen wird dein Hund nicht schwerhörig ;). Extrem lautes Knallen kann das Gehör kurzzeitig oder auch längerfristig schädigen (zum Beispiel diese Geräuschflaschen/-tuten aus den USA, ich weiß gerade nicht, wie die heißen), oder auch häufige Diskogänge u.ä., aber von ein wenig Geplärr passiert da nichts ;).
Testen kann man sowas bei einem Hund nur schwer, denn man muss ein Geräusch simulieren und die Reaktion abwarten, was aber, wenn den Hund das Geräusch nicht interessiert und er erst gar nicht reagiert?

Trotzdem würde ich mir keine Gedanken machen. Nur in Zukunft den Hund vielleicht von den schreienden Kindern wegschaffen. Weniger wegen seinem Gehör als wegen dem Stresspegel, der vll irgendwann dazu führt, dass der Hund selbst für Ruhe sorgt (verständlicher Weise).
 
Thema:

Gehörschädigung