Fremdkörper eingetreten - nach OP bildet sich immer wieder wildes Fleisch

Diskutiere Fremdkörper eingetreten - nach OP bildet sich immer wieder wildes Fleisch im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo! Ich würde mal Euren Rat brauchen! Vielleicht kennt Jemand dieses Problem.... Mein 13jähriger Jack Russel Mix hatte sich im Sommer...
A

Aliel

Registriert seit
14.08.2011
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo!

Ich würde mal Euren Rat brauchen!
Vielleicht kennt Jemand dieses Problem....
Mein 13jähriger Jack Russel Mix hatte sich im Sommer vergangenen Jahres einen Fremdkörper in den Pfotenballen eingetreten. Nachdem er herausoperiert wurde bildete sich
ca.3 Monate später eine Geschwulst die ihm sehr weh tat!
Es wurde Mitte Dezember wieder operiert, es wurde auch auf Krebs getestet - gottseidank negativ - danach lief er ohne Schmerzen - bis es jetzt wieder begann.....!!! Es ist so ein feuchtes schwammiges "Etwas"! Anfangs hat es auch etwas geblutet und jetzt näßt es irgendwie und er humpelt stark!

Morgen werde ich wieder einen Termin beim TA ausmachen,aber ich kann meinen Hundeopa ja jetzt nicht alle 3 Monate unter Vollnarkose legen!!!

Hat von Euch auch Jemand schon so was mitgemacht?
Für Ratschläge wäre ich sehr dankbar!

Lieber Gruß aus Graz
 
16.03.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Unser Hund - fit und gesund nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Huhu,

ist die Frage, ob das hätte passieren dürfen oder ob da irgendwas von innen nicht richtig heilt, was das verursacht. Wir hatten auch schon eine Fremdkörper-/Fistel-OP an der Pfote und das ging einwandfrei.
Wurde denn die Pfote beim zweiten Mal komplett geöffnet und »ausgeräumt«? Vielleicht ist ein Fistelkanal übrig, der nun für Probleme sorgt?
Im Zweifelsfall würde ich eine zweite Meinung einholen, vll sogar in einer Klinik bei einem OP-erfahrenen TA, der sich das ganze mal anschaut und »richtig säubert«.

Gute Besserung!
 
A

Aliel

Registriert seit
14.08.2011
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Mischling!

Danke für Deine Antwort!
Ich habe am Mittwoch einen Termin beim TA,da werde ich das Thema anschneiden.....es ist ein sehr guter erfahrener TA und ich habe großes Vertauen zu ihm.Habe heute auch mit ihm gesprochen und noch mals nachgefragt,was den bei der letzten Gewebsentnahme rausgekommen ist. Es ist "hochgradig entzündliches eitriges Granulat".........hoffe das es jetzt dann endlich heilt und gut wird!

Lieber Gruß aus Graz
 
A

akatenango

Registriert seit
01.12.2009
Beiträge
412
Reaktionen
0
Hallo Aliel, ich hatte das Problem mal bei einem Pferd, nach einer Beißerei unter Hengsten hatte meiner eine Verletzung am Hals, die sich trotz sofortiger Behandlung wieder entzündete. Die Nachbehandlung war viel aufwendiger, weil die ganze ehemalige Verletzungsstelle total geöffnet wurde und jeden Tag gereinigt und desinfiziert werden musste.
Gg
 
A

Aliel

Registriert seit
14.08.2011
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo akatenango!

Ich habe jetzt gehört und mich schlau gemacht,dass Lotagen Gel sehr gut hilft - werde mit meinem TA darüber sprechen!

Lg.aus Graz
 
Thema:

Fremdkörper eingetreten - nach OP bildet sich immer wieder wildes Fleisch

Fremdkörper eingetreten - nach OP bildet sich immer wieder wildes Fleisch - Ähnliche Themen

  • Fremdkörper im Ohr- was hilft?

    Fremdkörper im Ohr- was hilft?: Dieses Mal hat es unsere alte Dame richtig erwischt. Jeden Tag badet sie mehrmals im Teich - und wuzelt sich auf der Wiese trocken. Vorgestern...
  • Fremdkörper in der Lunge.

    Fremdkörper in der Lunge.: Hallo unsere Hündin hat ein Fremdkörper in der Lunge ,hat jemand die gleiche erfahrung gemacht?:(
  • Fremdkörper in der Lunge. - Ähnliche Themen

  • Fremdkörper im Ohr- was hilft?

    Fremdkörper im Ohr- was hilft?: Dieses Mal hat es unsere alte Dame richtig erwischt. Jeden Tag badet sie mehrmals im Teich - und wuzelt sich auf der Wiese trocken. Vorgestern...
  • Fremdkörper in der Lunge.

    Fremdkörper in der Lunge.: Hallo unsere Hündin hat ein Fremdkörper in der Lunge ,hat jemand die gleiche erfahrung gemacht?:(