Katze beisst und schreit sich zur Aufmerksamkeit

Diskutiere Katze beisst und schreit sich zur Aufmerksamkeit im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo Zusammen, ich habe "etwas" Probleme mit meiner neuen Katze Ghayenne. Sie hat einige Macken was aber auch okay ist, aber nicht Alle kann...
Yunalesca85

Yunalesca85

Registriert seit
10.04.2012
Beiträge
152
Reaktionen
0
Hallo Zusammen,

ich habe "etwas" Probleme mit meiner neuen Katze Ghayenne.
Sie hat einige Macken was aber auch okay ist, aber nicht Alle kann ich tolerieren.

Sie kuschelt sich gerne immer sehr nah an die Brust/Hals was ich auch total toll finde, aber wenn sie Hunger hat beisst sie mir immer entweder in die Haare, Brille oder in die Ohringe.
Meine Haare mach ich so gutes geht zur Zeit zurück bis sie das
irgendwann lässt aber trotzdem knappert sie diese immer irgendwie an, auf meine Ohringe verzichte ich auch erst einmal.. meine Brille muss ich anlassen sonst bin ich Blind :D

Trotz das ich sofort mit einem NEIN ausrufe, sie von mir weg mache oder nicht beachte (was beim Brillenbeissen jedoch nicht sehr schlau ist... :D ) lässt sie es nicht. Und sie macht es immer nur Abends wenn sie Hunger bekommt.
Sie bekommt Morgens ein Päckchen NaFu von Animonda, gegen 18-19:00Uhr bekommt sie eine Handvoll Trofu oder Schesir und Abends um ca. 23:00Uhr bekommt sie dann ihr Abendesssen auch NaFu von Animonda.

Sie frisst auch Alles immer sofort auf. Sie wurde kurz bevor wir sie geholt haben Entwurmt und ist eine reine Hauskatze.
Wie kann ich ihr das austreiben das sie mich nicht mehr "anknappert"?
___________________________________________

Dann hat die kleine Maus irgendwie auch Probleme wenn sie "verlassen" wird.
Sobald eine Tür zu geht schreit sie los.
Wir beachten sie in dieser Situation absolut nicht, aber seit knapp zwei Monaten keine Besserung...

__________________________________________

und dann die letzte Macke.... beim Staubsaugen schreit sie sich auch immer die Seele aus dem Leib.
Sie hat keine Angst vor dem Staubsauger. Sie liegt teilweise immer im Weg sodass wir sie wegtragen müssen damit wir weitersaugen können.... sobald der Staubsauger losgeht geht die Sirene bei ihr los....:(



Hiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiilfeeeeeeeeeeeee
 
17.03.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
Also da hab ich erstmal ein paar Fragen, bevor ich mal meine Vermutungen äußer ;)

Habt ihr denn noch andere Katzen?

Weiß sie denn was "nein" heißt?

Wie beschäftigt ihr euch mit ihr? Also was macht ihr und wie oft/lange?

Wo habt ihr sie her? Also wie hat sie vorher gelebt und wie alt ist sie? Hatte sie beim Vorbesitzer die gleichen Macken (falls das rauszufinden ist)?

Bestünde die Möglichkeit sie früher zu füttern? Damit sie gar nicht erst so hungrig wird dass sie euch anknabbern muss? :mrgreen:

Das Trockenfutter fürde ich weglassen und es eher gegen eine dritte NaFu-Mahlzeit ersetzen, ist wesentlich gesünder ;)
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.228
Reaktionen
158
Wie alt ist die Katze? Wieviel Nassfutter in g bekommt sie täglich.

Weißt du etwas über ihre Sozialisierung, wie alt sie war als sie von der Katzenmutter und den Geschwistern getrennt wurde?

Wie versteht sie sich mit den anderen Katzen?
 
Yunalesca85

Yunalesca85

Registriert seit
10.04.2012
Beiträge
152
Reaktionen
0
Huhu,

so nun die gewünschten Infos (hoffe ich vergesse nichts)
-9 Monate jung
-200 g Nafu + Trofu eine kleine Handvoll und zwischendurch gibt's mal richtiges Fleisch zusätzlich. Sie isst ihre Portion komplett auf und nascht noch bei den Anderen. Ich habe mich nun eine Woche immer dazu gestellt und die Situation beobachtet
- Sie kommt von einer Züchterin, die aber nicht wirklich die Eigenschaften von Ihren ganzen Schützlingen beachten kann weil sie schlicht weg überfordert ist/ war.
- Sie wurde angeblich nur Zugefüttert zwischendurch weil die Mutter 7 Kätzchen geboren hat. Ghayenne war bis 7 Monate bei Ihrer Mama
- Wir haben zwei weitere Katzen, 10 Jahre und auch eine heilige Birma 9 Monate mit der sie auch spielt und immer zusammen schläft. Es verstehen sich Alle glücklicherweise seit Anfang an super.
- Wir spielen sobald wir von der Arbeit kommen mit Ihnen erst einmal eine Stunde (Maus und Ball werfen, Federspielstab),dann gibt es essen, schusen, dann wird nochmal nachdem wir gegessen haben und entspannt haben (wo Alle auch nonstop bei uns sind) auf der Terrasse an der frischen Luft sich ausgetobt. Leider könne sie zur Zeit nicht alleine auf die Terrasse da sie noch zu viel Unfug machen und nicht hören und es mir zu gefährlich ist das was passiert. Dann gibt es wieder Essen und Blaupausen. Und Nachts sind auch Alle drei im Bett vorzufinden. Wenn wir 6 Stunden wach sind, nehmen sie und 4-5 davon in Beschlag.
- also sie will kauen, richtig beissen tut sie nicht

Haben auch schon versucht mit dreimal NaFu Futter geben aber das bleibt liegen zum grössten Teil und geknappert wird trotzdem. Auch wenn wir früher geben.... dann werde ich in der Nacht gestört....
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.228
Reaktionen
158
Kitten dürfen fressen soviel sie wollen und 200 g Nassfutter sind da schon recht wenig, auch wenn sie etwas Trofu und rohes Fleisch bekommt. Ich würde Kitten erst gar nicht an Trofu gewöhnen, ist ohnehin nicht zur Ernährung von Katzen geeignet und Trofu, Nassfutter und rohes Fleisch im Mix ist auch schlecht für die Verdauung, da sollte dann genügend Zeit zwischen den einzelnen Mahlzeiten liegen. Meine haben als Kitten je nach Fress- und Wachstumsphase 300-800 g pro Kitten am Tag verdrückt und ist natürlich auch davon abhängig, welches Nassfutter man füttert, meine bekamen einen Mix aus mittel-hochwertigen Nassfutter verteilt auf 4-5 Mahlzeiten. Kitten mögen gern mehrere kleine Mahlzeiten, habe immer nur ganz kleine Portionen hingestellt dann muss man nicht soviel wegwerfen und bei Bedarf gab es halt einen Nachschlag, die letzte Portion habe ich immer hingestellt, wenn ich ins Bett bin und nachts darf man auf keinen Fall nachgeben.
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
Ich denke, es könnte an der Futtermenge liegen. Mit 9 Monaten ist sie noch im Wachstum und darf fressen, so viel sie möchte. 200g sind da mMn viel zu wenig. Die Kater meiner Mama sind jetzt ach 9 Monate alt und fressen locker 400g Nafu pro Nase- und würden auch noch mehr fressen, wenns mehr gäbe! Mittlerweile werden sie gebarft, da berechnet sich die Futtermenge anders, aber nen unstillbaren Appetit haben sie immer noch ;)

Ist Ghayenne eine Orientalin? die sind ja in der Regel sehr Menchenbezogen, das ist dann klar, dass die so anhänglich ist...und sehr gesprächig sind die auch, das ist in dem Fall dann halt einfach so.

Über die Seriösität der "Züchterin" schweige ich jetzt lieber mal, wenn es so ist wie du es beschreibst :silence:
 
Caipi

Caipi

Registriert seit
26.05.2012
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ich würde der kleine auch mehr Futter anbieten. Wenn Sie in die Brille beißt, dann setz Sie ruhig immer (also konsequent immer) runter von Dir.

Die Sache mit dem Staubsauger gibt sich bestimmt wieder.
 
Yunalesca85

Yunalesca85

Registriert seit
10.04.2012
Beiträge
152
Reaktionen
0
Sie ist eine heilige Birma, das Problem ist das sie nicht redet sondern schreit wenn man hinter ihr die Tür zumacht.

Dann kommt noch das nächste Problem.... ich habe ihr schon mehr angeboten das wird aber dann stehen gelassen und vertrocknet und dann fliegt es in den Müll und die Knabberei beim Mamidosenöffner geht weiter :(:(...

Ja die Züchterin ist nicht gerade sehr seriös das weiss ich selbst aber ich habe Ghayenne deswegen dort rausgeholt weil sie nicht als Brutmachiene enden sollte. Sie hat ein Gen in sich was es in der Schweiz nicht mehr gibt.... da habe ich mir nur noch ausgemalt wie sie mit ihr umgehen wird....
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
Off-Topic
Wenn das so selten ist, warum hat die "Züchterin" sie dir dann verkauft?


Bleibt es auch stehen, wenn du es ihr auf mehrere Malzeiten aufteilst? Die Jungs meiner Mama haben am Anfang locker 5x am Tag was bekommen...
 
Yunalesca85

Yunalesca85

Registriert seit
10.04.2012
Beiträge
152
Reaktionen
0
Off-Topic
Wenn das so selten ist, warum hat die "Züchterin" sie dir dann verkauft?


Bleibt es auch stehen, wenn du es ihr auf mehrere Malzeiten aufteilst? Die Jungs meiner Mama haben am Anfang locker 5x am Tag was bekommen...
Sorry für die verspätete Antwort :eusa_doh:

Die Züchterin wollte sie Anfangs nicht verkaufen, beim zweiten Besuch habe ich eben nach einem Gespänli für unsere ersten heilige Birma geschaut aber es war einfach nichts dabei was ich für als Spielkameraden hätte nehmen wollen... und als wir wieder gehen wollten sagte mein Mann einfach das wir Ghayenne gerne hätten aber da sie die kleine Maus ja nicht hergeben möchte wir woanders nochmal schauen müssen... dann hat sie aufeinmal eingelenkt... wir waren auch etwas....dreist.... sie hatte eine schwere Zeit wegen ihrem Ehemann und hat wahrscheinlich deswegen nachgegeben.:uups::uups: Ich wollte sie auch vor dem Hardcore Züchten bewahren....


Also mit dem "Schreien" wegen dem Essen hat sich Alles gelegt. Wir hatten alle Varianten durchprobiert... mehr Essen, mehr verteilt auf den Tag, aber ich habe Unmengen an Futter wegschmeissen müssen. Es hat einfach von Heute auf Morgen aufgehört. Ich denke das sie einfach auch sich nun komplett an das neue Essen wie auch an ihr neues Zuhause gewöhnt hat.
Was ich mir noch denke das vielleicht der regelmässige Freigang sie ruhiger gemacht hat. Sie kann mit einer Katzenklappe auf unsere 120qm grosse Terrasse die sie auch bei Wind und Wetter immer regelmässig besucht :roll:

Was aber nicht aufgehört hat ist das mit der Brille, Haare und Ohringe beissen :( Das macht sie IMMMER noch obwohl ich konsiquent immer dies mit einem "Nein" betone und sie gleich vom Schreibtisch setze.
Ich denke wirklich mitlerweile das es ihr permanenter Spieltrieb ist, aber trotzdem muss ich sagen das es mich tierisch stört, da meine Brille mitlerweile fiese Kratzer durch ihre Zähne erhalten hat die wirklich teuer war und mitlerweile Probleme habe da die Kratzer beim Sehen stören :(. Auch hat sie mir letztens ins Gesicht dabei gekrallt. Die ist da echt so schnell, da kommen meine Reaktionen nicht hinterher. Eben schläft sie noch in meinem Arm, streckt sich und ZACK die Brille runtergerissen :?

Hat wer noch Tips wie ich ihr das abgewöhnen kann?

Achso, was auch noch immer vorhanden ist, das sobald ich in ein Zimmer gehe und sie nicht mit darf das sie lautstark schreit und jammert, aber daran habe ich mich gewöhnt auch wenn es mir immer in der Seele schmerzt wenn sie so jammert. Es ist ja schon wenigstens "etwas" besser geworden... ich darf wenigstens mal die Toilette alleine aufsuchen :lol::clap:
 
tigercindy86

tigercindy86

Registriert seit
06.02.2012
Beiträge
1.743
Reaktionen
0
huhu, wow 120 qm große terasse^^ hammer:D
ich denke auch dass sich viele gewohnheiten mit dem alter ändern... einfach konsequent bleiben... das seh ich an dem kater meiner oma... die katzen denken evtl. auch dass sie mit dir spielen können wegen brille usw.. meine oma hats auch noch nicht ganz raus wie sie ihrem katerjungen das abgewöhnt dass er immer in ihre hand beißen darf...
bei mir hat ers schon kapiert und mittlerweile auch den genuss des streichelns per hand rausbekommen:) das ging schneller als gedacht...

ich würde sie einfach ignorieren wenn sie jammert weil du in nem anderen zimmer bist...
ist das zimmer denn verboten für die katze? meine dürfen in der ganzen wohnung rumlaufen... da werden keine türen geschlossen
 
Yunalesca85

Yunalesca85

Registriert seit
10.04.2012
Beiträge
152
Reaktionen
0
ist das zimmer denn verboten für die katze? meine dürfen in der ganzen wohnung rumlaufen... da werden keine türen geschlossen
Sie dürfen bei uns auch überall rein, ausser in unser Tierheimzimmer, da ich nie weiss was die lieben kleinen Alles für Krankheiten haben. Beim letzten Fall hatte die Kleinen das Calicivirus :roll: . Aber ab und an mach ich mal wegen Putzen oder sonstige Aktionen auch mal die Tür kurz hinter mir zu und dann geht es los :roll:
 
Thema:

Katze beisst und schreit sich zur Aufmerksamkeit

Katze beisst und schreit sich zur Aufmerksamkeit - Ähnliche Themen

  • Baby-Kater beißt Baby-Katze nach Zusammenführung

    Baby-Kater beißt Baby-Katze nach Zusammenführung: Hallo zusammen, ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen. Wir haben seit einer Woche einen Babykater (sollte eigentlich 12 Wochen sein ist laut TA...
  • Kitten sehr ungehorsam, hyperaktiv, beißt ständig,

    Kitten sehr ungehorsam, hyperaktiv, beißt ständig,: Hallo, Wir sind momentan total am verzweifeln, seit zwei Wochen haben wir eine neue kleine, süße Katze, die uns total an unsere Grenzen bringt...
  • Kater kratzt und beisst

    Kater kratzt und beisst: Morgen zusammen, ich und meine Freundin haben Seit gut 1,5 Jahren einen Kater namens Caspar. Dieser ist dementsprechend auch ca. 1,5 Jahre alt...
  • Katze beisst plötzlich aus dem Streicheln heraus

    Katze beisst plötzlich aus dem Streicheln heraus: Hallo! Es geht um meine Katze aus meinem letzten Thread. Habe sie vor über einem Monat aus dem Tierheim geholt, aus schlechter Haltung, 11 Jahre...
  • Kater beißt Katze nach Sterilisation

    Kater beißt Katze nach Sterilisation: Guten Morgen, ich habe ein Anliegen, vielleicht kennt sich jemand aus oder hat damit bereits Erfahrungen gemacht. Wir haben zwei Hauskatzen...
  • Kater beißt Katze nach Sterilisation - Ähnliche Themen

  • Baby-Kater beißt Baby-Katze nach Zusammenführung

    Baby-Kater beißt Baby-Katze nach Zusammenführung: Hallo zusammen, ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen. Wir haben seit einer Woche einen Babykater (sollte eigentlich 12 Wochen sein ist laut TA...
  • Kitten sehr ungehorsam, hyperaktiv, beißt ständig,

    Kitten sehr ungehorsam, hyperaktiv, beißt ständig,: Hallo, Wir sind momentan total am verzweifeln, seit zwei Wochen haben wir eine neue kleine, süße Katze, die uns total an unsere Grenzen bringt...
  • Kater kratzt und beisst

    Kater kratzt und beisst: Morgen zusammen, ich und meine Freundin haben Seit gut 1,5 Jahren einen Kater namens Caspar. Dieser ist dementsprechend auch ca. 1,5 Jahre alt...
  • Katze beisst plötzlich aus dem Streicheln heraus

    Katze beisst plötzlich aus dem Streicheln heraus: Hallo! Es geht um meine Katze aus meinem letzten Thread. Habe sie vor über einem Monat aus dem Tierheim geholt, aus schlechter Haltung, 11 Jahre...
  • Kater beißt Katze nach Sterilisation

    Kater beißt Katze nach Sterilisation: Guten Morgen, ich habe ein Anliegen, vielleicht kennt sich jemand aus oder hat damit bereits Erfahrungen gemacht. Wir haben zwei Hauskatzen...