Hund während Schule bei opa trotzdem bezugsperson bleiben

Diskutiere Hund während Schule bei opa trotzdem bezugsperson bleiben im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo zusammen :) Ich wünsche mir schon wirklich sehr lange einen Hund meine Mutter war bisher aber dagegen einen anzuschaffen da sie meinte ich...
Ottolove

Ottolove

Registriert seit
24.03.2014
Beiträge
23
Reaktionen
0
Hallo zusammen :)
Ich wünsche mir schon wirklich sehr lange einen Hund meine Mutter war bisher aber dagegen einen anzuschaffen da sie meinte ich sei noch nicht genug dazu bereit eine solch große Verantwortung zu übernehmen. Vor 2 Jahren habe ich dann angefangen meine Tante zur Hundeschule zu begleiten, eine Art "Patenhund" bekommen und ihn ausgebildet. Vor einem halben Jahr kam meine Mutter dann zu dem Entschluss dass ich jetzt dazu bereit bin
und jetzt haben wir auch den perfekten Hund (Welpe) gefunden. Am Palmsonntag kommt er dann endlich zu uns was Recht geschickt ist denn da habe ich dann zwei Wochen Osterferien und er kann sich so schon ein wenig eingewöhnen. Nun geht danach aber die Schule auch wieder los und mein Opa (Rentner wohnt auch in unserem Haus) wird während der Schulzeit auf den Knirps aufpassen dass er nicht alleine sein muss. Nun zu meiner Frage der Hund ist ja dann ca. Von 8 bis 13 Uhr bei meinem Opa während ich in der Schule bin kann es dann sein dass er ihn als Hauptbezugsperson wählt?Ich habe da ehrlich gesagt schon ein wenig Angst vor denn ich würde schon gerne diesen "Posten" übernehmen und es war auch vorgesehen dass ich ihn in ein paar jahren nach meinem abitur mitnehme? Also ich würde eben morgens eine kleine Runde mit ihm gehen nach der Schule eine größere und abends. Ich füttere ihn auch, kämme ihn und spiele mit ihm. Mein Opa wird höchstens nur eine kleine Runde mit ihm gehen da er Probleme mit seinem Knie hat und sonst nur aufpassen dass er nicht alleine ist. Also kann ich trotzdessen dass ich den ganzen Virmittag weg bin seine Bezugsperson werden ?

Freue mich auf eure Antworten ♥
 
24.03.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Michse89

Michse89

Registriert seit
14.01.2009
Beiträge
6.097
Reaktionen
62
Hallo und willkommen :)

Wie alt wird der Welpe sein, wenn er zu euch kommt? Und was für eine Rasse wird er denn? :p

Kurze kleine Runden sind in dem Alter ideal, zu lange kann die Gelenke belasten, daher eher ruhig angehen.
So ist also die kleine Runde mit dem Opa kein drama, jedoch wird eine nicht reichen.
Der Wurm muss erstmal Stubenrein werden, und dazu zählt sehr oft raus zu gehen, damit das Geschäft nicht in die Wohnung geht.

Mit kämmen, spielen und füttern ist es nicht getan ;)
Der Hund muss auf jeden Fall auch erzogen werden. Und das sollte dann deine Hauptaufgabe werden.
Je nachdem wie sich dein Opa mit dem Hund beschäftigt, kann es sicher zu Verwirrungen kommen, wer denn nun die Bezugsperson ist. Weil 2 Wochen reichen dafür sicherlich nicht aus.
 
Ottolove

Ottolove

Registriert seit
24.03.2014
Beiträge
23
Reaktionen
0
Er wird dann ca. 10 Wochen alt sein. Die "Rasse" nennt sich "Elo" :)
Danke für deine Antwort :)
 
Michse89

Michse89

Registriert seit
14.01.2009
Beiträge
6.097
Reaktionen
62
Off-Topic
Uhh ein Elo... Midori wird da sicher Bildergeil werden :mrgreen:
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Hallo,
Sieh es doch mal so: der Tag/ Nacht hat 24h.
5-max 6 Stunden davon ist der Hund bei Opa....also 18- 19 Stunden an deiner Seite.

Ich hatte als Jugendliche eine ähnliche Konstellation - bei mir wars die Omi (beste Oma der Welt und Hunde-erfahren, inzwischen bestimmt bei allen ihren und meinen verstorbenen Hunden auf der Hundehimmelswiese:uups:) .....und glaube mir mein Hund hat uns alle geliebt - aber ich war ihre Bezugsperson, denn ich habe sie überall mit hin geschleppt, habe trainiert und gespielt , gekuschelt und geschmust....
Oma war halt die Oma, meine und die vom Hund.

Was ihr besser machen könnt als wir damals: unterhalte dich mal mit deinem Opa und bestimmt gemeinsam ein paar Grundregeln. Wie z.B.
- Hund vom Tisch füttern (oder besser nicht):mrgreen:
- welche Worte ihr benutzt....warte, oder komm oder hier...oder sitz......
- Couch Bett ja oder nein....usw.

das macht es dem Würmchen und auch euch einfacher. Und wenn ihr das gemeinsam besprecht ist dein Opa sicher ganz Ohr und kann dir vielleicht sogar ein paar Idee liefern.

kleine Anekdote:
meine Oma war Amerikanerin, und immer wenn FEE so hieß die kleine Setter Dame was angestellt hat - und das war oft - sagte sie OH Boy oh Boy.....hm, nun hat FEE eben irgendwann geglaubt sie hieße Oh BOY....Ich konnte aber doch das zarte Mädchen nicht BOY nennen :eusa_think: und so wurde eben aus FEE erst BOY und dann : TOY
soviel zu nicht abgeklärten Verhalten:mrgreen:

LG Suno
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Ich würde auch sagen, dass du gut die Hauptperson für deinen Welpi werden kannst. :)
Solange ist das ja nicht und wenn du mit ihm trainierst, Fütterst, die meisten gänge machst, etc ist doch alles gut.

Ich finde es gut, dass du sie nicht überredet hast und nun alle hinter deinem Hund stehen. :)

Viel Spaß mit ihm und sobald er da ist: BILDER :D
 
Ileana

Ileana

Registriert seit
26.06.2012
Beiträge
541
Reaktionen
0
Sesshomaru

Sesshomaru

Registriert seit
24.11.2013
Beiträge
50
Reaktionen
0
Kann, muss nicht. Hunde binden sich meistens an die Person die ihnen das Gefühl von Sicherheit vermittelt und die auch Zeit haben. Ohne dich enttäuschen zu wollen, aber das sind selten die Kinder, sondern meistens dann die Eltern. Was ja nicht heißt, dass es unmöglich ist, bei mir hatte es auch irgendwie funktioniert. ^^



Allerdings gehst du mit einem Welpen nicht einfach 3x am Tag raus, sondern du müsstest alle 2h am Tag und wenn es sein muss auch nachts raus. Man berechnet das dann so: 1 Woche = 1 Minute Gassi-gang. Das bis er stubenrein ist. Das heißt also, dass du ihn draussen richtig viel lobst wenn er sein Geschäft verrichtet hat, tut er es drinnen was mal vorkommt dann bitte nicht schimpfen, sondern ihn schnell rausbringen und den Haufen/Pfütze kommentarlos wegwischen. Nur nochmal so, weil du da, was von eine große Runde abends redest. Größere Runden sollten erst später folgen, Welpen brauchen nämlich auch noch relativ viel Schlaf.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Entschuldige, das muss ich nochmal sagen:

Elo ist aber keine anerkannte Rasse, sondern ein Mischling. Dir ist schon bewusst, dass kein seriöser Züchter Mischlinge züchtet und du dich somit an einen unanerkannten Züchter wenden müsstest? Davon rate ich ab. Wenn du Mischlinge willst, dann gehe ins Tierheim da sitzen doch bereits einige. Auch Welpen.
Besser wäre es man lässt einen Welpen ausserdem mindestens 12 Wochen bei der Mutter.
 
Ottolove

Ottolove

Registriert seit
24.03.2014
Beiträge
23
Reaktionen
0
Okay das ist echt eine gute Idee Danke:)

Haha irgendwie süß :D

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ok danke :) haha ok wenn ich gecheckt hab wie man hier bilder reintut kommen bestimmt welche :) ;)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ja stimmt :D

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ich weiß dass es keine anerkannte Rasse ist darum habe ich es auch in Anführestrichen geschrieben :) Bei der Züchterin bei der wir ihn holen nussten aber alle Hunde auf Krankheiten geprüft werden und sie haben alle eine Urkunde zu Zuchttauglichkeit da sie nich weit von uns weg wohnt haben wir sie schon ein paar mal besucht und sie hat einen sehr großen garten alle hunde sind gesund,gepflegt und gut erzogen genügend platz haben sowohl die Welpen als auch die ausgewachsenen hunde und es scheint alles in ordnung zu sein also weiß ich nicht wo es noch weiter probleme mit der züchtung geben sollte. Aber vielen dank für deine Antwort und die tipps ich werde versuchen es so umzusetzen. :)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Tut mir leid wenn ich frage aber wer ist midori?
 
Michse89

Michse89

Registriert seit
14.01.2009
Beiträge
6.097
Reaktionen
62
Das ist eine Userin von hier, die ebenfalls einen Elo hat :D

Sie kann dir sicherlich noch so einiges zu Elos erzählen.
Ich finde sie super hübsch und wünsche dann bald viel Spaß :mrgreen:
 
Ottolove

Ottolove

Registriert seit
24.03.2014
Beiträge
23
Reaktionen
0
Ok cool :D danke dir mit deinen auch :)
 
Sesshomaru

Sesshomaru

Registriert seit
24.11.2013
Beiträge
50
Reaktionen
0
Und warum geht ihr dann nicht gleich ins Tierheim, wenn ihr einen Mischling wollt??
 
Michse89

Michse89

Registriert seit
14.01.2009
Beiträge
6.097
Reaktionen
62
Vllt finden sich Elos noch seltener im Heim. Es soll ja nicht iein Mischling sein, sondern ein Elo ;)
 
Sesshomaru

Sesshomaru

Registriert seit
24.11.2013
Beiträge
50
Reaktionen
0
Der Elo ist ein Mischling! Na wer so denkt, der achtet wirklich nur eher auf die Optik. Sorry.
 
Midoriyuki

Midoriyuki

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
6.021
Reaktionen
301
Hey,

da bin ich:mrgreen:

Kurz zum Thema "Elos sind Mischlinge": Jein.
Sie entstanden aus unterschiedlichen Rassen (hauptsächlich Eurasier, Bobtail und Chow), aber das war in den 70ern. Seitdem wird darauf hingearbeitet einen stabilen Standard aufzubauen.
Zudem haben Elos Gesundheitszeugnisse/Papiere. Was nicht automatisch heißt, dass das das Non-plus-Ultra ist, aber ich weiß von meinem Elo bis zur Urururgroßeltern-Generation, dass keiner krank war oder irgendwie Inzucht betrieben wurde.
Das ist etwas, was man beim TH-Mischling nicht hat- was diese nicht schlechter macht, aber es ist eben ein Unterschied.

Zudem haben Elo-Züchter recht strenge Vorgaben und auch die Zuchtauswahl orientiert sich sehr viel am Wesen der Hunde. Wer in irgendeiner Form mit erhöhter Aggressivität/Ängstlichkeit/als Nervenbündel auffällt usw. geht nicht in die Zucht. Egal wie hübsch er ist.

Was mich übrigens nicht davon abhalten würde die Züchterin trotzdem nochmal unter die Lupe zu nehmen:mrgreen:

Ansonsten...Elos sind toll, aber eben absolute Charakterhunde.
Es gibt Elos, die irre gern mit dir arbeiten, es gibt auch welche, die dir gepflegt den Mittelfinger zeigen, wenn du eine Übung mehr als einmal von ihnen forderst.

Mein Liam z.B. ist absoluter Vollblutjäger, heult wie ein Wolf und außer mir gibt es niemanden für ihn.
Bin ich nicht da ist sein Leben mehr oder minder beendet. Er bleibt zwar ruhig und inzwischen relativ gechillt, aber er ist eben "mein Junge" und andere Menschen sind ihm recht egal- was nicht heißt, das er kein netter Kerl ist.
Ich arbeite mit ihm auch im Tiergestützten Bereich, das heißt wir arbeiten mit Menschen mit Behinderungen/Demenz usw.

Bekommt ihr denn einen Groß-Elo oder einen Klein-Elo?
Da gibt es nämlich durchaus Unterschiede.

Nun zu meiner Frage der Hund ist ja dann ca. Von 8 bis 13 Uhr bei meinem Opa während ich in der Schule bin kann es dann sein dass er ihn als Hauptbezugsperson wählt?
Es kann sein, dass er sich eine andere Bezugsperson sucht. Gerade Männer sind als Bezugspersonen sehr beliebt, weil sie oft einfach Sicherheit vermitteln durch ihre Anwesenheit.
Muss nicht passieren, aber um eine feste Bindung aufzubauen war es zumindest bei Liam so, dass er quasi mein Schatten war. Er wurde kaum (bis gar nicht) bespaßt, er war einfach nur dabei.
Auch wenn das schon viel ist :p

Was mir zur Erziehung noch spontan einfällt: viele Elos reagieren auf Druck mit kompletter Verweigerung.
D.h. wo andere Hunde vllt. beschwichtigen würden, drehen doch schon recht viele Elos einem den Rücken zu und du kannst dich selbst bespaßen:mrgreen:

Das wird dann gerne mal als "stur" missverstanden- genau genommen hat man´s dann einfach für den Moment absolut vergeigt und sollte sich nochmal überlegen was man selbst gerade gemacht hat;)

Was man auch nicht vergessen darf: Elos sind verflucht eigenständig.
Das geht einfach shcon aus den Ausgangsrassen hervor- alle sehr eigenständig arbeitende Hunde, die im Zweifelsfalle selbst entscheiden.
Damit muss man klar kommen können;)

Und Bilder erwarte ich übrigens natürlich auch :p
https://www.tierforum.de/t156953-phaenelomenal.html Da kannst du Liams Entwicklung mal etwas verfolgen;)
 
Ileana

Ileana

Registriert seit
26.06.2012
Beiträge
541
Reaktionen
0
Was man auch nicht vergessen darf: Elos sind verflucht eigenständig.
Das geht einfach shcon aus den Ausgangsrassen hervor- alle sehr eigenständig arbeitende Hunde, die im Zweifelsfalle selbst entscheiden.
Bin ich nicht da ist sein Leben mehr oder minder beendet. Er bleibt zwar ruhig und inzwischen relativ gechillt, aber er ist eben "mein Junge" und andere Menschen sind ihm recht egal- was nicht heißt, das er kein netter Kerl ist.



Das unterschreib ich direkt. Sehr schön geschrieben Midori. Hab zwar nur eine der Ausgangsrassen hier sitzen aber bei ihm ist es genauso.
 
Ottolove

Ottolove

Registriert seit
24.03.2014
Beiträge
23
Reaktionen
0
Danke für die lange, ausführliche antwort :)
Ja wir waren jetzt schon zwei Mal bei ihr und nächste Woche werden wir wieder hingehen scheint abrr alles in Ordnung zu sein :) Gute Idee anderen Menschen mit Behinderungen zu unterstützen musstest du dafür dann eine spezielle Ausbildung machen oder ? Es wird ein Groß elo :D danke für die tipps und den link dein kleiner ist ja auch echt zum knuddeln :)
 
Midoriyuki

Midoriyuki

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
6.021
Reaktionen
301
Hey,

Liam ist speziell ausgebildet, aber das gibt sich die Hand, weil ich inzwischen selbst Trainerin/Ausbilderin bin;)
 
Ottolove

Ottolove

Registriert seit
24.03.2014
Beiträge
23
Reaktionen
0
Ok cool :D
 
Ottolove

Ottolove

Registriert seit
24.03.2014
Beiträge
23
Reaktionen
0
Ich habe jetzt schon mehrmals versucht Bilder hochzuladen, tut mir Leid ich glaub ich bin einfach zu blöd es funktioniert irgendwie nicht :/
 
Thema:

Hund während Schule bei opa trotzdem bezugsperson bleiben

Hund während Schule bei opa trotzdem bezugsperson bleiben - Ähnliche Themen

  • Hund während der Ausbildung halten

    Hund während der Ausbildung halten: Hallöchen! Und zwar wollte ich mal eure Meinung zu meiner Situation hören, bzw. auch Ratschläge. Und zwar überlege ich schon seit gut einem Jahr...
  • Hund anschaffen während Studium

    Hund anschaffen während Studium: Hallo, ich studiere nun seit 3 Semestern an einer Fachhochschule. Da ich mit Hunden aufgewachsen bin und meine Mutter auch jetzt noch einen Hund...
  • Hund während Ausbildung ?

    Hund während Ausbildung ?: Hallo alle zusammen :D Ich bin neu hier im Forum und hoffe auf ein paar Antworten die mir weiterhelfen. Mein Name ist Lena ich bin 18 Jahre alt...
  • Hund während der Lehre

    Hund während der Lehre: Und nach einiger Zeit hat sich auch viel verändert. Ich bin auch den Hund gekommen! Meine derzeitige Patenhündin hat sich frech wie sie ist...
  • Hund während Auslandsaufenthalt unterbringen

    Hund während Auslandsaufenthalt unterbringen: Hallo zusammen! Ich werde im Januar für drei Monate nach Tansania gehen, um einen Frewilligendienst zu leisten. Meine 3jährige Juno mitzunehmen...
  • Ähnliche Themen
  • Hund während der Ausbildung halten

    Hund während der Ausbildung halten: Hallöchen! Und zwar wollte ich mal eure Meinung zu meiner Situation hören, bzw. auch Ratschläge. Und zwar überlege ich schon seit gut einem Jahr...
  • Hund anschaffen während Studium

    Hund anschaffen während Studium: Hallo, ich studiere nun seit 3 Semestern an einer Fachhochschule. Da ich mit Hunden aufgewachsen bin und meine Mutter auch jetzt noch einen Hund...
  • Hund während Ausbildung ?

    Hund während Ausbildung ?: Hallo alle zusammen :D Ich bin neu hier im Forum und hoffe auf ein paar Antworten die mir weiterhelfen. Mein Name ist Lena ich bin 18 Jahre alt...
  • Hund während der Lehre

    Hund während der Lehre: Und nach einiger Zeit hat sich auch viel verändert. Ich bin auch den Hund gekommen! Meine derzeitige Patenhündin hat sich frech wie sie ist...
  • Hund während Auslandsaufenthalt unterbringen

    Hund während Auslandsaufenthalt unterbringen: Hallo zusammen! Ich werde im Januar für drei Monate nach Tansania gehen, um einen Frewilligendienst zu leisten. Meine 3jährige Juno mitzunehmen...