Was braucht man für ein Aquarium

Diskutiere Was braucht man für ein Aquarium im Aquaristik Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Hallo zusammen :D Ich wollte mir einen aquarium zulegen. Das aquarium soll ca.60 liter sein....was brauche ich alles für ein aquarium ich möchte...
T

tanja39

Registriert seit
15.04.2014
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo zusammen :D

Ich wollte mir einen aquarium zulegen.

Das aquarium soll ca.60 liter sein....was brauche ich alles für ein aquarium ich möchte auch keine fehler
machen.

Das aquarium wollte ich in juni oder juli kaufen aber vorher wollte ich mir ein tipps von euch holen

welche fische sind für anfänger am besten zu pflegen ;)

Wie oft muss man das wasser wechseln?

welche pflanzen brauche ich und welchen sand oder kies ist am besten ;)

ich würde mich freuen wenn ich viele tipps von euch bekommen würde die ich mir dann aufschreiben kann :)

vielen dank im vorraus
 
Zuletzt bearbeitet:
16.04.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
3.041
Reaktionen
35
Hi Tanja,

Wir stehen gern mit Rat und Tat zur Seite, erwarten aber auch etwas Eigeninitiative. Nichts ist so leicht wie das eigenständige Suchen nach Informationen. Wir haben bereits einige angepinnte Threads, die deine Fragen fürs erste beantworten sollten:
https://www.tierforum.de/t110310-die-wichtigsten-grundlagen-ein-mal-zusammengefasst.html
https://www.tierforum.de/t115797-vor-dem-kauf-informieren-ist-wichtig.html
https://www.tierforum.de/t160503-welche-fische-passen-in-mein-aquarium.html
https://www.tierforum.de/t114902-die-wichtigsten-infos-zum-fischfutter.html

Eine weitere Seite, die ich gerne empfehle, ist diese hier:
http://www.andy-blackjack.de/index.html

FelixS kennt sicher auch ein paar gute Bücher die er dir empfehlen kann. Ich denke mal er wird sich hier auch noch zu Wort melden.

Ein paar Stunden Zeit nehmen, mal in Ruhe lesen.... und dann beantworten wir die auftauchenden neuen Fragen. :D
 
F

FelixS

Registriert seit
01.12.2013
Beiträge
1.798
Reaktionen
0
Das aquarium soll ca.60 liter sein....was brauche ich alles für ein aquarium ich möchte auch keine fehler machen.
Du benötigst einen Filter, einen Heizstab und eine Lampe oben drüber. Es gibt im Handel bereits Komplettsets, die für Anfänger gut geeignet sind.
welche fische sind für anfänger am besten zu pflegen ;)
Das kann man schlecht beantworten. Wie ambitioniert bist du und welche Fische gefallen dir? Da muss du selbst mal googlen.
Kommt auf den Fischbesatz an.
welche pflanzen brauche ich und welchen sand oder kies ist am besten ;)
Pflanzen musst du einfach mal ausprobieren, was dir gefällt und was gut bei dir wächst. Den Fischen ist die Pflanzenauswahl relativ egal. Als Bodengrund kannst du unbehandelten Quarzsand aus dem Baumarkt nehmen, so ca. 5 cm hoch ins Aquarium füllen.
ich würde mich freuen wenn ich viele tipps von euch bekommen würde die ich mir dann aufschreiben kann :)
Die können wir dir sicherlich geben. Aber du musst selber erstmal schauen, welche Fische du gerne hättest. Danach wird dann das Aquarium eingerichtet

Zu erst wäre es auch mal interessant, welche Wasserwerte dein Leitungswasser hat. Das erfährst du auf der Internetseite deines Wasserversorgers (z.B. Stadtwerke etc.). Wenn dir die Werte nichts sagen, kannst du auch mal den Link posten, ich schaue dann mal rüber.

FelixS kennt sicher auch ein paar gute Bücher die er dir empfehlen kann. Ich denke mal er wird sich hier auch noch zu Wort melden.
Habe in dem anderen Thread bereits zwei gute Bücher verlinkt.
 
aquastar

aquastar

Registriert seit
23.04.2014
Beiträge
180
Reaktionen
0
Hi,
Also im Zoohandel gibt es diese komplett sets meistens mit 54l inhalt da ist ein Filter, Heizer,Abdeckung und Lampe dabei manchmal auch ein Thermometer dann brauchst du noch Kies oder Sand je nach Besatz und Pflanzen in gewisser menge je nach Besatz.Aufsatzbereiter... sind nicht nötig und belasten nur das Wasser.Also über lege erstmal welchen Besatz frage dann nochmal hier nach und dann kann man weiter helfen.
 
D

Danimonster

Registriert seit
23.06.2012
Beiträge
277
Reaktionen
0
Wodurch belasten Wasseraufbereiter denn das Wasser?
 
aquastar

aquastar

Registriert seit
23.04.2014
Beiträge
180
Reaktionen
0
Diese Wasseraufbereiter sind voller Chemie sowas gehört einfach nicht ins Aquarium dieses Zeug verändert die Wassserwerte.
 
F

FelixS

Registriert seit
01.12.2013
Beiträge
1.798
Reaktionen
0
Ah und was ist an Chemie so böse? Wie verändern die denn die Wasserwerte?
 
aquastar

aquastar

Registriert seit
23.04.2014
Beiträge
180
Reaktionen
0
Wegen deiner Frage was an Chemie so böse ist lasse ich lieber meine Antwort dazu wahrscheinlich verstehst du dann nicht was ich meine ;)
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
3.041
Reaktionen
35
Wie die Wasserwerte durch Aufbereiter verändert werden, würde mich jetzt aber auch mal interessieren. :eusa_think:
 
aquastar

aquastar

Registriert seit
23.04.2014
Beiträge
180
Reaktionen
0
Beitrag aus einem Aquaristikforum: Zitat entfernt
Ich bin der selben Meinung!!!
Frage an euch wisst ihr überhaupt was Wasseraufbereiter bewirken sollen oder wozu die gut sind?;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
3.041
Reaktionen
35
Hier wäre mal ein Link interessant, der die These der Zellzerstörung manifestiert? Behaupten kann man viel.
Und dass Wasseraufbereiter ein Chelatbildner ist, ist ein alter Hut. Es gibt allerdings noch mehr als Chlor und Kupfer, wogegen er hilfreich sein kann. Ich sage kann - ich verwende selber keinen.
 
aquastar

aquastar

Registriert seit
23.04.2014
Beiträge
180
Reaktionen
0
Ich wollte damit sagen WARUM sollte man es in ein Aquarium tun wo alles okay ist ? Viele wissen nicht wofür Wasseraufbereiter eigentlich sind!
 
D

Danimonster

Registriert seit
23.06.2012
Beiträge
277
Reaktionen
0
Ganz ehrlich AquaSTAR ... mir fehlt noch deine Begründung für bzw gegen die böse Chemie und mir fehlt eine fundierte Erklärung dazu wieso der TE Wasseraufbereiter brauch oder nicht.
Du bringst ein aus dem Zusammenhang gerissenes Zitat an aus einem anderen Forum und verweist drauf das sich andere damit schon befasst haben ....
Das ist fachlich so halbherzig das es beim Leser zum falschen Eindruck führt ....
 
F

FelixS

Registriert seit
01.12.2013
Beiträge
1.798
Reaktionen
0
Ach gottchen, und weil das in einem Forum steht, muss das stimmen?

Nein, du musst das nicht beantworten. Wir sind hier eh zu dumm, um deinen Ausführungen folgen zu können.:roll:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
aquastar

aquastar

Registriert seit
23.04.2014
Beiträge
180
Reaktionen
0
Das ihr dumm seit habe ich doch nie gesagt!
Da gibt es verschiedene Meinungen und es wird viel drüber gestritten was wahr und was falsch ist das möchte ich nicht hier auch noch anfangen ich finde es ist herus geschmisenes Geld!
 
F

FelixS

Registriert seit
01.12.2013
Beiträge
1.798
Reaktionen
0
Das ihr dumm seit habe ich doch nie gesagt!
Was sollte das hier sonst bedeuten?
Wegen deiner Frage was an Chemie so böse ist lasse ich lieber meine Antwort dazu wahrscheinlich verstehst du dann nicht was ich meine ;)

Das es herausgeschmissenes Geld sei (=man kann darauf verzichten), mag durchaus sein. Das es gefährlich ist, ist unsinn.
Und da du bisher nur irgendwelche Behauptungen getätigt hast, ohne handfeste Argumente zu liefern und dich weigerst Nachfragen zu beantworten, zeigt, dass man deine Ausführungen dazu auch einfach ignorieren kann.
 
aquastar

aquastar

Registriert seit
23.04.2014
Beiträge
180
Reaktionen
0
Ich meinte damit nicht das du dumm bist ganz sicher nicht! Ich meinte damit das jeder verschiedener Meinung ist und du so klangst das du für Wasseraufbereiter bist (und deine Meinung nicht ändern wirst)
Meine Aquarien sollen wie in der Natur sein es kommt keine Deko rein und es wird ihrer Umgebung angepasst deswegen bin ich auch kein Fan von Gesellschaftsaquarien weil man da meisten nicht jeden Fisch gerecht werden kann und in meine Aquarien kommt auch niemals Wasseraufbereiter, Algenmittel... Bis auf Medikamente!
Ich weiß ich bin schwer zu verstehen :roll:
 
F

FelixS

Registriert seit
01.12.2013
Beiträge
1.798
Reaktionen
0
Ich weiß ich bin schwer zu verstehen :roll:
Nö, du schreibst nur blödsinn: Chemie sei nicht gut, Wasseraufbereiter gefährlich etc. pp. Begründest das mit irgendwelchen ominösen Forenbeiträgen und mit irgendwelchem Fachpersonal, dass sich damit beschäftigt hat. Macht den Eindruck, dass du keine Ahnung hast und einfach etwas rumschwafelst.

Ob ich persönlich Wasseraufbereiter gut oder schlecht finde tut dabei garnicht zur Sache. Ob du Wasseraufbereiter benutzt, oder nicht, ist mir auch herzlich egal. Nur lesen hier auch andere mit und glauben womöglich noch deinen grundlosen Aussagen und erzählen die womöglich noch weiter, weil steht ja in einem Forum. Und Zack ist der nächste Mythos geboren: Wasseraufbereiter tötet Fische und Chemie ist böse
 
F

FelixS

Registriert seit
01.12.2013
Beiträge
1.798
Reaktionen
0
Um nochmal etwas allgemeiner auf das Thema einzugehen. Die pauschale Aussage "Chemie ist nicht gut" ist selbstverständlich unsinnig, da sich in unseren Aquarien immer Chemie befindet. Im Leitungswasser sind Salze, organische Verbindungen und Spurenelemente gelöst. Im Aquarium selber laufen organische und anorgansiche Prozesse ab, die Auswirkungen auf die Wasserhärte und den pH-Wert haben. All das ist Chemie pur.

Die Aussage, dass die kleinen Mittelchen (Wasseraufbereiter etc.) Chemie seien und daher nicht ins Aquarium gehören, greift also wesentlich zu kurz. Man muss schon genauer schauen, was diese Mittel enthalten und wie sie wirken.

Das die beworbene Wirkung vielleicht ausbleibt oder garnicht erst erforderlich ist, und daher das Mittelchen überhaupt nicht notwendig ist für die aquaristische Praxis, steht wiederrum auf einem ganz anderen Blatt.
 
Cerridwen

Cerridwen

Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
3.041
Reaktionen
35
Meine Aquarien sollen wie in der Natur sein
Aha, da bin ich mal gespannt wie du das realisierst. Vor allem ohne Deko - es fällt mir schwer, an ein Habitat ohne natürliche Strukturierung durch Holz und Gestein zu denken. Aber du machst das schon. Mit entsprechender Technik und gut gefülltem Geldbeutel sollte einiges möglich sein. Vor allem möchte ich die Naturhabitate sehen, wo mit Medikamenten behandelt wird. Ganz oder gar nicht, gell.
 
Thema:

Was braucht man für ein Aquarium

Was braucht man für ein Aquarium - Ähnliche Themen

  • Aquarienanfängerin braucht Tipps ;)

    Aquarienanfängerin braucht Tipps ;): Hallöchen Ihr ;), ich hätte gerne ein kleines Aquarium bei mir im Wohnzimmer, dass ist schon lange ein Wunsch von mir und ich dachte mir das ich...
  • bräuchte ein wenig hilfe

    bräuchte ein wenig hilfe: hallo, normalerweise treibe ich mich eher im kaninchenforum rum, aber ich hab mir vor ein paar tagen aus reiner gutmütigkeit ein altes aquarium...
  • bräuchte hilfe bei tierfindung für gartenteich.

    bräuchte hilfe bei tierfindung für gartenteich.: hallo, Wir wollen zu Hause unseren gartenteich neu machen, mit neuen Teichpflanzen & so. Waren dann erst in der überlegung Schildkröten...
  • bräuchte hilfe bei tierfindung für gartenteich. - Ähnliche Themen

  • Aquarienanfängerin braucht Tipps ;)

    Aquarienanfängerin braucht Tipps ;): Hallöchen Ihr ;), ich hätte gerne ein kleines Aquarium bei mir im Wohnzimmer, dass ist schon lange ein Wunsch von mir und ich dachte mir das ich...
  • bräuchte ein wenig hilfe

    bräuchte ein wenig hilfe: hallo, normalerweise treibe ich mich eher im kaninchenforum rum, aber ich hab mir vor ein paar tagen aus reiner gutmütigkeit ein altes aquarium...
  • bräuchte hilfe bei tierfindung für gartenteich.

    bräuchte hilfe bei tierfindung für gartenteich.: hallo, Wir wollen zu Hause unseren gartenteich neu machen, mit neuen Teichpflanzen & so. Waren dann erst in der überlegung Schildkröten...