Was tun wenn Rennmaus keinen Mehlwurm frisst??

Diskutiere Was tun wenn Rennmaus keinen Mehlwurm frisst?? im Rennmäuse Ernährung Forum im Bereich Rennmäuse Forum; Hallo:) Ich hab hier eine Rennmaus (14Wochen ) alt, Sie lehnt schon immer Mehlwürmer ab. firstNun hab ich aber gelesen dass die Rennmäuse...
Chipsi8

Chipsi8

Registriert seit
02.06.2013
Beiträge
29
Reaktionen
0
Hallo:)

Ich hab hier eine Rennmaus (14Wochen ) alt, Sie lehnt schon immer Mehlwürmer ab.
Nun hab ich aber gelesen
dass die Rennmäuse tierisches Eiweis brauchen damit sie keine Mangelernährung bekommen.
Übrigens ist es egal ob tot oder lebendig, es wird beides abgelehnt.
Was soll ich ihr nur anbieten damit es ihr weiterhin gut geht:?:

Viele Grüße,
Chipsi8
 
18.04.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Was tun wenn Rennmaus keinen Mehlwurm frisst?? . Dort wird jeder fündig!
Casimir

Casimir

Moderator
Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Huhu!

Hast du denn nur eine einzelne Rennmaus?
Es gibt ja noch viele andere Insekten, die man für die Eiweißversorgung verfüttern kann. Vielleicht frisst sie lieber diverse Grillen und Hüpfer oder Puppen statt Würmer, hast du da mal andere Dinge probiert?
 
Chipsi8

Chipsi8

Registriert seit
02.06.2013
Beiträge
29
Reaktionen
0
Hallo Casimir,

ich habe zwei weibliche Rennmäuse. Aber die helle, ihr Name ist Flocke frisst lebendige Mehlwürmer.
Die schwarze heißt Fussel und die frisst keine, deswegen erwähnte ich nur sie.
Nein bisher hab ich noch nix anderes ausprobiert.
Bei den Grillen hab ich angst dass sie mir durch die Wohnung hüpfen und meine Mäuse sie nicht fressen.
Werden die Grillen sofort gejagt und verspeist oder nicht?
Hab ein Nagarium, deswegen frag ich so blöd:mrgreen:

Viele Grüße,
Chipsi8
 
Jean

Jean

Registriert seit
25.08.2008
Beiträge
6.859
Reaktionen
0
Hallo
Du kannst das alles auch Getrocknet Anbieten wenn du es lebend nicht möchtest.
Gibt von verschieden Firmen Eiweiß Mixe dort sind verschieden Tierchen Getrocknet drin.
Musst du halt ausprobieren was sie gerne fressen von meinen 6 fressen manchen Mehlwümer andere wieder lieber Grillen andere Heuschrecken oder Gammerus ( oder wie die Geschrieben werden ) ab und an gibt es mal etwas Ei oder Hüttenkäse.
Lg
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.181
Reaktionen
1
Huhu,

Heuschrecken kannst du relativ gut verfüttern, ohne dass sie dir durch die Wohnung hüpfen. Die sind ja auch ziemlich groß und meine Mäuse haben die bisher immer gefressen.
Manchmal dauert es auch einfach eine Weile, bis die Mäuse auf den Geschmack kommen, meine eine hat auch nicht von anfang an Mehlwürmer gefressen.
Einfach weiter anbieten ;)
 
Chipsi8

Chipsi8

Registriert seit
02.06.2013
Beiträge
29
Reaktionen
0
Guten Abend,

ich wollte mal die neusten infos weitergeben.
Meine Maus mag auch kein Ei und keine Heimchen.
Obwohl die Heimchen im Käfig rumhüpfen, lässt sie dass kalt.
Meine Flocke hat dabei Ihren Spass.
Um die mach ich mir auch keine Sorgen, aber in mein Fussel bekomm ich kein stück Eiweis hinein:eusa_think:

Viele Grüße,
Chipsi8
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.549
Reaktionen
16
mhm... ich hatte mal die hier, wurde gefressen, aber Mehlwürmer & Co wären natürlich zu bevorzugen... http://www.zooplus.de/shop/nager_kleintiere/futter_ergaenzung/eiweisssnacks/nager/44117

Oder ob man sowas geben könnte: http://www.zooplus.de/shop/nager_kleintiere/futter_ergaenzung/eiweisssnacks/frettchensnacks/247203

Ansonsten könnte man Hunde/Katzenfutter probieren, nur schauen, dass kein Taurin (bei dem Katzenfutter) drin ist. Mein jetzt so Leckerlies für Hunde & Katzen.
Hab ich in meiner Anfangszeit der Rennerhaltung gefüttert...

Ansonsten würde mir noch Babybrei einfallen. Mit Fleisch drin. Hab ich hier, allerdings weil ich bis Januar kurz ne Maus hatte, die ihre Schneidezähne verloren hat und damit nur Brei schlecken konnte. Ihre Partnerin hats auch geschleckt, wobei ihr das nach einigen Tagen aus den Ohren raus kam und nicht mehr dran ist :mrgreen: Das was noch über ist, werd ich wohl den anderen beiden bald verfüttern.
Musst aber schauen, dass keine Gewürze & Zwiebeln drin sind. Den Rest könntest du einfrieren, in Eiswürfel-Formen.
 
Piraja

Piraja

Registriert seit
23.10.2009
Beiträge
3.782
Reaktionen
0
Mit dem Lebenfutter ist das bei den Rennern leider unterschiedlich.
Viele nehmen lebende Mehlwürmer problemlos an, ich hatte aber auch Nasen,
die diesen sich komisch windenden Würmern eher skeptisch gegenüber Verhalten. :lol:
Bei einigen hat es auch funktioniert, das Interesse an Lebendfutter mit kleinen
Heimchen zu wecken, wobei du da natürlich die Größe beachten musst und die
Kleinen nicht zu sehr mit Eiweiß vollgepummt sind.
Alternativ greift man dann zu den getrockneten Varianten. ;)
 
Chipsi8

Chipsi8

Registriert seit
02.06.2013
Beiträge
29
Reaktionen
0
Hallo,

also nach langer Zeit melde ich mich zurück:?
Ich hab Mehlwürmer,Zophobas und Heimchen lebendig angeboten. Von den Heimchen und Zophobas war niemand begeistert.
Mehlwürme frisst nach wie vor nur meine Flocke. Getrocknete tiere fressen beid nicht.
Jetzt die Frage kann ich auch Fussel alternativen Anbieten also ein ersatz :?:
Wäre Ei oder Käse eine alternative:eusa_think:

Viele Grüße,
Chipsi8;)
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.549
Reaktionen
16
Meine Becky frisst auch keine Mehlwürmer, ich biete ihr ehrlich gesagt auch keinen Ersatz an... Hab allerdings jetzt mal einen Eiweiß-Mix mit versch. getrockneten Tierchen gekauft.

Wenn, dann würde ich eher Ei statt Käse anbieten. Ei ist "natürlich", Käse gewürzt, wenn auch nur leicht. Dann eher noch Naturjoghurt, wobei das wieder Laktose wäre... :eusa_think: Vll. wie ich oben schon mal geschrieben habe, Babybrei mit Fleisch ohne Gewürze (ist bei Gläschen bis zum 4. Monat normalerweise der Fall), hatte ich damals auch der Maus angeboten, die sich ihre Zähne abgebrochen hatte...
 
Chipsi8

Chipsi8

Registriert seit
02.06.2013
Beiträge
29
Reaktionen
0
Guten Morgen,

Wie ist den dass passiert? Wie bricht ne Maus sich die Zähne ab?

Ich hab mal zwei verschiedene Glässchen gekauft. Einmal mit Rindfleisch,Kartoffeln und Karotten. Das wird von meiner Flocke gegessen, Fussel weigert sich immernoch Fleisch zu essen, wie wenn sie das wüsste dass da Fleisch drin ist;)
Das zweite Gläschen ist mit Kürbis, Reis und Huhn. Da bin ich mir unsicher geworden ob die das essen dürfen Kürbis und Huhn. Deswegen hab ich des erst mal noch nicht ausprobiert. Was meint Ihr dazu?
Jetzt werd ich es noch mit nem Ei ausprobieren.
Wenn das auch nicht klappt:eusa_doh:

Vielen Dank für Eure Hilfe:clap:
Liebe Grüße, Chipsi8
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.549
Reaktionen
16
Wie sie das geschafft hatte, weiß ich auch nicht... Vielleicht irgendwo runter gefallen. Ich hab das nur bemerkt, weil sie sichtbar abgebaut hatte. Sie hat nämlich wie gewohnt, Leckerlies genommen und ist damit ins nächste Versteck...

Hast du geschaut, dass auch keine Gewürze drin sind?

Kürbis und Huhn sollte gehen. Ich hattte auch ein Gläschen mit Huhn, aber ohne Kürbis.

Du kannst übrigens die Reste in so eine Einwürfelform und hast dann immer Portionen, die nicht schlecht werden. Man sollte ein Gläschen normal nur 3 Tage stehen lassen und so zwei Mäuse brauchen ja länger als 3 Tage, zumal wenn das nur als Eiweiß-Ersatz sein soll.
 
Chipsi8

Chipsi8

Registriert seit
02.06.2013
Beiträge
29
Reaktionen
0
Guten Abend,

ja ich hab geschaut, Du hattest recht ab dem 4.Monat sind Gewürze mit drin und bis zum 4. Monat sind die Gläschen ohne Gewürze.

Das stimmt, das schaffen die nicht. Danke für deinen Tipp. Dann werd ich mal das andere Gläschen ausprobieren.

Schönen Abend noch :)
 
Thema:

Was tun wenn Rennmaus keinen Mehlwurm frisst??