Blindes Fohlen

Diskutiere Blindes Fohlen im Pferde Verhalten Forum im Bereich Pferde Forum; Ein schönes Hallo an alle! Ich habe eine wichtige Frage an euch und hoffe, dass jemand etwas Erfahrung darin hat oder auch nur seine Meinung...
M

Monsch

Registriert seit
14.09.2013
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ein schönes Hallo an alle!

Ich habe eine wichtige Frage an euch und hoffe, dass jemand etwas Erfahrung darin hat oder auch nur seine Meinung sagen möchte.

Ich habe mich dazu entschlossen mir nun endlich ein junges und rohes Pferd zu kaufen und habe mir nun einen 2 jährigen Quarter Horse (noch) Hengst in wunderschöner Optik gefunden. Er hat nur leider eine Vorgeschichte:
Er kam blind auf die Welt! Er wurde extra in München (zur Info: er steht in einem Stall in Österreich und
nach München ist es ein Weg von ungefähr 2,5-3 Stunden) von einem Spezialisten aus Amerika operiert und kann nun sehen. Und laut Züchterin ist das ganze abgeschlossen. Man kann bei Pferden nun eben nicht sagen ob sie jetzt besser oder schlechter sehen aber er ist nicht auffällig und stoßt auch nie wo dagegen und stolpert nicht auffällig.

Ich habe ihn mir angesehen und er ist ein ganz liebes und verschmustes Pferd und eben aufgrund seiner Geschichte wurde sich mit ihm besonders viel befasst und er hat auch keinerlei Scheu vor dem Menschen. Ich bin mit ihm ein bisschen herumgegangen und mir ist nichts auffälliges aufgefallen nur eben, dass er über die Bodenstangen nicht gestiegen sondern am Anfang eher hinaufgetrampelt ist. Aber das schließe ich auf seine Unkonzentriertheit, denn er ist ja noch 2.
Ich bin auch beim Offenstall vorbeigegangen und er stand weiter weg und als ich mich hinstellte hat er sofort hergesehen und kam zu mir. Seine Art und sein Wesen und noch dazu seine Fellfarbe begeistern mich.

Nun zu meiner eigentlichen Frage:
Glaubt ihr, dass er noch irgendwelche Probleme im Umgang entwickeln wird aufgrund seiner Vorgeschichte, auch wenn jetzt keinerlei Zeichen dazu gibt? Da das ganze im Fohlenalter passiert ist und das natürlich prägend ist. Oder sollte ich lieber die Finger von ihm lassen obwohl er so ein lieber Kerl ist?

Ich würde mich über ein paar Erfahrungen und eure Meinungen freuen!

Liebe Grüße
Moni
 
01.05.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Pferde verstehen geworfen? Mit Achtung und Respekt Vertrauen zu deinem Pferd herzustellen, kann dir vielleicht helfen.
Jaspi

Jaspi

Registriert seit
28.04.2014
Beiträge
42
Reaktionen
0
Guten Morgen Moni,

ich würde an Deiner Stelle auf jeden Fall eine Tierärztliche Untersuchung vornehmen lassen. Also ob auch sonst alles in Ordnung ist Gelenke etc. Oder wurde das schon gemacht? Ansonsten glaube ich nicht, dass er jetzt einen Schaden davon getragen hat so wie Du das schilderst klingt das doch gut. Außerdem ist er doch erst 2 und nach Trauma klingt das für mich nicht.

lg
Jaspi
 
Michse89

Michse89

Registriert seit
14.01.2009
Beiträge
6.080
Reaktionen
58
Was soll das für eine Operation gewesen sein? hab ich ehrlich gesagt noch nie gehört das ein blinder dank einer op wieder sehen kann. Sonst würde das ja beim Menschen auch angewandt werden. Ich meine den Sehnerv kann man ja nicht einfach austauschen oder hab ich da jetzt was nicht mitbekommen?
 
Nephilim

Nephilim

Registriert seit
24.02.2010
Beiträge
2.399
Reaktionen
2
Naja Blindheit kann ja viele Ursachen haben und muss ja nicht immer auf den Sehnerv zurückgeführt werden.

Ich würde mich mit der TK in München auseinandersetzen, die können sich sicherlich noch am den Fall erinnern. Kann ja noch nicht so lang her sein.

Soll das Pferd für dich nur ein Freizeitpartner sein, kann man sicherlich auch mit einer leichten Sehbehinderung leben.
 
M

Monsch

Registriert seit
14.09.2013
Beiträge
9
Reaktionen
0
Danke schon mal für eure Antworten!

Ich werde ihn auf jeden Fall noch tierärztlich Untersuchen lassen und mit der Klinik sprechen. Soweit ich das mitbekommen habe wurde er an der Netzhaut oder Hornhaut operiert. Aber ich werde mich morgen bei der Züchterin noch ganz genau erkundigen. Der Kauf muss ja nicht schnell über die Bühne gehen, denn ich habe ja Zeit.

Ich möchte ihn als Freizeitpferd einsetzen und mich dann später weiterbilden und auf Kurse usw. gehen und auch das Westernreitzertifikat machen. Einfach einen problemlosen Kumpel mit dem man durch dick und dünn gehen kann.

Aber es geht mir auch um seine Psyche. Ob er vielleicht später einmal plötzlich die Erlebnisse als Fohlen aufarbeitet und Probleme bereiten könnte in seinem Verhalten und Umgang. Denn ich möchte mir kein schlummerndes "Problempferd" kaufen.

lg
 
Nephilim

Nephilim

Registriert seit
24.02.2010
Beiträge
2.399
Reaktionen
2
Also ich kann jetzt nur schreiben wie ich das sehe aber: ich denke nicht dass die Psyche eines Pferdes so weitreichend ist, dass Jahre später eine posttraumatische Störung auftritt. Wenn dann direkt im Anschluss an das Trauma.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.610
Reaktionen
24
Mein Opa hatte auch mal ein blindes Fohlen (Haflinger), da wurde (soweit ich weiß) nichts gemacht. Das Fohlen wurde dann auch mit so 2 Jahren verkauft, auch als Freizeitpferd. Da gab es keine Probleme, ich weiß noch, dass wir sie min. 1x besucht haben und sie da ganz normal mit anderen Pferden auf der Weide stand & auch kam, als die Besitzerin gerufen hat. Wie gesagt: Hier wurde nicht operiert und sie war trotzdem wie ein normales Pferd.
Mein Opa meinte damals, dass sie eins der liebsten Fohlen gewesen wäre, die er hatte.
 
M

Monsch

Registriert seit
14.09.2013
Beiträge
9
Reaktionen
0
Also ich weiß jetzt ein bisschen mehr. Der Arzt der operiert hat kann mir noch keine Auskünfte geben weil ich noch keine schriftliche Bestätigung der Besitzerin habe.
Aber ich habe nochmal genauer mit der Züchterin gesprochen und der Tierärztin die ihn immer nachkontrolliert hat.
Er kam mit einem Katarakt/grauen Star (weißliche Verfärbung der Linse) auf die Welt und die Linse wurde wegoperiert und besitzt nun keine mehr. In der Hinsicht kann nichts mehr kommen, denn weg ist weg.
Die Tierärztin meinte, dass er nun aufgrund des Verlustes nicht mehr "scharf" stellen könne. Und für noch mehr Informationen müsste ich eben nun den Arzt kontaktieren der ihn operiert hat.

Jetzt wäre aber interessant zu wissen ob er dadurch schreckhafter ist. Laut Beschreibungen der Menschen am Hof ist er es nicht. Aber die können ja alles erzählen.

Genau genommen kennt er es ja nicht anders als so, wie es jetzt ist. Zuerst war er blind und er weiß ja eigentlich nicht wie es ist wenn man "scharf" sieht.

Was meint ihr?
 
Thema:

Blindes Fohlen

Blindes Fohlen - Ähnliche Themen

  • Hilfe! Pferd klappert aggressiv mit den Zähnen, RENNT und macht sich "blind"!

    Hilfe! Pferd klappert aggressiv mit den Zähnen, RENNT und macht sich "blind"!: Hallo, ich bin neu hier und brauche unbedingt Hilfe, ich weiss nicht mehr weiter! Ich habe seit fast 3 Jahren eine OL Stute (13 Jahre alt) und mit...
  • Fohlen schnappt die ganze Zeit ! Was tun???

    Fohlen schnappt die ganze Zeit ! Was tun???: Hallo ich habe da mal eine Frage und zwar immer wenn ich meine Stute putze kommt ihr kleines Fohlen an und schnappt nach mir .Ich weiß nun nicht...
  • Fohlen will treten, wie soll ich reagieren?

    Fohlen will treten, wie soll ich reagieren?: Hallo zusammen, ich hab ein großes Problem mit einem Fohlen. zur Vorgeschichte: das Fohlen ist jetzt genau ein Jahr alt, lebt mit seiner...
  • Fohlen gestorben

    Fohlen gestorben: Meine Stute hat heute nacht gefohlt und ihr fohlen hatte ein beinchen gebrochen als ich heute morgen ankam daraufhin wurde es eingeschläfert:( und...
  • Fohlen will einfach nicht die Hufe geben

    Fohlen will einfach nicht die Hufe geben: Hallo, Mein Schwester hat ein 15 Monate altes Fohlen... Er lässt auch alles mit sich machen Putzen, halftern, führen und er lässt sich auch...
  • Fohlen will einfach nicht die Hufe geben - Ähnliche Themen

  • Hilfe! Pferd klappert aggressiv mit den Zähnen, RENNT und macht sich "blind"!

    Hilfe! Pferd klappert aggressiv mit den Zähnen, RENNT und macht sich "blind"!: Hallo, ich bin neu hier und brauche unbedingt Hilfe, ich weiss nicht mehr weiter! Ich habe seit fast 3 Jahren eine OL Stute (13 Jahre alt) und mit...
  • Fohlen schnappt die ganze Zeit ! Was tun???

    Fohlen schnappt die ganze Zeit ! Was tun???: Hallo ich habe da mal eine Frage und zwar immer wenn ich meine Stute putze kommt ihr kleines Fohlen an und schnappt nach mir .Ich weiß nun nicht...
  • Fohlen will treten, wie soll ich reagieren?

    Fohlen will treten, wie soll ich reagieren?: Hallo zusammen, ich hab ein großes Problem mit einem Fohlen. zur Vorgeschichte: das Fohlen ist jetzt genau ein Jahr alt, lebt mit seiner...
  • Fohlen gestorben

    Fohlen gestorben: Meine Stute hat heute nacht gefohlt und ihr fohlen hatte ein beinchen gebrochen als ich heute morgen ankam daraufhin wurde es eingeschläfert:( und...
  • Fohlen will einfach nicht die Hufe geben

    Fohlen will einfach nicht die Hufe geben: Hallo, Mein Schwester hat ein 15 Monate altes Fohlen... Er lässt auch alles mit sich machen Putzen, halftern, führen und er lässt sich auch...