-->Flohsamen<--

Diskutiere -->Flohsamen<-- im Pferde Ernährung Forum im Bereich Pferde Forum; Hey ihr, ich wollt mal firstfragen was ihr so von Flohsamen hält und ob ihr das füttert? LG: Julia;)
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
.::JuLiA::.

.::JuLiA::.

Registriert seit
26.09.2006
Beiträge
18
Reaktionen
0
Hey ihr,

ich wollt mal
fragen was ihr so von Flohsamen hält und ob ihr das füttert?


LG: Julia;)
 
22.04.2007
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Susanne zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
N

Nirmel

Registriert seit
24.02.2007
Beiträge
409
Reaktionen
0
Ich glaube, Flohsamen sind auch so ein bißchen Anschauungssache. Der eine TA empfiehlt ihn, der nächste sagt, das ist Quatsch und mit Mash z.B. erreicht man dasselbe.

Ich persönlich habe mal Flohsamen gefüttert, als mein Pferd beim vorherigen Stall gegen meinen Willen ständig auf dem Sandpaddock gefüttert wurde (habe den Stall mittlerweile gewechselt). Um den Sand aus dem Darm zu bekommen, soll Flohsamen ja angeblich helfen. Mein Pferd hat auch keine Sandkolik bekommen - ist bloß die Frage: Hätte er ohne Flohsamen eine bekommen?;)

Kurz und gut: Viele Leute schwören auf das Zeug, schaden wird es auf keinen Fall und ich war ganz gut damit zufrieden. Mein Pferd weniger, das fand es eklig!
Man soll es halt auch nicht zu lange füttern, immer nur als Kur.

Aber vielleicht meldet sich ja hier noch jemand, der die Flohsamen mal bei akuten Problemen gefüttert hat - bei Durchfall z.B. soll es zur Darmsanierung ja auch gut helfen. Dazu kann ich jetzt leider auch nichts sagen.

Schade, dass ich Dir nicht mehr helfen konnte, weshalb möchtest Du denn eigentlich was darüber wissen? Nur so, oder hat Dein Pferd akut irgendwelche Probleme?

Viele Grüße, Nirmel
 
Jogy

Jogy

Registriert seit
27.08.2006
Beiträge
594
Reaktionen
0
flohsamen sind gut bei pferden, die zu sandkolik neigen, ansonsten nicht.
ich würdss auch nicht immer füttern, sondern als kur udn zu mash dazu.

man muss es extrem einweichen weils noch stärker schleimt als leinsamen und mash. wenn masn in großen massen täglich füttert verhinderts die nährstoffaufnahme durch die schleimhäute des verdauungstraktes, ist also nicht gut und kann zu mangelerscheinungen führen.
 
Burani

Burani

Registriert seit
17.01.2005
Beiträge
5.893
Reaktionen
0
hallo

flohsamen sollte man in geringen mengen verfüttern (30-50 g pro tag) un nie länger als einen monat.

habe es meinem pferd gegeben, um den darm komplett ''freizuspülen''. es ist eine art abführmittel.
die samen kommen in jede 'ritze' vom darm un somit wird er sauber.

ich habe es angewandt um die würmer aus meinem pferd zu bekommen.

der samen hat sich ca. um das dreifache vergrößert und ist gelierartig.

möchtest du flohsamen anwenden? wen ja, warum?
 
Jogy

Jogy

Registriert seit
27.08.2006
Beiträge
594
Reaktionen
0
ich glaube kaum, dass man ein pferd mit schleimenden flohsamen entwurmen kann.
mal im ernst, gerade die larven der dasseln beißen sich an der schleimhaut fest, denen wird das relativ wurst sein.

entwurmen sollte man mit geiegneten medis
 
Burani

Burani

Registriert seit
17.01.2005
Beiträge
5.893
Reaktionen
0
Jogy, wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
Du hast meinen Thread dazu gelesen und wir haben uns in einem anderen Thread darüber unterhalten, dennoch 'laberst' du einfach nur Mist.

Mein pferd wurde in der Klinik entwurmt und acht Tage später daheim.
Der Flohsamen hatte die Funktion, die restlichen Würmer aus dem Darm zu holen.

Solltest du dennoch annehmen, mein Pferd wurde unsachgemäß entwurmt, melde dich einfach bei Fr. Dr. Kähn, sie wird dir mit Sicherheit einiges erklären.
 
Ala111

Ala111

Registriert seit
29.04.2007
Beiträge
113
Reaktionen
0
Recht so Burani!!!
 
Burani

Burani

Registriert seit
17.01.2005
Beiträge
5.893
Reaktionen
0
Liebe jogy,

mit meinem zitat in deinem obigen post, meinte ich dein Post über meinen beitrag.
 
Jogy

Jogy

Registriert seit
27.08.2006
Beiträge
594
Reaktionen
0
ja das ist mir klar...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

-->Flohsamen<--