Welche Kausnacks mögen Eure Hunde am liebsten - und welche sind gesund..?

Diskutiere Welche Kausnacks mögen Eure Hunde am liebsten - und welche sind gesund..? im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; hallo liebe forumianer..! mein hund Jerry ist sehr mäkelig mit dem futter,seien es alleinfuttermittel oder auch (kau)snacks.. trotzdem füttere ich...
V

VernarrtInJerry

Registriert seit
30.04.2014
Beiträge
36
Reaktionen
0
hallo liebe forumianer..!
mein hund Jerry ist sehr mäkelig mit dem futter,seien es alleinfuttermittel oder auch (kau)snacks..
trotzdem füttere ich kausnacks sehr gerne,zum einen weil er gerne auf was rumkaut soferns seinen erlesenen geschmack auch trift,zum anderen weil ich rohes fleisch,wenns auch getrocknet ist für sehr gesund halte wo ich mangels
gefriertruhe atm noch nicht barfen kann..

ich habe eine riiiieeesen auswahl an getrockneten kauartikeln angeschafft damit er abwechslung hat und ich auch rausfinde was dem herrn überhaupt mundet..


ich zähl euch mal auf was Jerry davon am liebsten mag:
1. schweineohrmuscheln
2. ziemer/(abschnitte)
3. getrocknete rippenknochen mit etwas fleisch dran (werden restlos aufgefressen :D )

das sind seine aboluten top 3 - den rest kann ich nicht so gut in reihenfolge bringen,aber er mag auch recht gerne:
- kälberblasensticks
- rinderohren (vorzugsweise ganz große mit ohrmuschel dran)
- putenhälse



was er NICHT so gern frißt:
- sachen aus rinder-/büffelhaut
- rinderstrottenmancher anbieter
- rindersehnen
- getrocknete rinderleber HASST er


hab bestimmt noch mehr ausprobiert,alles fällt mir wahrscheinlich grad nicht ein und möchte noch ganz viel probieren,vor allem an "ausgefallenen" (kau)snacks bin ich immer interessiert,hab da richtig spaß dran..


deshalb meine fragen:
- was mögen eure hunde so am liebsten
- was könnte ich noch ausprobieren - je ausgefallener desto besser
- gibts besonders gesunde oder gar ungesunde kauartikel..?


und weiß zufällig jemand wo ich ganze kälberblasen bekommen kann..?
(auch qualitativ gute blasenstcks such ich,die von zooplus sind imo nicht so gut,die qualität schwank sogar innerhalb einer packung stark.. :102: )



ich freue mich auf eure beiträge und bin schon sehr gespannt was eure vierbeiner bevorzugen..!:p
 
04.05.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Slate-blue

Slate-blue

Registriert seit
20.08.2008
Beiträge
1.063
Reaktionen
0
Bei uns sind die Achillessehnen und Rindersehnen der Renner.
Rinderstrossen findet Rocky auch sehr lecker, aber da habe ich im Moment nur sehr große Stücke.

Kalbs- oder Lamm-Rippchen werden auch sehr gerne genommen, bekommt er aber selten, da mir die zu teuer sind.

Als Leckerlies haben wir getrocknetes Hähnchen- oder Entenfleich.
Und als besondere Belohung benutze ich getrocknete Lamm-, Rind-, Kaninchen- oder Pferdefleischwürfel.

Getrocknete Rinderlunge nehme ich als kalorienarme Belohnung auch sehr gerne.


Wichtig ist, wie Du ja auch schon festgestellt hast, die Qualität.
Gerade bei den Sehnen gibt es himmelweite Unterschiede und ich bin sehr froh, dass ich einen tollen und günstigen Lieferanten gefunden habe :D
 
V

VernarrtInJerry

Registriert seit
30.04.2014
Beiträge
36
Reaktionen
0
ich hab für die rippenknochen (und zig andere tolle sachen) auch n sehr guten und günstigen anbieter gefunden - das kilo knochen kostet ca. 3,50.-..
ich weiß nicht ob ich den hier öffentlich nennen darf/sollte,wenn nicht,du aber interessiert sein solltest schick ich dir gern ne pn.. ;)
bin absoluter fan,außer den strotten mag Jerry von dem alles,auch die rinderohren von dem sind was ganz anderes als was es in zoogeschäften so zu kaufen gibt..

aber leider hat der weder kälberblasen ganz,noch sticks..:(
 
T

Tierfan001

Registriert seit
24.10.2010
Beiträge
4.657
Reaktionen
0
Huhu,

Mein Hund frisst alles außer Geweih :D
Allerdings haben wir vor kurzem einen Allergietest machen lassen, wo raus gekommen ist, dass sie gegen Rind allergisch ist. Schade, weil ich bisher meistens Sachen aus Rind gekauft habe. Da gibt es viel Auswahl & es ist günstig...

Kälberblasen(sticks) gibt es hier:
http://www.kauartikel.com/
http://www.hunde-kausnacks.de/index.php
 
V

VernarrtInJerry

Registriert seit
30.04.2014
Beiträge
36
Reaktionen
0
oh,lieben dank..! :001:
und da gibts ja nicht nur kälbersticks sondern echt ne menge so ausgefallenen kram wie ich suche..!
rinderopfhautstangen MIT FELL,putenfüße,lamm- oder kalbsunterbeine und rinderkehlkopfspangen sprechen mich zum beispiel sehr an - und jede menge mehr..
sind allerdings leider recht teure shops mit hohen versandosten noch dazu,da würd ich uns wohl nur alle paar monate mal n kleines "sortiment" ausgefallener artikel kaufen die ich bei günstigeren anbietern nicht bekomme..


btw,wer mitbekommen hat das mein Jerry grade mal 8kg hund ist (Glatthaar Foxi) wird sich vielleicht über meine artikelauswahl wundern..
es ist nicht so das ich spinne (oder besser gesagt ist DAS zumindest kein indiz dafür^^:120: ) sondern Jerry is da etwas sonderbar,der denkt nämlich scheinbar er sei ne dänische dogge oder n anderes XXL format und nimmt am liebsten bzw bis auf wenige ausnahmen ausschließlich leckereien die eigentlich viel,VIIIEEEL zu groß für ihn sind..:eusa_think:

aber was solls,spricht ja nix gegen wenn ers unbedingt so haben will,bis auf zu große bzw dicke knochen wird er auch damit fertig,hat er manchmal 2 wochen zu tun..^^ :mrgreen:



da shoplinks ja offenbar erlaubt sind verrat ich euch auch mal meinen lieblings "kausnack dealer",die ganz ausgefallenen sachen gibts da zwar nicht,aber n solides grundsortiment was preislich echt günstig ist und auch qualitativ deutlich teureren anbietern in nichts nachsteht..:
http://stores.ebay.de/heimtierplus2...d=96642046&_trksid=p4634.c0.m14&_sop=12&_sc=1



ich hoffe es kommt noch der eine oder andere beitrag hinzu,finde so kauartikel eigentlich n wichtiges thema und möchte da ich recht viel von sowas verfüttere natürlich gern auf sachen zurückgrefen die meinem kleinen gourmet nicht nur munden sondern möglichst auch gesund - und vor allem nicht schlimmstenfalls sogar für ihn schädlich sind..!
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Huhu,

bei uns wird eigentlich alles gefressen, aber besonders hoch im Kurs liegen Dörrfleisch, mit Dörrfleisch umwickelte Rinderhautstangen, getrocknete Rinerohren, getrockneter Pansen, Ziemer, Kopfhaut und Straußensehnen (neben frischen Knochen und Knorpeln).

Wir haben hier zum Glück einen recht guten Tierladen, wo es viel Auswahl gibt und ich auch mal was bestellen lassen kann. Wenn du ausgefallene Sachen suchst kannst du auch mal bei Wolfsblut die Kauartikel anschauen.

Schädlich dürfte eigentlich nichts sein, was man im normalen Tierbedarf kaufen kann. Lediglich Leber würde ich nicht allzu oft füttern, weil der Gehalt an Vitamin A doch sehr hoch ist.
 
Michse89

Michse89

Registriert seit
14.01.2009
Beiträge
6.098
Reaktionen
62
Hier wird eigentlich auch alles gerne geknabbert ^^
Aber ganz weit oben sind Kopfhaut, Ohren und Ziemer.

Sind eigentlich mit dem Barfen auch auf Naturleckerein umgestiegen. Fertige leckerlis werden hier eigentlich garnicht mehr gekauft. Da nehm ich dann lieber Käse mit anstatt Frolic und co
 
willi79

willi79

Registriert seit
17.08.2011
Beiträge
7.477
Reaktionen
0
Also hier wird überhaupt nicht gerne gekaut:roll:.

Ich kämpfe seit fast einem Jahr darum dass Balou sich mal länger mit einem Kauartikel beschäftigt...

Was ab und an geht sind Kanichenohren, die sind aber ja dann im NU verschwunden.
Getrockneter Pansen hin und wieder.

Allerdings frisches nimmt er besser, Rinderknorpelknochen oder mal eine Beinschbeibe samt Markknochen zum auslutschen.
Oder Rippchen,Hähnchenflügel oder Beine- natürlich frisch, nicht gebraten.

Aber so richtig ausdaueren Kauen, tut er absolut an nichts getrocknetem:roll:
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Hey,

hier wird wahllos alles gekaut was ich serviere. Rinderohren/Kopfhaut mit Fell stehen dabei hoch im Kurs, man muss nur aufpassen weil manche Hunde das Fell wieder auskotzen :mrgreen: Ansonsten getrocknete Lunge (welche übrigens laut mehreren HP und 2 TAs relativ kalorienarm ist!), dicke Ochsenziemer, Strossen,......

Was ich gar nicht erst kaufe sind Dinge die ungekaut in Abbeys Hals passen (z.b dünne Ochsenziemer), die werden nämlich angekaut und geschluckt:eusa_doh: und dieses Büffelhautzeug. Büffel ist a) nicht gerade einheimisch und b) wenns nach nichts riecht ist es mir zu stark behandelt.

Joa, und das übliche an frischem: Ochsenschlepp, Beinfleisch mit Knochen, Markknochenscheiben, Hühneflügel/keulen/Rücken,...


Ja, mein Hund ist nicht wählerisch und verträgt fast alles :mrgreen:
 
Foss

Foss

Registriert seit
06.07.2010
Beiträge
4.930
Reaktionen
26
Huhu,

Besonders rohe Dinge kommen bei uns fast immer supergut an. Ein paar Dinge hat Ivy ja schon aufgezählt wie Huhn (frische Füsse, Flügerl, Haxerl,...) etc.

An getrocknetem Knabberzeugs ist die Hit-Liste:

Getrockneter Fisch
Getrocknete Hühnerfüsse
div. Ohren ohne Fell
 
Slate-blue

Slate-blue

Registriert seit
20.08.2008
Beiträge
1.063
Reaktionen
0
ich hab für die rippenknochen (und zig andere tolle sachen) auch n sehr guten und günstigen anbieter gefunden - das kilo knochen kostet ca. 3,50.-..
Ich habe mir den Link weiter unten angesehen. Das sind Rippchen von Erwachsenen Rindern.
Kalbs- oder Lamm-Rippchen sind um einiges "zarter" und haben leider ihren Preis (ab 20 EUR/kg).
Grundsätzlich nutze ich aber auch ab und zu Ebay für Kausnack (und Dummy:mrgreen:) Bestellungen.
 
V

VernarrtInJerry

Registriert seit
30.04.2014
Beiträge
36
Reaktionen
0
oh,sorry,den unterschied rind/kalb hatte ich nicht bedacht..:uups:

ich bin von den links,die mir Tierfan001 lieberweise hat zukommen lassen ganz begeistert,beide shops sind n absoluter traum wenn auch für everyday-snacks außerhalb meines budges..
trotzdem werd ich bei hundekausnacks.de morgen evtl. nen "kleinen" (wers glaubt wird seelig^^:047:) einkaufsbummel starten - da gibts doch glatt GANZE getrocknete rinderrippen bis zu 50cm lang und über 300g schwer - genau das richtige für n kleinen foxterrier wie Jerry..^^:mrgreen::
http://www.hunde-kausnacks.de/product_info.php/info/p2119_Ganze-Rinderrippen---Einzeln--.html
da wird er vor freude ausflippen..

auch diese 60cm kopfhautstangen mit fell werd ich holen,
http://www.hunde-kausnacks.de/product_info.php/info/p3697_Rinderkopfhaut-mit-Fell-ca-60-cm.html
was mit fell wollte ich eh schon immer mal ausprobiert haben,wenns dabei noch so hart wie rinderkopfhaut ist und zudem in 60cm (evtl. nehm ich doch nur 30cm,muß ja nicht übertreiben) länge zu haben hab ich nen glücklichen wauwau..


ist das eigentlich normal das nen klein-mittelgroßer 8kg hund unbedingt snacks die eigentlich eher für riesenrassen gedacht sind haben will und seht ihr irgenden problem darin..?
bei snacks gilt für Jerry nur riesig is toll - kleinkram kannste behalten..:roll:
warum will er das so (und frißt es dann aber auch notfall über wochen auf)..

hat einer von euch evtl einen sehr großen hund und kann entsprechend große snacks empfelen..?
(bis auf zu dicke röhrenknochen wird Jerry mit allem fertig,je härter und größer,desto besser und wenn er wochenlang damit "kämpft" - je schwieriger,desto mehr spaß machts ihm offensichtlich und ehe alles was IRGENDWIE geht gefressen ist gibt er auch nicht auf..
was in passender größe und härte fressen kann ja jeder,aber Jerry betrachtet sich als "für größeres geschaffen" - und zwar im wahrsten sinne des wortes..!^^
:081: )



jaja .- mein junge is schon echt was ganz besonderes,das emsige kleine kerlchen..^^ :119: :036: :110:
 
Michse89

Michse89

Registriert seit
14.01.2009
Beiträge
6.098
Reaktionen
62
Hm, Larry hatte mal nen Rinderschulterblatt... nach knapp 2 Monaten hab ich ihm das dann weg genommen :lol:

Ich denke die Größe der Leckerlis ist nur der Größe des Hundes angepasst, weils ja auch auf de Hüfte geht ;) Und bei sonem kleinen hund muss man dementsprechend von der futterration abziehen wenn er da nen Kilo leckerli bekommt ;)

Ochsenziemer ist sehr beliebt, und da hat er ewig (sogar larry) dran zu kauen.

zu Weihnachten gab es mal sowas...
http://www.fressnapf.de/shop/dokas-1m-kaurolle

Er hat es gefressen, aber sooooo doll verrückt war er nicht danach ;)
 
E

exe

Registriert seit
04.11.2012
Beiträge
3.004
Reaktionen
1
Ochsenziemer sind hier nach 2 Minuten weg. Rinderkopfhaut hält länger und ist hier sehr beliebt. Ab und an gibt es auch große, rohe Knochen oder Beinscheiben vom Rind.
Wir hatten mal eine Kauwurzel, aber die wurde gekommt ignoriert und weiter verkauft. Gut sollen auch Geweihstücke sein, muss ich mal ausprobieren.
 
V

VernarrtInJerry

Registriert seit
30.04.2014
Beiträge
36
Reaktionen
0
@Michse:
also n rinderschulterblatt klingt toll,ein großer platter knochen mit knorpelteilen wär perfekt,denke damit würde er sogar fertig..!
echte knochen sind hier eh der absolute renner,zu schade das ich nicht an frische dran komme..:(
n anbieter der welche gefroren verkauft gibts ja sicher nicht und hier bei mir nur supermarktfleisch und das kriegen die bereits ohne knochen geliefert..

n GANZER ziemer am besten mit fleischkeule wär auch toll,aber nicht das ich dann bei dem preis son dünnes ding was mühelos verspeist wird bekomme..:eusa_think:

EDIT:
Jerry bekommt so viel futter wie er möchte,er sollte unbedingt zunehmen,aber er frißt einfach zu wenig für n hund der so hyperaktiv und immer in bewegung ist..leider..


@exe:
vor hirschgeweih abwurfstangen und dicken röhrenknochen hat der tierarzt mich eindringlich gewarnt..!:!:
die sind ZU hart,daran hat sich so mancher hund ne zahnfraktur geholt oder sich den zahn gar ausgebissen..:107:
wenns unbedingt sowas sein soll sollte man diese "dammwildschäufle" nehmen,die sind etwas weicher (aber natürlich immer noch extrem hart)
 
E

exe

Registriert seit
04.11.2012
Beiträge
3.004
Reaktionen
1
Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein gesunder Hund Probleme mit Knochen oder Geweih hat - wirklich nicht. Zumal der Hund solche Dinge ja eher abknabbert, als auffrisst. Meine Hunde kriegen auch ab und an rohe Fleischknochen von den unterschiedlichsten Tieren, da gab es noch nie ein Problem.

Man kann Knochen im Internet bestellen, wenn ich mich nicht irre und zum zunehmen kannst du ja mal das Futter etwas "aufwerten", statt mehr zu füttern. Ordentlich Fett (Schmalz, fettes Fleisch, Schmand, Butter etc.) drüber oder mehr Kohlenhydrate (Kartoffeln, Nudeln) helfen wunderbar. ;)
 
V

VernarrtInJerry

Registriert seit
30.04.2014
Beiträge
36
Reaktionen
0
weiß nicht,gilt vielleicht nur für manche hunde,war ja auf meinen (klein mit seeehhhr langer schmaler schnauze) bezogen und hängt wie du sagst sicher auch vom fressverhalten ab..
meiner hatte mal so eingeschweißte schinkenknochen (frische knochen vom metzger sind aber imo noch was anderes/besseres) was ja auch röhrenknochen wenn auch nicht so fette wie vom rinderoberschenkel sind und er hat ihn zu einem drittel aufgefressen,wollte wohl ans mark ran und mein freund hatte nicht aufgepasst..
passiert is aber nix..

EDIT:
Jerry bekommt immer n esslöffel unraffiniertes biorapsöl ins dosenfutter,aber mehr weils gesund ist als wegen der kcal..
schmand oder schmalz liebt er natürlich,aber ist das wegen des cholesterins nicht ungesund..?
weil menschen sollen ja auch nicht viel von sowas..

schade btw das hunde nicht nur trockenfutter essen sollen,mag er nämlich viel lieber als dosen egal welcher anbieter,bekommts aber nur als beilage quasi weil er sonst noch dünner würde..
das billige Alnutra von aldi is bei ihm der renner..^^
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
2
echte knochen sind hier eh der absolute renner,zu schade das ich nicht an frische dran komme..:(
n anbieter der welche gefroren verkauft gibts ja sicher nicht und hier bei mir nur supermarktfleisch und das kriegen die bereits ohne knochen geliefert..
Ich weiß ja nicht wie ländlich du wohnst, aber schau doch vielleicht mal hier, das ist eine Datenbank in der man einen "Barf"-Shop in seiner Nähe nach Postleitzahlen suchen kann:
http://www.gesundehunde.com/sites/ernaehrung_002.php
Dort dürftest du dann sämtliche Arten frischer Knochen bekommen und in vielen Läden gibt es auch allerhand Trockenknabberein ;)

Ansonsten findet sich auch an der Fleischtheke im Supermarkt was, z.B. fleischige Rinder(suppen)knochen oder Markknochen (Vorsicht, die sind sehr massiv und mineralhaltig, wenn der Hund sie wirklich auffrisst (und nicht nur anknabbert) kann es Verstopfung geben).

Hühnerbeine und Flügel eigenen sich auch sehr gut, die gibts an jeder Fleischtheke.
Hühnerknochen sollten nur immer roh und vom jungen Huhn (Brathähnchen) verfüttert werden. Ein ganzes Hühnerbein dürfte für einen Hund wie Jerry mit 8kg nur wirklich eine ganze Menge sein, da würde ich wohl lieber ein halbes Bein geben und dafür Frühstück oder Abendessen ausfallen lassen ;)

Übrigens auch alles Getrocknete ist ziemlich kalorienhaltig, ich muss bei meinem Ringo mittlerweile ein wenig aufpassen damit (aber er ist auch nicht mehr der Jüngste ;)).
Ihm schmecken übrigens nur "Stink-Sachen" wenn es um Getrocknetes geht. Pansen und Lunge mag er ganz gerne, Rinderkopfhaut oder Ochsenziemer noch mit langen Zähnen, an Buffelhaut oder Schweineohren geht er gar nicht erst ran.
Da wir komplett barfen und er regelmäßig frische Knochen bekommt, kaufe ich aber auch kaum noch Getrocknetes, das lohnt sich einfach nicht weil er es ja eh nicht gerne frisst (das Frische hingegen nach wie vor mit Leidenschaft) und er ja auch wenig auf seine Figur achten muss ;)

Ordentlich Fett (Schmalz, fettes Fleisch, Schmand, Butter etc.) drüber oder mehr Kohlenhydrate (Kartoffeln, Nudeln) helfen wunderbar. ;)
Wenn keine größere Notwendigkeit wie etwa extremes Untergewicht oder Unverträglichkeiten gegen anderes besteht würde ich keine Kohlenhydrate zufüttert (zumal ich mal davon ausgehe, dass Jerry ansonsten Trockenfutter frisst, wo ja bereits produktionsbedingt immer Kohlenhydrate drin sind ;) ).
 
E

exe

Registriert seit
04.11.2012
Beiträge
3.004
Reaktionen
1
Na ja, der Hund soll zunehmen. Da eignet sich Fett zu, genauso wie Kohlenhydrate. Wenn der Hund kein Fett verträgt (und das ist bei ziemlich vielen Hunden so), bleibt nicht mehr viel. Warum also nicht? Weil man dran fest hält, der Hund wäre ein Fleischfresser?
 
Kompassqualle

Kompassqualle

Registriert seit
27.11.2006
Beiträge
8.046
Reaktionen
2
Off-Topic
Wieso "dran festhalten", der Hund ist doch ein Fleischfresser/"Beutetierfresser".

Viele Barfer verzichten ja tatsächlich komplett auf Kohlenhydrate (bzw auf Kohlenhydrate aus Getreide, Obst wird ja oft noch verfüttert).
Ich selber barfe auch ohne (getreidige) Kohlenhydrate (und mein Hund hat es trotzdem geschafft sich ein Bäuchlein anzufuttern :lol:), finde aber einen gewissen Anteil an Kohlenhydraten/Getreide in der Nahrung auch nicht schlimm (wenn der Hund es gut verträgt) und versuche definitiv nicht meinen Hund akribisch davon fernzuhalten.

Je nachdem was ein Hund als Hauptnahrung bekommt, würde ich aber jetzt trotzdem nicht ein ohnehin schon kohlenhydratreiches Fertigfutter noch weiter mit Kohlenhydraten ergänzen, zu viele Kohlenhydrate in der Ernährung sind nämlich nicht nur schlecht für die Figur, sondern auch für die Zähne und können im Übermaß auch zu Verdauungsproblemen führen ;)
 
Thema:

Welche Kausnacks mögen Eure Hunde am liebsten - und welche sind gesund..?

Welche Kausnacks mögen Eure Hunde am liebsten - und welche sind gesund..? - Ähnliche Themen

  • Welche Art von Kauknochen/-rollen eignet sich am besten..?

    Welche Art von Kauknochen/-rollen eignet sich am besten..?: hallo leute..! ich finde anders als ander leckerlies oder sogar kauartikel sind kauknochen (zumeist diese aus rinder- oder büffelhaut) etwas was...
  • Futtermilbenfreier Kausnack?

    Futtermilbenfreier Kausnack?: Huhu! Mein armer kleiner Mo reagiert allergisch auf Futtermilben und Getreide... Nun weiß ich nicht mehr, was ich ihm zu Kauen geben kann. Von...
  • Kausnacks - kennt die jemand?

    Kausnacks - kennt die jemand?: Hallo liebe Fories, ich war gerade auf der Facebook-Seite des Shops, über den ich mein Tierfutter kaufe und habe gesehen, dass es dort...
  • Meine Labradore mögen das Bosch Junior Maxi nicht was tun ???

    Meine Labradore mögen das Bosch Junior Maxi nicht was tun ???: Ich habe 2 Labrador Hündinnen eine ist jetzt 10 Monate die andere ist jetzt 3 Monate. Meine Süssen mögen nur das Bosch wenn ich Nass Futter...
  • Meine Hund mögen kein trocken futter

    Meine Hund mögen kein trocken futter: Hallo. Habe zwei hunde die kein tocken futter mögen. Nun meine frage kann da was ändern dran oder soll ich es lassen.:D
  • Ähnliche Themen
  • Welche Art von Kauknochen/-rollen eignet sich am besten..?

    Welche Art von Kauknochen/-rollen eignet sich am besten..?: hallo leute..! ich finde anders als ander leckerlies oder sogar kauartikel sind kauknochen (zumeist diese aus rinder- oder büffelhaut) etwas was...
  • Futtermilbenfreier Kausnack?

    Futtermilbenfreier Kausnack?: Huhu! Mein armer kleiner Mo reagiert allergisch auf Futtermilben und Getreide... Nun weiß ich nicht mehr, was ich ihm zu Kauen geben kann. Von...
  • Kausnacks - kennt die jemand?

    Kausnacks - kennt die jemand?: Hallo liebe Fories, ich war gerade auf der Facebook-Seite des Shops, über den ich mein Tierfutter kaufe und habe gesehen, dass es dort...
  • Meine Labradore mögen das Bosch Junior Maxi nicht was tun ???

    Meine Labradore mögen das Bosch Junior Maxi nicht was tun ???: Ich habe 2 Labrador Hündinnen eine ist jetzt 10 Monate die andere ist jetzt 3 Monate. Meine Süssen mögen nur das Bosch wenn ich Nass Futter...
  • Meine Hund mögen kein trocken futter

    Meine Hund mögen kein trocken futter: Hallo. Habe zwei hunde die kein tocken futter mögen. Nun meine frage kann da was ändern dran oder soll ich es lassen.:D