Welche Art von Kauknochen/-rollen eignet sich am besten..?

Diskutiere Welche Art von Kauknochen/-rollen eignet sich am besten..? im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; hallo leute..! ich finde anders als ander leckerlies oder sogar kauartikel sind kauknochen (zumeist diese aus rinder- oder büffelhaut) etwas was...
V

VernarrtInJerry

Dabei seit
30.04.2014
Beiträge
36
Reaktionen
0
hallo leute..!
ich finde anders als ander leckerlies oder sogar kauartikel sind kauknochen (zumeist diese aus rinder- oder büffelhaut) etwas was dem hund immer zur verfügung stehen sollte..
sie sind kalorienarm,befriedigen den natürlichen kautrieb des hundes und eignen sich gut zur zahnpflege..

allerdings wird die auswahl immer größer und ich bin unsicher welche vor- und/oder nachteile die verschiedenen varianten mit sich bringen..

zunächst steht man immer vor der wahl ob man in knochenform gepresste rinderhaut nehmen soll oder die geknotete variante..
und neuerdings seh ich neben den "normalen" bräunlichen
auch immer öfter schneeweiße die bei selber größe oft deutlich schwerer sind..
einmal habe ich gelesen die weißen seien ungepresste haut während die normalen gepresst wären (auch bei der knotenformvariante),ein anderes mal die weißen bestünden nur aus den unteren hautschichten..
jedenfalls sind die schneeweißen exemplare sehr viel teurer als die standartsorte..

zudem wird jetzt auch überall dieser rinderhautkauknochen "ersatz" auf maisstärkebasis mit aroma,wie die "Good Bite natural" u.ä. angeboten deren nährstoffe vom hund wohl unverändert wieder ausgeschieden werden,er nimmt dadurch also keine kalorien auf - manche leute schwören darauf,andere das gegenteil..
was denkt ihr darüber..?


und dann gibts natürlich noch diese kausticks in 12cm länge in verschiedenen durchmessern,angefangen bei "zahnstochern" von 5-6mm,"standart" 7-8mm und etwas dicker mit 9-10mm..
dazu noch diese bunten,sehr günstigen "munchyrollen" aus gemahlener,gefärbter und wieder zusammengeklebter rinderhaut die aber keiner meiner hunde je fraß..



verfüttert ihr diese rinderhautkauknochen und -rollen standartmäßig an eure hunde..?
mögen sie sie..?

und was mich am meisten interessiert:
soll man besser die geknoteten oder die gepressten nehmen (ich hielt die geknoteten bislang für besser weil sie aus ganzen rinderhäuten statt von innen aus zerkleinerten bestehen,dafür läßt mein hund die ränder aus denen der knoten ist immer liegen)..?

und lohnt es die teureren weißen zu kaufen - und was ist nun in wahrheit der unterschied..?


es würde mich freuen wenn ihr davon berichtet ob,wie oft und welche eure hunde üblicherweise bekommen und ob beliebtere kausnacks wie rinderohren oder -kopfhaut etc. ihren dienst genau so gut tun..?
(zum thema andere kauartikel habe ich noch n thread,bin vom thema hundeernährung atm sehr gefesselt..^^ ;) )


liebe grüße - VernarrtInJerry
 
05.05.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ernährungsratgeber für Hunde nachgelesen? Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Kompassqualle

Kompassqualle

Dabei seit
27.11.2006
Beiträge
8.045
Reaktionen
3
Ich muss gestehen, ich halte diese Kauknochen nicht für kalorienarm. Habe eben gesucht, aber leider keine genaue Angabe gefunden, dennoch denke ich, dass sie genau wie anderer Trockenknabberkram (Lunge, Pansen etc) bei einem Nährwert von um die 400kcal pro 100g liegen, das ist schon ordentlich wenn der Hund da jeden Tag nen mittelgroßen Knochen weghaut.

Ein anderes Problem an den Dingern ist, dass viele Produkte (vor allem die günstigen) in aller Regel nicht hier hergestellt werden, sondern irgendwo billig in Asien produziert. Damit lassen sich Herstellungsverfahren und zugesetzte Stoffe kaum noch nachvollziehen. Da die Kauartikel außerdem nicht als Lebensmittel importiert werden, müssen sie auch beim Verfrachten nicht wie solche behandelt werden, dadurch können Belastungen mit anderen Stoffen entstehen.

Im Zweifelsfall würde ich mal beim Hersteller nachfragen, wo die Rinderhaut für die Knochen herkommt und wo die Knochen produziert werden.

Zur Zahnpflege sind sie hingegen durchaus geeignet, jedoch muss ein Hund trotzdem nicht permanent kauen um seine Zähne in Ordnung zu halten, alle paar Tage mal ein Kauknochen reicht da auch aus ;)
Alternativ eigenet sich übrigens auch Rohfleisch und geeignete frische Knoche um die Zahngesundheit zu erhalten.

Mein eigener Hund verweigert Büffelhautkauknochen oder Schweineohren schon seit dem Welpenalter, dennoch hat er (mit 12) immer noch gute Zähne (wobei gute Zähne auch abhängig sind von der Kieferbeschaffenheit und allgemein der individuellen Zusammensetzung des Speichels).
 
V

VernarrtInJerry

Dabei seit
30.04.2014
Beiträge
36
Reaktionen
0
danke schonmal für eure beiträge..!
ich hätte gern meinem letzten post in meinem kauartikel thread hier zitiert damit ihr mal seht was für verrückte kauartikel Jerry am liebsten hat,aber ich hab d offenbar irgendwas falsch gemacht da als ichs senden wollte die mitteilung kam das mein post erst von nem mod überprüft werden muß und warte immer noch auf freischaltung..:102:

er steht auf diese rinderhaut sachen jedenfalls auch nicht so,der grund warum ich sie trotzdem stehts bereitlege und für kalorienärmer bzw evtl sogar gesünder halte ist das die rinderhaut wohl vor der verarbeitung irgendwie aufbereitet wird,denn diese kauknochen sind die einzigen kauartikel die fast vollkommen geruchsneutral sind und sich auch kein bischen fettig anfühlen..
Jerry sollte zwar gerne etwas zunehmen,aber bei so kauartikeln mit fettschicht denke ich immer an cholesterin..

da sie ihm aber auch nicht so gut schmecken verspeist er obwohl sie immer daliegen aber auch höchstens 2 seiner größe angemessener davon im monat - rindrohren,rippenknochen,ziemer usw frißt er sehr viel lieber,bekommt sowas aber nur je nach größe und härtegrad 2 - maximal 3 mal die woche..


nach wie vor bin ich aber an dem mysterium der teuren ganz weißen kauknochen interessiert..
2-3x teurer als die normalen muß da doch irgendwas besonderes dran sein..oder..!?
hat die noch keiner von euch mal ausprobiert..?

und auch diese neuen maisstärkeknochen faszinieren mich da sie mit diesem ungesunden zeug wie zB den pedigree riesenknochen wohl kaum was gemeinsam haben..


ich hoffe ganz doll auf noch viele,spannende erfahrungsberichte - hoffentlich bin nicht nur ich so gestrickt alles was neu ist unbedingt gleich mal ausprobieren zu wollen,denn mein Jerry ist da weit weniger experimentierfreudig und mit allem essbaren extrem wählerisch..^^:roll:
 
T

Tierfan001

Dabei seit
24.10.2010
Beiträge
4.657
Reaktionen
0
Wenn ich meinem Hund Kauknochen zur freien Verfügung geben würde, würde sie nachher rollen :mrgreen::mrgreen:


Die GoodBite Natural hatte ich mal bestellt, weil ich es irgendwie geschafft habe, zu übersehen, dass die aus Mais sind :D Eigentlich füttere ich sowas nämlich nicht...
Ich hatte die kleine Version bestellt & die war bei meinem 6-7kg Hund innerhalb von wenigen Minuten weg, daher würde ich so etwas nicht mehr kaufen.

Was du für weiße Knochen meinst, weiß ich leider nicht? :lol:
 
C

Cooperin

Dabei seit
24.04.2014
Beiträge
637
Reaktionen
2
Ich habe leider einen Hund mit Gierschlund, da nehme ich lieber Puten- oder Hähnchenhälse, die sind schnell gekaut. Bei Rindfleischknochen musste ich schon einmal ein großes Stück, mit der Hand aus seinem Hals zurückholen :? . Seit dem habe ich ein bisschen Angst :eusa_think:
Knochen koche ich nie ab und er bekommt sie roh. Wir sind Barfer :mrgreen:
 
V

VernarrtInJerry

Dabei seit
30.04.2014
Beiträge
36
Reaktionen
0
ich zeig euch gern welche weißen kauknochen ich meine..
leider kann ich euch nur links anbieten,ich find zwar funktionen zum dateianhänge,youtubevideos und sonst was einfügen.für ganz normale bilder aber bin ich zu blöd was zu finden..:roll:

das wären zB einmal die von Barkoo wo steht die besonderheit läge darin das die rinderhaut nicht gepresst wäre sofern ich das richtig verstehe - so wiegt ein normaler knotenkauknochen mit 16cm länge von Barkoo 65g während deren weiße 16cm knotenkauknochen stolze 110g auf die waage bringen..
http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundesnacks/kauknochen/kauknochen_rinderhaut/352830

von größe,gewicht und aussehen identisch gibt es diese auch von Trixie,wo man nur zusätzlich noch die wal zwischen normal und mit minzgeschmack hat:
http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundesnacks/zahnpflege_snacks/dentafun/33105#more:idea:


und dann habe ich noch diese ebenfalls genau so aussehenden weißen kauknochen/-stangen/-zöpfe etc von Farmfood Rawhide gefunden,die für das andere aussehen und den höheren preis aber eine ganz andere erklärung geben als die beiden o.g. beispiele..
zu gewicht und genauer größe finde ich hier keine genauen angaben,deren erklärung was an diesen teurere kauknochen anders ist aber das ihre weißen nur aus einem bestimmten teil der rinderhaut,nämlich dem unterhaut bindegewebe bestünden..
(bilder und erklärung siehe link):
http://www.hunde-kausnacks.de/index.php/cat/c95_Farmfood-Rawhide---Dental.html


es gibt noch weitere anbieter,die sich aber alle außer im preis in nichts unterscheiden..
an erlärungen was an den weißen besser ist das man deutlich mehr bezahlen muß findet sich aber bei den wenigsten überhaupt etwas,habe nur die beiden oben geschilderten gefunden,de meisten anbieter schreiben garnichts dazu,erstaunlicherweise halten sich darüber grade die teueresten anbieter die ein vielfaches des normalpreises verlangen bedeckt..
die von Trixie sind die mit dem geringsten preisunterschied zu ihren normalen kauknoten,werd schon aus neugier mal n pack davon kaufen..
 
T

Tierfan001

Dabei seit
24.10.2010
Beiträge
4.657
Reaktionen
0
Die Trixie Denta Fun Knoten hatte ich schon mal :mrgreen:
Aber was daran besonders ist, wusste ich bisher auch nicht :lol:
 
V

VernarrtInJerry

Dabei seit
30.04.2014
Beiträge
36
Reaktionen
0
Die Trixie Denta Fun Knoten hatte ich schon mal :mrgreen:
Aber was daran besonders ist, wusste ich bisher auch nicht :lol:
und wie hat dein hund darauf reagiert,haben sie ihm geschmeckt..?
hattest du die normalen oder die mit minzgeschmack (ich würd wohl zweitere nehmen,nicht weil ich unbedingt n hund mit minzigem atem will,aber Jerry mag sowas,klaut sogar immer unsere scharfen hustenbonbons :102: )..

weißt du zufällig noch ob er länger was von den denta fun knochen hatte..:?:
da sie schwerer sind,also "mehr dran" ist sollte mans erwarten,wenn die erklärung das es ungepesste haut ist aber stimmt könnten sie entsprechend weicher und dadurch doch wieder schneller gefressen sein,wär dann sowas wie "hundekaugummi"..^^:mrgreen:



wie kommt es überhaupt das diese rinderhaut kauartikel so sauber und fettfrei sind - was stellen die mit der rinderhaut an..?
mir persönlich gefallen geruchslose,saubere snacks natürlich,aber Jerry leider nicht was ich schade finde da ich ihm gern auch öfter was zur zahnreinigung und zum drauf rumkauen geben würde ohne das er so ne besonders große belohnung für nichts bekommt,denn es gibt tage wo er sich so besondere leckereien nicht unbedingt verdient hat..

hat er aber keine hundekausachen sucht er sich selber was - UNSERE SACHEN..!
entsprechend is es besser er hat was..^^;)
(da er absolut nicht verfressn ist geht er mit den sachen,selbt mit sehr beliebten,so sparsam um das aus meiner sicht auch wirklich nichts dagegen spricht das immer etwas bereitliegt)
 
Blacky95

Blacky95

Dabei seit
08.02.2010
Beiträge
1.222
Reaktionen
0
Wir nehmen gerne Kauartikel von Dokas.
Die sind zwar im Vergleich zu dem Billigmansch relativ teuer, aber die einzigen wo Pia wirklich bis zum bitteren Ende drauf rum kaut.
Auch die von 8 in 1 finde ich nicht schlecht, besonders die Kaudonuts mit getrocknetem Hühnchen drinne findet Pia ganz toll.
Sonst weichen wir nach Möglichkeit auf dieses getrocknete Fleisch aus.
Schweineohren, Ochsenziemer und Kauschühchen laden bei uns selten im Hundemaul, weil die wohl sehr fettig sind und Pia davon Durchfall bekommt.
Wenn wir weg sind werden solche Sachen sicher im Schrank gebunkert, man weiß ja nie ob sich Hundi nicht doch dran verschluckt.
Auch wenn's nur noch so Fitzelchen sind werden die dann entsorgt.
Ich glaube zwar nicht das sie das einfach so verschlucken würde aber ihr wisst ja wie das ist. Hunde sind wie kleine Kinder - bei denen weiß man nie :silence:
 
T

Tierfan001

Dabei seit
24.10.2010
Beiträge
4.657
Reaktionen
0
und wie hat dein hund darauf reagiert,haben sie ihm geschmeckt..?
hattest du die normalen oder die mit minzgeschmack (ich würd wohl zweitere nehmen,nicht weil ich unbedingt n hund mit minzigem atem will,aber Jerry mag sowas,klaut sogar immer unsere scharfen hustenbonbons :102: )..

weißt du zufällig noch ob er länger was von den denta fun knochen hatte..:?:
da sie schwerer sind,also "mehr dran" ist sollte mans erwarten,wenn die erklärung das es ungepesste haut ist aber stimmt könnten sie entsprechend weicher und dadurch doch wieder schneller gefressen sein,wär dann sowas wie "hundekaugummi"..^^:mrgreen:
Ich kann dir da leider nicht wirklich helfen, fürchte ich :lol:

Meinem Hund schmecken alle Kauknochen/-rollen. Also liegen lassen & später weiteressen kennt sie z. B. nicht :eusa_doh:
Ich hatte die normalen. Die grüne Farbe sieht für mich irgendwie nicht so gesund aus, also als wären da unnötige Farbstoffe oder sowas drin... Da Hundi eh alles frisst, habe ich dann aber nicht weiter darüber nachgedacht & eben lieber die "normalen" genommen.
Wie lange sie gebraucht hat, weiß ich leider auch nicht mehr :roll:
 
V

VernarrtInJerry

Dabei seit
30.04.2014
Beiträge
36
Reaktionen
0
@Blacky:
die dokas oder 8in1 sind mir obwohl sie lecker aussehen zu teuer wo Jerry ja seine kausnacks so groß wie möglich möchte,da hol ich dann auch eher trockenfleisch wos ja einiges gibt was Jerry mag (s. meinen anderen thread).. ;)
das wegräumproblem habe ich (von den vorräten für später abgesehen) ja leider nicht,Jerry kann ja nicht alleine bleiben.. :?



@Tierfan:
wow,alles sofort aufessen kenn ich dafür nicht..^^
macht Jerry eh nicht,aber unsere vorige hündin war da auch recht sparsam..
dafür nimmt mein kleiner grundsätzlich alles was man ihm gibt an - und tage später wundert man sich wo er denn mit einmal den pansen her hat,hat er doch ewig nicht mehr bekommen..!:eusa_think:
der schlingel hat echt ÜBERALL bunker angelegt,is schon wirklich erstaunlich wo wir manchmal so überall hundekram finden..^^

schade das dus nicht mehr weißt,aber klar,jemand dessen hund gut frißt achtet da natürlich auch nicht so drauf..
bei uns hält n unattraktiverer kausnack wie son kauknochen immer 1-2 wo,aber selbst begehrte kausnacks werden nie auf einmal gefressen,auch n rinderohr hält 2-3 tage..:eusa_eh:




aber um nochmal back2topic zu kommen:
denkt ihr das nunweder die geknoteteten oder die gepressten kauknochen deutlich besser oder schlechter sind..?
nehmt ihr immer die selbe machart oder ist euch und euren hunden das völlig egal..?
und wie große kauknochen nehmt ihr üblicherweise für wie große hunde..?
 
A

actaion

Dabei seit
18.01.2008
Beiträge
109
Reaktionen
0
wir nehmen öfter den Kaumix von pedrigree: https://www.pedigree.de/produkte/snacks/kaumix
ist aber wohl eher was für klien Hunde, dann aber gut, die einfachen Hautrollen/Knochen mag sie nicht so, diese schon. Noch lieber mag sie ochsenziemer, aber die sind 3 mal so teurer.
 
Slate-blue

Slate-blue

Dabei seit
20.08.2008
Beiträge
1.063
Reaktionen
0
aber um nochmal back2topic zu kommen:
denkt ihr das nunweder die geknoteteten oder die gepressten kauknochen deutlich besser oder schlechter sind..?
nehmt ihr immer die selbe machart oder ist euch und euren hunden das völlig egal..?
und wie große kauknochen nehmt ihr üblicherweise für wie große hunde..?
Mit den gepressten dunklen Kauknochen brauche ich Rocky nicht zu kommen. Die bleiben liegen.
Die weißen geknoteten habe ich vor ca. 2 Jahren das letzte Mal gekauft (möglichst groß, da er ja fast 40 kg wiegt :mrgreen:).
Diese Kauknochen hat er genommen, aber die sind mir inzwischen viel zu teuer.
Ich nehme statt dessen Achillessehnen oder Nackensehnen vom Rind.
Die sind zwar nach ca. 30 min weg, aber das finde ich OK.

Ansonsten hat er noch einen riesen Oberschenkelknochen vom Rind.
Der wird aber meist nur von links nach rechts im Hundebett verschoben.
 
Slate-blue

Slate-blue

Dabei seit
20.08.2008
Beiträge
1.063
Reaktionen
0
Zum Riesen-Rinderknochen habe ich noch ein Bild :D
Nase neben Knochen kleiner.JPG
 
V

VernarrtInJerry

Dabei seit
30.04.2014
Beiträge
36
Reaktionen
0
@actaion:
ah,die kenn ich,mag Jerry sogar obwohl er kleine sachen (sind ja von der größe wie dicke kausticks) ja eigentlich nicht so schätzt..
aber sowas verfüttere ich nicht mehr,er kriegt wo ich mangels gefrierschrankes atm schon noch nicht mit BARF anfangen kann und getreidefreies fertigfutter zu teuer ist zumindest als kausnacks nur "trockentier pur" was auch sicher 1/4 - 1/3 seiner ernährung ausmacht..


@Slate-blue:
ohhhh wie süüüüß..!! :050:
das is ja mal n geniales foto,n süßes schnäuzchen hat dein schnucki..
bei dem tollen riesenknochen den ihr da habt dürfte mein Jerry euch aber nicht besuchen - nicht das er mit seinem kleinen mäulchen auch nur den hauch einer chance hätte von diesem knochen auch nur ein stückchen abzubeißen,aber er würde alles daran setzen ihn zu klauen - dieser knochen ist GENAU sein beutechema,glaube von so einem träumt er nachts..^^:mrgreen:

ich kenne mich mit rindersehnen leider nicht so aus,hab inzwischen gesehen das es zig sorten an rindersehnen gibt..
kenne nur die billigen kleinstückigen von zooplus die wohl am ehesten nackensehnenstückchen sind und wenn sie auf den boden fallen wie porzellan klingen und auch genau so zersplittern..
die sehen schon nicht lecker aus und sind es offensichtlich zumindest für Jerrys geschmack wohl auch nicht.. :108:

kannst du mir vielleicht bessere sehnen empfehlen,möglichst eher was größeres/längeres,kleinkram is eher unbeliebt bei Jerry..?

EDIT:
sorry,is ne starke themenüberschneidúng zu meinem allgemeinen trockentier-kausnacks-thread,wär lieb wenn du da antworten könntest wenn du magst.. ;) :
(deine/(eure) meinung(en) zu meinem letzten post dort würde mich auch sehr interessieren,Jerrys vorliebe für viel zu große kauartikel finde ich nämlich schon echt SEHR seltsam.. :eusa_think: )
https://www.tierforum.de/t186627-we...hunde-am-liebsten-und-welche-sind-gesund.html


schonmal ganz lieben dank..!:001:
 
V

VernarrtInJerry

Dabei seit
30.04.2014
Beiträge
36
Reaktionen
0
@Michse:
klar,bei hunden die zu übergewicht neigen bin ich da völlig bei dir..
aber Jerry is ja (fast zu) schlank,knapp 8kg is für n reinrassigen Foxi zwar grade eben noch im rahmen,aber ein wenn nicht sogar 2kg mehr ständen ihm besser zu gesicht..
da kanns doch nicht verkehrt sein das er immer zumindest n kauknochen da liegen hat,oder spricht in dem fall auch etwas dagegen..?
(ist keine rethorische sondern ernst gemeinte frage,ich bin mit hunden noch nicht sehr erfahren weil ich früher immer nur katzen hatte)
 
E

exe

Dabei seit
04.11.2012
Beiträge
3.004
Reaktionen
1
Kauzeugs wird in der Regel uninteressant, wenn es immer zur Verfügung steht.
 
V

VernarrtInJerry

Dabei seit
30.04.2014
Beiträge
36
Reaktionen
0
Kauzeugs wird in der Regel uninteressant, wenn es immer zur Verfügung steht.
ohh..vielleicht frißt er deshalb nur so wenig von den nicht super beliebten sachen..
manche sachen wie ziemer,rippenknochen oder schweineohrmuscheln wird er nie leid,aber was nur "ok" schmeckt wird am anfang fleißig bearbeitet,liegt aber schon nach ner halben stunde dann rum bis alles beliebtere alle ist..

was ich aber nachdem ich diese tendenz bemerkt habe angefangen habe ist die "kausnack-rotation"..
ich habe jetzt ne reste kiste und wenn ich seh das ein teil ignoriert wird sammel ich es ein und er bekommt was anderes angefressenes aus der kiste oder was neues wenn von etwas kein rest mehr übrig ist..
aber zB gibts kein neues rinderohr eh das schon angeknabberte gefressen wurde..
ich habe aber dermaßen viel kram hier das es zu langweilig nie werden kann und bin immer auf der suche nach sachen die wir noch nicht kennen..
(das der hund kein ganzes sortiment zig verschiedener kausnacks braucht weiß ich btw natürlich,das ist eher son tick von mir der dem hund mehr nebenbei auch zugute kommt..^^:mrgreen:)
 
Thema:

Welche Art von Kauknochen/-rollen eignet sich am besten..?

Welche Art von Kauknochen/-rollen eignet sich am besten..? - Ähnliche Themen

  • ARTE Sendung über Tierfutter - Maden statt Fischmehl

    ARTE Sendung über Tierfutter - Maden statt Fischmehl: Ich hoffe, das ist okay so? Ich fand das sehr interessant, würde mich mal interessieren, was ihr so davon haltet...
  • ...welche Art von Fressen ist dem Hund egal?

    ...welche Art von Fressen ist dem Hund egal?: Also neulich unterhielt ich mich mit "Hundekennern" und die behaupteten, dem Hund ists egal, was er zu fressen kriegt, er haut alles...
  • Ähnliche Themen
  • ARTE Sendung über Tierfutter - Maden statt Fischmehl

    ARTE Sendung über Tierfutter - Maden statt Fischmehl: Ich hoffe, das ist okay so? Ich fand das sehr interessant, würde mich mal interessieren, was ihr so davon haltet...
  • ...welche Art von Fressen ist dem Hund egal?

    ...welche Art von Fressen ist dem Hund egal?: Also neulich unterhielt ich mich mit "Hundekennern" und die behaupteten, dem Hund ists egal, was er zu fressen kriegt, er haut alles...