Hilfe, Welpen sind unterwegs, brauche Ratschläge

Diskutiere Hilfe, Welpen sind unterwegs, brauche Ratschläge im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, unser Jack-Russel Mix ist bekommt Babys. Termin ist Ende des Monats und ich wollte mal fragen ob ihr eine gute Internetseite oder ein...
V

Viewsonic007

Registriert seit
05.05.2014
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,

unser Jack-Russel Mix ist bekommt Babys. Termin ist Ende des Monats und ich wollte mal fragen ob ihr eine gute
Internetseite oder ein Buch kennt
wo ich mich informieren kann da ich keine Ahnung habe. Würde gerne wissen wie oder was sollte man vorbereiten. Und wie sind ca. die Abläufe in den ersten 12 Wochen bis zur Abgabe.
Wie sollte die Wurfbox sein, wie muss kümmert man sich die ersten Tage um die Mutter/Welpen usw
ich habe keine Ahnung und möchte mich da etwas schlau machen. Vielleicht wisst ihr ja mehr wo ich mich
gute und zuverlässige Infos holen kann.
 
05.05.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
kekslosekeksdose

kekslosekeksdose

Registriert seit
15.01.2011
Beiträge
1.135
Reaktionen
0
Wenn du keine Ahnung hast, warum ist deine Hündin dann erst trächtig?
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Hallo du.
Dieses Forum hat sich gegen Tipps zur Zucht und Vermehrung ausgesprochen da wir Tierschutzorientiert sind.
Das steht auch in den Regeln.
Ich würde dir raten den Tierarzt zu fragen und evtl Kontakt zu seriösen Züchtern aufzunehmen.
Ich drück die Daumen das alles gut geht.

LG
 
V

Viewsonic007

Registriert seit
05.05.2014
Beiträge
4
Reaktionen
0
Super, dumme Antwort/Fragen anstatt Hilfe. Wieder so ein spitzen Forum
 
kekslosekeksdose

kekslosekeksdose

Registriert seit
15.01.2011
Beiträge
1.135
Reaktionen
0
Wir sind gegen das Vermehren von Hunden!
Selbst Schuld, wenn dein Hund jetzt Welpen erwartet.
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Mehr kann ich dir nicht raten, was hast du denn erwartet? Glückwünsche?
 
W

Wuschelmonsterchen

Registriert seit
06.12.2011
Beiträge
2.555
Reaktionen
0
Warum muss denn immer noch mehr Leid produziert werden :roll: Die Hündin tut mir leid, das wird stressig für sie.. ich hoffe sie und die Kleinen überleben es, gerade wenn der Halter keine Ahnung davon hat was er tut ist die ganze Situation wahnsinnig risikoreich.. Wenn du die Frage warum die Hündin trächtig ist nicht beantwortest (/beantworten willst) gehe ich mal davon aus, dass es absichtlich war ? Ich kann nicht verstehen wie man so etwas machen kann.. und dann noch ohne sich vorher zu informieren, das ist grob fahrlässig und dann musst du dich nicht wehren wenn wir in einem Tierschutzorientierten Forum das nicht auch supertoll finden..

Wielange ist der Deckakt her? Ich glaube bis zur vierten Woche kann man noch kastrieren und die Föten dadurch "abtreiben". Das wäre wohl das beste für die arme Hündin..

Wenn du dich nichtmal informiert hast, weist du wohl auch nicht, wie teuer so eine Aufzucht werden kann.. wenn etwas schief geht (und das geht recht schnell, Kaiserschnitt zum Beispiel) hast du schnell Beträge im 3-stelligen Bereich zu bezahlen. Evtl bezahlst du auch mit dem Leben der Hündin oder dem der Welpen.
 
Z

Zerberus

Registriert seit
11.01.2014
Beiträge
195
Reaktionen
0
Ich hoffe es wurden 1.000-2.000 Euro für den Wurf eingeplant. Denn der Wurf kostet mehr als nur Zeit.
Kauf dir auch gleich ein Buch wegen Handaufzucht, das kann auch passieren und dann bist du die ersten 2 Wochen alle 2 h wach.
Ernährung der trächtigen Hündin hast du ja schon verpennt. Wart ihr schon beim TA? Steht dieser 24h und 7 Tage die Woche dir zur Seite oder ist erreichbar? Der Welpenauslauf mit Spielgeräten muss auch gebaut werden, auch noch mal ab 400 Euro aufwärts.
Und das Schöne, wenn du das gut machen willst, musst du die Nachkommen IMMER zurück nehmen wenn es Probleme gibt egal in welchem Alter :mrgreen:

Wielange ist der Deckakt her? Ich glaube bis zur vierten Woche kann man noch kastrieren und die Föten dadurch "abtreiben". Das wäre wohl das beste für die arme Hündin..
Der Termin ist Ende Mai hat sie geschrieben, das wird nichts mehr mit "abtreiben".
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Huhu zusammen,

jetzt bleiben wir alle mal ruhig, wir wissen ja gar nicht, ob die Trächtigkeit geplant war oder ob es ein Unfall war. ;)

Einen Buchtipp kann ich dir leider auch nicht geben und das Internet würde ich einfach mit Vorsicht genießen. Da fallen nicht selten Tipps, mit denen man als Anfänger nicht viel anzufangen weiß und dann geht es erst recht schief. Wie Schatti schon sagte, würde ich mich an den Tierarzt des Vertrauens wenden und ihn mal um Tipps fragen. Der kann dir auch helfen, was die Aufzuchtbedingungen angeht und hat vielleicht sogar eine Art Checkliste. Der sollte dann auch für den Notfall informiert werden, falls es bei der Geburt Komplikationen gibt und er dann bereit stehen sollte, was gerne auch mal nachts der Fall ist. Müsste er nicht sowieso schon ein paar Tipps gegeben haben? Wenn du um den Geburtstermin bescheid weißt, wird er ja sicherlich mal über die Hündin geschaut haben, oder?

Bzgl. der Abgabe würde ich mich mit einem Tierheim in Verbindung setzen. Die wissen auch, zu welchem Zeitpunkt die Sozialisierungsvorgänge am besten stattfinden.

Liebe Grüße
Pewee
 
V

Viewsonic007

Registriert seit
05.05.2014
Beiträge
4
Reaktionen
0
Endlich mal eine gute Antwort

1. Es war nicht gewollt ist jetzt aber so.
2. Geld ist kein problem, kann mir das schon leisten.
3. Ich war schon beim Tierarzt und habe auch noch weitere kontroll Termine
4. Steht mir ab mitte des Monats 24 Stunden ein Arzt auf abruf zur Verfügung.
5. Ist eine Abtreibungl für einen Hund teilweise gefährlicher als eine geburt.
6. Finde ich es gut das Leute mir einen erzählen wollen Züchtung usw. ist scheisse
aber auf ihrem Profil rassehunde abgebildet haben weil Sie soch für
ein Mischling zu schade sind.
7. Ich wollte nur wissen wie ich den Welpen eine gute Vorbereitung gebe
und es meiner Hündin angenehm mache mehr nicht.

EditDanie. Beleidigung gelöscht
 
W

Wuschelmonsterchen

Registriert seit
06.12.2011
Beiträge
2.555
Reaktionen
0
1. Auch wenn es nicht gewollt war, informieren hättest du dich schon damals können, dann wäre es für eine Abtreibung nicht zu spät..
2. Schonmal gut..
3. Dann lass dich am besten auch von ihm beraten.
4. :023:
5. Nein ist es nicht. Das ist eine ganz normale Kastration und die wirst du hoffentlich vornehmen wenn ihr dann die Welpengeschichte überstanden habt!
6. Züchten ist nicht scheisse, Vermehren schon ;) Der Unterschied ist wahnsinnig gross, glaub mir. Wie kommst du darauf, dass hier irgendjemand sich zu schade für einen Mischling ist, nur weil er sich für einen gesunden Hund von einem seriösen Züchter entschieden hat?
7. Das ist ja auch gut so, nur leider etwas zu spät als wie es gut gewesen wäre.
Liebe Grüsse
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
Ich werde jetzt die Beleidigungen löschen und möchte darum bitten damit aufzuhören und in manierlichem Ton weiterzuschreiben!
 
W

Wuschelmonsterchen

Registriert seit
06.12.2011
Beiträge
2.555
Reaktionen
0
Off-Topic
Welche Beleidigungen meinst du denn? :shock::eusa_think:
Edit: Achso, hast du reingeschrieben :lol::uups: Hat sich geklärt.
 
Z

Zerberus

Registriert seit
11.01.2014
Beiträge
195
Reaktionen
0
Endlich mal eine gute Antwort

1. Es war nicht gewollt ist jetzt aber so.
2. Geld ist kein problem, kann mir das schon leisten.
3. Ich war schon beim Tierarzt und habe auch noch weitere kontroll Termine
4. Steht mir ab mitte des Monats 24 Stunden ein Arzt auf abruf zur Verfügung.
5. Ist eine Abtreibungl für einen Hund teilweise gefährlicher als eine geburt.
6. Finde ich es gut das Leute mir einen erzählen wollen Züchtung usw. ist scheisse
aber auf ihrem Profil rassehunde abgebildet haben weil Sie soch für
ein Mischling zu schade sind.
7. Ich wollte nur wissen wie ich den Welpen eine gute Vorbereitung gebe
und es meiner Hündin angenehm mache mehr nicht.

EditDanie69 Beleidigung gelöscht
5. ist nicht wahr, eine Spritze ist wesentlich ungefährlicher als die Geburt.
Die hätte man aber max. 3 Wochen nach dem Unfall geben müssen.

6. bei einem Rassehund steht ein Züchter dahinter, der sich schon bei dem Kauf der Mutter Gedanken macht.
Wo Eltern auf Erbkrankheiten untersucht wurden, der seinem Käufer immer zur Seite steht und der in den ersten 2 Jahren auch eine Gewährleistung für den Welpen übernimmt bzw. übernehmen muss.

7. Hättest du schon nach dem Unfall machen müssen und nicht 3 Wochen vor dem Geburtstermin.
(dabei hätte man festgestellt das es eine Spritze gibt und es wäre nicht so weit gekommen dass das Leben der Hündin/Welpen gefährdete wird)

Tipp: kauf bei ebay eine Wurfbox (1,5m*1,5m) mit Abstandsstangen und ein guter Welpenauslauf ist keine 2*2m, sondern 10m² oder mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
V

Viewsonic007

Registriert seit
05.05.2014
Beiträge
4
Reaktionen
0
Ist mir zu blöd hier

CLOS
 
W

Wuschelmonsterchen

Registriert seit
06.12.2011
Beiträge
2.555
Reaktionen
0
DAS nenn ich Kooperation.. :? Schade für die Hunde, ich hoffe es läuft doch noch alles gut und die Kastration danach lege ich die wirklich ans Herz, sowas darf einfach nicht nochmal passieren, die Tierheime und Strasse sind voll mit leidenden Hunde, es braucht nicht noch mehr "unnötig produzierte" Hunde auf der Welt.
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.591
Reaktionen
8
Moin Moin,

erst einmal, wer hier schliesst und was geschlossen wird, entscheiden wir Mods. ;)

Du wolltest hilfe, dann setz dich bitte auch mit der Kritik auseinander, welche man dir vor die Nase wirft. Sie kommt ja nicht von irgendwo. :)

Zweitens, du solltest dich mal auf die Suche nach Verantwortungsvollen, Erfahrenen Züchtern machen, welche dir all deine Frage erklären können und dir Hilfestellung geben können. Wenn du freundlich fragst, wird dir sicher jemand dabei helfen.

Desweiteren währe Interessant zuwissen, wie alt dein Hund ist und von was für einer Rasse sie gedeckt wurde.

Übrigens, das Argument wegen der Rassehunde... Wenn man Rassehunde in die Welt setzt, dann beschäftigt man sich damit...Jahre lang.
Und ein Verantwortungsvoller Züchter hat nicht einfach mal Ups-Würfe von irgend einem unbekannten Hund oder Mischling. ;)

Es gehört in deine Verantwortung, das du darauf achtest, das so etwas nicht passiert.
Wir alle hier wissen, wie die Strassen da draussen für Hunde aussehen und wie viele arme Welpen/Ungeborene und Hunde allen alters ein Zuhause suchen.
Egal ob ZUCHT oder MISCHLING! Aber selbst Rassehunde sind an allen ecken und enden in Notfällen zufinden.
Es braucht einfach keine Welpen mehr.
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Viewsonic, ich fände es angebracht, wenn du mal deinen Ton zügelst. Du möchtest ohne Vorurteile behandelt und angesprochen werden und die User in diesem Forum möchten das auch. Gleiches Recht für alle, oder? Andere verbal gegen die Wand klatschen zu wollen, dulden wir nicht und sowas wird recht schnell konsequent geahndet. Im Sinne deiner Hündin rate ich dir, dich mal zusammenzureißen. Wenn du anderer Meinung bist oder etwas nicht verstehst, kannst du das auch ohne Häme und Beleidigungen machen.
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Off-Topic
wenn du mich meinst mit Rassehund, nein er ist ein Mischling ;)
 
W

Wuschelmonsterchen

Registriert seit
06.12.2011
Beiträge
2.555
Reaktionen
0
Off-Topic
Ich glaube er/sie meinte Kekslosekeksdose :eusa_think: Jedenfalls die einzige, auf deren Profilbild ein reinrassiger Hund zu sehen ist :lol:
 
Thema:

Hilfe, Welpen sind unterwegs, brauche Ratschläge

Hilfe, Welpen sind unterwegs, brauche Ratschläge - Ähnliche Themen

  • Hilfe&Ratschlag!!! Katzen, Welpe - Impfung

    Hilfe&Ratschlag!!! Katzen, Welpe - Impfung: Hallo an alle! Ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen - bin gerade im Büro *und versuche zu arbeiten...*. Habe folgendes Problem: Ich möchte...
  • Hilfe bei der Welpenaufzucht gesucht

    Hilfe bei der Welpenaufzucht gesucht: Erstmals Hay;) ich bis neu hier und meine Hündin hat 6 Welpen bekommen :mrgreen: nun brauche ich hilfe was ich machen soll :uups:. Also sie sind...
  • Benötige DRINGEND Hilfe bzgl. Info zu Transport von Welpen ! EILT!

    Benötige DRINGEND Hilfe bzgl. Info zu Transport von Welpen ! EILT!: Ich benötige dringed Hilfe: Der Ferien-Hund einer Freundin hat gestern Welpeun bekommen. Wurftermin wäre eigentlich der 06.07. gewesen. Da die...
  • Dringend Hilfe gesucht: Straßenhund (Welpe) in der Türkei

    Dringend Hilfe gesucht: Straßenhund (Welpe) in der Türkei: Hallo liebe Tierfreunde, ich brauche ganz dringend euren Rat. Es geht um folgendes: Ein Bekannter ist gerade im Türkeiurlaub... er hat dort...
  • Trotz Schule einen Welpen ins Haus? Bitte um Hilfe!

    Trotz Schule einen Welpen ins Haus? Bitte um Hilfe!: Hallo liebe tierforum-Mitglieder! :039: Ich wünsche mir unbedingt einen Hund, das war auch schon immer so. Ich bin schonmal "Gassigeher"...
  • Trotz Schule einen Welpen ins Haus? Bitte um Hilfe! - Ähnliche Themen

  • Hilfe&Ratschlag!!! Katzen, Welpe - Impfung

    Hilfe&Ratschlag!!! Katzen, Welpe - Impfung: Hallo an alle! Ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen - bin gerade im Büro *und versuche zu arbeiten...*. Habe folgendes Problem: Ich möchte...
  • Hilfe bei der Welpenaufzucht gesucht

    Hilfe bei der Welpenaufzucht gesucht: Erstmals Hay;) ich bis neu hier und meine Hündin hat 6 Welpen bekommen :mrgreen: nun brauche ich hilfe was ich machen soll :uups:. Also sie sind...
  • Benötige DRINGEND Hilfe bzgl. Info zu Transport von Welpen ! EILT!

    Benötige DRINGEND Hilfe bzgl. Info zu Transport von Welpen ! EILT!: Ich benötige dringed Hilfe: Der Ferien-Hund einer Freundin hat gestern Welpeun bekommen. Wurftermin wäre eigentlich der 06.07. gewesen. Da die...
  • Dringend Hilfe gesucht: Straßenhund (Welpe) in der Türkei

    Dringend Hilfe gesucht: Straßenhund (Welpe) in der Türkei: Hallo liebe Tierfreunde, ich brauche ganz dringend euren Rat. Es geht um folgendes: Ein Bekannter ist gerade im Türkeiurlaub... er hat dort...
  • Trotz Schule einen Welpen ins Haus? Bitte um Hilfe!

    Trotz Schule einen Welpen ins Haus? Bitte um Hilfe!: Hallo liebe tierforum-Mitglieder! :039: Ich wünsche mir unbedingt einen Hund, das war auch schon immer so. Ich bin schonmal "Gassigeher"...