Tibet Notop

Diskutiere Tibet Notop im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Lieber User, ich heisste Luca und komme aus München und bin ganz neu hier. Warum es mich hier her verschlägt? Ich hoffe es kann mir jemand...
L

Lucalino

Registriert seit
05.05.2014
Beiträge
3
Reaktionen
0
Lieber User,

ich heisste Luca und komme aus München und bin ganz neu hier.
Warum es mich hier her verschlägt? Ich hoffe es kann mir jemand irgendwelche Infos geben oder hat sogar die gleiche Erfahrung gemacht.

Unser Willi ist 1 Jahr alt und ein Tibet.
Es ging ihm das ganze Wochenende sehr schlecht. Er hat weder gegessen, getrunken oder ist herum gelaufen. Er lag einfach nur da und war nicht anwesend. Und hat sich ununterbrochen übergeben.
Samstag- Abend sind wir dann in die Tierklinik gefahren, wo man
ihm eine Infusion gab. Die Ärztin stellte auch einen Fremdkörper fest, als sie einen Ultraschall gemacht hat. Sonntag mussten wir dann wieder hin, da bekam er Kontrastmittel, allerdings brauch dieses 24 Stunden bis es wirkt und wieder eine Infusion und eine Spritze, dass er abkoten kann. Wir durften ihn auch wieder mit nach hause nehmen.

Willi bekam auch Durchfall, hat angefangen zu trinken und hat auch minimal etwas gegessen, aber er war immernoch sehr sehr komisch. Wir haben uns grosse Sorgen gemacht. Wer einen Hund hat, der kennt auch seinen Hund und weiss genau wie sie ticken. Sonst sprang er immer auf und freute sich, aber er blieb liegen:(

Heute der grosse Schreck: 16.00 Tierarztklinik und um 16:15 Uhr lag er schon im Op.
Der Arzt stellte fest, dass er eine Socke im Darm hat und alles in ihm drin steckte. Sogar das Kontrastmittel konnte nicht durch seinen Körper fliessen. Das Ende vom Lied---> sein Darm wurde aufgeschnitten und somit auch seine Bauchdecke....Ich habe grosse Angst vor dem was jetzt kommt. Der Darm muss schliesslich das halten können, was dann auch rein kommt und sollte das nicht passieren dann wird etwas schlimmes passieren. Zum anderen ist seine Darmwand dadurch angegriffen wurden.

Er ist ein Junghund , die sollten sowas doch eigentlich gut überstehen oder?
Ich habe wahnsinnig Angst um Ihn und bin gerade verzweifelt.:(:?

Ich war dann bei ihm als er fertig war und habe ihm sein Ohr gestreichelt, aber es tut weh.

Vielleicht kann mir jemand seine Erfahrung schildern, falls er welche hat?
Ich bin dankbar für alles.

LG Luca
 
05.05.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Unser Hund - fit und gesund nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
Para

Para

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
14.953
Reaktionen
0
@Lucalino
Das ist natürlich ein Schreck.
Die meisten Hunde überstehen solch ein OP relativ problemlos. Es ist sicherlich keine ganz einfache OP und jede Narkose ist eine nicht zu verharmlosende Gefahr, aber ich bin sicher, euer Schatz übersteht alles komplikationslos.

Habt ihr schon Nachricht, ob er aus der Narkose aufgewacht ist?

Die OP-Teams sind heutzutage so gut, dass auch eine Darm-OP ein überschaubares Risiko ist.

Ich drücke die Daumen. Bitte halte uns auf dem Laufenden.
 
L

Lucalino

Registriert seit
05.05.2014
Beiträge
3
Reaktionen
0
Nein, noch nichts:-(

Wir waren vorhin gleich bei ihm....er lag auf allen vieren und hat doll gewimmert...Ich habe mich dann zu ihm gesetzt und hab ihn versucht zu beruhigen und dann ist er auch wieder eingeschlafen....Ich hoffe er hat gemerkt,dass wir da waren. Zur Narkose war ich leider nicht dabei, weil ich zulang auf Arbeit fest gehangen habe. :(
Er war vorhin noch sehr benommen und ich hoffe, dass geht alles gut.

Willi muss bis Freitag dort bleiben......er fehlt schon Zuhause:(
Das alles ist nicht ganz leicht für uns....

Danke, für deine Worte
 
Zuletzt bearbeitet:
Para

Para

Registriert seit
22.06.2009
Beiträge
14.953
Reaktionen
0
Wenn es eine TK ist mit 24h Öffnungszeit wird man sicherlich nicht böse sein, wenn du dich nach deinem Schatz erkundigst. ;)
 
L

Lucalino

Registriert seit
05.05.2014
Beiträge
3
Reaktionen
0
Ich habe angerufen. Der Arzt meinte, er hat auf seinen Namen reagiert aber ist noch benommen.
Er soll sich jetzt soviel Schlaf nehmen, wie er brauch damit er wieder fit wird.
Morgen Abend werde ich zu Ihm fahren und bei ihm sein.
 
Thema:

Tibet Notop

Tibet Notop - Ähnliche Themen

  • Hilfe - Mein Tibet Terrier, hat Augenränder und Leftzen eitirg entzündet.

    Hilfe - Mein Tibet Terrier, hat Augenränder und Leftzen eitirg entzündet.: Mein 1o Jahre alter Rüde Sammy hat nun schon seit Jahren ein Problem an den Augen und am Maul. Erst nur auf einer Seite seit 5 Wochen an beiden...
  • Hilfe - Mein Tibet Terrier, hat Augenränder und Leftzen eitirg entzündet. - Ähnliche Themen

  • Hilfe - Mein Tibet Terrier, hat Augenränder und Leftzen eitirg entzündet.

    Hilfe - Mein Tibet Terrier, hat Augenränder und Leftzen eitirg entzündet.: Mein 1o Jahre alter Rüde Sammy hat nun schon seit Jahren ein Problem an den Augen und am Maul. Erst nur auf einer Seite seit 5 Wochen an beiden...