Ungeheuerlich - Ich bin fassungslos

  • Autor des Themas Fluffy122012
  • Erstellungsdatum
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Fluffy122012

Fluffy122012

31.01.2013
596
Ich muss euch das nun einfach erzählen... es macht mich so fassungslos, traurig, wütend... keine Ahnung was noch...

Ich fang mal von vorn an:


Ich hab ja letzte Woche 2 Mädels übernommen von privat, waren wegen Allergie abzugeben. Und da die eine ab und an mal zwickt, wollte sie bis dahin keiner, oder wollte sie verfüttern. Letztenendes entschied ich mich, sie dann zu nehmen.
Da ich zu dem Zeitpunkt grad mal wieder eine Schiene am Handgelenk hatte, nahm ich eine Freundin mit zum Abholen, Katrin.
Also fuhren wir zu Lis (die Besitzerin mit Allergie, wirklich schlimm :(), sie sagte die 2 sind etwa 8 Wochen alt, das kam/kommt auch von Größe und Verhalten hin. Definitiv nicht viel älter oder jünger.
Zufällig kamen wir auf das Gespräch wo sie denn her kommen. Und da wir nur eine "Züchterin" in Kiel kennen, diese nennen wir Tasya, wussten wir recht schnell, woher sie kamen.


Wie es der Zufall so wollte nahm Katrin einen Tag später zwei "ausgediehnte" Weibchen von eben dieser Züchterin, angeblich nicht tragend... Naja.. sagen wir es mal... beim weggehen hat sie ihrem Freund wohl noch ganz nebenbei erklärt, dass die eine, eine Dumbo namens Kate, tragend sein könnte. Die Kate sollte wohl auch
vor etwa 8-9 Wochen schon Junge bekommen haben.


Jedenfalls nutzten wir die Gelegenheit und fragten einmal nach, ob meine Weiber wirklich von ihr sind, Tasya's Antwort ja. Auf die Frage hin, wann sie dann geboren sind, meinte sie dann am 29.1.
Mir fiel daran erstmal nichts auf, jemand anderem später schon (Danke an der Stelle :*)...
Tatsache zu diesem Zeitpunkt: Der 29.1. kann nicht hinkommen, so alt sind sie nach Verhalten & Größe zu urteilen nicht. Um und bei 8-9 Wochen müsste stimmen.


Daraufhin schrieb ich besagte Tasya an, um eben dies auch noch mal zu fragen, weil sie sich auch im Vorfeld bei Katrin schon mehrfach widersprochen hatte: Erst hatte sie 3 Böcke, dann plötzlich nur einen. Dann waren die Weibchen von den Jungs getrennt, und plötzlich konnte es doch sein, dass Kate tragend ist.


Was darauf folgte, war ein reiner Wahnsinn:


Erst beharrte sie darauf, dass die Zwei vom 29.1. sein müssten (ja MÜSSTEN, nicht SIND), dann meinte sie sie könnten auch vom 18.2. sein. Dann stellte sie fest, dass am 18.2. die Kate warf, die warf aber angeblich nur EB-Welpen, deswegen meinte sie wieder, die müssten doch wieder vom 29.1. sein.
Als ich meinte, dass das nicht angehen KANN, da die 2 dafür einfach zu jung sind, kamen noch weitere Wurfdaten dazu, man muss dazu sagen, dass sie 5 Weibchen hat, 3x Black Varigated, 2 x English-Blue (davon eine Dumbo, das ist Kate, die andere heißt Siva):


-> 21.1. Black Varigated
-> 29.1. Black Varigated
-> 03.02. Black Varigated
-> 18.2. English- Blue
-> 24.3. English-Blue


Sie meinte daraufhin wieder, dass nur eine der Black Varigated die Mutter sein kann, da die English-Blue's nur English-Blue bei ihr werfen. Woraufhin ich meinte, dass das nach wie vor nicht sein kann, da die Zwerge definitiv noch keine 13 Wochen alt sind.
Tasya beharrt weiterhin darauf. Mittlerweile hat sie mich gesperrt.


Wir vermuten nun, da es auch zum gesundheitlichen Zustand der 2 English-Blue passt, die nun bei Katrin leben, dass eine der Beiden die Mutter ist. Vermutlich die Siva. Wir vermuten stark, denn so wurde es Katrin auch gesagt, dass die Kate am 18.2. Welpen bekam, diese direkt verfüttert wurden und Kate direkt wieder gedeckt wurde (das hat Tasya angedeutet). Da aber beide Geburtsdaten nicht hinkommen, 18.2. wären 11 Wochen, 24.3. 6 Wochen, also für das eine zu jung, für das andere zu alt, das die Siva dazwischen noch einen Wurf hatte, aus dem die 2 sind.
Zumal beide ihre Zeichnung über den Rücken NICHT über die Wirbelsäule haben, sondern direkt neben ihr entlang, was auch bei Siva & Kate der Fall ist, ebenso wackeln alle auffällig mit dem Kopf (dagegen war selbst Mogli harmlos).


Es kommt aber noch besser:


Ihr super toller Zuchtbock wackelt auch enormst im dem Kopf, das vererbt er, davon weiß Tasya, aber er ist ja ein super toller Zuchtbock... Und Kate & Siva sind total kaputt, höchst wahrscheinlich beide tragend (sehen schon verdächtig rund aus), kamen mit Milben zu Katrin...


Und eigentlich hat nach wie vor keiner einer Ahnung, woher Shila & Lissy nun stammen... wir können nur vermuten... und hoffen, dass sich unsere Befürchtung, dass da Inzucht mit im Spiel ist nicht irgendwann bestätigt :(


Ich finde es so ungeheuerlich... kein Plan von nichts, keine Ahnung, wann wer wie was geworfen hat. Erst ja, dann nein, dann ja, dann nein... zickig werden, wenn man merkt man kommt da nicht mehr heraus... und einen Sperren, wenn man gar keine Argumente mehr hat...


Tiere einfach wahllos und achtlos zusammen schmeißen, irgendwo hin geben, kein Plan haben, wer wann wie wo hingezogen ist...


Und nicht fähig sein, wenigstens mal zu sagen: Es tut mir leid, ich weiß es nicht...


Es macht mich sprachlos :'(
 
08.05.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in den Ratgeber von Gerd nachgelesen? Er beantwortet dort alle wichtigen Fragen rund um das Wohlbefinden der quirligen Nager, insbesondere über das Verhalten. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Smoothie

Smoothie

19.08.2008
2.909
Anstatt dich nur darüber aufzuregen könntest du/ ihr einfach aufhören auch noch Tiere bei ihr zu kaufen. Dann könntet ihr ihr das Veterinäramt mal auf den Hals hetzten und denen ebenso berichten was ihr wisst. Damit wäre dann den wirklich leidtragenden; den Ratten geholfen. ;)

Ein Züchter ist das definitiv nicht, sondern ein Vermehrer. Ich habe Meerschweinchen gezüchtet und ich kann dir von jeden einzelnen meiner 40 Meerschweinchen die ich mal hatte Geburtsdatum, Mutter und Vater aus dem Stehgreif nennen. Das können echte Züchter, Vermehrer nicht.
 
Fluffy122012

Fluffy122012

31.01.2013
596
Anstatt dich nur darüber aufzuregen könntest du/ ihr einfach aufhören auch noch Tiere bei ihr zu kaufen. Dann könntet ihr ihr das Veterinäramt mal auf den Hals hetzten und denen ebenso berichten was ihr wisst. Damit wäre dann den wirklich leidtragenden; den Ratten geholfen. ;)

Ein Züchter ist das definitiv nicht, sondern ein Vermehrer. Ich habe Meerschweinchen gezüchtet und ich kann dir von jeden einzelnen meiner 40 Meerschweinchen die ich mal hatte Geburtsdatum, Mutter und Vater aus dem Stehgreif nennen. Das können echte Züchter, Vermehrer nicht.
Das die kein Züchter ist, ist mir schon klar, deswegen hab ich das Wort auch in "" gesetzt ;)
Und ich hab keine Tiere bei ihr gekauft, ich hab "bloß" Babys von ihr, die "Lis" von ihr hat, und die sie nun wegen Allergie abgeben musste.
Und Katrin hat die "ausgediehnten" "Zucht-"Weibchen, das war aber noch bevor das alles raus kam ;)

Ich sehe es ja nicht anders wie du, die ist reiner Vermehrer.
Mit Vet.-Amt werden wir wohl nicht weiterkommen, da sie aktuell wohl keine Babys hat, es nicht "verboten" ist tragende Weibchen abzugeben, geschweige denn dass man nachweisen könnte, wie alt meine zwei sind (man kanns ja schlecht berechnen, nur schätzen, und nicht jeder Amtstierarzt kann das bei Rattenbabys mal so eben einschätzen).

Und selbst wenn man es bestätigen könnte... es ist ja leider nicht verboten zu vermehren -.-
 
Nienor

Nienor

04.11.2008
17.471
Hey,

-> 21.1. Black Varigated
-> 29.1. Black Varigated
-> 03.02. Black Varigated
-> 18.2. English- Blue
-> 24.3. English-Blue
verkauft sie die (als Futtertiere) ?
Bei der Anzahl könnte sie vielleicht über die die Hürde zur gewerblichen "Züchterin" kommen, dann kann man das Finanzamt der mal auf den Hals hetzen. Vielleicht braucht es da auch eine Genehmigung vom Vet-Amt bei der Masse.

Ansonsten : aufklären, keine Tiere mehr von der Dame übernehmen (auch keine ausgedienten Zuchttiere). Ihr unterstützt die nur, wenn ihr ihr die "Altlasten" abnehmt.
 
Fluffy122012

Fluffy122012

31.01.2013
596
Zum Großteil verfüttert die die wohl selbst.

Ne ne der wird auch kein einziges Tier mehr abgenommen -.-
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.