Blaues Sperli Männchen würgt!!

Diskutiere Blaues Sperli Männchen würgt!! im Papageien Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hy!!Seitdem ich eine Gollywoog im Käfig stehen habe beobachte ich, dass firstmein Manderl dauernd hich würgt!! Mit so nem Paarungsritual hängt das...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

Sperlingspapagei

Registriert seit
14.04.2014
Beiträge
31
Reaktionen
0
Hy!!Seitdem ich eine Gollywoog im Käfig stehen habe beobachte ich, dass
mein Manderl dauernd hich würgt!! Mit so nem Paarungsritual hängt das vll. zusammen?? Er dreht dabei den Kopf gegen den Uhrzeigersinn. Mein Dad kaufte einen Nustkasten!! Aja ich bin übrigens 10Jahre alt!!:)L.G. Sperlingspapagei
 
09.05.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit Clickertraining für Papageien versucht? Funktioniert auch mit Sittichen und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Papageien.
S

Sperlingspapagei

Registriert seit
14.04.2014
Beiträge
31
Reaktionen
0
Hallo???!!! Beasty fliegt sofort zum Futter und frisst wieder. Er steckt den Kopf ins Gefieder und plustert sich dauernd auf!! Was soll ich tun :( ?????Welche Krankheit hat Beasty???
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
5.927
Reaktionen
1
Hallo,

schon öfters wurde dir nun erklärt, dass die Vögel keinen Nistkasten brauchen. Nehmt den raus, die zwei werden sonst anfangen zu brüten und um die Vögel heil durch eine Brut zu bringen, habt ihr nicht das Wissen!

Ansonsten kann nur ein Tierarzt sicher bestimmen, was der Vogel hat, falls er krank ist.
Für mich hört es sich erst mal so an, als wolle der Hahn seine Partnerin füttern, was zum normalen Paarverhalten gehört.
Falls ihr Zweifel habt, findet ihr hier Adressen vogelkundiger Tierärzte: http://www.vogeldoktor.de
 
S

Sperlingspapagei

Registriert seit
14.04.2014
Beiträge
31
Reaktionen
0
Geht nicht. Außerdem SOOO unerfahren ist meine Mum nicht. Sie hatte Pfirsiche und Wellis. Beasty fraß mir aus der Hand ;) .
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
5.927
Reaktionen
1
Was geht nicht, zum Tierarzt fahren? :eusa_eh:
Pfirsichköpfchen und Wellensittiche sind noch mal was anderes als Sperlingspapageien. Nur weil ihr schon Vogelerfahrung habt, heißt das nicht, dass ihr für eine Zucht/Vermehrung qualifiziert seit. Zum Wohle der Tiere, nehmt den Nistkasten raus!
 
Micarusa

Micarusa

Registriert seit
12.01.2011
Beiträge
1.096
Reaktionen
0
Deine Henne Rupft sich und der Hahn Würgt, ihr habt die Vögel noch nicht einmal einen Monat wo sie sich mal etwas an euch und die Umgebung gewöhnen können und ihr stellt gleich ein Nistkasten rein.
Das ist purer Stress für die Vögel und Eierlegen ist sehr Anstrengend und schmerzhaft, warum muss man sowas den kleinen Tieren antuen
Das zeugt von nicht viel Erfahrung, die Armen Tiere.

Ich hab dafür keinerlei verständniss...
 
S

Sperlingspapagei

Registriert seit
14.04.2014
Beiträge
31
Reaktionen
0
1. Purere Stress bedeutet unter anderem: Angst!! Wenn sie mir aus der Hand fressen...2. Erfahrene Züchter/ Halter vertraue ich halt eher3. Statt nur zu nörgeln könntet ihr mir helfen!!!! :(
 
Micarusa

Micarusa

Registriert seit
12.01.2011
Beiträge
1.096
Reaktionen
0
wir haben dir geholfen und als "erfahrener" Vogelhalter wärst du schon längst beim Vogelkundigen TA gewesen und Züchter hätten dir bestimmt das selbe gesagt.
Stress wird nicht nur durch Angst ausgelöst, sondern auch durch Brüten, Mauser ect
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
5.145
Reaktionen
19
1. Purere Stress bedeutet unter anderem: Angst!! Wenn sie mir aus der Hand fressen...2. Erfahrene Züchter/ Halter vertraue ich halt eher3. Statt nur zu nörgeln könntet ihr mir helfen!!!! :(
Hallo Sperlingspapagei,

wie Micarusa schon schrieb, kommt Stress nicht nur durch angst zu Stande. Persönlich vermute ich, dass deine Papageie bereits beim Züchter schon Krankheitserreger in sich hatten, die Symptome aber erst durch den Transport zu dir und dem wechsel der Umgebung zum Ausbruch kam, denn dass alles war für die beiden unheimlich aufregend und kann den nötigen Anstoß für den Ausbruch der Krankheiten gereicht haben.

Wie Micarusa auch schon schrieb, die Mauser kann als Auslöser wirklich schon reichen. Ich erleb das hier alle paar Wochen bis Monate, wie bei dir folgt dann trockenes würgen, plustern und unendliche Müdigkeit. Und ja, leider darf man dann immer auch feststellen, dass das betroffene Tier dann auch gerade am Mausern ist...
Ich kann verstehen, dass es dich womöglich auch nervt, so neu in der Vogelhaltung, gleich mit zwei kranken Tieren fertig werden zu müssen. Ich kann dir aber bestätigen, dass das würgen und plustern deines Männchens wirklich Krankheitsanzeichen sind und es ohne Behandlung immer schlimmer wird.

Würgt er denn auch trocken oder schüttelt er dabei auch den Kopf und wirft dabei schleim und/oder Körnchen ab?
Wie schaut sein Kot aus? Sind in diesem unverdaute Körnchen enthalten? Es muss nicht sein, aber bei meinem kommt auch das vor... achte mal darauf.

Mich verunsichert es, dass du dem Züchter, von dem du deine zwei gekauft hast, vertraust... Ich meine, er hat die zwei doch nur in einem 50cm mal 40cm mal 20cm Käfig gehalten, was du doch auch als schrecklich klein empfandst.
Glaubst du wirklich, dass so ein Mensch, seinen Tieren etwas groß bedeutet? Er scheint ja jetzt noch, wo deine zwei so deutlich zeigen, dass sie krank sind, es abzustreiten und alles zu verharmlosen.
:(

Bitte versuche deine Eltern zu einem Tierarztbesuch bei einem Vogelkundigen Tierarzt zu überzeugen.
Deinem Männchen geht es richtig schlecht, ich kenne dieses Bild wie gesagt durch meinen nur zu gut und dass er sich so plustert, zeigt, dass es ihm richtig schlecht geht, er friert und nicht mehr viel Zeit bleibt, da es für Vögel nicht typisch ist, dass sie Unwohlsein so deutlich zeigen und das jetzt kein gutes Zeichen ist...


Hier nochmals die Liste zu Vogelkundigen Tierärzten: http://www.vogeldoktor.de/


Liebe Grüße
Amber
 
S

Sperlingspapagei

Registriert seit
14.04.2014
Beiträge
31
Reaktionen
0
Hy!!!Danke Amber!! Er ist seltener müde, plusert fast nicht mehr aber kotzt noch. Er spuckt Schleim. Meine Theorie wäre, dass die beiden in Brutstimmung und Beasty übt nur hochwürgen/füttern für die Küken. Ich vertraue dieaem Typen nich. Ich verfüttere Obst hilft das?? Wie viel kostet ca. eine Untersuchung???
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
5.145
Reaktionen
19
Vögel üben das hoch würgen von Futter nicht. Das gehört zu ihren Instinkten und sie wissen von beginn an wie es geht.
Das was du beschreibst, ist eindeutig erbrechen und ist nicht gesund. Du solltest schnellst möglich handeln, wenn du nicht möchtest, dass er stirbt. Offensichtlich kann er sein Futter nicht mehr in sich halten, er wird sicher auch schon abgenommen haben...

Du sagtest, dass du erst 10 Jahre bist. Bitte rede mit deinen Eltern darüber, dass deine Tiere unbedingt medizinische Hilfe durch einen Vogelkundigen Tierarzt benötigen. Das ist nicht mehr etwas, was ihr auf die Leichte Schulter nehmen könnt.
Das Männchen wird sterben, wenn du und deine Eltern ihm nicht schnellst möglichst hilft....

Dass er nicht mehr so oft müde ist und dass er sich nicht mehr so sehr plustert, wird nicht stimmen.
Vögel verbergen Unwohlsein so lange es ihnen möglich ist, er wird es bloß versuchen es vor euch zu verbergen. Das erbrechen allein reicht aber, um den ernst der Lage zu erkennen und zu wissen, dass ein Tierarztbesuch nicht mehr vermeidbar ist.

Obst solltest du nicht verfüttern, da du nicht weist, ob seine Erkrankung durch Pilze hervor gerufen wird. Pilze lieben Zucker, sollte er an einer Pilzerkrankung leiden, würdest du mit dem verfüttern von Obst alles nur noch schlimmer machen.
Gemüse, frische Kräuter, Quell- und Keimfutter, sowie rote Hirsekolben sind bei solch schweren Erkrankungen bekömmlicher.


Ohne Fachkundige Untersuchung und Behandlung wird er aber trotz dieser Nahrungsmittel sterben.

Hast du mit deinen Eltern schon geredet und habt euch nach einen Tierarzt auf der Liste im Link umgesehen? In dieser könntet ihr ebenfalls noch fündig werden: http://www.welli.net/tierarzt-liste.html



Liebe Grüße
Amber
 
S

Sperlingspapagei

Registriert seit
14.04.2014
Beiträge
31
Reaktionen
0
Wie viel kostet so eine Untersuchung Ca. ????

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Nein, er wird weder dicker noch dünner

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Allerdings schluckt er die Kotze wieder runter.sw
 
Farlo

Farlo

Registriert seit
07.04.2012
Beiträge
337
Reaktionen
2
Dr. Schöpf

Universitätsklinik für Geflügel und Fische

Dr. Hochleithner

Das sind vogelkundige Tierärzte in Wien. Such dir einen aus, pack die Vögel ein und los. Die Uni-Klinik soll sogar preisgünstig sein.
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
5.145
Reaktionen
19
Wie viel kostet so eine Untersuchung Ca. ????
Die Untersuchungen kosten nicht viel. Da brauchst du dir keinen Kopf zu machen.
Der Tierarzt sollte nur einen Kropfabstrich und Kot unter dem Elektronenmikroskop untersuchen und den Kropfabstrich danach auch zur weiteren Untersuchung in ein Labor einschicken. Beides ist enorm wichtig, um die Ursache finden zu können.


Das kann man durch das Gefieder nicht sehen. Da er sich übergibt, wird er abgenommen haben.



Allerdings schluckt er die Kotze wieder runter.sw
Das was er nicht völlig aus dem Schnabel bekommt, muss er ja wieder notgedrungen herunter schlucken. Dass er aber überhaupt Körner und Schleim heraus spuckt ist nicht normal und muss untersucht werden.
Ihr müsst es euch so vorstellen, als würde einer aus eurer Familie sich ständig übergeben müssen. Da würdet ihr doch auch mit demjenigen zum Arzt fahren, weil das nicht normal ist.

Farlo hat dir nun freundlicher Weise zwei gute Anlaufstellen genannt.
Nehmt am besten gleich beide Papageie mit. Einerseits ist so der Transport angenehmer für beide und andererseits kann der Arzt sich auch gleich das Weibchen mit ihrem Gefieder Problem mit ansehen.



Liebe Grüße
Amber
 
S

Sperlingspapagei

Registriert seit
14.04.2014
Beiträge
31
Reaktionen
0
Er übergibt sich seltener. :D Sie rupft sich doch nich. War ein Fehler sie putzte sich nur und eine lose Feder fiel runter. :D
Theorie 2: Im Futter sind sehr viele Sonnenblumenkerne :( . Er frisst mehr davon und ist der, der kotzt. Sie nicht.
Theorie 3: Angeblich kotzen Sperlinge wenn sie zu viel Kolbenhirse fressen.
 
Farlo

Farlo

Registriert seit
07.04.2012
Beiträge
337
Reaktionen
2
Bitte keine Sonnenblumenkerne, die sind viel zu gehaltvoll. Für Sperlingspapageien gibt es von Versele Laga eine Mischung, die nennt sich Großsittich "Krabbe". Da ist alles drin, ausser SB Kerne.
 
S

Sperlingspapagei

Registriert seit
14.04.2014
Beiträge
31
Reaktionen
0
Kann es an SBkernen oder wie auch immer liegen?? :D Das würse bedeuten das er nivht krank is... oder doch :( .
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
5.145
Reaktionen
19
Du liegst mit deinen Theorien total falsch.

Dein Sperlingspapagei ist krank und wenn du nicht bald handelst, wird er sterben.

Hast du mit deinen Eltern über den Tierarztbesuch geredet?
Ich verstehe nicht, weswegen du dich so verhemmend quer stellst und du deinem Tier die Hilfe verwehrst, die es dringend braucht. Ohne dich ist er dem Tode geweiht und leidet jetzt schon ins unendliche.
Wollen deine Eltern nicht mit ihm zum Tierarzt oder woran liegt es? Ich dachte, du wolltest ihnen ein schöneres leben ermöglichen, als sie es bei diesem Vermehrer hatten, der sich Züchter nennt?

Wir können dir nichts anderes raten, außer schnellst möglich einen Vogelkundigen Tierarzt aufzusuchen, damit er wieder gesund wird. Nur du allein kannst deinem Tier helfen, wir sind dazu nicht fähig....



Liebe Grüße
Amber
 
S

Sperlingspapagei

Registriert seit
14.04.2014
Beiträge
31
Reaktionen
0
Natürlich will ich ihm helfen bzw. ein schöneres Leben ermöglichen. Aber wenn es auch an was anderem liegen kann würde ich's halt gerne wissen. Er kotzt sehr selten, deswegen denke ich das er nicht ,.TODESKRANK" is. Ich fass mal zusammen was gegen eine Krankheit spricht:1. Er kotzt selten/er 2. Man erkennt in KEINSTER Weise, dass es ihm schlecht geht3. Im Internet gibt's (mehrere) Seiten wo steht, dass es mit der Paatung zu tun hat.4. Im Internet gibt's (mehrere) Seiten wo steht, dass wenn ein Sperli zu viel Hirse frisst, dass er/sie kotzen muss.**** Er frisst auch zu viel Hirse und Futter. Sind die weißen Sonnenblumenkerne auch sehr fetthaltig???Für eine Krankheit spricht:1. Er würgt SELTENL.G. Sperlingspapagei
 
Vogelmummy

Vogelmummy

Registriert seit
06.02.2013
Beiträge
55
Reaktionen
0
Hallo Sperlingspapagei,
bitte geh mit den kleinen Kerl zum vogelkundigen Tierarzt.
Wenn es dir schlecht geht, möchtest du doch auch dass dir geholfen wird.
Aber wenn es auch an was anderem liegen kann würde ich's halt gerne wissen.
--> nur der Arzt kann dir sagen, was ihm wirklich fehlt und er kann es behandeln, bevor es zu spät ist :(
vllt hat der kleine eine Kropfenentzündung, und die muss behandelt werden. http://www.birds-online.de/gesundheit/gesinfektion/wuergen.htm

Man erkennt in KEINSTER Weise, dass es ihm schlecht geht
--> Sittiche und Papageien verstecken ihren kranken Zustand, damit sie keine Rauptiere anlocken, das macht es uns Haltern oft schwer rechtzeitig einzugreifen und oft ist ihr Zustand schon sehr kritisch, wenn wir mitbekommen, wie schlecht es ihnen wirklich geht.

Die weißen Sonnenblumenkerne sind auch sehr fetthaltig. Sieh dich am besten nach einer Futtermischung um, die keine enthält und reiche die SBkörner als Leckerlis ;)

LG und ich hoffe du entscheidest dich, deinen kleinen Beasty zu helfen. Du bist schon 10 Jahre und ich glaube du bist ein tolles Mädchen, wenn du dir solche Sorgen um Beasty machst. Sei so Verantwortungsbewusst, deinen Tieren auch in schwierigen Zeiten beizustehen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Blaues Sperli Männchen würgt!!

Blaues Sperli Männchen würgt!! - Ähnliche Themen

  • Suche unzentrennliche Männchen

    Suche unzentrennliche Männchen: Suche dringend für mein Rosenköpfchen Weibchen einen neuen Partner da dieser gestern leider verstorben ist könnt ihr mir helfen kommen aus dem...
  • Blaugenick Sperlingspapagei - Komisches Verhalten meines Männchens

    Blaugenick Sperlingspapagei - Komisches Verhalten meines Männchens: Hi Leute.! Ich bin neu hier im Firum und ebenfalls neu im Bereich der Sperlinge..! Ich habe seit letztes Jahr August ein Pärchen von...
  • Sperlingspapageien - Männchen attackiert und füttert Weibchen

    Sperlingspapageien - Männchen attackiert und füttert Weibchen: Meine Sperlingspapageien heißen Rudi und Susi. Rudi attackiert Susi ständig. Sie darf sich nur auf dem Käfigboden aufhalten. Er füttert sie; er...
  • Sperlingspapageien - Männchen attackiert und füttert Weibchen - Ähnliche Themen

  • Suche unzentrennliche Männchen

    Suche unzentrennliche Männchen: Suche dringend für mein Rosenköpfchen Weibchen einen neuen Partner da dieser gestern leider verstorben ist könnt ihr mir helfen kommen aus dem...
  • Blaugenick Sperlingspapagei - Komisches Verhalten meines Männchens

    Blaugenick Sperlingspapagei - Komisches Verhalten meines Männchens: Hi Leute.! Ich bin neu hier im Firum und ebenfalls neu im Bereich der Sperlinge..! Ich habe seit letztes Jahr August ein Pärchen von...
  • Sperlingspapageien - Männchen attackiert und füttert Weibchen

    Sperlingspapageien - Männchen attackiert und füttert Weibchen: Meine Sperlingspapageien heißen Rudi und Susi. Rudi attackiert Susi ständig. Sie darf sich nur auf dem Käfigboden aufhalten. Er füttert sie; er...