Agility mit meinem Hund

Diskutiere Agility mit meinem Hund im Hundesport Forum im Bereich Hunde Forum; Hey Leute ,:D Ich hab mich erst vor kurzem angemeldet und habe einige Fragen zu agility: 1.Mein Hund hat immer mal wieder firstRückenschmerzen was...
Pauli7

Pauli7

Registriert seit
29.04.2013
Beiträge
48
Reaktionen
0
Hey Leute ,:D
Ich hab mich erst vor kurzem angemeldet und habe einige Fragen zu agility:
1.Mein Hund hat immer mal wieder
Rückenschmerzen was wir natürlich vom Tierarzt behandeln lassen soll ich trotzdem mit Agility anfangen?
2.Ich hab schon viel gehört aber was meint ihr ist agility für einen Gesunden Hund schädlich?
3. Wenn ich mich für agility entscheide wie viel kostet das und wo kriegt man gute Geräte ?
Ich möchte übrigens einen Kurs in der Hundeschule machen.

Schon mal danke im Voraus :!:
Pauli :D
 
11.05.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Z

Zerberus

Registriert seit
11.01.2014
Beiträge
195
Reaktionen
0
Hey Leute ,:D
Ich hab mich erst vor kurzem angemeldet und habe einige Fragen zu agility:
1.Mein Hund hat immer mal wieder Rückenschmerzen was wir natürlich vom Tierarzt behandeln lassen soll ich trotzdem mit Agility anfangen?
2.Ich hab schon viel gehört aber was meint ihr ist agility für einen Gesunden Hund schädlich?
3. Wenn ich mich für agility entscheide wie viel kostet das und wo kriegt man gute Geräte ?
Ich möchte übrigens einen Kurs in der Hundeschule machen.

Schon mal danke im Voraus :!:
Pauli :D
Punkt 2-3 sind erst mal egal, so lange Punkt 1 noch nicht geklärt ist.
Rückenschmerzen können viele Auslöser haben, zB. Spondylose, Arthrose uvm.
dann kannst du Sport vergessen.
 
Pauli7

Pauli7

Registriert seit
29.04.2013
Beiträge
48
Reaktionen
0
Danke erstmal für die Antwort also ich habe meinen Hund untersuchen lassen aber die Tierärztin hat nichts gefunden.(das war ca. Vor einem halben Jahr) Vor 2 tagen waren wir noch mal da und sie hat gemeint es sei besser geworden :)
Aber sie hat uns noch mal Tabletten mitgegeben aber nur falls er Schmerzen bekommen sollte haben sie noch nicht gebraucht:!::060: Gestern habe ich dann nochmal angerufen und sie gefragt wegen agility...sie hat gesagt das wir es mal ausprobieren sollen aber ich war mir nicht so sicher:eusa_think:
lg pauli
 
E

exe

Registriert seit
04.11.2012
Beiträge
3.004
Reaktionen
1
Wie wurde der Hund denn untersucht? Röntgen sollte da Pflicht sein!

Es gibt viele Sportarten, die man mit einem Hund machen kann - es muss nicht immer Agility sein, schon gar nicht, bei einem vorgeschädigten Hund.

Davon ab, macht man Agility in einem Verein und braucht sich die Geräte nicht kaufen.

Agility ist etwas anderes, als den Hund mal über eine Wand oder über zwei Stangen zu führen. ;)
 
S

Sanshu

Registriert seit
18.04.2014
Beiträge
179
Reaktionen
0
Agi mit einem kranken Hund geht nicht. Schon gar nicht richtiges Agi.
Das ist Leistungssport und nicht gesund.

Wie wurde untersucht?
Ein guter Verein lässt dich erst Agi machen, wenn der Hund geröngt ist
( Ed, Hd und Rücken ).

Die richtige Geräte kosten ab ca. 5-6000 Euro.
Meine hätte für meine 5400 bezahlt, bin mir aber nicht mehr ganz sicher.
 
Pauli7

Pauli7

Registriert seit
29.04.2013
Beiträge
48
Reaktionen
0
Noch mal danke für die Antworten also so weit ich weiß hat die Tierärztin ihn einmal komplett durch geröntgt hat aber nichts gefunden:( Sie hat gesagt das er sich vileicht verdreht hat.Wie gesagt haben wir Tabletten mitbekommen und ich glaub ähhm...:eusa_think: Ach ja Vitamine warum auch immer:uups:
lg pauli
 
S

Sanshu

Registriert seit
18.04.2014
Beiträge
179
Reaktionen
0
Ich würde lieber nochmal genau abklären.
Ob nur Wirbelsäule usw.
Notfalls vielleicht auch einen Physiotherapeut.
Die erste Frage, war immer ob er komplett durch geröngt ist.
War er in Narkose?

Wie gesagt, wenn man richtig Agi macht ( willst du?) ist es
Leistungssport.
Bei fun Agi, sehe ich es nicht so schlimm.
Dann gibt's, wenn nicht, auch zb. noch Nadac
 
Pauli7

Pauli7

Registriert seit
29.04.2013
Beiträge
48
Reaktionen
0
Also ich will das nur zum Spaß machen das mein Hund ein bisschen Abwechslung bekommt und seinen Spaß hat.An Tuniren will ich eher nicht teilnehmen. Training 1 mal pro Woche.
Ja Sahnsu mein Hund war in Narkose :D Also was meint ihr ??
Alles gute Pauli :060:
 
S

Sanshu

Registriert seit
18.04.2014
Beiträge
179
Reaktionen
0
Ich weiß es nicht, ob ich es machen würde.
Alcantha ( mein Aussie ) macht es hin und wieder "just for fun".
Sie muss kaum springen/fast gar nicht, macht wenig und das meiste ist kleiner
eingestellt.
Die habe ich nicht röngen lassen, aber sie hat keine gesundheitliche Probleme.

Ich würde vielleicht mit den Aufnahmen ( CD, wenn es geht ), zu einem anderen Arzt gehen
oder Physiotherapeut.
Sicher ist Sicher
 
Z

Zerberus

Registriert seit
11.01.2014
Beiträge
195
Reaktionen
0
Also ich will das nur zum Spaß machen das mein Hund ein bisschen Abwechslung bekommt und seinen Spaß hat.An Tuniren will ich eher nicht teilnehmen. Training 1 mal pro Woche.
Ja Sahnsu mein Hund war in Narkose :D Also was meint ihr ??
Alles gute Pauli :060:
Hat sie mit dir auch die Röntgenbilder besprochen? Als wir es machen lassen haben, wurden wir bei der Auswertung mit einbezogen.
Soll heißen, uns wurde genau erklärt was man auf den Bild sieht und warum es HD-A und ED-0 ist.
Wenn du dir nicht sicher bis kannst du es auch einschicken (gibt Fachleute die es speziell auswerten) und dann bekommt man es auch schwarz auf weiß. Hat dein TA gesagt das Spondylose und Arthrose ausgeschlossen werden kann und das HD/ED frei ist?

Physiotherapie kann nie schaden, das löst nicht nur Verspannungen oder Verrenkungen, sondern unterstützt den Muskelaufbau.

1 Mal die Woche find ich wenig. Wir machen unseren Sport bzw. gezielte Übungen (unabhängig vom Ausdauertraining) mehrfach die Woche aber dann max. für 30min. So kann der Hund sich besser konzentrieren, hat durch erfolgreiche Versuche und mehr positive Erlebnisse.
 
S

Sanshu

Registriert seit
18.04.2014
Beiträge
179
Reaktionen
0
Wenn es nur als Beschäftigung sein soll, finde ich einmal die Woche ok...
 
Pauli7

Pauli7

Registriert seit
29.04.2013
Beiträge
48
Reaktionen
0
Mhhh also so richtig besprochen hat sie es nicht sie hat mir die Bilder zwar gezeigt und gesagt dass sie nichts gefunden hat und dass wir vileicht noch mal in einem halben Jahr Bilder machen sollen.... :eusa_think:
Zum Punkt Training dass Problem ist das die Hundeschule nur 1 mal pro Woche Training anbetet aber ich wollte vileicht noch ein bisschen im Gärten üben also nicht springen oder so sonder vileicht durch die Beine laufen oder so:D
 
willi79

willi79

Registriert seit
17.08.2011
Beiträge
7.477
Reaktionen
0
wie alt ist denn dein Hund? Steht das schon iwo?
 
Z

Zerberus

Registriert seit
11.01.2014
Beiträge
195
Reaktionen
0
Wenn es nur als Beschäftigung sein soll, finde ich einmal die Woche ok...
Auch wenn wir ein paar mal im Jahr zum Wettkampf fahren, ist es in erster Linie Auslastung für den Hund.
Ab einem bestimmten Punkt kann sich der Hund einfach nicht mehr konzentrieren, grade Anfänger.
Und einmal lange halte ich für mehr Stress als es Nutzen bringt.

Mhhh also so richtig besprochen hat sie es nicht sie hat mir die Bilder zwar gezeigt und gesagt dass sie nichts gefunden hat und dass wir vileicht noch mal in einem halben Jahr Bilder machen sollen.... :eusa_think:
Zum Punkt Training dass Problem ist das die Hundeschule nur 1 mal pro Woche Training anbetet aber ich wollte vileicht noch ein bisschen im Gärten üben also nicht springen oder so sonder vileicht durch die Beine laufen oder so:D
Wenn dein Hund über 18 Monate ist braucht man HD/ED nicht noch mal untersuchen, da reicht einmal. Spondylose hingegen kann sich verändern.
Klar kannst du im Garten ein paar Dinge aufbauen, Slalom, Wippe, Schrägwand (muss ja nicht groß sein), Tunnel sind zB Sachen die man sich schnell und ohne viel Kosten hinstellen kann. Dann kann man auch kleine Trainingseinheiten machen.
 
Pauli7

Pauli7

Registriert seit
29.04.2013
Beiträge
48
Reaktionen
0
Nein Willi das steht noch nirgends...
Mein Liebling ist diesen Januar 3 geworden
pauli:D
 
willi79

willi79

Registriert seit
17.08.2011
Beiträge
7.477
Reaktionen
0
Achso ok.;)
Weil unter 1 Jahr sollte man ,glaub ich, keine Sprünge machen, dager meine Frage:D
 
Pauli7

Pauli7

Registriert seit
29.04.2013
Beiträge
48
Reaktionen
0
Du hast zu schnell getippt Zerberus:D
Danke für deine Antwort ist sicher eine gute Idde alles einfach weiter zu stellen
LG Pauli;)
 
Pauli7

Pauli7

Registriert seit
29.04.2013
Beiträge
48
Reaktionen
0
Hallo alle miteinander,
Ich will einfach mal was vorschlagen wie wäre es denn mit einer Probestunde um zu Schauen ob der Sport was für euch ist??!!;) Habe übrigens auch gehört dass man unter einem Jahr keine Sprünge machen sollte
DJ KK:lol:
 
S

Sanshu

Registriert seit
18.04.2014
Beiträge
179
Reaktionen
0
Kann auch unter ein Jahr mit Agi Anfangen, sollte alters gerecht sein...
Bevor ich mir die richtigen Geräte gekauft habe, habe ich selbst bauen lassen ( von Papa ).
Aber gibt auch günstige e-bay usw.

Wie lange sich ein Hund konzentrieren kann, kommt drauf an.
 
Pauli7

Pauli7

Registriert seit
29.04.2013
Beiträge
48
Reaktionen
0
Hi Leute:D
Die Idde mit der Probestunde fand ich garnicht so schlecht (danke DJ kk) also habe ich bei der Hundeschule angerufen und gefragt die nette Dame :D hat gesagt dass wir heute schon kommen können also geh ich heut zu einer Probestunde agility ich freu mich:!::040:
Lg Pauli und ihre schnuppernasen
 
Thema:

Agility mit meinem Hund

Agility mit meinem Hund - Ähnliche Themen

  • Hund bellt beim Agility am Rand

    Hund bellt beim Agility am Rand: Hallo seit ca. 2 trainings bellt mein hund immer am Rand beim agility wenn die anderen Hunde dran sind. Es ist so laut und es nervt mich so. Wie...
  • Agility-Wertungstuniere

    Agility-Wertungstuniere: Hallo zusammen, ich hab mal eine Frage an diejenigen, die wertungstuniererfahren sind. Vorletztes WE war ich mit meiner Hündin auf unserem ersten...
  • Agility auch geeignet für meinen Jack (9 Monate) ?

    Agility auch geeignet für meinen Jack (9 Monate) ?: Hallo, ich bin zur Zeit in der Hundeschule, inder wir Grundgehorsam lernen. Es klappt ganz gut. Allerdings wird da auch Dog Dancing angeboten...
  • Agility für operierten Hund?

    Agility für operierten Hund?: Huhu, ich hätte mal 'ne Frage. Mein Hund der Merlin (3 Jahre alt, 33cm kleiner Mischling) hat eine Kniescheiben OP hinter sich. Vor knap 1,5...
  • Ab wann Agility?

    Ab wann Agility?: Hallo an alle! mein kleiner Øre ist nun fast 5 Monate alt. Ab wann könnte ich mit ihm Agility machen? Ich meine nur so zum Sport. Wir wollen...
  • Ab wann Agility? - Ähnliche Themen

  • Hund bellt beim Agility am Rand

    Hund bellt beim Agility am Rand: Hallo seit ca. 2 trainings bellt mein hund immer am Rand beim agility wenn die anderen Hunde dran sind. Es ist so laut und es nervt mich so. Wie...
  • Agility-Wertungstuniere

    Agility-Wertungstuniere: Hallo zusammen, ich hab mal eine Frage an diejenigen, die wertungstuniererfahren sind. Vorletztes WE war ich mit meiner Hündin auf unserem ersten...
  • Agility auch geeignet für meinen Jack (9 Monate) ?

    Agility auch geeignet für meinen Jack (9 Monate) ?: Hallo, ich bin zur Zeit in der Hundeschule, inder wir Grundgehorsam lernen. Es klappt ganz gut. Allerdings wird da auch Dog Dancing angeboten...
  • Agility für operierten Hund?

    Agility für operierten Hund?: Huhu, ich hätte mal 'ne Frage. Mein Hund der Merlin (3 Jahre alt, 33cm kleiner Mischling) hat eine Kniescheiben OP hinter sich. Vor knap 1,5...
  • Ab wann Agility?

    Ab wann Agility?: Hallo an alle! mein kleiner Øre ist nun fast 5 Monate alt. Ab wann könnte ich mit ihm Agility machen? Ich meine nur so zum Sport. Wir wollen...