Leberwert / Kristalle im Urin - benötigen INFOS BITTE

Diskutiere Leberwert / Kristalle im Urin - benötigen INFOS BITTE im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Liebe Community Ich bin neu hier und wende mich an euch, da wir wirklich nähere Infos zur weiteren Vorgehensweise benötigen. Kurz zu unserer...
F

freddy11

Registriert seit
19.05.2014
Beiträge
2
Reaktionen
0
Liebe Community

Ich bin neu hier und wende mich an euch, da wir wirklich nähere Infos zur weiteren Vorgehensweise benötigen.

Kurz zu unserer Situation:


Wir haben im März unseren 7 Jahre alten pudel-terrier Mix an Leukämie verloren (plötzlich ausgebrochen).
Da wir merkten ohne Hund geht es uns nicht gut haben wir beschlossen aus Ungarn über eine Tierschutzorganisation einen 8 Monat-alten pudelterrier Mix (14 KG) zu holen. Wir waren vor Ort – er war in einem Tierlager wurde dort von der Tötungsstation herverlegt.

Wir haben ihn nun gut 6 Wochen. Er ist ein sehr aktiver und verspielter Kerl, der sich mit jedem versteht und mit allem und jedem spielen will. Er wurde 2 Tage bevor wir ihn holten Kastriert im Tierheim.

In den ersten 2 Wochen hatte er starken Husten und Schleim und keuchte mehrmals Stark. Der örtliche Tierarzt ums eck gab ihm für 1 Woche Tabletten (wissen nicht
welche) und untersuchte den Kot (Kot war in Ordnung). Es besserte sich nicht weshalb der Tierarzt ihm stärkere Tabletten (antibiotika) für 1 Woche gab (es besserte sich kaum).


Wir wechselten den Tierarzt aufgrund einiger Tipps und Empfehlungen. Der neue Tierarzt gab ihm eine Spritze und Tabletten und es wurde nun nach 2 Wochen wirklich gut.

Da er anfangs Durchfall hatte bekam er reis und billiges Trockenfutter- es besserte sich rasch.

Anfangs gingen wir alle 3 Stunden raus (lulli). Es klappte gut. Nach 2 Wochen vermehrte sich das pinkeln in der Wohnung – er hockt sich aber nicht hin sondern lässt während dem gehen leicht rinnen und macht meist lange spuren (mit wenig bis mittelmäßig urin).

Wir gingen zum TA und machten einen Urintest. Dieser ergab, dass er Kristalle im Urin hat. Er empfiehlt uns Royal Canin Urinary LP 18 welches wir ihm nun seit 1 Woche geben. Gleichzeitig machten wir einen Bluttest. Dieser ergab erhöhten Leberwert (Testwerte bekommen wir noch zugeschickt).
Seitdem wir das Urinary geben erhöhte sich die pinkelei Anzahl deutlich. Auch mehrmals lies er indoor rinnen und muss wenn wir draußen sind auch mehrmals (zirka 20 mal pro Tag – anfang war es 3-5 mal – er markiert noch nicht und hockt sich hin). Wir gehen nun alle 1,5 Stunden runter.
In der Nacht hält er durch und wir sausen in der früh rasch runter.
Der TA empfielt uns nach dem Bluttest nun das Royal Canin Hepatic um den Leberwert in den Griff zu bekommen. Weiters machten wir einen Ultraschall um etwaige Probleme abzuklären – es war nichts auffälliges.
Weiters werden wir nun die Trinkmenge messen – erster Wert – 1 Halbtag Abend 16 – 21 Uhr 1,2 Liter

Meine Unklarheiten: Durch 1 Woche Urinary erhöhte sich die Pinkelanzahl (denken auch die Trinkmenge) – laut Info sollte erst nach 4-6 Wochen sich etwas ändern.
Urinary senkt den PH Wert um die Kristalle zu lösen. Gleichzeitig ist es schlecht für die Leber – deshalb empfiehlt der TA das Leberfutter. Er glaubt auch , dass die Harnprobleme von der Leber kommen... Das Leberfutter wirkt aber nicht gegen die Kristalle sondern nur für die Leber und umgekehrt.

Ist es gut, wenn er mehr trinkt und öfters pinkelt? Kann man nach so kurzer Zeit was sagen? Es hat sich wirklich drastisch verändert. Kann es sein, dass vorher die Tabletten und die Spritze die Situation verzehrt haben? Kann es sein, dass durch die Tabletten und die Spritze die Leberwerte schlecht wurden?

Ich hoffe auf zahlreiche Informationen und Experteninfos, vielleicht gibt es ja jemanden der ähnliches oder gleiches erlebt hat. Wir leider noch nicht.

Vielen Dank für alle, die sich die Situation durchlesen und uns unterstützen -> Freddy wird es auch danken ;)


Liebe Grüße
 
19.05.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Unser Hund - fit und gesund nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
bluetiger

bluetiger

Registriert seit
11.07.2009
Beiträge
176
Reaktionen
0
Hi,

bei so viel "Pinkelei" stellt sich mir die Frage, ob bei der Blutuntersuchung auch die Nierenwerte überprüft wurden?!?

Wenn der TA selber sagt, dass das Harnproblem von der Leber kommt, denke ich, dass sich die Kristalle im Urin auch verdünnisieren werden, wenn der Leberwert wieder in Ordnung ist, auch wenn das empfohlene Futter scheinbar nur für die Leber ist.
Sollten die Kristalle dennoch nicht verschwinden, sollten auf jeden Fall die Nierenwerte überprüft werden.
 
F

freddy11

Registriert seit
19.05.2014
Beiträge
2
Reaktionen
0
danke für die erste rasche Antwort

kurz zur Info - es war ein Röntgen und kein Unltraschall ;)

und die Nierenwerte wurden auch geprüft (Bluttest) und diese waren OK

Lg
 
Thema:

Leberwert / Kristalle im Urin - benötigen INFOS BITTE

Leberwert / Kristalle im Urin - benötigen INFOS BITTE - Ähnliche Themen

  • Hund schlechte Leberwerte

    Hund schlechte Leberwerte: Servus Leute, unser Hund, ein spanielgroser Mischling, wird 12 Jahre alt. Bis auf eine leichte Athrose, welche wir mit dem Pulver CaniViton sehr...
  • Erhöhte Blutwerte und Leberwerte..

    Erhöhte Blutwerte und Leberwerte..: Hallo zusammen, nach langem hin und her ist meine Mum heute mit unserer 9-jährigen Hündin Lea zum TA gegangen, um sie mal gründlich...
  • Anämie, Leberwerte im Keller, Pankreaswerte mies...Hilfe?

    Anämie, Leberwerte im Keller, Pankreaswerte mies...Hilfe?: Hallo allerseits, da ich momentan etwas übernervös auf Untersuchungsergebnisse warte frage ich jetzt hier einfach mal nach...
  • Ganz ganz schlechte Leberwerte

    Ganz ganz schlechte Leberwerte: Oh man ich weiß nicht weiter. Ich habe eine 8jährige weiße Schäferhündin. Vor 2 Wochen hat sie Durchfall bekommen und ich habe sie auf...
  • Leberwerte

    Leberwerte: Hallo ihr lieben, war gestern mit meiner kleinen beim Tierarzt. Sie hat jetzt innerhalb eines Monats einen Kilo abgenommen, will auch nicht...
  • Ähnliche Themen
  • Hund schlechte Leberwerte

    Hund schlechte Leberwerte: Servus Leute, unser Hund, ein spanielgroser Mischling, wird 12 Jahre alt. Bis auf eine leichte Athrose, welche wir mit dem Pulver CaniViton sehr...
  • Erhöhte Blutwerte und Leberwerte..

    Erhöhte Blutwerte und Leberwerte..: Hallo zusammen, nach langem hin und her ist meine Mum heute mit unserer 9-jährigen Hündin Lea zum TA gegangen, um sie mal gründlich...
  • Anämie, Leberwerte im Keller, Pankreaswerte mies...Hilfe?

    Anämie, Leberwerte im Keller, Pankreaswerte mies...Hilfe?: Hallo allerseits, da ich momentan etwas übernervös auf Untersuchungsergebnisse warte frage ich jetzt hier einfach mal nach...
  • Ganz ganz schlechte Leberwerte

    Ganz ganz schlechte Leberwerte: Oh man ich weiß nicht weiter. Ich habe eine 8jährige weiße Schäferhündin. Vor 2 Wochen hat sie Durchfall bekommen und ich habe sie auf...
  • Leberwerte

    Leberwerte: Hallo ihr lieben, war gestern mit meiner kleinen beim Tierarzt. Sie hat jetzt innerhalb eines Monats einen Kilo abgenommen, will auch nicht...