Mein Sohn will einen Fuchs!

Diskutiere Mein Sohn will einen Fuchs! im Wildtiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Hallo Liebe Community, wie unschwer in der Überschrift zu erkennen, würde sich mein Sohn freuen, einen Fuchs zu "haben". Eigentlich ist unsere...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
I

iMy

Registriert seit
29.05.2014
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo Liebe Community,

wie unschwer in der Überschrift zu erkennen, würde sich mein Sohn freuen, einen Fuchs zu "haben".
Eigentlich ist unsere ganze Familie ganz besessen von diesem Wildhund und ich habe mich entschlossen,
den Traum meines
Kindes, der ebenfalls mein Kindheitstraum war zu erfüllen.

Nun habe ich tagelang das Internet nach den Haltungsparametern für Füchse gesucht, jedoch habe ich keine Informationen gefunden.
Deswegen habe ich mich in diesem Forum angemeldet.

Ich hoffe, dass ihr meine Fragen beantworten könnt: 1)Welche Haltungsparameter(In Sachsen-Raum Leipzig)muss ich erfüllen(Haben ein großes Haus mit viel Gartenfläche.)

2) wie viel kostet etwa eine Nachzucht?

3) Ist die Privathaltung in einer Vorstadt überhaupt erlaubt?

Ich freue mich schon auf jede Menge Antworten :)

P.S: Bitte keine solche Antworten wie :" Das ist verboten" oder "Solche Tiere soll man nicht in einem Haushalt halten", Sonden nur Antworten, die meine Fragen tatsächlich beantworten.
 
29.05.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Akira91

Akira91

Registriert seit
01.08.2012
Beiträge
67
Reaktionen
1
Füchse gehören meiner Meinung nach nicht ins Haus oder den Garten, selbst wenn dieser noch so groß ist! Füchse sind Wildtiere, basta!
 
C

Catnip

Registriert seit
19.11.2008
Beiträge
7.930
Reaktionen
0
Hallo und willkommen hier :)

Ich fürchte, du wirst hier keine Antwort bekommen, die dir gefällt. Füchse sind Wildtiere und sie werden es bleiben. Noch dazu wäre es echt gefährlich, deinem Sohn einen Fuchs vorzusetzen.

Edit: Akira, es geht bitte auch freundlich.
 
Warp-One

Warp-One

Registriert seit
16.03.2013
Beiträge
953
Reaktionen
0
Dies ist ein TIERSCHUTZorientiertes Forum. Ich gehe deshalb davon aus das du von keinem hier eine Antwort bekommen wirst die dir auch nur annähernd gefallen wird. Mal davon abgesehen das es wirklich nicht erlaubt ist als Privatperson einen Fuchs zu halten
 
C

chilly101

Registriert seit
30.07.2013
Beiträge
1.036
Reaktionen
0
Einen Fuchs ? Das arme Tier wird doch bei euch nie glücklich werden, hier wird dir keiner tipps geben wo du am schnellsten einen bekommst..:eusa_eh:;)
 
E

Etoileza

Registriert seit
21.10.2011
Beiträge
235
Reaktionen
0
Ich denke nicht, dass es hier um die richtigen Wildfüchse geht, oder? Es gibt auch die seit Generationen domestizierten Füchse aus Russland, die als normale Haustiere verkauft werden, da sie vom Verhalten her nicht mehr viel mit dem wilden Bruder zu tun haben. Ich würde schon alleine wegen der charakterlichen Eignung ein solches Tier kaufen, wenn überhaupt, da man in dem Fall überhaupt glücklich damit werden kann.;)
Einen Wildfuchs würde ich nicht halten, es sei denn, er ist nicht mehr auswildbar aufgrund einer Behinderung o. ä.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.582
Reaktionen
21
Was versprecht ihr euch davon? Ein Fuchs ist kein Kuscheltier sondern ein Wildtier!

Da braucht man 1. ne Haltegenehmigung und 2. sehr sehr viel Platz. Ein meherere hundert qm Gehege, das aus- bzw. einbruchsicher ist; Futtertiere in Form von Wild, Hühnern, Kaninchen, etc. und zwar im Ganzen (mit Organen usw.),...

Edit: Was die "zahmen" Füchse angeht... Wieso sollte man so Zuchten unterstützen? Und ob man die einfach mal so um die Ecke kaufen kann und wie einen Hund erziehen & halten kann, wage ich zu bezweifeln.
 
demona

demona

Registriert seit
07.11.2008
Beiträge
4.915
Reaktionen
438
Hi,

Ja, es ist möglich in Deutschland als Privatperson einen Fuchs zu halten ABER!!!!! das sind absolute Ausnahmen. Meistens sind das Menschen, die verletzte oder verwaiste Fuchswelpen finden und die Genehmigung bekommen, diese aufzuziehen. Die Meisten gehen mit ERreichen der GEschlechtsreife in ein Wildgehege oder - wenn der Jagdpächter damit einverstanden ist - zurück in den Wald.

Diese Genehmigung bekommt nicht jeder und wirklich nur in den allergrößten Ausnahmefällen, ich weis von einem Fall in meinem Bekanntenkreis und der Mann war ausgebildeter Tierpfleger und Jäger. Der hat eine tote Fähe am Waldrand gefunden und mit dem Hund die Welpen gesucht, GEsäuge war deutlich zu sehen. Er hat drei WElpen gefunden, mit nach Hause genommen und der hat die Genehmigung bekommen, die Tiere groß zuziehen. Zwei sind zurück in den Wald, auf nimmer wiedersehen und einer ist in der Umgebung seines Hauses geblieben.

Aber das sind absolute Ausnahmen. Eine Otto-Normal-Mensch bekommt keine Genehmigung. Und vorallem, was will man mit nem Fuchs?:eusa_think: Sind nett anzusehen, joah, aber zu mehr wird es da auch nicht kommen. Das sind und bleiben Wildtiere und die werden selten so zahm wie ein Hund oder ne Katze. Zudem Dämmerungs- und NAchtaktiv, da sieht man Tagsüber nicht mal was von.

Lg Demona
 
F

FelixS

Registriert seit
01.12.2013
Beiträge
2.624
Reaktionen
0
Da braucht man 1. ne Haltegenehmigung und 2. sehr sehr viel Platz. Ein meherere hundert qm Gehege, das aus- bzw. einbruchsicher ist; Futtertiere in Form von Wild, Hühnern, Kaninchen, etc. und zwar im Ganzen (mit Organen usw.),...
Du hast also schonmal einen Fuchs gehalten? Oder woher weißt du, wie man die halten muss?

@Threadstarter: wo willst du überhaupt einen Fuchs herbekommen?
 
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Schließe mich den anderen an. Im übrigen; wenn dein Sohn jetzt gerne einen Löwen im Haus haben würdet, würdet ihr auch diesen Wunsch zu erfüllen? Dein Sohn wird lernen mpssen das nicht alle Wünsche in Erfüllung gehen...

Ein Fuchs ist kein zahmes Kuschelkätzchen für euren Sohn, was ist wenn der den beißt? Dann ist das tara und geschrei aber groß.

Wildtiere gehören in die Wildnis, fertig
 
Rettet_die_Tiere

Rettet_die_Tiere

Registriert seit
25.05.2013
Beiträge
1.337
Reaktionen
0
Wozu muss man den unbedingt einen Fuchs gleich halten? Andere haben ja schon gesagt, dass das nur mit einer speziellen Genehmigung erlaubt ist. Man kann ja in ein Waldgehege gehen und sich die Tiere anschauen, das ist sicher auch sehr interessant. :)
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.582
Reaktionen
21
@Felix: Dafür muss man keinen gehalten haben. Wer ein Wildtier halten will, muss entsprechend viel Platz haben und das man einen Fuchs nicht mit Hunde/Katzenfutter ernähren kann, liegt ja wohl auch der Hand ;) Der Fuchs bewegt sich im Wald auch nicht auf nur paar qm, sondern macht Abends Strecke, geht jagen usw. und das dürfte nicht erlaubt sein, ein lebendes Kaninchen dem Fuchs ins Gehege zu setzen.
 
F

FelixS

Registriert seit
01.12.2013
Beiträge
2.624
Reaktionen
0
@Felix: Dafür muss man keinen gehalten haben. Wer ein Wildtier halten will, muss entsprechend viel Platz haben und das man einen Fuchs nicht mit Hunde/Katzenfutter ernähren kann, liegt ja wohl auch der Hand ;) Der Fuchs bewegt sich im Wald auch nicht auf nur paar qm, sondern macht Abends Strecke, geht jagen usw. und das dürfte nicht erlaubt sein, ein lebendes Kaninchen dem Fuchs ins Gehege zu setzen.
Ach, ist das so? Ich habe mal sehr erfolgreich Füchse mit Hundefutter angelockt, als sie markiert werden sollten. Füchse in Wildgehegen kommt damit auch prima zu recht. Im großen und ganzen klingt das alles nur für dich logisch. Wissen tust du es wohl kaum. Weiß wohl keiner hier, weil keiner schonmal einen Fuchs wirklich zu Hause gehalten hat.
Das ganze Thema ist sowieso Mumpitz, weil man Füchse nicht einfach so kaufen kann.
 
E

Etoileza

Registriert seit
21.10.2011
Beiträge
235
Reaktionen
0
Leute? Ich zweifel wirklich daran, dass sie einen Wildfuchs will. Es gibt den Domestizierten Fuchs/ Siberischen Fuchs aus einem russischen Zuchtexperiment, der sich durch modifiziertes Verhalten( sprich: ausgesprochene Bezogenheit zu Menschen, ähnlich wie beim Hund ein mentales Steckenbleiben in der "Welpen/Jungphase" )mittlerweile als normales Haustier gut durch die Welt schlägt. Ich denke, sie meint eher ihn.
 
F

FelixS

Registriert seit
01.12.2013
Beiträge
2.624
Reaktionen
0
Leute? Ich zweifel wirklich daran, dass sie einen Wildfuchs will. Es gibt den Domestizierten Fuchs/ Siberischen Fuchs aus einem russischen Zuchtexperiment, der sich durch modifiziertes Verhalten( sprich: ausgesprochene Bezogenheit zu Menschen, ähnlich wie beim Hund ein mentales Steckenbleiben in der "Welpen/Jungphase" )mittlerweile als normales Haustier gut durch die Welt schlägt. Ich denke, sie meint eher ihn.
Na, wenn domestizierte Füchse gibt, dann finden sich ja vielleicht auch Leute, die diese halten. Und alle können sich hier wieder beruhigen, weil es dann ja kein Wildtier ist.
 
Jax

Jax

Registriert seit
01.05.2014
Beiträge
59
Reaktionen
0
Selbst wenn sie diese Züchtung aus dem Ausland meint - Fuchs bleibt Fuchs und ein Fuchs ist ein Wildtier und auch diese Züchtung gehört meiner Meinung nach nicht in unerfahrene Hände. Und das ein Fuchs viel Platz und Bewegung braucht, was er frisst, ect. pp., dürfte jedem einleuchten, der sich mit Füchsen in freier Wildbahn mal beschäftigt hat ;) Die lassen sich da keine Dosen mit Hundefutter in den Wald liefern und die gehen auch nicht nur "eine Runde um den Block", wie es manche mit ihren Hunden machen ;)
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.582
Reaktionen
21
Off-Topic
Und was meinst du ist besser für den Fuchs? Sein Natürliches Futter mit Haut & Haaren oder Hundefutter, wo sonst was drin ist (Zucker, etc.). Wir essen auch lieber Pommes statt Kartoffeln, heißt nur noch lang nicht, dass Pommes gesund sind ;)


Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die gezüchteten Füchse es besser haben... Fuchs bleibt Fuchs. Die Mode in Amerika, Wölfe mit Hunden zu kreuzen und diese Mischlinge dann zu halten, geht in der Regel auch deutlich in die Hose.
 
F

FelixS

Registriert seit
01.12.2013
Beiträge
2.624
Reaktionen
0
Selbst wenn sie diese Züchtung aus dem Ausland meint - Fuchs bleibt Fuchs und ein Fuchs ist ein Wildtier
Nö, nicht wenn er domestiziert ist.
Und was meinst du ist besser für den Fuchs? Sein Natürliches Futter mit Haut & Haaren oder Hundefutter,
Ich weiß nicht, starten wir hier doch mal eine Umfrage, wie die User ihre domestizierten Wölfe füttern.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mein Sohn will einen Fuchs!