Ständige Sorge um meine 3 Böcke

Diskutiere Ständige Sorge um meine 3 Böcke im Ratten Haltung Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo, ich bin der neue :) Ich habe seid gestern 3 Ratten und ja... ich mache mir glaube ich zu viele sorgen :( ich fang einfach mal mit dem an...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

DmD47

Registriert seit
01.06.2014
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo, ich bin der neue :)
Ich habe seid gestern 3 Ratten und ja... ich mache mir glaube ich zu viele sorgen :(
ich fang einfach mal mit dem an was ich seltsam finde :

Einer der Böcke knabbert am Unterboden des Käfigs, was kann ich dagegen tun ? ist bestimmt
nicht gerade gesund oder ?
Die beiden kleinen ( Ichy und scratchy ) wechseln sich wirklich dauernd ab mit dem Zombie spielen... die hocken dann irgendwo und machen nichts..
Zu kleiner käfig ? 100x50x50 da die 3 noch recht klein und jung sind ( 8 wochen ) dachte ich mir, ich benutze den käfig erstmal vorübergehend... außerdem sieht man das die 3 unbedingt klettern wollen.. da ich leider keine Etagen habe ist das leider nicht möglich. Teils hängen die 30 min. am Käfig und machen nichts.
Vielleicht hat ja jemand eine Idee wie man sich selbst irgendwie was basteln kann damit die kleinen etwas haben..
Außerdem hatte mein Kollge noch Holzreste die lange Zeit draußen lagen. Kann ich das für die Ratten nutzen bzw. irgendwas daraus bauen ? oder werden die Tiere von sowas krank ?

Ich denke das sind erstmal alle Fragen gewesen, ich hoffe das mir jemand weiter helfen kann.

MFG.
 
01.06.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in den Ratgeber für Haltung von Ratten von Gerd nachgelesen? Er beantwortet dort alle wichtigen Fragen rund um das Wohlbefinden der quirligen Nager, insbesondere über die Haltung. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.492
Reaktionen
110
Hey,

woher kommen die Tiere denn ?

Für den Nager wäre es gut, wenn sie so bald wie nur möglich ein artgerechtes Gehege mit Etagen und diversen Verstecken bekommen - eventuell kann man ihn so noch retten, dass er nicht in eine Nagestereotypie verfällt.
Zusätzlich beschäftigen, beschäftigen, beschäftigen ! Auslauf, Futter erarbeiten, Nistmaterial nicht direkt in Häuser stopfen etc.pp.

die hocken dann irgendwo und machen nichts..
Das kann auch Angst sein.
Hast du andere Tiere ? Gibt es irgendwelche Geräusche, die sie erschrecken können ?
Oder sind die Tiere dann apatisch ? Dann schnellstens zum Tierarzt, dass kann eine Erkrankung sein - und in dem Alter ist vieles schnell tödlich.

Außerdem hatte mein Kollge noch Holzreste die lange Zeit draußen lagen. Kann ich das für die Ratten nutzen bzw. irgendwas daraus bauen ? oder werden die Tiere von sowas krank ?
Welche Baumart ist das denn ?
Ist das Holz noch schön fest oder schon morsch ?

Wenn das Holz von einer geeigneten Baumart ist, nicht behandelt wurde und trotzdem noch super in Schuss ist, würde es reichen, das Holz auszubacken, dann könnte man es geben. Aber meist ist Holz, das lang draussen war, schon grusig - das würde ich nicht geben.
Dann lieber frische Haseläste den Tieren mitbringen ;)
 
D

DmD47

Registriert seit
01.06.2014
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hey, danke für die schnelle Antwort :)
Die Tiere kommen von Privat... ich muss sagen aus der letzten assi Wohnung. Irgendeine sozialbude mit 3 großen hunden. katzen und einem großem terarium.. was genau da drin war weiß ich nicht. Die 8 wochen alten Rattis waren alle in einem recht kleinen Behälter. Ich würde schon fast sagen ich hab den 3 das Leben gerettet, denn das ging gar nicht :shock:.

Den Käfig habe ich mittlerweile schon richtig gut ausgestattet : einem großem häuschen einer Rolle, einem selbstgebauten unterstand wo die kleinen durch laufen können und auch drauf klettern können. Genug Fressen und Trinken bekommen die kleinen auch. Natürlich werde ich den Käfig nach und nach besser ausbauen :)
Außerdem glaube ich nicht das die kleinen Angst haben, es sind keine anderen Tiere in meiner Wohnung und es ist meist nur kurzzeitig der Fall wenn die in einer Ecke liegen und wirklich nichts machen. Kurz darauf rennen die wieder durch den käfig und spielen fangen usw. :)
Das Holz lag schon sehr lange draußen.... ich habs weg getan. Ich werde mir da nochmal was ordentliches kaufen.
Was sagt ihr denn zu der angegebennen Käfiggröße ? geht das klar für 3 Tiere oder ist das auf dauer zu klein ?

MFG.
 
Dakiru

Dakiru

Registriert seit
29.05.2011
Beiträge
191
Reaktionen
0
Hallo,

Wo steht der Käfig denn? Auf einem kleinen Tisch, Schrank etc. oder auf dem Boden? Denn auch das kann bei einem Käfig mit so geringer Höhe Stress verursachen, denn Ratten sind Tiere, die die Situation gerne überblicken, weshalb ein Käfig mit einer Höhe unter einem Meter nicht direkt auf dem Boden stehen sollte.

Zur Käfig Größe selbst: Der Käfig ist auf Dauer nicht für die Rattenhaltung geeignet. Die Grundmaße für einen Rattenkäfig betragen Länge x Höhe x Breite 80cmx80cmx50cm, wobei das wirklich die absoluten Mindestmaße sind, 80x100x50 wäre da schon besser. Nach oben hin gibt es bei Rattendomizilen keine Grenze ;)
Außerdem muss mindestens eine zusätzliche Volletage rein, um zusätzliche Lauffläche zu schaffen. Denn auch wenn Ratten gerne klettern, sind es doch Tiere die am Boden leben und daher ausreichend Lauffläche benötigen.
Das heißt auf deinen Käfig bezogen: Er ist von der Grundfläche her in Ordnung, allerdings nicht hoch genug wodurch es auch schwer ist, da eine weitere Etage reinzuziehen. Durch die mangelnde Lauffläche kann es unter anderem zu Langeweile und nicht ausreichender Bewegung kommen, was wie Nienor schon schrieb, zu einer nagerstereotypie führen kann. Das Nagen an der Bodenschale kann ein zeichen dafür sein. Wenn da nicht schnell genug etwas dagegen unternommen wird, kann dieses Zwangsverhalten dauerhaft bleiben.
Außerdem ist mangelnde Bewegung auch nicht gut für die Gesundheit, nicht nur, weil sie dadurch Speckröllchen ansetzen können, sondern weil es sich auf den ganzen Organismus auswirkt.
Auch der Auslauf (der zum Rattenpflichtprogramm gehört ;) ) ist kein Ersatz für einen zu kleinen Käfig, außer sie haben rund um die Uhr die Möglichkeit den Auslauf zu nutzen.

Als Faustregel für die Anzahl an Versteckmöglichkeiten gilt: Anzahl der Ratten +1, also bei 3 Ratten 4 Versteckmöglichkeiten. Dadurch können sie sich aus dem Weg gehen, haben aber auch noch die Möglichkeit zu variieren.
 
D

DmD47

Registriert seit
01.06.2014
Beiträge
6
Reaktionen
0
Der Käfig steht auf einen niedrigen Tisch... ich werde mir aber was überlegen :) spätestens nächsten Monat habe ich einen neuen Käfig, mal sehen ob ich was günstiges gebrauchtes bekomme :)
hab gerade den ersten freilauf versuch gestartet, habe es allerdings auf das bett begrenzt :) denn das riecht ja am meisten nach mir. Selbst der kleine schisser Itchy kam an zum schnuppern :clap: allerdings endete die Tour auf dem Bett mit ganz viel PuPu und pipi auf der decke:roll: aber ist ja halb so wild :) morgen werde ich mal gründlich das badezimmer sauber machen und die 3 mal da laufen lassen :) Es sind wirklich sehr tolle Tiere und es macht spaß mit ihnen Zeit zu verbringen
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ständige Sorge um meine 3 Böcke

Ständige Sorge um meine 3 Böcke - Ähnliche Themen

  • Hilfe – ständig Beissereien!

    Hilfe – ständig Beissereien!: Hilfe – Mädel beisst Jungen! Wir halten 4 Farbratten. Rudelaufbauversuch wie folgt: März 2010 legen wir uns als erste Tiere 2 Jungs zu (3 u. 5...
  • Ratte tunkt ständig kopf in ein glas wasser im käfig??!!

    Ratte tunkt ständig kopf in ein glas wasser im käfig??!!: wir stellen ab und an bei unseren ratten ein glas wasser im käfig (haben natürlich trinkflasche) machen das aus dem grund weil eine unserer 3...
  • Ratte tunkt ständig kopf in ein glas wasser im käfig??!! - Ähnliche Themen

  • Hilfe – ständig Beissereien!

    Hilfe – ständig Beissereien!: Hilfe – Mädel beisst Jungen! Wir halten 4 Farbratten. Rudelaufbauversuch wie folgt: März 2010 legen wir uns als erste Tiere 2 Jungs zu (3 u. 5...
  • Ratte tunkt ständig kopf in ein glas wasser im käfig??!!

    Ratte tunkt ständig kopf in ein glas wasser im käfig??!!: wir stellen ab und an bei unseren ratten ein glas wasser im käfig (haben natürlich trinkflasche) machen das aus dem grund weil eine unserer 3...