Nachbarn füttern Katze weg!

Diskutiere Nachbarn füttern Katze weg! im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hey, Wir (meine Mutter, mein Bruder und ich) haben einen Kater namens Kalchen. Eine sehr schöne Rassekatze (Norwegische Waldkatze). Vor einem...
J

Janinily

Registriert seit
24.06.2013
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hey,

Wir (meine Mutter, mein Bruder und ich) haben einen Kater namens Kalchen. Eine sehr schöne Rassekatze (Norwegische Waldkatze). Vor einem halben - ganzem Jahr verschwand er immer öfter über Nacht. Er ist viel draußen aber Nachts kommt er immer rein und schläft bei uns. Meine Mutter sah wie er öfters mal bei unseren Nachbarn (wohnen in der Straße) rauslief. Als meine Mutter mal klingelte stellte sich heraus, dass die Nachbarn die Katze füttern und auch drinnen behalten, was wir natürlich nicht möchten denn sie soll ja zu uns kommen wenn sie Futter möchte oder schlafen möchte. Wir holten die Katze immer öfter
ab und die Nachbars Frau begann anspielungen zu machen, dass es der Katze nicht gut bei uns ginge und sie nicht zu uns wollte. Meistens sah es so aus das wir dort klingelten, fragten ob die Katze da sei, die Nachbarn es angeblich nicht wussten und 10 minuten später stand die Nachbarsfrau mit der Katze vor unserer Tür. Als ich mal höchstpersönlich dort klingelte (machte sonst immer meine Mutter ich wohne eigentlich bei meinem Vater) spielte war es wie oben beschrieben. Seitdem ist der Kater immer Abends zuhause und wir dachten die Nachbarn lassen ihn in ruhe. Aber Pustekuchen, eben schrieb ich mit der Nachbars tochter die mir provozierend schrieb die Katze wäre bei ihnen, sie schickte mir ein Bild von ihm und schrieb sie hätte ihn als Hintergrund.

Meine Mutter scheint es garnicht mehr zu interessieren denn er ist im moment eh stuhr und pinkelt uns die Bude voll. Aber mich interessiert es und meinen Bruder. Es ist unsere Katze und wir lieben sie und ich glaube es ist verständlich das wir sie nicht an so eine Göre, mit der ich schon als Kind streit hatte, verlieren wollen. Alle Kinder in der Nachbarschaft lieben ihn und spielen mit ihm, was total ok ist (die Kinder klingeln sogar und fragen ob er raus zum spielen kommen kann) aber das jemand so dreist ist eine Katze wegzufüttern..

übrigens glaube ich ist es nicht die erste Katze. Das Nachbarskind hat ein Titellbild von einer Katze vor ihrer Tür (von 2012) darunter steht: "[FONT=Helvetica, Arial, lucida grande, tahoma, verdana, arial, sans-serif]bald geh[/FONT]ört er uns" und kurz darauf gehörte ihnen die Katze.

Kann ich irgendetwas dagegen tun? Zur Polizei gehen? Mit zu meinem Vater nehmen kann ich ihn nicht. Wir leben mitten in der Stadt und es wäre Tierquälerei da er wie oben bereits erwähnt sehr gerne rausgeht.

Bitte helft mir :(

Entschuldigt die Fehler, mich regt das so tierisch auf

Liebe Grüße Jani.
 
01.06.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
C

Catnip

Registriert seit
19.11.2008
Beiträge
7.930
Reaktionen
0
Hallo,

erstmal meinen Respekt, dass ihr tatsächlich einer Rassekatze Freilauf gebt :shock: Gerade mit Rassekatzen sollte man das ja aus genau diesem Grund nicht machen.. Ich frag da mal ganz direkt: Wäre es denn möglich, ein Freilaufgehege zu basteln oder einen Balkon vollständig zu vernetzen? So könnt ihr euch am besten vor Diebstahl schützen (was Katzen wegfüttern streng genommen werden kann).
Mit zu meinem Vater nehmen kann ich ihn nicht. Wir leben mitten in der Stadt und es wäre Tierquälerei da er wie oben bereits erwähnt sehr gerne rausgeht.
Wohnungshaltung ist um Gottes Willen keine Tierquäleei, wenn man es richtig anstellt ;)

Ihr könnt euren Nachbarn erzählen, dass eure Katze eine chronische Krankheit bekommen hat und nur noch spezielles Futter bekommen muss, was aber sehr teuer ist - wenn ihnen eure Katze am Herzen liegt, sollten sie im besten Fall aufhören, den Kater zu füttern. Wobei man das nicht zu 100% garantieren kann.

Oder ihr stellt mal eine aktuelle Liste an Tierheimkatzen zusammen, was es momentan an liebenswerten Tieren im Heim gibt, falls sie so gern eine Katze hätten. Dann hätten sie ihre eigene.

Zum Thema pinkeln: Habt ihr ihn mal untersuchen lassen beim Tierarzt? Wenn nicht, würde ich euch das dringend empfehlen.
 
M

Minkii

Registriert seit
10.08.2012
Beiträge
489
Reaktionen
0
Hallo,ich habe hier vllt. nicht den besten tipp, aber ihr müsst auf jedenfall ein ernstes wörtchen mit denen reden! Sowas ist uns auch mal passiert. Die Frau (schon älter) hat unseren kater auch immer milch gegeben, aber das das nicht gut ist wussten wir ja, da er sonst ja immer zu ihr laufen würde. Meine Mutter hat eben mit ihr geredet und sie hats eingesehen (sie war aber auch älter, wie gesagt) Ich glaube eure Nachbarn sind da hartnäckiger.. :/ aber warum machen leute sowas, das ist einfach unmöglich. :(Viel Glück :)
 
J

Janinily

Registriert seit
24.06.2013
Beiträge
14
Reaktionen
0
Naja wir leben in einem Vorort :D Unsere vorletzte Rasse Katze wurde geklaut aber er würde dran kaputt gehen könnte er nicht mehr hingehen wo er will und von Kindern gestreichelt werden. Meine Mutter hat es auch vorgeschlagen ich glaube ich werde das wirklich mal sagen, irgendwann muss das ja mal aufhören und das mit dem Tierheim können wir vergessen die sind nur an unserer Katze interessiert.:x

Das mit dem Pinkeln dachten wir wäre aus Protest wenn er irgendwo nicht rauskommt weil wir nachts die türen schließen und nicht dran denken das er auch drin ist aber wegen seiner Blase war er schon beim Tierartzt, hat eine zeit lang Blut gepinkelt immer in die Dusche oder Badewanne ( Kann eine sehr hygienische Katze sein :D)

Danke für die Antwort deinen Tipp werde ich mal ausprobieren ob sie es glauben :)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Meine Mutter hat schon so oft mit ihr ein ernstes wörtchen geredet aber sie verstehen es nicht und wollen es nicht verstehen. Die machen das nicht weil sie dem Kater was gutes tun wolln sondern weil sie den Kater haben wollen :/
 
M

Minkii

Registriert seit
10.08.2012
Beiträge
489
Reaktionen
0
hmm :/ist er denn gechipt? falls die nachbarn ihn klauen sollten, das ihr dann beweisen könnt das, das euer kater ist. Vielleicht würden sie ihn ja sonst gar nicht wieder hergeben, wenn das so weitergeht..
 
J

Janinily

Registriert seit
24.06.2013
Beiträge
14
Reaktionen
0
Nein ich glaube nicht aber ich habe mir hetzt mal einen Link rausgesucht wo ganz klar drinsteht das regelmäßige s Füttern nicht erlaubt ist damit und das meine Katze eine chronische Erkrankung hat werde ich mal zu ihnen gehen. Ich sage denen dann auch dass sie sich gerne an tierartzt kosten beteiligen können. Falls noch jemand ideen hat immer her damit
 
C

Catnip

Registriert seit
19.11.2008
Beiträge
7.930
Reaktionen
0
Das mit den Tierarztkosten würde ich z.B. nicht machen, was sagst du ihnen denn, wenn sie das bereitwillig tun wollen? ;) Erstmal ein ruhiges Gespräch suchen (auch wenn ihr das schon x-mal versucht habt), dann vielleicht fragen, ob nicht eine eigene Katze in Frage käme, dann von der Krankheit erzählen und dass ihr es deswegen nicht toll findet, dass sie ihn füttern. Würde ich persönlich so regeln, ihr könnt das natürlich anders versuchen.
Ich drück die Daumen.
 
J

Janinily

Registriert seit
24.06.2013
Beiträge
14
Reaktionen
0
Ja das stimmt schon wobei ich nicht glaube das sie es bezahlen würden. Ich hab mich malumgeschaut und an eine niereninsuffizienz gedacht da er ja schon probleme hatte. Aber guter vorschlag ich glaube so mache ich es danke :)
 
J

Janinily

Registriert seit
24.06.2013
Beiträge
14
Reaktionen
0
Ach kann ich noch was machen damit sie aufhören die Katze mit rein zu nehmen? Das stört auch ziemlich und auch das will ich nicht
 
omfgjen

omfgjen

Registriert seit
26.07.2013
Beiträge
1.072
Reaktionen
6
Es ist zwar dann schon ziemlich drastisch - aber du kannst gegen deine Nachbarn Anzeige erstatten. Die Katze ist dein "Eigentum" (klingt blöd bei Lebewesen, aber ist so) und dass deine Nachbarn sie weiterhin ohne Erlaubnis mit rein nehmen ist nicht zulässig. Erst recht, nachdem ihr mehrmals darauf hingewiesen habt, dass sie es zu unterlassen haben.
 
J

Janinily

Registriert seit
24.06.2013
Beiträge
14
Reaktionen
0
Ich glaube das ist genau das was die brauchen. Dafür brauche ich halt beweise.. am besten eine Mini kamera die ich an der Katze 'befestigen' kann. Hat jemand eine idee wie ich das machen könnte an einem halsband ist es vielleicht zu auffällig. Übrigens meine Katze ist schwarz. Hat nur weiße Pfoten und ein Lätzen falls das irgendwie halfen sollte :D

Entschuldigt die spinnerei aber ich bin so verzweifelt.:eusa_doh:
 
omfgjen

omfgjen

Registriert seit
26.07.2013
Beiträge
1.072
Reaktionen
6
Naja du hast ja das Gespräch mit der Nachbarstochter, das würde ich definitiv ausdrucken. Wobei ich mir gerade doch nicht sicher bin, ob die Polizei die erste Anlaufstelle sein sollte oder doch erst einmal zum Anwalt und mit diesem Besprechung eine Unterlassung den Nachbarn zuzuschicken und wenn sie sich daran nicht halten gibt es rechtliche Konsequenzen
 
J

Jennyx335

Registriert seit
26.05.2014
Beiträge
8
Reaktionen
0
Rede ein klares Wort mit den!
Es ist schließlich deine Katze.
 
Körnerbrö7chen

Körnerbrö7chen

Registriert seit
28.01.2014
Beiträge
1.197
Reaktionen
2
Wenn das eine Rassekatze ist, müsstet ihr doch Beweise wie Z. B. irgendwelche Papiere haben? Oder seh ich das falsch? Und die TA-Rechnungen, vor allem die mit der Kastration? So wie ich das gelesen habe, ist er nicht gechipt? Und auch nicht tätowiert?

Wenn ihr mit gutem Reden nicht weiter kommt, würde ich zur Polizei gehen. Oder ihr droht damit. Vielleicht hilft das auch, wenn das gute Zureden (auch mit der Sache mit dem speziellen Futter, da krank). Unterlagen müsstet ihr ja haben, die das belegen, dass die Katze zu euch gehört.

Das ist ein blöder Schritt, man will es sich ja nicht gerne mit den Nachbarn verscherzen, aber ganz ehrlich: Die legen hier ja vor.
 
J

Janinily

Registriert seit
24.06.2013
Beiträge
14
Reaktionen
0
Doch ich habe meine Mutter gefragt. Er ist tatsächlich gechipt. Unterlagen haben wir auch die werde ich dann mal rauskramen :) Ja ich hatte dem Nachbarskind schon geschrieben das ich bald zur Polizei gehe wenn es so weitergeht. Sie meinte darauf hin dreist "Das ist ja garnicht strafbar" und langsam ist uns das verhältnis zu den nachbarn eh egal die sind eh alle komisch in der Gegend :D
 
Körnerbrö7chen

Körnerbrö7chen

Registriert seit
28.01.2014
Beiträge
1.197
Reaktionen
2
Na das mit dem Chip ist doch schon mal gut. Da habt ihr doch was beweiskräftiges in der Hand.

Und was heißt nicht strafbar? Natürlich kannst du das zur Anzeige bringen. Der Kater ist euer Eigentum. Ganz einfach und so ist es auch.
 
Oceanblue

Oceanblue

Registriert seit
03.10.2013
Beiträge
1.455
Reaktionen
0
Ich hoffe für euch, dass ihr eure Katze wieder bekommt. Und dann lasst sie drinnen. Sie wird sich schon daran gewöhnen und besser als das sie bei den Nachbarn ist, ist es auf jeden Fall:)
 
J

Janinily

Registriert seit
24.06.2013
Beiträge
14
Reaktionen
0
Meine Mutter würde das ständige Gemaunze nicht aushalten und er maunzt laut. Drinnen bleiben ist keine Option und das möchte ich auch nicht, denn es ist eine Waldkatze und kein Kartäuser (wir hatten mal einen) dem es nichts ausmacht ob drinnen oder draußen rumzuliegen. Und nur wegen solchen Nachbarn werden wir das Tier nicht einsperren. Wenn sie ihn weiter füttern, dann werden SIE​ mit den Konsequenzen leben müssen, Anwalt Polizei usw., und nicht mein Kater.

Aber danke trotzdem du wolltest nur behilflich sein :)
 
Thema:

Nachbarn füttern Katze weg!

Nachbarn füttern Katze weg! - Ähnliche Themen

  • Meine nachbarn wollen mir meinen kater weg nehmen und sich dafür stark machen das ich nie wieder tiere halten darf

    Meine nachbarn wollen mir meinen kater weg nehmen und sich dafür stark machen das ich nie wieder tiere halten darf: Hallo ich bin verzweifelt ich wohne mit meiner Freundin zusammen in einer Wohnung und hatten uns vor ca einen halben Jahr dazu entschlossen uns...
  • Problem mit Nachbarn wegen Katzen

    Problem mit Nachbarn wegen Katzen: Hallo Ihr lieben, ich erzähle euch erstmal unsere Bengalen Story: wir haben 2 Bengalen Männlich Brüder mehr als 1 Jahr alt. Zuerst waren sie reine...
  • Ärger mit Nachbarn wegen Freigängerkatzen

    Ärger mit Nachbarn wegen Freigängerkatzen: Hallo erstmal. Ich muss mir hier jetzt mal Tips/Anregungen holen, weil ich mit meinem Latein am Ende bin. Es dürfte ein längerer Roman werden...
  • Nachbarn füttern Katze trotz mehrfacher Bitte, es nicht zu tun

    Nachbarn füttern Katze trotz mehrfacher Bitte, es nicht zu tun: Hallo zusammen, ich brauche einen Rat, denn inzwischen weiß ich nicht mehr, wie man weiter verfahren sollte. Zur Vorgeschichte: Unsere Katze...
  • Nachbarn füttern Katze und lassen sie bei sich Schlafen.

    Nachbarn füttern Katze und lassen sie bei sich Schlafen.: Guten tag liebe Community ich komme heute wahrscheinlich mal wieder mit dem Problem zu euch das die Katze zum Nachbarn rübergeht. Erstmal zu uns...
  • Nachbarn füttern Katze und lassen sie bei sich Schlafen. - Ähnliche Themen

  • Meine nachbarn wollen mir meinen kater weg nehmen und sich dafür stark machen das ich nie wieder tiere halten darf

    Meine nachbarn wollen mir meinen kater weg nehmen und sich dafür stark machen das ich nie wieder tiere halten darf: Hallo ich bin verzweifelt ich wohne mit meiner Freundin zusammen in einer Wohnung und hatten uns vor ca einen halben Jahr dazu entschlossen uns...
  • Problem mit Nachbarn wegen Katzen

    Problem mit Nachbarn wegen Katzen: Hallo Ihr lieben, ich erzähle euch erstmal unsere Bengalen Story: wir haben 2 Bengalen Männlich Brüder mehr als 1 Jahr alt. Zuerst waren sie reine...
  • Ärger mit Nachbarn wegen Freigängerkatzen

    Ärger mit Nachbarn wegen Freigängerkatzen: Hallo erstmal. Ich muss mir hier jetzt mal Tips/Anregungen holen, weil ich mit meinem Latein am Ende bin. Es dürfte ein längerer Roman werden...
  • Nachbarn füttern Katze trotz mehrfacher Bitte, es nicht zu tun

    Nachbarn füttern Katze trotz mehrfacher Bitte, es nicht zu tun: Hallo zusammen, ich brauche einen Rat, denn inzwischen weiß ich nicht mehr, wie man weiter verfahren sollte. Zur Vorgeschichte: Unsere Katze...
  • Nachbarn füttern Katze und lassen sie bei sich Schlafen.

    Nachbarn füttern Katze und lassen sie bei sich Schlafen.: Guten tag liebe Community ich komme heute wahrscheinlich mal wieder mit dem Problem zu euch das die Katze zum Nachbarn rübergeht. Erstmal zu uns...