brauche dringende hilfe bei chronischem katzenschnupfen...

Diskutiere brauche dringende hilfe bei chronischem katzenschnupfen... im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; huhu, also wir haben seit ca 5 jahren eine katze mit chronischem katzenschnupfen... ihr alter ist schwer zu schätzen, da sie vom bauernhof...
tigercindy86

tigercindy86

Registriert seit
06.02.2012
Beiträge
1.743
Reaktionen
0
huhu,
also wir haben seit ca 5 jahren eine katze mit chronischem katzenschnupfen... ihr alter ist schwer zu schätzen, da sie vom bauernhof kommt...
ihr anfangszustand sah so aus:
es mussten alle zähne gezogen werden bis auf die beiden oberen reißzähne. ihre zunge HATTE ein großes loch wegen den entzündungen ihre augen waren voll mit grünem eiter und aus der nase kams ebenso grün raus...
irgendwie lief das alles ganz normal ab bisher... sie bekam anfangs so ca im abstand von 3 monaten ihre spritze.. antibiotikum und irgendwas noch...
die abstände werden aber immer kürzer und die spritze wirkt auch ned mehr.. ich weiß antibiotikum is scheiße... aber bei ihr halfs bisher immer....
aktueller zustand ist so: sie spielt, sie schläft aber auch viel, sie frisst sehr gut... wir denken sie hört nicht mehr, deshalb könnte sie also auch schon älter sein... aber sobald gekocht wird ist madamme immer zur stelle... sie riecht scheinbar auch noch sehr gut...
problem ist: ihre augen rinnen ständig und ihr husten bzw die geräusche werden stetig schlimmer...
wir dachten nun an was pflanzliches /gutes dass wir noch nicht probiert haben... die katze ist völlig normal, sie leidet nicht (noch nicht) und ist sehr liebesbedürftig... falls es mit ihr aber so weitergehen sollte und wir kein anderes medikament finden dass ihr helfen kann wird sie wohl oder übel entweder ersticken oder wir müssen sie erlösen lassen...
einmal wars fast schon so weit... aber die tä haben irgendwie auch keine andere ahnung außer antibiotikum:eusa_think:
hoffe hier kann mir irgendjemand helfen... wir würden wirklich alles probieren...
 
02.06.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
tigercindy86

tigercindy86

Registriert seit
06.02.2012
Beiträge
1.743
Reaktionen
0
huhu, also wir haben bereits einen anderen ta befragt da seine tochter mit heilmitteln arbeitet... der hat uns aber eher davon abgeraten weil er meinte dass es nicht bei jeder katze anschlägt und es bei ihr dann zu spät sein könnte:eusa_think:
wir werden sie auf jeden fall noch heute oder morgen wieder zum spritzen bringen... aber gleichzeitig wollen wir auch sobald als möglich anfangen mit globuli oder anderem naturzeugs

ich hab mal irgendwo gelesen was leute ihren katzen geben wenn die mal wieder probleme haben mit dem atmen... aber ich kanns einfach nirgends finden...
sonst haben wir hier in der nähe keinen anderen heilpraktiker für tiere...

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

hups, ganz vergessen... das mit dem inhalieren hat sich erledigt... da sie tagsüber eigentlich immer auf der heizung im bad liegt. das tut ihr auch sehr gut... oder eben in der sonne aufm balkon... es ist ja noch nicht sooo schlimm gerade... aber wir fragen uns einfach wo das hinführen soll wenn die spritzen immer weniger wirken... ihr fell ist noch super, sie frisst noch gerne und aus ihren augen kommt nur so ne klare flüssigkeit... also nix dickes oder eitriges... aber auf längere sicht gesehen braucht sie einfach was gutes... ich hoffe dass hier noch irgendjemand ne chronisch kranke katze hat und mir gute tipps geben kann

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

MARUM VERUM D3
lachesis
belladonna
das sind die sachen die ich jetzt auf verschiedenen seiten gesehen hab... aber irgendwie steht da immer was anderes dabei:eusa_think:
 
L

Loladream

Registriert seit
30.05.2014
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo Tigercindy,

meine Katze hat auch seit geringer Zeit den Katzenschnupfen. Auch das Problem mit den tränenden Augen kenne ich. Ich habe vom TA ein sehr gutes Mittel bekommen. Es heisst Oxytetracyclin-Augensable Jenapharm und hilft sofort. Meine Katze hat damals beim TA noch eine Antibiotikum-Spritze gegen das Augentränen bekommen. Gegen die Geräusche kann ich dir leider nichts sagen. Meine Katze atmet auch sehr schwer. Du könntest ja sonst Schmerzmittel ausprobieren wie: Metacam? Hoffe, das hilft dir weiter.
 
Yunalesca85

Yunalesca85

Registriert seit
10.04.2012
Beiträge
152
Reaktionen
0
Hast du mal mit Globuline es versucht? Das funktioniert bei unseren TH Pflegekatzen immer wunderweisse gut
 
tigercindy86

tigercindy86

Registriert seit
06.02.2012
Beiträge
1.743
Reaktionen
0
huhu danke loladream,
wir haben heute nochmal bei der apotheke angerufen und haben nun seit abends ein heilmittel da... kann dir nur grad nicht sagen wie es heißt da es bei meinen eltern vorne ist und die schlafen schon... irgendwas mit d 12 aculilum oder so...
die salbe hab ich auch noch nie was von gehört... aber die werd ich mir auch noch besorgen... kann ja nich schaden die gleichzeitig zu benutzen?
@yuna: globulies wurden mir von der apo ausgeredet, da die unter der zunge zergehen sollten und katzen schlucken die meist gleich... deshalb haben wir auch das teil in tropfenform bekommen^^ ich berichte wenns gut geht
danke euch
 
tigercindy86

tigercindy86

Registriert seit
06.02.2012
Beiträge
1.743
Reaktionen
0
ah ok... wir haben das jetzt in tropfenform... schmeckt wohl nicht so gut... heute war sie nochmal beim spritzen antibiotikum und noch was anderes... außerdem haben wir auch noch tabletten mitbekommen die wir die nächsten tage geben sollen... wie das alles heißt weiß ich jetzt grad mal wieder nicht... kann aber bis morgen mal nachguggen...
die heiltropfen heißen aconitum d12. wir wollten einfach auf nummer sicher gehen mit der spritze heute dass wir genug zeit haben und ausprobieren können ob die tropfen gut wirken... wenn nicht wird ein anderes heilmittel ausprobiert... hoffentlich hilfts
 
tigercindy86

tigercindy86

Registriert seit
06.02.2012
Beiträge
1.743
Reaktionen
0
ok, ich berichte nochmal.. wir sind eben vom notdienst gekommen bei nem anderen ta!!!
ich hab nie gewusst wovon manche sprechen wenn sie sagen dass der ta nicht nur nach symtomen reagiert bzw arbeitet...
unser neuer nottierarzt hat sofort blut abgenommen, nierenwerte und weiße und rote blutkörperchen getestet...
heute abend wars so schlimm bei unserer berti dass sie schon nach luft geschnappt hat... sie hat nur noch geröchelt, gekotzt (blut und schleim) und man hat ihr angesehen dass sie total zu ist...
der ta hat sie sediert und hat auch mir gezeigt dass ihre luftröhre total zu ist... erstmal cortisongabe...
dann meinte er vom sehen her dass er sowas noch nie gesehen hätte... ich weiß nicht wie die krankheit heißt, aber er hat mir das so erklärt wie ichs schon oft bei hunden gesehen hab... die können nur im stehen fressen, also in so nem sitz extra gebaut, weil die speiseröhre nicht richtig schließen kann... so ist es scheinbar auch bei ihr...
nach dem röntgen meinte er auch dass sehr viel luft in ihrem magen ist und dass die lunge etwas angegriffen wäre...
die blutkörperergebnisse haben jetzt nich soooo schlechtes ergeben... aber er denkt bzw vermutet dass sie sich in ihren jahren als bauernhofkatze durch ihren chronischen schnupfen mal einen herpesvirus eingefangen haben könnte oder er denkt auch an leukose:frown:
alll das wird noch untersucht die nächsten tage...
jetzt hat sie erstmal eine infusion bekommen, sauerstoff und cortison... ich hoffe so sehr dass sie die nacht übersteht...
er denkt weil es heute nachmittag noch nicht so schlimm war wie heut abend (auch vormittags hatte sie noch keine symtome) dass sie evtl. auch allergisch sein könnte gegen ihre jetzigen medis.... da ja auch alkohol drin ist in den aconitum d12... ich bete so sehr dass man ihr helfen kann... so schlimm wie heute wars noch nie:(
 
omfgjen

omfgjen

Registriert seit
26.07.2013
Beiträge
1.072
Reaktionen
6
Das tut mir sehr leid für deine Katze, alle Hände und Pfoten sind gedrückt, dass es ihr den Umständen entsprechend bald besser geht.
 
tigercindy86

tigercindy86

Registriert seit
06.02.2012
Beiträge
1.743
Reaktionen
0
so... also heute hab ich angerufen und es wurde mir gesagt sie wollen morgen nochmal gründlich die lunge röntgen um zu schaun ob sie evtl. asthma hätte... dann würde es so einen spray geben... ansonsten meinte er wäre die katze austherapiert:(
da sie das auch mit der offenen speiseröhre hat... hoffentlich kann sie noch ein paar jahre bei uns glücklich leben... bin sehr gespannt drauf was morgen rauskommt
 
tigercindy86

tigercindy86

Registriert seit
06.02.2012
Beiträge
1.743
Reaktionen
0
unsere berti ist heute nacht leider gestorben:( sie hatte wohl so eine art kehlkopflähmung und ihre speiseröhre war offen und somit die luftröhre kaum mehr offen...
man wollte ihr noch irgendwie helfen, aber sie ist in der narkose gestorben...
 
omfgjen

omfgjen

Registriert seit
26.07.2013
Beiträge
1.072
Reaktionen
6
Mein Beileid :( Komm gut über die RBB..
 
tigercindy86

tigercindy86

Registriert seit
06.02.2012
Beiträge
1.743
Reaktionen
0
danke... beileid hilft mir nur grad null...
ich mach mir solche vorwürfe... die katze hatte sowas noch nie und jetzt hätte ich sie gerne einschläfern lassen als wir in der nacht beim notdienst waren.. sie ist alleine gestorben.... wer weiß ob das stimmt was die tierärztin gesagt hat... die sind da zu dritt... der sohn ta, der vater ta und deren lebensgefährtin tä..... sie meinte dass einer von ihnen ständig nach der katze geguggt hätte... ich hab aber gesehen am samstag dass da nur 2 katzen über nacht da waren... die eine operiert, die andere kleine noch nicht.. ich kann mir nicht vorstellen dass die stündlich nach der operierten und der nicht operierten geguggt haben... die klinik ist gleich an deren haus angeschlossen... ich glaube nur dass die nicht wie gesagt um halb 12 nachts noch alle 3 da waren um unserer berti ihr leben zu retten... ich glaube dass sie einfach erbärmlich verreckt ist weil sie erstickt ist (und das nicht mal in ihrem zuhause)... ich hab noch das bild in den augen als wir sie samstag nachts zum notdienst brachten... sie hat mich angeschaut als sollte ich sie erlösen... das ist das bild was ich im endeffekt jetzt noch im kopf hab.... wieso können bei uns keine tiere einfach so einschlafen ohne erbärmlich zu verrecken oder eingeschläfert zu werden? ich glaub das nicht dass die ihr um halb 2 nachts noch helfen wollten... ich kann das nicht glauben... wäre sie einfach so gestorben dann wärs sehr schlimm... aber ich glaub denen das nicht... ich komm mit meinem kopf nicht mehr klar... ich kann nicht mehr klar denken... ich hab das schlimmste im kopf.. ich mein was sollen die auch sagen...
wir sind um 8 uhr früh in die praxis gekommen und die katze war tod... klar........ die ist erstickt, obwohl sie unter einem sauerstoffzelt war... wir haben die problematik nicht erkannt...
nein, die ist angeblich um kurz nach 1 noch in narkose gelegt worden, wodurch sie an der narkose starb... wieso nicht gleich in meinen händen... wieso?????
ich mag keine tiere mehr mögen... ich mag ned mehr... des is die erste katze in meinem leben die wir begraben haben, die wir lange hatten... die erste... und so ein soziales tier... vor ner woche hab ich sie noch gesehen wie sie spielerisch einer anderen katze von uns in die beine gebissen hat.... warum nur... ich halts nicht aus.. ich kann nicht schlafen und ich will nicht denken...
sorry für meinen roman... ich bin nur so unendlich traurig......
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Hallo Cindy.

Nach deiner etwas "ruppigen" Reaktion auf die erste Beileidsbekundung fällt es mir zugegebenermaßen etwas schwer, aber ich wollte dir trotzdem sagen, dass es mir sehr leid tut.
Ich wünsche Berti, dass sie gut drüben angekommen ist.

Bzgl. deiner Zweifel an der Tierklinik: Ich selbst habe da ganz andere Erfahrungen mit der Bereitschaft in "meiner" TK gemacht. Die sind 24/7 erreichbar und natürlich ist da nicht voll besetzt, wenn man sonntags abends um 24 Uhr dort auftaucht, aber es ist immer jemand telefonisch erreichbar und im Notfall dann auch innerhalb von ein paar Minuten vor Ort. Falls es eine Not-OP gibt, bleibt dann auch jemand da, da werden die Tiere nicht alleine gelassen und ich habe da vollstes Vertrauen. Es ist sehr schade, dass du das scheinbar nicht hast oder nicht haben kannst.

Hast du deine Zweifel denn mal dort angesprochen? Vielleicht wäre das für dich gut und richtig, zumindest wenn ein wenig Zeit verstrichen ist.
Wenn die drei doch auch direkt im Haus leben, gehe ich eigentlich davon aus, dass im Bereitschaftsfall auch regelmäßig nach den Tieren geschaut wird, wenn ein Notfall vor Ort ist. Das ist zumindest in meiner TK so: Der Senior, seine Frau und der Sohn, der mittlerweile die Klinik übernommen hat, leben auch dort im Haus und die Bereitschaft wird dann zusätzlich noch auf die weiteren TÄs und TAHs verteilt.
 
Moritzfrauchen

Moritzfrauchen

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
171
Reaktionen
0
Hey, dass tut mir wirklich leid mit deiner Katze, aber ich würde auch vorschlagen, lass ein bisschen "Gras drüber wachsen", und red dann einfach nochmal in aller Ruhe mit der TK...

Off-Topic
Hallo ina, darf ich dich mal fragen in welche TK du fährst? Ich wohne auch in NRW und man muss ja immer mit allem rechnen, auch wenn wir meistens mit unserer TK zufrieden waren und es da glaube ich so ähnlich ist...
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Off-Topic
Off-Topic
Hallo ina, darf ich dich mal fragen in welche TK du fährst? Ich wohne auch in NRW und man muss ja immer mit allem rechnen, auch wenn wir meistens mit unserer TK zufrieden waren und es da glaube ich so ähnlich ist...
In Werl :). Ich wohne in Hemer (das wird dir mit der Angabe Sauerland ja wohl was sagen ;)) und wir fahren da ca. 30 Minuten hin. Für Routine-Sachen fahre ich in der Regel nicht mehr da hin, da habe ich jetzt einen guten TA vor Ort, aber je nachdem wer hier Notdienst hat, ist mir die Fahrt dann doch manchmal lieber.
 
Moritzfrauchen

Moritzfrauchen

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
171
Reaktionen
0
Off-Topic
Off-Topic

In Werl :). Ich wohne in Hemer (das wird dir mit der Angabe Sauerland ja wohl was sagen ;)) und wir fahren da ca. 30 Minuten hin. Für Routine-Sachen fahre ich in der Regel nicht mehr da hin, da habe ich jetzt einen guten TA vor Ort, aber je nachdem wer hier Notdienst hat, ist mir die Fahrt dann doch manchmal lieber.
Na dann weiß ich auch wieso mir das so bekannt vor kam, wir waren auch schon ein paar mal in Werl mit unseren alten Tierchen und der Züchter, wo wir unseren Hund her haben war auch immer in Werl :D
 
tigercindy86

tigercindy86

Registriert seit
06.02.2012
Beiträge
1.743
Reaktionen
0
wir waren wie gesagt da noch nie... ich hab einfach nach einem notdienst in unserer nähe bei der auskunft nachgefragt...
ich wusste nicht mal dass wir in der nähe einen 24 stunden notdienst haben...
ich hab mich schon etwas beruhigt... der gedanke der mich beruhigt ist dass sie noch 5 jahre ein gutes leben bei uns hatte... sie war so krank als ich sie damals vom bauern mitgenommen hab.. sie wär eh damals schon gestorben.. sie hatte aber noch 5 gute schöne jahre bei uns und hat uns mit ihrem wesen total verzaubert...
ich hab ihnen in die augen gesehen als ich gefragt hab ob sie wirklich in der narkose gestorben ist.... sie hat mir auch in die augen gesehen, aber ich geh irgendwie immer vom schlimmsten aus... ich hab sie gesehen als ich sie hingefahren hab... sie hatte sowas noch nie... was mich total fertig macht ist der gedanke dass sie alleine gestorben ist... der gedanke macht mich krank....
sie war jetzt nicht meine katze... aber sie war jeden tag trotzdem da... ich glaub immer noch dass sie angewackelt kommt und ihr geräusch macht... das hörte sich so an: rauuuuuu:| das hat sie so gut gemacht wie keine andere katze bei uns... sie war einfach unser bertl... ich bin trotzdem froh dass ich die ehre hatte sie kennengelernt zu haben.. sie war eine super katze.. hocherhobenen hauptes ging sie durch ihr leben.. ihr war alles egal, nie gab es streit mit ihr... jede andere katze (auch fremde) wussten wenn bertl kommt dann brauchst du sie gar nicht anstupsen... sie ging ihren weg und sie war ein schöner teil unseres lebens... dass ich leider nie wieder in meinen händen halten kann...
ich vermisse sie so sehr:(
sorry mal wieder... aber wenn ich mir das so von der seele schreib gehts mir besser...
ich red mir einfach ein dass sie in der narkose gestorben ist und sie wusste dass wir gedanklich immer bei ihr waren... ich liebe dich für immer berti:049:
 
Thema:

brauche dringende hilfe bei chronischem katzenschnupfen...

brauche dringende hilfe bei chronischem katzenschnupfen... - Ähnliche Themen

  • Flöhe... und brauche dringend Hilfe

    Flöhe... und brauche dringend Hilfe: Thema ist Programm... Bevor ich jetzt aushole... Bin ich hier richtig oder wo kann ich am besten meine Frage stellen? Ich danke euch ganz doll
  • Ich brauche dringend Rat & Hilfe! Alter Kater ist apathisch und ich 16.000km weit weg :(

    Ich brauche dringend Rat & Hilfe! Alter Kater ist apathisch und ich 16.000km weit weg :(: Hallo alle zusammen, die Situation ist ein bisschen komplizierter, jedoch hoffe ich ihr koennt mir mit Erfahrungen und Tipps helfen. Mein Kater...
  • Pankreatitis, brauche dringend euere hilfe!

    Pankreatitis, brauche dringend euere hilfe!: Hallo, zusammen! Ich bin im moment total durch den Wind und weiß gerade nicht wo oben und unten ist. Es geht um meinen Kater Murle. Er ist jetzt 3...
  • Katzenbaby. brauche drıngend hılfe !

    Katzenbaby. brauche drıngend hılfe !: nabend. wır sınd grade ın der türkeı und meıne tante hat eın kleınes mınıkatzenbaby gefunden, dessen mutter vergıftet tot aufgefunden wurde. ıch...
  • Brauche dringend Hilfe mit meiner Katze

    Brauche dringend Hilfe mit meiner Katze: Hallo erst mal Ich brauche dringend eure Hilfe! Heute Nachmittag ist eine meiner Katzen, bei der Flucht vor der anderen, unter das Bett gehüpft...
  • Brauche dringend Hilfe mit meiner Katze - Ähnliche Themen

  • Flöhe... und brauche dringend Hilfe

    Flöhe... und brauche dringend Hilfe: Thema ist Programm... Bevor ich jetzt aushole... Bin ich hier richtig oder wo kann ich am besten meine Frage stellen? Ich danke euch ganz doll
  • Ich brauche dringend Rat & Hilfe! Alter Kater ist apathisch und ich 16.000km weit weg :(

    Ich brauche dringend Rat & Hilfe! Alter Kater ist apathisch und ich 16.000km weit weg :(: Hallo alle zusammen, die Situation ist ein bisschen komplizierter, jedoch hoffe ich ihr koennt mir mit Erfahrungen und Tipps helfen. Mein Kater...
  • Pankreatitis, brauche dringend euere hilfe!

    Pankreatitis, brauche dringend euere hilfe!: Hallo, zusammen! Ich bin im moment total durch den Wind und weiß gerade nicht wo oben und unten ist. Es geht um meinen Kater Murle. Er ist jetzt 3...
  • Katzenbaby. brauche drıngend hılfe !

    Katzenbaby. brauche drıngend hılfe !: nabend. wır sınd grade ın der türkeı und meıne tante hat eın kleınes mınıkatzenbaby gefunden, dessen mutter vergıftet tot aufgefunden wurde. ıch...
  • Brauche dringend Hilfe mit meiner Katze

    Brauche dringend Hilfe mit meiner Katze: Hallo erst mal Ich brauche dringend eure Hilfe! Heute Nachmittag ist eine meiner Katzen, bei der Flucht vor der anderen, unter das Bett gehüpft...