Ungeziefer im Gras?

Diskutiere Ungeziefer im Gras? im Meerschweinchen Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallo, wenn man Gras pflückt, hängen da ja immer Spinnen, Ameisen etc. Dran, was man ja firstnicht in der Wohnung haben will. Deshalb wollte ich...
Magicalpony

Magicalpony

Registriert seit
10.04.2014
Beiträge
145
Reaktionen
0
Hallo,

wenn man Gras pflückt, hängen da ja immer Spinnen, Ameisen etc. Dran, was man ja
nicht in der Wohnung haben will. Deshalb wollte ich mal fragen, was ihr dagegen macht. Ich habe schon versucht, das Gras auf der Wiese auszuschütteln, hat aber nichts gebracht. Als ich's mit dem Gartenschlauch abgespritzt habe, wurde es nur matschig.
Also, was ist euer Trick?

LG Magicalpony
 
04.06.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick auf den Ratgeber von Christine geworfen? Sie hat vieles über Ernährung, aber auch Verhaltung, Haltung und Beschäftigung geschrieben und leitet dies von in freier Wildbahn lebenden Meerschweinen ab und zieht dadurch Rückschlüsse auf die Heimtierhaltung.
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
3.356
Reaktionen
49
Ähm, ich schüttel es aus und fertig...
So extrem ist das hier nicht. Mal ein Grashüpfer, mal eine Spinne, aber eine Invasion hab ich nicht...:eusa_think:
Wer mir über den Weg läuft, wird freundlich und per Glastaxi des Hauses verwiesen, wer mir entwischt, wohnt dann halt bei mir. :mrgreen:
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.161
Reaktionen
14
Meine Schwester hat sogar mal ne Maus ausversehen mitgebracht :shock: Die hat dann die Nacht (weil sie es auch beim Füttern nicht bemerkt hat) bei den Meerschweinen verbracht ^^

Die paar Käferchen, die wir mitbringen... Ist halt so. Wird eingesammelt und raus gesetzt.
 
Lisa&Lotta

Lisa&Lotta

Registriert seit
08.02.2013
Beiträge
784
Reaktionen
0
Für solche Fälle habe ich ne fleischfressende Pflanze auf der Fensterbank stehen *schützend die Hände übern Kopf halt*. Harry bringt immer Schnecken mit vom Graspflücken - das ist fies, vorallem wenn man sie nicht sieht und sie übern Boden kriechen:(
 
Magicalpony

Magicalpony

Registriert seit
10.04.2014
Beiträge
145
Reaktionen
0
mäuse? Das hab ich jetzt auch noch nie gehört...das Problem ist, dass da extrem viele Ameisen sind und wir haben schon ein Ameisennest im Garten, das wir nicht wegbekommen :( Und manche Insekten sind richtig gross und ich hab ein bisschen Angst vor Insekten, deshalb kann ich da gar nicht ab, wenn da ein riesiges Irgendwas rumkrabbelt...und letztens war sogar ne Feuerameise im Gehege...bekommt man das wirklich nicht raus?
 
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
3.356
Reaktionen
49
Also Ameisen hab ich Gott sei Dank eigentlich noch nicht mit reingeschleppt...
Ich hatte letzte Woche mehrere Marienkäfer, seither nichts mehr...bzw. es lief mir nichts über den Weg.

Außer gut schütteln, fiele mir jetzt nichts ein, was du machen kannst. :eusa_think:
 
Magicalpony

Magicalpony

Registriert seit
10.04.2014
Beiträge
145
Reaktionen
0
Hmm...schade. Ich glaube, ich schüttle das auch falsch, bei mir fällt beim Schütteln statt Ungeziefer nur Gras raus^^ Cih glaube, ich werde es weiterhin absprtitzen, dann ist ihr Gras halt ein bisschen "angematscht"
 
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
3.356
Reaktionen
49
Nach dem Abspülen aber bitte richtig gut trocknen!
Sonst gibt es Durchfall bei den Kleinen!
 
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
835
Reaktionen
2
Hallo,

da ich das Grünzeugs auf 2 Käfige verteilen muss, leg ich es in so einen Gitterkorb (z.B. für Fahrräder) und schüttle es ein paar mal durch, dann geh ich mit den Händen rein und misch es mehrfach damit beide Gruppen etwa die gleiche Mischung bekommen. Da flattert/fällt einiges raus.
 
eichhorn33

eichhorn33

Registriert seit
11.02.2012
Beiträge
673
Reaktionen
0
Nach dem Abspülen aber bitte richtig gut trocknen!
Sonst gibt es Durchfall bei den Kleinen!
Wenn die Tiere (egal ob Meerschweinchen oder Kaninchen) an Wiese gewöhnt sind , ist es völlig egal , ob es nass oder trocken ist .
Was machen denn die Stammformen unserer Haustiere wenn es geregnet hat ........ fasten ?
Und wo ist der Unterschied zwischen nassem Grünfutter und trockenem , nach dessen Genuss Hasi gleich mal einen ordentlich Schluck Wasser trinkt ?


Ich bezweifle auch sehr , dass evtl. vorhandene Insekten (ist nicht alles Ungeziefer!) sich dadurch effektiv entfernen lassen .
Da müsste man das Grünzeug wohl eher in eine Wanne mit Wasser legen , um dann die "Schiffbrüchigen" ab zu fischen .

Es wird aus den ggf. mitgebrachten Ameisen auch nie ein neues Nest entstehen . Dazu braucht es schon eine Königin .
 
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
3.356
Reaktionen
49
@eichhorn33: taunass oder regennass von der Wiese ist für mich nochmal "anders" nass, als wenn man das Gras quasi ausspült/abspült um Ungeziefer loszuwerden - wobei ich persönlich den Erfolg dieser Methode auch für fraglich halte.

Und wenn die Tiere tatsächlich gut angefüttert sind auf Grünzeug und Wiese, dann macht Nässe gar nichts.
Ansonsten sollte man einfach lieber vorsichtig sein um nichts zu riskieren.

Ich verfüttere auch "nasse" Wiese, wobei ich eben schon einen Unterschied sehe zwischen "naturnass" und "nass gemacht"...
Deshalb mein Hinweis.
 
eichhorn33

eichhorn33

Registriert seit
11.02.2012
Beiträge
673
Reaktionen
0
Da kann ich Dir nicht so ganz folgen ........ wo siehst Du denn den Unterschied ?
Ich denke nass ist nass .
Und selbst wenn , bekommt ein Tier ja keinen Durchfall von Wasser (in welcher Form auch immer) , sondern weil es nicht wirklich an die Fütterung von Wiese gewöhnt war .
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
12.629
Reaktionen
0
Es gibt für mich da schon einen Unterschied zwischen nasser Wiese, die WENN die Tiere es GEWOHNT sind, kein Problem ist und Wiese die matschig ist, denn die kann sehr wohl zu Problemen füren und Magical sprach von matschiger Wiese.
Abgesehen davon verfüttere ich auch keine klatschnasse Wiese sondern nur feuchte. Denn bei meiner Motte führt klatschnasse Wiese zu Problemen. Will sagen wenn ich im Regen sammele schüttele ich die Wiese wenn ich sie beim Pflücken in der Hand habe, da gehen dann sowohl Nässe als auch Insekten bei runter.
Ich finde Ameisennester im Garten auch nicht wirklich schlimm, das ist nunmal ihr Lebensraum. Im Haus ein Nest muss nicht sein, aber im Garten stört mich das garnicht
Ansonsten halte ich es wie Tombina wen ich entdecke den setz ich vor die Tür und wer sich nicht fangen lässt wohnt dann halt mit uns
 
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
3.356
Reaktionen
49
Ich sehe den Unterschied im Grad der Nässe, die für mich nach dem Spülen "durchdringender" ist,
als nach einem kurzen Regenguss oder durch den Morgentau.

Und ich bin schon der Meinung, dass zu viel Feuchtigkeit durchaus ein Problem sein kann.
Immerhin ist die Wasseraufnahme vom Tier nicht steuerbar, da es das Wasser ja quasi automatisch "mitisst"...
Und bei einer Verdauung mit recht geringer "Verweilzeit" im Tier und entsprechend kurzer Zeit des "Feuchtigkeitsentzuges",
kann das schon eine Rolle spielen in Bezug auf die Kotkonsistenz.

In der freien Natur sind die Tiere instinktmäßig zum Einen sicher nochmal "besser", als unsere domestizierten "Sofaschwein",
zum Anderen stehen ja auch bei Dauerregen und lang anhaltender Nässe in der Regel Ausweichfuttermittel (an trockeneren Plätzen, untere höherem Bewuchs etc.) zur Verfügung und es gibt nicht "nur" nasses Gras - weshalb sicher kein Wildmeerschwein von nassem Gras Durchfall bekommen würde.
 
Thema:

Ungeziefer im Gras?

Ungeziefer im Gras? - Ähnliche Themen

  • Wie ist das mit dem Gras?

    Wie ist das mit dem Gras?: Man kann ja zur Zeit wundervoll Gras für die Schweine und Kaninchen schneiden. Dazu habe ich aber eine Frage: Hier wächst das Gras teilweise (vor...
  • An alle die Gras pflücken, WICHTIG!

    An alle die Gras pflücken, WICHTIG!: Hallo Zusammen! Im Hundeforum ist der erste erwiesene Befall mit Herbstgrasmilben berichtet worden. Daher möchte ich auch euch Schweinchenhalter...
  • Gras in der Erde- das unbekannte Zeig

    Gras in der Erde- das unbekannte Zeig: Hi ihr Lieben :) Da ich in einer Dachgeschosswohnung lebe und auf den Rasenflächen rund ums Haus immer Hunde hinmachen, hab ich mich entschlossen...
  • Vogelfuttersaaten/gras für Meerschweinchen?

    Vogelfuttersaaten/gras für Meerschweinchen?: Huhu folgende Frage.......... ich pflanze regelmässig Nymphenfutter ein und daraus wächst dann ja Gras usw für die Nymphen zum futtern. Jetzt...
  • fast nur gras füttern ?

    fast nur gras füttern ?: hallo, ich habe mal irgendwo gelesen, dass jemand seinen schweinchen im sommer zu 90 % gras aus dem eigenen Garten gibt . ist das gut ? ich...
  • fast nur gras füttern ? - Ähnliche Themen

  • Wie ist das mit dem Gras?

    Wie ist das mit dem Gras?: Man kann ja zur Zeit wundervoll Gras für die Schweine und Kaninchen schneiden. Dazu habe ich aber eine Frage: Hier wächst das Gras teilweise (vor...
  • An alle die Gras pflücken, WICHTIG!

    An alle die Gras pflücken, WICHTIG!: Hallo Zusammen! Im Hundeforum ist der erste erwiesene Befall mit Herbstgrasmilben berichtet worden. Daher möchte ich auch euch Schweinchenhalter...
  • Gras in der Erde- das unbekannte Zeig

    Gras in der Erde- das unbekannte Zeig: Hi ihr Lieben :) Da ich in einer Dachgeschosswohnung lebe und auf den Rasenflächen rund ums Haus immer Hunde hinmachen, hab ich mich entschlossen...
  • Vogelfuttersaaten/gras für Meerschweinchen?

    Vogelfuttersaaten/gras für Meerschweinchen?: Huhu folgende Frage.......... ich pflanze regelmässig Nymphenfutter ein und daraus wächst dann ja Gras usw für die Nymphen zum futtern. Jetzt...
  • fast nur gras füttern ?

    fast nur gras füttern ?: hallo, ich habe mal irgendwo gelesen, dass jemand seinen schweinchen im sommer zu 90 % gras aus dem eigenen Garten gibt . ist das gut ? ich...