Hund frisst und trinkt nicht aus den Näpfen

Diskutiere Hund frisst und trinkt nicht aus den Näpfen im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo Mein Hund frisst und trinkt nicht mehr aus ihren Näpfen. Das war sonst nie ein Problem und von Anfang an hat sie immer gefressen und...
C

Cookietree

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo

Mein Hund frisst und trinkt nicht mehr aus ihren Näpfen. Das war sonst nie ein Problem und von Anfang an hat sie immer gefressen und getrunken. Wir wohnen auf einem Bauernhof und es gibt hier noch einen Hund, den von unseren Nachbarn. Unsere Haustür stand letztens offen und der Nachbarhund kam rein und hat das Fressen aus dem Napf von meinem Hund gefressen. Da fing das alles an. Ich dachte zuerst, dass mein Hund nicht mehr an die Näpfe geht, weil der andere Hund dran war. Ich habe die Näpfe, dann gesäubert und alles frisch hingestellt. Es wurde nicht besser. Ich habe, dann den Napf in die Hand genommen und wollte den ihr vor die Nase halten und dann ist etwas komisches passiert. Sie ist so weggelaufen, wie sie immer wegläuft, wenn sie vor etwas Angst hat. Es schien so, als hätte sie Angst vor ihren eigenen Näpfen. Ich habe, dann einfach mal das Fressen auf den Teppich gekippt und sie hat es gefressen. Am nächsten Tag wollte ich es noch mal testen, habe alles wie immer in den Napf getan und sie ging wieder nicht dran. Ich habe, dann ihre Näpfe weg gepackt und ihr andere Schüssel hin gestellt und da ging sie komischerweise dran. Ich habe mir einfach keine Gedanken mehr gemacht und ihr Wasser und Fressen jetzt immer in die anderen Schüssel getan. Das ging jetzt ein paar Wochen gut und jetzt geht sie wieder nicht an Fressen und Wasser. Dieses mal habe ich ihr gezeigt, wo ihr Fressen ist indem ich auf die Schüssel gezeigt habe und sie hat gefressen und als ich auf die Schüssel mit dem Wasser gezeigt habe hat sie auch getrunken. Das ist alles etwas sehr verwunderlich. Wieso macht sie das auf einmal? Ich zeige ihr doch jetzt nicht mehrmals am Tag, wo Fressen und Wasser ist. Sie ist jetzt fast 10 Jahre alt ... wird sie so langsam etwas komisch?

LG
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Beiträge
18.967
Punkte Reaktionen
136
Ich weiß zwar nicht wieso das so ist. Mit anderen Schüsseln versuchen wäre auch meine Idee gewesen (ist ja nicht tragisch, find ich), aber wenn sie da jetzt auch nicht mehr von allein dran geht.

Hat sie sich sonst irgendwie verändert oder ist das nur mit den Schüsseln?

Off-Topic
Ansonsten würde ich mal ein Wörtchen mit dem Nachbarn reden. Es kann doch nicht sein, dass sein Hund in eure Küche kommt und das Futter wegfrisst. Da könnten ja theoretisch auch Medikamente drin sein, die euer Hund übers Futter bekommt oder von mir aus auch teures Spezialfutter. Zumindest wenn Medikamente drin wären, wäre das sicherlich nicht grade gut für den Hund.
 
S

Susanne Beate

Beiträge
127
Punkte Reaktionen
0
Hallo.

so etwas habe ich auch noch nicht gehoert. Dein Hund scheint, zumal schon 10 Jahre alt, Eindringlinge in ihrem Fressverhalten, nicht zu akzeptieren. Ich wuerde dafuer sorgen, dass der andere Hund niemals mehr aus "ihren Naepfen" frisst und saueft. Weiterhin wuerde ich weitere Kontakte zu diesem fremden Hund im Interesse Deines Hundes meiden (Geruch an der Kleidung etc).
 
C

Cooperin

Beiträge
637
Punkte Reaktionen
2
Hunde wollen Ruhe haben, beim Fressen und nicht gestört werden. Wenn sie nun Angst bekommen, das ein anderer Hund das Futter weg nehmen kann, ist die Unsicherheit da.
Dein Hund scheint sehr sensibel zu sein und der andere zeigt wohl ein dominantes Verhalten?
Wenn Du kannst versuche die Näpfe so hinzustellen, das Deiner in Ruhe fressen und saufen kann.
Vielleicht bringt es ja was? Ich wünsche Dir Glück :D
 
Missymannmensch

Missymannmensch

Beiträge
2.690
Punkte Reaktionen
79
ich würde auch spontan zu anderen Näpfen raten.
Vielleicht verbindet euer damit nicht mehr das ein anderer seine Futterquelle "missbraucht" hat.

Mein Dicker hat z.B. nur einen Trinknapf im Haus und bekommt sein Futter 2x täglich draussen auf der Wiese.

Gutes gelingen.
 
Thema:

Hund frisst und trinkt nicht aus den Näpfen

Hund frisst und trinkt nicht aus den Näpfen - Ähnliche Themen

Kleine 13 Wochen alte Katze frisst nicht nach der Impfung: Hallo ihr lieben, ich hoffe ihr könntet mir vielleicht helfen. Wir haben eine kleine Luna Katze (BKH Mix), sie ist 13Wochen alt. Wurde schon 2mals...
Großer Schreck?!: Hallo, unsere Katze Sunny macht uns Sorgen. Wir sind heute nach Hause gekommen und haben uns vor Betreten des Hauses sehr laut verhalten (mein...
Labradorwelpe zu herzkrankem Kater?: Liebe Community, ich benötige mal euer Schwarmwissen. Mein Kater Quincy ist 9 Jahre alt. Schon immer ein Einzelgänger. Mehrere Versuche der...
Älteres Frettchen frisst schlecht: Hallo, mein ältestes Frettchen Pauli (im Mai n.J. 6 Jahre alt) war immer eine zarte Fähe, die viel geschlafen hat und nur sehr speziell fraß...
Zahnschwein hat nach letztem schleifen Probleme beim fressen: Hallo allerseits Ich bin grade am verzweifel wegen meinem Kastraten :( 06/20 fing sein damaliger Partner an mit Zahnproblemen und auch Nero fraß...
Oben