Plötzlicher Degu Tot :(

Diskutiere Plötzlicher Degu Tot :( im Degu Gesundheit Forum im Bereich Degu Forum; Hallo Liebe Community :) bis vorgestern hatte ich noch zwei, zweijährige Degu Männchen, Gimli und Thorin. Thorin war ganz klar der Herr im Haus...
J

ja_li

Registriert seit
03.07.2014
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo Liebe Community :) bis vorgestern hatte ich noch zwei, zweijährige Degu Männchen, Gimli und Thorin. Thorin war ganz klar der Herr im Haus, und Gimli eher der ruhigere, und oft wenn hab ich es beobachtet wie sie sich "gestritten" hatten, also kein Kampf sondern wie wenn sie einfach diskutieren würden, und Gimli war dann immer ein bisschen gekränkt und hat sich in eine Ecke gesetzt. Und auch an dem besagten Tag ist er in einer Ecke gesessen und
hat geschmollt, musste dann aber leider sehr schnell weg. Und als ich nach Hause kam lag er genau an der Stelle an der er vorher gesessen ist tot im Käfig, für mich war es ein riesen Schock weil er eigentlich gesund war und ich nie irgendwie bemerkt hatte dass er anderst wäre oder Krankheitssymptome aufweist. Ich bin als ich ihn liegen gesehen haben mit ihm mitgestorben weil momentan ist alles für mich zusammengebrochen. Weil ich mich vorwürfe mache ob ich etwas übersehen habe, und mir auch vorwürfe mache wieso ich überhaupt weggefahren bin. Und jetzt zwei tage später fange ich noch immer zum heulen an weil Thorin meist nur dasitzt und mich anschaut oder ins leere, oder er den Käfig abrennt und nach Gimli sucht :( mein Problem ist nur, ich muss Thorin leider auch hergeben, denn im nächsten halben Jahr hab ich von der Arbeit aus sehr viel stress und bin meist nur in der früh und am abend zuhause, ich habe also nicht wirklich zeit ein anderes tier mit ihm zu vergesellschaften :( es bricht mir zwar das herz, aber ich weiß dass es ihm bei jemand anderen besser gehen wird, weil ich will ihn nicht so alleine lassen :( ich möchte dass er noch ein schönes leben hat :( hatte jemand schon mal so ein problem, oder ist plötzlich und unerwarter schon mal ein Degu bei euch gestorben? Ich mache mir vorwürfe :((
 
03.07.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Degus geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Mandarina

Mandarina

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
1.082
Reaktionen
2
Hallo,

dass das ein Schock war, kann ich gut nachvollziehen. Fühl dich getröstet :056:.

Bei mir ist bisher noch kein Degu so jung und unerwartet verstorben.
Aber auch bei meinen alten/kranken Degus war ich immer sehr traurig und hab:022:wie ein Schloßhund.

Vor kurzem ist einer Freundin etwas ähnliches passiert. Plötzlich und ohne Vorwarnung fängt einer ihrer Degus an zu krampfen. Bevor sie den TA auch nur anrufen kann, war der Kleine Kerl schon Tod. Sie konnte nichts für ihn tun. Manchmal ist das einfach so.

Deshalb, mach dir bitte keine Vorwürfe.

Für den einsamen Thorin ist es natürlich wichtig, dass er wieder einen oder mehrere Partnertiere bekommt, auch wenn es dir schwer fällt ihn abzugeben. Ich hab schon öfter Einzeldegus übernommen und schicke den Vorbesitzern ab und zu mal ein paar Fotos und schreibe wie es den Degus geht. Vielleicht kannst du ja mit dem neuen Halter so etwas vereinbaren. Dann fällt der Abschied vielleicht nicht mehr ganz so schwer.

Eine gute Vermittlungsplattform findest du bei Degus-online. Falls du bei Facebook angemeldet bist, kannst du auch die Deguhilfe-Süd dort kontaktieren. Wenn du dort nicht angemeldet bist, kannst du trotzdem per Mail um Hilfe bitten.

Mitfühlende Grüße
 
Warp-One

Warp-One

Registriert seit
16.03.2013
Beiträge
953
Reaktionen
0
Erst mal mein Beileid. Kann mir vorstellen das du da geschockt warst. Bei uns sind früher auch mal Degus(wir hatten zu Spitzenzeiten 15 Stück) von jetzt auf sofort gestorben. Das passiert und keiner weiss warum.
 
Smoothie

Smoothie

Registriert seit
19.08.2008
Beiträge
4.400
Reaktionen
0
Grundsätzlich glaube ich nicht das sich dein Degu zum schmollen in eine Ecke verzogen hat, an dieser Stelle ist es ihm wahrscheinlich schon nicht gut gegangen. Kleine Tiere wie Degus und Co. MÜSSEN verbergen das es ihnen schlecht geht. Zeigen sie es werden sie meistens aus der Gruppe verband, sie sind ein Risiko, können evtl. Fressfeinde anlocken. Daher lassen sie es sich nicht anmerken und merkt man ihnen es _deutlich_ an, ist es manchmal für jegliches Handeln schon zu spät.
Letztlich ändert es nun nicht mehr wirklich etwas woran und weshalb der Degu gestorben ist.

Hoffe für den zweiten findet sich eine gute Möglichkeit. ;)
 
J

ja_li

Registriert seit
03.07.2014
Beiträge
2
Reaktionen
0
Grundsätzlich glaube ich nicht das sich dein Degu zum schmollen in eine Ecke verzogen hat, an dieser Stelle ist es ihm wahrscheinlich schon nicht gut gegangen. Kleine Tiere wie Degus und Co. MÜSSEN verbergen das es ihnen schlecht geht. Zeigen sie es werden sie meistens aus der Gruppe verband, sie sind ein Risiko, können evtl. Fressfeinde anlocken. Daher lassen sie es sich nicht anmerken und merkt man ihnen es _deutlich_ an, ist es manchmal für jegliches Handeln schon zu spät.
Letztlich ändert es nun nicht mehr wirklich etwas woran und weshalb der Degu gestorben ist.

Hoffe für den zweiten findet sich eine gute Möglichkeit. ;)
Danke, vorwürfe mache ich mir selber schon genug:clap: ich war wegen diesen anzeichen weil sie mir anfangs auch komisch vorgekommen sind bei zwei verschiedenen tierärzten, und keiner konnte etwas festellen, mit schmollen meinte ich eher dass er anscheinend einfach ein bisschen "angefressen war" weil thorin anscheinend gewonnen hatte. Er saß ja nicht stundenlang so da, und 10 minuten später kuschelten sie wieder zusammen. Wie gesagt ich habe mir zwei meinungen eingeholt von tierärzten, die erfahrungen mit degus hatten.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Erst mal mein Beileid. Kann mir vorstellen das du da geschockt warst. Bei uns sind früher auch mal Degus(wir hatten zu Spitzenzeiten 15 Stück) von jetzt auf sofort gestorben. Das passiert und keiner weiss warum.
Es ist total schlimm wenn sowas passiert :( weil man sich ständig fragt wieso und warum :(

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hallo,

dass das ein Schock war, kann ich gut nachvollziehen. Fühl dich getröstet :056:.

Bei mir ist bisher noch kein Degu so jung und unerwartet verstorben.
Aber auch bei meinen alten/kranken Degus war ich immer sehr traurig und hab:022:wie ein Schloßhund.

Vor kurzem ist einer Freundin etwas ähnliches passiert. Plötzlich und ohne Vorwarnung fängt einer ihrer Degus an zu krampfen. Bevor sie den TA auch nur anrufen kann, war der Kleine Kerl schon Tod. Sie konnte nichts für ihn tun. Manchmal ist das einfach so.

Deshalb, mach dir bitte keine Vorwürfe.

Für den einsamen Thorin ist es natürlich wichtig, dass er wieder einen oder mehrere Partnertiere bekommt, auch wenn es dir schwer fällt ihn abzugeben. Ich hab schon öfter Einzeldegus übernommen und schicke den Vorbesitzern ab und zu mal ein paar Fotos und schreibe wie es den Degus geht. Vielleicht kannst du ja mit dem neuen Halter so etwas vereinbaren. Dann fällt der Abschied vielleicht nicht mehr ganz so schwer.

Eine gute Vermittlungsplattform findest du bei Degus-online. Falls du bei Facebook angemeldet bist, kannst du auch die Deguhilfe-Süd dort kontaktieren. Wenn du dort nicht angemeldet bist, kannst du trotzdem per Mail um Hilfe bitten.

Mitfühlende Grüße
Danke für die Lieben Worte und danke für die Info mit der Deguhilfe Süd :D ich werde mich sofort bei denen erkundigen :) ja es war ein schock, weil alles so schnell gibg, denn ich war nicht lange weg :(
 
Thema:

Plötzlicher Degu Tot :(

Plötzlicher Degu Tot :( - Ähnliche Themen

  • Degu alleine

    Degu alleine: Hallo zusammen. Ich habe 2 männliche degus und leider ist eins davon nun gestorben. Allerdings will ich den zweiten nicht alleine halten und...
  • Degu hat zu lange Krallen

    Degu hat zu lange Krallen: Hallo ihr Lieben :-) ich habe bereits Drei Degu-Mädels und habe mir nun noch ein weiteres Mädchen und einen Kastraten aus einem Privathaushalt...
  • Degu Verletzung

    Degu Verletzung: Hallo zusammen, einer meiner drei Degus ist heute (wie auch immer er das geschafft hat) aus dem Käfig ausgebrochen und hat eine unschöne Begegnung...
  • Mein Degu wurde in den Hals gebissen!!?

    Mein Degu wurde in den Hals gebissen!!?: Hallo :) Also: Wir vergesellschaften gerade 4 Kleine (männliche) Degus mit unseren 2 Erwachsenen (männlichen) Degus, Brownie und Nesquik. Seit...
  • Apathisches Verhalten meines Degus?

    Apathisches Verhalten meines Degus?: Hallo :) Ich habe mir vor 2 Jahren 3 Degus geholt (sie sind jetzt 2 einhalb). Sie waren Brüder. Vor Kurzem ist leider einer gestorben 😭! Die...
  • Apathisches Verhalten meines Degus? - Ähnliche Themen

  • Degu alleine

    Degu alleine: Hallo zusammen. Ich habe 2 männliche degus und leider ist eins davon nun gestorben. Allerdings will ich den zweiten nicht alleine halten und...
  • Degu hat zu lange Krallen

    Degu hat zu lange Krallen: Hallo ihr Lieben :-) ich habe bereits Drei Degu-Mädels und habe mir nun noch ein weiteres Mädchen und einen Kastraten aus einem Privathaushalt...
  • Degu Verletzung

    Degu Verletzung: Hallo zusammen, einer meiner drei Degus ist heute (wie auch immer er das geschafft hat) aus dem Käfig ausgebrochen und hat eine unschöne Begegnung...
  • Mein Degu wurde in den Hals gebissen!!?

    Mein Degu wurde in den Hals gebissen!!?: Hallo :) Also: Wir vergesellschaften gerade 4 Kleine (männliche) Degus mit unseren 2 Erwachsenen (männlichen) Degus, Brownie und Nesquik. Seit...
  • Apathisches Verhalten meines Degus?

    Apathisches Verhalten meines Degus?: Hallo :) Ich habe mir vor 2 Jahren 3 Degus geholt (sie sind jetzt 2 einhalb). Sie waren Brüder. Vor Kurzem ist leider einer gestorben 😭! Die...