8 Jährigen Kater zusammenführen mit einer/m anderen Katze/Kater??

Diskutiere 8 Jährigen Kater zusammenführen mit einer/m anderen Katze/Kater?? im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Halli Hallo, ich bin neu hier und versuche mal mein Glück. Ich habe einen 9 Jährigen kastrierten Kater (Wohnungskater) der bis jetzt allein...
L

luisa1605

Registriert seit
03.07.2014
Beiträge
3
Reaktionen
0
Halli Hallo, ich bin neu hier und versuche mal mein Glück.
Ich habe einen 9 Jährigen kastrierten Kater (Wohnungskater) der bis jetzt allein gehalten wurde. Nun sind wir ernsthaft am überlegen uns vielleicht doch noch einen Stubentiger dazu zu holen.
Ich weiß das man Katzen eh nicht allein halten sollte, aber wir haben schon mal versucht ihn mit einem Kitten zusammen zuführen was nicht geklappt hat und seitdem haben wir uns da nicht mehr so richtig dran gewagt, leider...
Nun meine Fragen an euch... Meint ihr mein Tiger würde noch eine andere Katze oder einen anderen Kater in seinem Revier dulden? Und sollte es lieber eine Katze oder ein Kater, ein Jüngling oder eher ein älterer Geselle sein? Kastriert oder unkastriert? Hat da von euch schon jemand Erfahrungen mit gemacht? Wie man Katzen zusammen führt, da hab ich mich schon eingelesen, es geht nur darum ob das mit einem Tiger klappen würde.

Danke schon mal im vorraus!
 
03.07.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
Hallo luisa, schön, dass dein Kater Gesellschaft bekommen soll!

Wie lange habt ihr denn bisher versucht ihn zu vergesellschaften? Das kann bis zu einem Jahr lang dauern, bis die sich aneinander gewöhnt haben wenn einer so lange alleine war.

In eurem Fall würde ich empfehlen zwei Kitten zu nehmen. Dann haben die im Zweifelsfall immer sich und dein Kater kann sich zurückziehen wenn er möchte, ohne dass dann eine andere Katze einsam wäre. Nimmt man eine Katze/Kater dazu, dann besteht das Risiko, dass beide quasi gemeinsam einsam wären, falls der Charakter nicht passt oder er sich einfach nicht mehr richtig vergesellschaften lässt.

Obs klappt oder nicht kann man vorher nie voraussehen, das muss man wirklich lange probieren, aber ich würds wagen. Und der Neuzugang bzw. die Neuzugänge sollten dann natürlich auch kastriert werden oder schon beim Einzug kastriert sein.
 
L

luisa1605

Registriert seit
03.07.2014
Beiträge
3
Reaktionen
0
Danke für die Tipps!
Mit dem anderen kastrieren Kater (war noch ziemlich jung, ca. 8 Monate) haben wir es zwei Monate versucht. Der Kleine hat am Anfang in einem seperaten Raum gewohnt und nach ein paar Tagen haben wir dann deren Decken getauscht und benutztes Katzenstreu der jeweils anderen Katze mit in die Zimmer getan. Nach ca. 4 Tagen haben wir sie dann durch eine Gittertür versucht langsam aneinander zu gewöhnen aber mein alter Herr konnte gar nichts mit dem Jüngling anfangen, war jedes Mal wieder richtig aggro. Als sich das ganze dann beruhigt hat und er den Kleinen wenigstens die ersten Tage geduldet hat ging es los das der Ältere immer wieder auf den Großen drauf ist, das war auch kein normales kloppen wie es unter Katzen normal ist, der Kleine hatte schon die ein oder andere blutige Schramme. Nach zwei Monaten haben wir den Kleinen dann zu einer Freundin gegeben, wo er ein wenig zur Ruhe kommen konnte und dann nach einiger Zeit kam eine Zweitkatze dazu und alles war super. Nur mein Tiger ist noch allein :x
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
2 Monate ist nach 8 Jahren Einzelhaft gar nichts. Auch kann die langsame Vergesellschaftung dazu begetragen haben. Sie konnten sich von anfang an riechen, aber nicht sehen- da können sich Aggressionen aufstauen. In manchen Situationen ist die langsame VG richtig, in anderen eine schnelle besser. Ich hab bisher immer den Neuzugang dazugesetzt und sie machen lassen uns das hat immer gut funktioniert..waren allerdings halt alles keine Einzelkatzen..

Also ich denke nach wie vor, dass ein Kittenpärchen (mindestens 12 Wochen alt) am besten passen würde...
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Also ich denke nach wie vor, dass ein Kittenpärchen (mindestens 12 Wochen alt) am besten passen würde...
Das sehe ich genauso. Dann wäre dein älterer Kater nicht zwingend unter Druck, wenn eine andere einzelne Katze dazu kommt, die dann den Kontakt zu ihm suchen würde. Zwei Kitten würden miteinander toben, sich verprügeln und gegenseitig putzen, während er in aller Ruhe einfach nur beobachten oder sich auch mal zurückziehen kann. Zwei Kitten klingen erst mal paradox, wenn´s ja schon mit einem nicht geklappt hat, sind aber bei solchen Voraussetzungen meist die bessere Lösung.

Käme das für dich denn überhaupt in Frage gleich zwei Katzen dazu aufzunehmen?
 
W

Wuschelmonsterchen

Registriert seit
06.12.2011
Beiträge
2.555
Reaktionen
0
Seid ihr sicher, dass 2 Kitten die richtige Gesellschaft für einen 9 jährigen Einzelkater wären? :eusa_think: Da hat der Kater dann aber wahrscheinlich eher weniger etwas davon. Ob er zwei kleine Energiebündel nach 9 Jahren Einzelhaft überhaupt akzeptieren würde oder nur genervt sein würde, frage ich mich auch noch.. Ich fände eine ruhige, soziale und vielleicht etwas unterwürfige Katze im ungefähr gleichen Alter viel besser!
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Seid ihr sicher, dass 2 Kitten die richtige Gesellschaft für einen 9 jährigen Einzelkater wären? :eusa_think: Da hat der Kater dann aber wahrscheinlich eher weniger etwas davon. Ob er zwei kleine Energiebündel nach 9 Jahren Einzelhaft überhaupt akzeptieren würde oder nur genervt sein würde, frage ich mich auch noch.. Ich fände eine ruhige, soziale und vielleicht etwas unterwürfige Katze im ungefähr gleichen Alter viel besser!
Sicher kann man da nie sein, aber nach neun Jahren Einzelhaft würde ich wirklich eher zu zwei Kitten tendieren. Eine gleichaltrige, charakterlich ähnliche und sehr gut sozialisierte Katze zu finden, wird schon schwierig und eine solche Zusammenführung wird dann auch nicht gerade einfach. Möglich ist das sicherlich, aber die Variante mit zwei Kitten ist dann vielleicht auch für einen Katzenbesitzer einfacher, vor allem nach der vorherigen schlechten Erfahrung, die bestimmt auch verunsichert hat.
 
Sumo88

Sumo88

Registriert seit
25.10.2011
Beiträge
8.261
Reaktionen
0
Seid ihr sicher, dass 2 Kitten die richtige Gesellschaft für einen 9 jährigen Einzelkater wären? :eusa_think: Da hat der Kater dann aber wahrscheinlich eher weniger etwas davon. Ob er zwei kleine Energiebündel nach 9 Jahren Einzelhaft überhaupt akzeptieren würde oder nur genervt sein würde, frage ich mich auch noch.. Ich fände eine ruhige, soziale und vielleicht etwas unterwürfige Katze im ungefähr gleichen Alter viel besser!
Wenn dann aber der Kater lange braucht um aufzutauen oder keinen sonderlichen Kontakt mehr möchte, dann säße da eine gut sozialisierte Katze und würde unter der Situation leiden. Bei zwei Kitten kann sich der Kater die Zeit lassen, die er möchte, ohne dass eine andere Katze drunter leidet.

Und oftmals bringen zwei so Wirbelwinde nochmal richtig Schwung in so nen Kater im besten Alter!
 
Thema:

8 Jährigen Kater zusammenführen mit einer/m anderen Katze/Kater??

8 Jährigen Kater zusammenführen mit einer/m anderen Katze/Kater?? - Ähnliche Themen

  • Hilfeee😓 Probleme bei der Zusammenführung 2 jährige Katze und 9 jähriger Kater

    Hilfeee😓 Probleme bei der Zusammenführung 2 jährige Katze und 9 jähriger Kater: Hallo, ich habe eine Katze 2 Jahre und vor einem halben Jahr habe ich einen 9 jährigen Kater dazu geholt, und seit dem ist es ein täglicher Kampf...
  • Zusammenführung von 2 Jährigen Kater und 6 Wochen alten Kater

    Zusammenführung von 2 Jährigen Kater und 6 Wochen alten Kater: Hallo ihr lieben,:D ich habe einen zwei Jährigen alten Kater Namens Curby. Curby habe ich seit dem er 6 Wochen Alt war. Wir wohnen in einer 2...
  • 3 Jähriger Kater Romeo ist eingezgen

    3 Jähriger Kater Romeo ist eingezgen: Hallo liebe Foren Gemeinde ;). Vorgestern Nachmitttag ist mein neuer 3 Jähriger Kater Romeo bei mir eingezogen. Er wurde von seinen Haltern...
  • 11-jähriger Kater seit 6 Tagen spurlos verschwunden

    11-jähriger Kater seit 6 Tagen spurlos verschwunden: Hallo alle zusammen. Ich bin brandneues Mitglied hier(habe mich vor ein paar Minuten registriert). Ich wohne dörflich mit viel Grün um mich...
  • 8 jähriger Kater teilweise Aggressiv

    8 jähriger Kater teilweise Aggressiv: Hallo ihr Lieben! Mein kastrierter Kater, 8 Jahre alt, ist seit einigen Wochen sehr agressiv, allerdings nicht dauerhaft. Kurz zu ihm: Vor 5...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfeee😓 Probleme bei der Zusammenführung 2 jährige Katze und 9 jähriger Kater

    Hilfeee😓 Probleme bei der Zusammenführung 2 jährige Katze und 9 jähriger Kater: Hallo, ich habe eine Katze 2 Jahre und vor einem halben Jahr habe ich einen 9 jährigen Kater dazu geholt, und seit dem ist es ein täglicher Kampf...
  • Zusammenführung von 2 Jährigen Kater und 6 Wochen alten Kater

    Zusammenführung von 2 Jährigen Kater und 6 Wochen alten Kater: Hallo ihr lieben,:D ich habe einen zwei Jährigen alten Kater Namens Curby. Curby habe ich seit dem er 6 Wochen Alt war. Wir wohnen in einer 2...
  • 3 Jähriger Kater Romeo ist eingezgen

    3 Jähriger Kater Romeo ist eingezgen: Hallo liebe Foren Gemeinde ;). Vorgestern Nachmitttag ist mein neuer 3 Jähriger Kater Romeo bei mir eingezogen. Er wurde von seinen Haltern...
  • 11-jähriger Kater seit 6 Tagen spurlos verschwunden

    11-jähriger Kater seit 6 Tagen spurlos verschwunden: Hallo alle zusammen. Ich bin brandneues Mitglied hier(habe mich vor ein paar Minuten registriert). Ich wohne dörflich mit viel Grün um mich...
  • 8 jähriger Kater teilweise Aggressiv

    8 jähriger Kater teilweise Aggressiv: Hallo ihr Lieben! Mein kastrierter Kater, 8 Jahre alt, ist seit einigen Wochen sehr agressiv, allerdings nicht dauerhaft. Kurz zu ihm: Vor 5...