Was haltet ihr vom Supreme Science Selective Rattenfutter?

  • Ersteller des Themas Lisalii
  • Erstellungsdatum
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

Lisalii

14.11.2013
13
0
ich bin auf der Suche nach einem neuen Rattenfutter weil meine Ratten aus dem jetzigen Futter
(vielmie) immer nur das Beste heraus suchen. Ich bin dann auf dieses hier aus dem Zoo plus gestoßen zu diesem Futter gibt es meist nur gute Bewertungen aber ich weiss nicht so recht was ich davon halten soll weil das irgentwie nur kleine pellets sind .Kann mir jemand weiterhelfen?
 
09.07.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Deena

Deena

12.06.2013
163
0
Das wird schon stimmen dass da alles enthalten ist was Ratten brauchen aber ich finde es trotz dem so unabwechslungsreich. Ich will meinen Rattis lieber Abwechslung bieten und finde anderes Futter "artgerechter". Ich füttere das Ruvo Premium ohne Pellets und bin sehr begeißtert. Man denkt zwar bei dem Preis das kann nicht hochwertig sein, dem ist aber nicht so. Es sind sogar Nüsse und z.B. Sonnenblumenkerne enthalten. Meine Raten sind nicht zu dick und nicht zu dünn und junge Ratten werden schnell groß aber nicht zu dick. Meine Schwester hat nämlich die Geschwister von meinen zwei kleinen und die wiegen fast nur die Hälfte von meinen (sind alle noch im Wachstum und gleichalt) und die füttert so ein ganz teures Futter, das teuerste was ich finden konnte^^ Aber komme jetzt nicht auf den Namen.

Naja jedenfalls was sehr wichtig ist, ich füttere noch sehr hochwertiges Hundetrockenfutter mit hohem Fleischanteil (Wolfsblut) und getrocknete Insekten zu. Denn habe mir mal sagen lassen Ratten bräuchten viel mehr Tierisches Eiweiß als man denkt. Und ich fahre so super seit 10 Jahren.

Lg, Sarah
 
Nienor

Nienor

04.11.2008
17.433
6
Hey,

SSSR ist ein gutes Futter - als Alleinfutter theoretisch geeignet, wenn man Frischfutter zufüttert, hat man auch noch Abwechslung drin.
Aber geben würde ich das nur, wenn man ein Rudel mit Gewichtsproblemen hat. Ansonsten würde ich schon ein Mischfutter anbieten.
Den Tieren zusätzlich SSSR als Leckerchen anzubieten, ist nicht verkehrt. Wenn mal ein Tier krank ist, kann man die Pellets als Brei anbieten und die Tiere haben erstmal die wichtigsten Nährstoffe drin.

Ich sebst mische mein Futter seit 2.5 Jahren selbst und habe keine Probleme mehr damit, dass Futterbestandteile übrig bleiben. Sie haben zwar ab und an Phasen, da mögen sie einen Bestandteil nicht, dann wird einfach später nachgefüllt und sie fressen wieder alles.
Oftmals ist das Herauspicken der Rosinen nämlich hausgemacht - bei Fertigfutter muss man aber auch immer damit rechnen, dass zu lang gelagerte Zutaten drin sind und die fressen die Tiere dann einfach auch ungern.
 
Lydina

Lydina

11.12.2011
360
0
Hallo,

also, ich möchte auch mal berichten.

Ich habe beim letzten Rudel nur und wirklich ausschließlich SSSR Pellts als Trockenfutter gefüttert. Es KANN purer Zufall sein, muss aber nicht: Meine Ratten waren quasi nie krank. Ich bin vorsorglich alle 3-6 Monate zum Tierarzt um nachschauen zu lassen, dass sich da nichts verstecktes anbahnt an Tumoren/Lungenerkrankungen, der Tierarzt hat aber nie was gefunden.
Bei sämtlichen vorhergehenden Rudeln hatte ich Tiere dabei, die mussten zwei mal die Woche zum Tierarzt (schlimmster Fall) oder verstarben sehr früh (höchstens Alter 1.5 Jahre etc.). Wie gesagt, mein letztes Rudel war eben fast nie krank und ich bin mir ziemlich sicher, dass es am Futter lag, da es eben auch die Grundlage des Lebens ist zu fressen und zu trinken.

Ich hab es damals eigentlich nur gekauft, weil die Babies immer nur das leckere rausgepickt hatten und ziemlich klapprig waren und ich gerade in der Babyphase wollte, dass sie alle Nährstoffe bekommen, die sie bekommen müssen. Hab dann auch ziemlich schnell festgestellt, dass der Kot quasi kaum bis garnicht riecht und fester wurde je mehr Pellets ich unters Futter gemischt hatte, das Fell super gesund aussah und die Ratten generell sehr fit wirkten. Also hab ich komplett auf die Pellets umgestellt.

Ich werde auch in Zukunft wieder nur dieses Futter holen, auch wenn es meiner Meinung nach extremst überteuert ist, aber von meinen Erfahrungen her ist es einfach super und ich war eben begeistert. Ich hatte seit dem Futter auch keine Probleme mehr mit zu dünnen oder zu dicken Ratten, alle hatten ungefähr den gleichen Körperbau.

Was ich noch positiv fand: Futterneid und daraus resultierender Streit gabs quasi garnicht mehr.

Von Science Supreme gibts auch noch ein Mischfutter, das kostet ungefähr die Hälfte von den Pellets. Eventuell versuchst du es erst einmal damit, wenn du Mischfutter bevorzugen würdest? Im Bekanntenkreis wird es verfüttert und die Ratten fressen es restlos auf, und das vom ersten Tag an.


Liebe Grüße!
 
Lydina

Lydina

11.12.2011
360
0
@littlemice

Krass, ist das günstig! :shock:
Das ist knapp die Hälfte von dem was ich sonst immer gezahlt habe.

Danke! :mrgreen:
 
Louve

Louve

22.08.2011
177
1
Hey !

Also ich benutze auch Vielmie und habe da keine Probleme... Allerdings fülle ich auch erst nach, wenn fast nichts mehr darin ist.. Bei mir bleibt nur diese schwarze Hülle der Kerne über - sieht nach einer Woche beinahe wie Einstreu aus =D
Ich finde wohl nervig, dass am Boden der Dose (habe das Futter darin wegen Motten) immer viele kleine Sachen über sind.. Das heißt, dass sie am Anfang die großen Pellets, Nüsse etc. bekommen und erst am Ende dann das restliche Zeug..

Ich habe früher SSSR ab und an mal gegeben.. Eben als Abwechslung. Das kommt aber auch auf die Ratten drauf an.. Meine jetzigen lieben ihr Futter und bekommen das weiter... Wenn ich was in den Napf tue, stehen sie alle da.. Auch die allerschüchternste =D

Finde die Idee von Nienor mit dem Brei bei Vitamin-Mangel bzw generellen Mangelerscheinungen gut ;)

Ansonsten.. Wir können uns ja auch immer das leckerste aus dem Kühlschrank raussuchen.. Ein Stück Torte oder ein Salami-Brot halt ;) Wir nehmen trotzdem nicht immer die Torte.. Wir haben zwar auch ein Gesundheitsbewusstsein - aber auch ohne haben wir einfach mal richtig Lust auf Salami-Brote - weil unser Körper dann irgendwelche Stoffe braucht, die er durch Salami bekommen kann :) Ich würde mir da keinen Kopf machen, solange nicht irgendwas mit den Ratten ist (sprödes Fell o.ä.)

Lg :)
 
L

Layare

21.12.2014
1
0
Hallo,
ich habe lange nach dem "richtigen" Rattenfutter für meine Jungs gesucht - und bisher noch kein ultimatives Wunderfutter gefunden. Das SSSR und Rattenschmaus wird bei mir jetzt immer jeden Tag abgewechselt so ist es nicht zu einseitig wie wenn es nur noch SSSR gäbe, aber auch für mich nicht so frustrierend wenn wieder relativ viel übrig bleibt. Seit ich das so mache bleibt aber auch vom Rattenschmaus nicht mehr so viel übrig ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen