Wir, die Neuen! Zwei Miezen sollen es werden.

Diskutiere Wir, die Neuen! Zwei Miezen sollen es werden. im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Ich habe mich heute neu angemeldet, ein herzliches Hallo an dieser Stelle! :D Um mal das "wir" aus dem Threadtitel aufzugreifen und "uns" kurz...
Choupette

Choupette

Registriert seit
03.08.2014
Beiträge
2.711
Reaktionen
20
Ich habe mich heute neu angemeldet, ein herzliches Hallo an dieser Stelle! :D

Um mal das "wir" aus dem Threadtitel aufzugreifen und "uns" kurz vorzustellen:
Mein Partner und ich (Mitte und Ende 20) kommen aus dem schönen Norddeutschland und haben uns zu euch verirrt, da wir demnächst unter die Katzenhalter gehen wollen.
Wobei... verirrt ist das falsche Wort. Ich persönlich lese schon seit Jahren in Tierforen mit u.a. auch in diesem bzw. hier sogar am meisten. Da ich vorher keine Katzen halten konnte, ist das jetzt natürich eine wunderbare Situation in der ich mich befinde: Ein katzenverrückter Kerl, eine große Wohnung und viel theoretisches Wissen möchten endlich genutzt werden.

Mein Freund hatte
bereits Katzen (bzw. hat sie immer noch, aber die Leben bei seinen Eltern 300 km weit weg), da kam allerdings ein wenig Überzeugungsarbeit auf mich zu. (O-Ton: "Aber als allererstes werden wir die Katzen an Trockenfütter gewöhnen." Hähä. Nö. Nach meiner Erklärung wurd ich erst merkwürdig angeschaut, dann habe ich ihm das Forum unter die Nase gehalten und der Blick veränderte sich...:mrgreen:)
Ich selber sitte ab und an als Urlaubsvertretung die Miezen meiner Tante.

Wir möchten gerne zwei Kitten ab der 12. - 16. Woche haben, sehen uns aber in Tierheimen und Notstationen um und lassen das ganze auf uns zukommen, sodass es bei spontanem Verliebtsein auch ältere Miezen treffen kann. Hintergrund bzgl. der Kitten ist einfach, dass es sehr wahrscheinlich auf lange Sicht bei zwei Miezen bleiben wird und wir diese einfach wahnsinnig gern von Anfang an begleiten möchten. Aber Kitten sind eben kein Muss!
Bei ANAA haben wir schonmal geschaut, aber ein, zwei Punkte der Vertragsbedingungen haben uns nicht so wirklich zugesagt, weswegen wir eher auf lokale Tierheime "setzen".

Unser Plan ist, dass wir im September das Katzenzubehör bestellen - meine Zooplus-Liste hat einen Wert von aktuell ca. 450 Euronen - und Ende Oktober die Miezen holen, da wir dann zwei Wochen Urlaub haben.

Kann man Warenkörbe von Zooplus hier posten?:lol: Ich hoffe, dass wir an alles gedacht haben...
Katzennetze für die Fenster, Näpfe, Unterlagen, Kuschelhöhlen und -betten, Hängematten, Spiel-, Fress- und Denkspielzeug, ein großer Kratzbaum, eine Spielangel, drei Klos, zwei Klohäuschen bzw. -schränke, ein Litter Champ, Katzenstreu (CBÖP) und ne Schaufel, verschiedene Fresspakete zum Testen von eher hochwertigen Marken (Bozita und Schesir), Dosendeckel und natürlich zwei Transportboxen.
Diese Gitter für gekippte Fenster werden nachbestellt, die sind derzeit nicht verfügbar. Gibts da eigentlich auch schönere Alternativen als die Teile vom Zooplus? Ich find die irgendwie... hässlich.:uups: Wenn auch zweckmäßig. Aber ich glaube ich habe die irgendwo auch schonmal in weniger auffällig und chromfarben gesehen!?

So, hat noch jemand Anregungen? Bin offen für alles und zu jeder Schandtat bereit!:mrgreen:

Liebe Grüße,
Choupette.
 
03.08.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Herzlich Willkommen im Forum, und Du bekommst von mir auch gleich den

[SCHILD]Preis für die Userin des Tages!!![/SCHILD]

Hey, ich finde das vorbildlich, wie Ihr Euch informiert und wie viele Gedanken Ihr Euch macht!

Schaut Euch wirklich einfach mal in den Tierheimen um - da gibt es ja Katzen ohne Ende von jung bis alt - und meist ist es ja so, dass die Katzen sich den Menschen aussuchen ;)
Unser Poldi saß im Tierheim im Container hinter der Heizung - angeblich schon wochenlang... und dann kam ich, hab´ ihn gelockt - und schwups war er da und hat sich kraulen lassen. Kommentar der TH-Mitarbeiter: "Das hat der ja noch nie getan."
Da war klar: Der Pold muss mit. Allerdings nur zusammen mit Diva Dinah, mit der er angeblich zusammen ausgesetzt worden war.
Weiterer Kommentar der TH-Mitarbeiter: "Na, dann bekommen die beiden ja vielleicht doch noch ´ne Chance."
Ende vom Lied: Die beiden wohnen jetzt 4 Jahre hier, Dinah mag immer noch keine Katzen, hat sich aber arrangiert und ist ein menschenbezogenes Kuschelmonster. Poldi kommt mit allen anderen Katzen (wir haben insgesamt 6, wäre aber ´ne längere Geschichte) gut klar - es zahlt sich aus... Auch ältere Katzen können sich gut einfinden... Nur Mut!

LG, seven
 
Choupette

Choupette

Registriert seit
03.08.2014
Beiträge
2.711
Reaktionen
20
Danke, wo kann ich mir den Preis abholen? Und was ist es? Gold? Pokale? Katzenminze? Ich nehm alles!:mrgreen:

Also wenn wir etwas machen, dann richtig. Zum nächsten Bauern zu stampfen und spontan zwei Kätzchen mitnehmen und sich dann hinterher um alles kümmern ist gar nicht meins.

Stimmt, die Katzen suchen sich wahrscheinlich eh uns aus. :)
D as örtliche Tierheim hat derzeit Kitten, aber da wir noch warten müssen, mag ich das gar nicht erst betreten.:angel: Leider vermittelt dieses Tierheim sehr sehr wenige Katzen in Wohnungshaltung, sodass wir unseren Suchkreis ausgeweitet haben.
Wir haben leider nicht die Möglichkeit für Freigang und leider nicht einmal einen Balkon. Aber dafür voll nutzbare 85 qm, die wir katzengerecht einrichten, u.a. wollen wir noch Catwalks einziehen. Ein Zimmer davon wird ein komplettes Katzenzimmer, da kommt auch der große Kratzbaum rein, etwas Kuschelzeug und zwei Klos und das soll dann auch der Raum werden, in den sie sich zurückziehen können, wenn sie das möchten (die Tür ist natürlich immer geöffnet). Gefressen wird in der Küche, das andere Schrank-Klo kommt ins Bad und der Rest wird in der Wohnung verteilt.

Da wir hier selber erst seit knapp eineinhalb Monaten wohnen haben wir auch noch keine Zimmerpflanzen etc., sodass wir beim Kauf darauf achten können, dass wir uns nix giftiges ins Haus holen. Und eben auch nach möglichst bruchsicherer Deko schauen können.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Das klingt doch aber super!
Natürlich solltet Ihr dann nach Katzen schauen, die eben keinen Freigang kennen - dann ist Wohnungshaltung kein Problem, zumal Ihr da ja schon vorausgedacht habt mit Catwalks etc...
Ich finde, das klingt bei Euch alles sehr durchdacht. Die Katzen, die dann bei Euch einziehen werden, werden es sicher sehr gut haben!

Zum Futter kannst Du z. B. auch nochmal bei Sandra´s Tieroase stöbern - mit dem Futter kannst Du auf gar keinen Fall was falsch machen.
Ansonsten sind natürlich so Sachen wie Miamor, Animonda, Bozita, Grau, Schesir nie verkehrt, es geht auch Lux (Aldi) oder Shah (ich glaube auch Aldi) - wir haben hier einen bunten Mix aus allem....
Was ist ein "Litter Champ"? :uups:
Spielzeug sammelt sich ohnehin so nach und nach an - inzwischen bestellen wir das Futter hauptsächlich online - bei zooplus oder bei Sandra - aber als ich noch in die Zooläden gestiefelt bin, ist mir immer irgendein Spielzeug unter die Füße gefallen, das dann natürlich mit musste :D
Aber die Katzen haben auch einen Heidenspaß an Kartons... und wenn da dann womöglich noch geknüllte Zeitung drinliegt - DAS Highlight schlechthin :D
Inzwischen haben wir uns abgewöhnt, Katzenspielzeug zu kaufen, weil sie wirklich mit den einfachsten Mitteln zufriedenzustellen sind - zerknüllte Zeitung, ein Korken, ein Karton...
Näpfe braucht man auch nicht zwangsläufig, da kann man auch einfach Unterteller nehmen - aber wir haben auch Näpfe ohne Ende ;) Haben aber z. B. von unserem verstorbenen Freund mitsamt seiner Katze auch einen Haufen Unterteller geerbt - die Katze kam damals super damit zurecht, und warum auch nicht? Wenn man welche übrig hat oder es einem egal ist, dass auch mal ´ne Katze von Menschengeschirr isst - was am Ende ja eh in der Spülmaschine landet....
So, ich glaube, jetzt hab´ ich aber wirklich nix mehr übersehen - oder doch? Genug gequasselt hab´ ich jedenfalls ;)
LG, seven

Edit: Kein Pokal, aber immerhin:
:003:
 
Choupette

Choupette

Registriert seit
03.08.2014
Beiträge
2.711
Reaktionen
20
Yay, Konfetti... :eusa_dance:

Stimmt, Sandras Tieroase ist mir auch ein Begriff. Ich habs mir ehrlich gesagt für den Anfang nur leicht gemacht und alles bei einem Anbieter bestellen wollen. Ich hab jetzt mehrere "Arten" eingepackt, aber nur eben nur zwei Sorten. Tante Edit merkt an: Zwei Marken, nicht zwei Sorten. Es wird aber alles mal durchgetestet, was gut ist. Bei einem Probepack war auch Trockenfutter dabei, das gibts jetzt ab und an in dem einen Spielball und das wars. Ich habe eben beim Stöbern noch ein getreidefreies TroFu bei einem anderen Anbieter gefunden, das gibts dann ab und an mal als Leckerchen in dem Ball.

Der Litter Champ ist sowas wie ein Windeleimer für Katzenpups.:mrgreen: Ich fand das Teil total cool.:mrgreen: Über den Sinn und Unsinn kann man sich sicher streiten, aber da die eine Ecke im Bad eh ungenutzt ist, hat er zumindest einen Platz gefunden, der nicht wehtut. Höhö.

Kartons haben wir vom Umzug massenhaft, da wird ab und an mal einer präpariert und zerschnibbelt, befüllt und befestigt.

Katzenspielzeug hab ich relativ viel eingetütet... Springbälle, Laserpointer (wird natürlich vernünftig verwendet), Bällchen, Angel, Spielschiene mit Leuchtbällchen und Denkspiel... Und wenn die Miezen das doof finden, spiel ich halt allein damit!:019:

Das einzige, was mir fast schon Sorgen macht, ist, dass die Miezen ja als reine Wohnungskatzen recht viel Abwechslung brauchen. So, nu hab ich ja schon eins von diesen Fummeldenkbrettern im Warenkorb. (Da wo man Futter versteckt und die Katzen dann etwas umstupsen müssen oder umdrehen oder umschiffen, damit sie an das Futter kommen.) Soooollten es Kitten werden und die werden mit dem Teil groß, meint ihr, dass die mir dann hochbegabt werden und als Erwachsene so einen "Scheiß" in allen Variationen nur noch öde finden?:lol:

Tante Edit bedankt sich übrigens ganz herzlich für deine Beiträge und findet es klasse, dass du uns für unsere Einstellung Konfetti spendierst!
 
B

black&white

Registriert seit
26.01.2010
Beiträge
378
Reaktionen
1
Da wir hier selber erst seit knapp eineinhalb Monaten wohnen haben wir auch noch keine Zimmerpflanzen etc., sodass wir beim Kauf darauf achten können, dass wir uns nix giftiges ins Haus holen. Und eben auch nach möglichst bruchsicherer Deko schauen können.
Du wirst überrascht sein, wie wenig Katzen kaputt machen. Bei mir und meinen 2 Katzen bin ich eher diejenige, die alles runterwirft. Meine Teller haben sich schon bissl minimiert..und nix davon war die Katz. :lol: Ich kann dir aber nicht wirklich weitere Tipps geben. Du hast so wie es aussieht, an alles gedacht. Dann hoffe ich, dass ihr bald eure 2 Rabauken finden werdet. Wobei: Was für ein Katzennetz habt ihr? Ich habe (noch!) die normalen von Trixie mit denen ich eigentlich zufrieden war...bis auf heute Morgen. Ich war gestern Abend nämlich auf der Couch eingeschlafen und hatte das Fenster nicht zugemacht :)eusa_doh:), heute morgen wurde ich unsanft durch ein Geräusch geweckt und wusste im Unterbewusstsein schon, was gerade los war: Cookie hat versucht durch das Netz einen Vogel zu fangen. Die flattern morgens immer am Fenster herum. Ende vom Lied ist: Der Vogel wird Cookie weiterhin ärgern und das Katzennetz ist an einer Stelle gerissen. Ich nehme an, dass er gegen das Netz gerannt ist oder sich dagegen gedrückt hat. Jetzt habe ich drahtverstärktes Netz online bestellt. Ich hoffe, dass die beiden sich da nicht hochhangeln werden. Aber die Resonanz ist ganz gut :eusa_think:

Und merke: Niemals so doof wie ich sein und das Fenster offen haben, obwohl man totmüde ist :roll:

Off-Topic
Ich habe selbst auch eine ANAA Katze. Was sagt dir bei deren Vertrag nicht so zu? :) Aber bei Kitten wirst du fündig. Die gibt es im Moment ja überall "hinterhergeschmissen". :?


EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Spielzeug sammelt sich ohnehin so nach und nach an - inzwischen bestellen wir das Futter hauptsächlich online - bei zooplus oder bei Sandra - aber als ich noch in die Zooläden gestiefelt bin, ist mir immer irgendein Spielzeug unter die Füße gefallen, das dann natürlich mit musste :D
Das ist SOOOOOOOO schrecklich. Jedesmal wenn ich einkaufen gehe MUSS ich noch daneben ins Fressnapf. Das ist wie ein unsichtbarer Magnet, der mich dahin zieht. Und kaufen muss ich natürlich auch noch immer was. Ich gehe niemals von dem Dorf nach Hause, wo das Fressnapf steht, ohne etwas für die Katz dabei zu haben. :roll::roll::roll::roll:
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Und schon wieder stelle ich fest: Unsere Katzen sind nicht normal :D
Unsere wollten nie spielen.
Selbst Audrey und John-Boy als Kitten hatten keinen Bock auf Spielen....
Was haben wir alles versucht - mit Spielangeln, mit Laserpointer, mit Stoffmäuschen etc.... Maximal 5 Minuten... das war´s dann...
Jetzt sind sie ja zu sechst - im Alter von inzwischen 3-13 Jahren - und KEINE will auch nur ansatzweise spielen. Jedenfalls nicht mit uns.
Klar, Kartons lieben sie immer noch heiß und innig, sie kriegen auch regelmäßig neue - gekuschelt und gekrault werden wollen sie auch (jedenfalls 4 von 6) - aber Spielen? Völlige Fehlanzeige... da wird müde gegähnt.... und das durchweg.... Hmpf ;) Wir haben auch mal so´ne Spielschiene bestellt - die steht jetzt seit 2 Jahren ungenutzt hier rum - interessierte die Katzen nicht die Bohne.... ich hab´ da gesessen und Kügelchen geschoben, laut gejauchzt und herumgelobt mit mir selber - und die Katzen: "Ey, was will die von uns, sowas Blödes...." Na danke auch :D
Aber so sind sie halt alle verschieden, andere Katzen fahren total drauf ab ;)
Von daher: Ich würde am Anfang nicht zu viel kaufen - ergänzen kann man immer noch; erstmal abwarten, was die Katzen so treiben und wie sie sich machen.
Unsere haben z. B. auch NIE was kaputt gemacht, da konnte noch so viel Deko rumstehen (ok, eine Gipsbüste haben sie ganz am Anfang mal versehentlich runtergeschmissen, aber das war´s auch in 5 Jahren Katzenhaltung)...
Ich sollte ins Bett gehen.... Parties am Vorabend bewirken Quasselbuchstaben :D
 
omfgjen

omfgjen

Registriert seit
26.07.2013
Beiträge
1.072
Reaktionen
6
Hallo,

na das klingt schon super durchdacht bei euch :clap:
Also meine 3 lieben auch ihre Kartons am meisten und das Spielzeug, wo ich mich über den Kauf riesig freue und stolz nach Hause komme, wird nicht angeschaut :x Angeln und beim Kater der Laserpointer sind aber auch begehrt. Gestern kamen mehrere Pakete Katzenfutter - einen Karton habe ich extra noch nicht weggeräumt. Die Katzen sind den ganzen Tag damit beschäftigt zu versuchen den Karton auszuräumen :D 800g-Dosen schaffen sie aber nicht hochzuheben :eusa_shhh: das ist schon seit über 24 Std. DIE Beschäftigung :mrgreen:
Den Litter Champ haben wir hier auch stehen - nachdem der erste Beutel-Dingsda nach 2! Tagen wegen Dosi-Doofheit leer war, steht das Ding nurnoch herum, damit die Katzenschaufel eine Halterung hat :lol: Also hier hat das Ding überhaupt nicht überzeugt. Ich kann noch nicht einmal erklären wie genau, aber mein Freund hat es jedes Mal geschafft, grob geschätzt 2-3m Müllbeutel da rauszuziehen, statt einfach oberhalb des Streus den Beutel abzuschneiden. Versteht man wie ich das meine? Ich glaube, jmd. der das Konzept des Litter Champ nicht kennt, nicht :uups: Ich bin gespannt, was du/ihr zu dem Teil sagt :lol:
 
Choupette

Choupette

Registriert seit
03.08.2014
Beiträge
2.711
Reaktionen
20
Wobei: Was für ein Katzennetz habt ihr? Ich habe (noch!) die normalen von Trixie mit denen ich eigentlich zufrieden war...
Noch gar keins, aber ich wollte das hier bestellen: http://www.zooplus.de/shop/katzen/balkon_garten/katzennetz/323671
Das ist schön unauffällig und nicht zuuu teuer. Natürlich kommt es in erster Linie auf Sicherheit an, nicht aufs Geld, aber wir haben sehr viele Fenster. Das Problem ist: Bis auf zwei Fenster sind alle zweigeteilt, allerdings geht der große Teil nur komplett auf, nicht auf kipp. Heißt also: Übers ganze Fenster ein Netz und in die kleinen Teile zusätzlich noch die Schutzgitter wenns auf kipp steht. Im Sommer haben wir die Fenster komplett geöffnet, wenn wir zu Hause sind, damit hier n bissl der Wind durchgeht, ohne Netz gehts nicht.
Da die beiden aber ja Ende Oktober einziehen und es da sicher entsprechend kalt ist, werden wir stoßlüften und sind dabei wenn die Fenster offen sind - n bissl Sicherheit brauche ich aber im zweiten Stock...

Zu ANAA: Da haben wir als erstes ein Problem damit, dass die Tiere zeitlebens ANAA-Eigentum sind und wie eine Leihgabe behandelt werden. Natürlich gilt das Zurückholen im Grunde nur, wenn die Tiere schlecht gehalten werden, aber die Formulierung finde ich arg unsympathisch.
Als zweites passt mir der Absatz nicht, dass ANAA jederzeit und ohne Vorankündigung eine Wohnungsbesichtigung machen darf. Ich arbeite im Rechtsbereich und da stößt mir das doppelt auf. Mal ganz davon ab, dass selbst Freunde sich vorher ankündigen, da wird so ein ANAA-Mitarbeiter das ja wohl auch können. Wenn jemand Dreck am Stecken hat, dann lässt der sich sicher nicht in ein oder zwei Tagen beseitigen.
Es ist mir klar, dass das alles nur für schlechte Haltung gilt und wahrscheinlich auch nur wenn eindeutige Hinweise bei ANAA eingegangen sind, aber die zwei Punkte finde ich dermaßen unsympathisch formuliert, dass selbst mein friedliebender Freund nicht mehr als ein Nein! übrig hatte.
Grundsätzlich habe ich absolut nichts gegen Vorkontrollen bzw. Kontrollen generell, ich begrüße sie sogar. Ich finde es toll wenn die Tierheime/Notstationen sich auch nach der Vermittlung um die Tiere sorgen und ihren Verbleib überprüfen. Und wenn Tierheim XY anruft und sagt "In einer Stunde sind wir da.", dann hole ich noch fix Kuchen und ab gehts!:mrgreen: Aber so wie ANAA das schreibt, das mag ich nicht. Da kommt der Rebell in mir zum Vorschein und sagt: "Ällebätsch, sollste mal sehen, wie du hier ohne Anmeldung reinkommst.", aber das ist eine denkbar schlechte Haltung find ich.;)

Ich wäre schwer enttäuscht wenn die Tiere nix kaputtmachen würden! Ich plane nämlich ihnen sämtliche geschmacklose Geschenke der Schwiegereltern vor die Füße zu stellen! Irgendeiner wird die hässlichen Porzellanpferde schon treffen!
 
Choupette

Choupette

Registriert seit
03.08.2014
Beiträge
2.711
Reaktionen
20
Omfgjen, du hast gepostet als ich noch dabei war die Link-Funktion zu testen.:mrgreen:

Ach sooo funktioniert der Litter Champ! Ups! Ich hab gedacht das Ding hätte einen kleinen Beutel und wäre quasi vom Deckel her luftdicht verschließbar, sodass der Mief nciht rausströmt, bis man den Beutel wechselt.
Wenn ich das richtig verstehe funktioniert das Teil eher wie ein Gerät zum Einschweißen!? Also alles an dreckiger Streu rein, was man hat und dann den befüllten Teil vom Beutel "abklemmen" und entsorgen? Oder fällt der durch in einen Auffangbehälter?

P.S. Wieso steht da plötzlich, dass mein Beitrag von eben durch einen Mod freigeschaltet werden muss? Das war eben noch nicht.:uups:

Ach soo, wegen dem eingebauten Zooplus-Link vielleicht?
 
Zuletzt bearbeitet:
omfgjen

omfgjen

Registriert seit
26.07.2013
Beiträge
1.072
Reaktionen
6
Ich bin jetzt mal auf die Zoo+-Seite gegangen und habe gemerkt, ich habe gar nicht den Litter Champ :eusa_doh: sondern den Litter Locker. Und mit dem sind wir unzufrieden, wie der Litter Champ funktioniert, weiß ich somit gar nicht :uups:

edit: habe mir gerade das Video angeschaut und es ist anscheinend die selbe Funktionsweise, nur von verschiedenen Herstellern oder so. Es soll wirklich nicht riechen, beim Litter Locker ist unter dem Deckel noch eine Klappe, die man ziehen muss, damit das Streu in den Beutel fällt - beim Litter Champ scheint sowas auch zu sein. Da hier aber der Litter Locker voll war nach einmal Klos leeren (3 Katzen), weiß ich nicht, wie die Geruchsbindung ist.
Ja mit den Beutel ist es so, dass wenn der Litter Locker/Champ voll ist, zieht man noch etwas Beutel nach (da ist so ein ganz langer Beutelschlauch nämlich drin) und dann schneidet man den Beutel an einer eingebauten Klinge ab & verknotet das Ende, das im Litter Champ/Locker bleibt. Omg, ich glaube ich beschreibe total schlecht :uups:
 
Choupette

Choupette

Registriert seit
03.08.2014
Beiträge
2.711
Reaktionen
20
Nene, ich verstehe dich schon!:mrgreen:
Das gefällt mir noch besser als ich dachte! Wäre aber toll wenn sich der untere Beutelteil automatisch verschließen würde. Selber Knoten machen ist ja doof...
 
omfgjen

omfgjen

Registriert seit
26.07.2013
Beiträge
1.072
Reaktionen
6
Wenn der Litter Champ dich überzeugt, sag' mir doch mal bescheid ^^ Vll. probier ich den dann doch mal aus & verschrotte großzügig den Litter Locker :silence:
 
Choupette

Choupette

Registriert seit
03.08.2014
Beiträge
2.711
Reaktionen
20
Mach ich gern, aber das dauert noch etwas... Seufz, und Geduld ist wirklich nicht meine Stärke...

Ist mein Beitrag mit dem Link futsch? Der ist nicht im Thread und die Nachricht, dass er überprüft wird, erscheint auch nicht mehr. Heul.:022:;)
 
omfgjen

omfgjen

Registriert seit
26.07.2013
Beiträge
1.072
Reaktionen
6
Weiß nicht mehr wie das ist mit dem Beiträge freischalten. Ist ja schon relativ spät, für die normale arbeitende Gesellschaft, die montags früh raus muss - da musst du dich jetzt erstmal gedulden, bis ein Mod das sieht ^^
 
Choupette

Choupette

Registriert seit
03.08.2014
Beiträge
2.711
Reaktionen
20
Börps, erinner mich nicht daran... Ich bin auch normal arbeitend und immer noch wach.:silence: Um sechs klingelt der blöde Wecker. Aber ich hab einfach keine Lust ins Bett zu gehen...
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.594
Reaktionen
10
Sollte jetzt da sein? ;)
 
B

black&white

Registriert seit
26.01.2010
Beiträge
378
Reaktionen
1
Noch gar keins, aber ich wollte das hier bestellen: http://www.zooplus.de/shop/katzen/balkon_garten/katzennetz/323671
Das ist schön unauffällig und nicht zuuu teuer. Natürlich kommt es in erster Linie auf Sicherheit an, nicht aufs Geld, aber wir haben sehr viele Fenster. Das Problem ist: Bis auf zwei Fenster sind alle zweigeteilt, allerdings geht der große Teil nur komplett auf, nicht auf kipp. Heißt also: Übers ganze Fenster ein Netz und in die kleinen Teile zusätzlich noch die Schutzgitter wenns auf kipp steht. Im Sommer haben wir die Fenster komplett geöffnet, wenn wir zu Hause sind, damit hier n bissl der Wind durchgeht, ohne Netz gehts nicht.
Da die beiden aber ja Ende Oktober einziehen und es da sicher entsprechend kalt ist, werden wir stoßlüften und sind dabei wenn die Fenster offen sind - n bissl Sicherheit brauche ich aber im zweiten Stock...

Zu ANAA: Da haben wir als erstes ein Problem damit, dass die Tiere zeitlebens ANAA-Eigentum sind und wie eine Leihgabe behandelt werden. Natürlich gilt das Zurückholen im Grunde nur, wenn die Tiere schlecht gehalten werden, aber die Formulierung finde ich arg unsympathisch.
Als zweites passt mir der Absatz nicht, dass ANAA jederzeit und ohne Vorankündigung eine Wohnungsbesichtigung machen darf. Ich arbeite im Rechtsbereich und da stößt mir das doppelt auf. Mal ganz davon ab, dass selbst Freunde sich vorher ankündigen, da wird so ein ANAA-Mitarbeiter das ja wohl auch können. Wenn jemand Dreck am Stecken hat, dann lässt der sich sicher nicht in ein oder zwei Tagen beseitigen.
Es ist mir klar, dass das alles nur für schlechte Haltung gilt und wahrscheinlich auch nur wenn eindeutige Hinweise bei ANAA eingegangen sind, aber die zwei Punkte finde ich dermaßen unsympathisch formuliert, dass selbst mein friedliebender Freund nicht mehr als ein Nein! übrig hatte.
Grundsätzlich habe ich absolut nichts gegen Vorkontrollen bzw. Kontrollen generell, ich begrüße sie sogar. Ich finde es toll wenn die Tierheime/Notstationen sich auch nach der Vermittlung um die Tiere sorgen und ihren Verbleib überprüfen. Und wenn Tierheim XY anruft und sagt "In einer Stunde sind wir da.", dann hole ich noch fix Kuchen und ab gehts!:mrgreen: Aber so wie ANAA das schreibt, das mag ich nicht. Da kommt der Rebell in mir zum Vorschein und sagt: "Ällebätsch, sollste mal sehen, wie du hier ohne Anmeldung reinkommst.", aber das ist eine denkbar schlechte Haltung find ich.;)

Ich wäre schwer enttäuscht wenn die Tiere nix kaputtmachen würden! Ich plane nämlich ihnen sämtliche geschmacklose Geschenke der Schwiegereltern vor die Füße zu stellen! Irgendeiner wird die hässlichen Porzellanpferde schon treffen!
Nein nein. Mit Netz ist auch ein absolutes Muss. Eine Bekannte von mir hatte kein Netz am Balkon bis ihr Kater mal runterfiel und auf die harten Platten aufschlug. Wie durch ein Wunder war er unverletzt, aber so schnell wie sie im Baumarkt war und nach Katzennetzen gefragt hatte, hatte ich noch nie jemanden so flitzen sehen. :lol:

Off-Topic
Das empfindet natürlich jeder anders. Mir persönlich macht es nicht viel aus, wenn die Katzen nach wie vor Eigentum von ANAA-Madrid sind. Es müssen nicht zwingend meine Angaben bei zB Tasso erscheinen, hauptsache das Tier kann zugewiesen werden, wenn es mal ausbüxt. Ja, es können Nachkontrollen gemacht werden, diese sind aber doch eher untypisch und aus einer Laune heraus wird dies auch nicht durchgeführt. Da müssen triftige Gründe vorliegen. Die Vorkontrolle findet aber zu 100% statt. Dies läuft aber geschmeidig ab, man lernt sich einfach kennen, Sie erhält einen kurzen Einblick in die Wohnung und Lebenssituation und schon sitzt man zusammen auf der Couch und geht die Unterlagen durch. Ich denke, dies ist nur so harsch formuliert, damit sie die Katzen schnellstmöglich rausholen können wenn zwingend notwendig ohne tausend Umwege zu gehen bzw damit es überhaupt nicht soweit kommt. Solche Paragraphen können auch Katzenleben retten, wenn man genauer darüber nachdenkt :102:
Aber auch bei vielen Tierheimen u.a in unserem sind Nachkontrollen nach 6 Monaten Pflicht und üblich. ;) Aber egal wie du dich entscheidest, die Katzen werden es definitiv gut bei dir haben. :023:


Das ist natürlich auch eine Argumentation :lol::lol::lol:
 
omfgjen

omfgjen

Registriert seit
26.07.2013
Beiträge
1.072
Reaktionen
6
Ich wäre schwer enttäuscht wenn die Tiere nix kaputtmachen würden! Ich plane nämlich ihnen sämtliche geschmacklose Geschenke der Schwiegereltern vor die Füße zu stellen! Irgendeiner wird die hässlichen Porzellanpferde schon treffen!
Was musste ich gerade lachen :lol::clap:
Anfangs müsst ihr halt schauen, ob ihr Kabelkauer habt. Kleine wabbelige Kabel sind meiner Erfahrung nach besonders beliebt :roll:
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Bei jemandem, der schon so toll vorbereitet ist und auch schon einiges an Ratschlägen bekommen hat, kann ich ja nun gar keine Tipps mehr geben ;).

Aber hierzu hätte ich noch was:
Zu ANAA: Da haben wir als erstes ein Problem damit, dass die Tiere zeitlebens ANAA-Eigentum sind und wie eine Leihgabe behandelt werden. Natürlich gilt das Zurückholen im Grunde nur, wenn die Tiere schlecht gehalten werden, aber die Formulierung finde ich arg unsympathisch.
Als zweites passt mir der Absatz nicht, dass ANAA jederzeit und ohne Vorankündigung eine Wohnungsbesichtigung machen darf. Ich arbeite im Rechtsbereich und da stößt mir das doppelt auf. Mal ganz davon ab, dass selbst Freunde sich vorher ankündigen, da wird so ein ANAA-Mitarbeiter das ja wohl auch können. Wenn jemand Dreck am Stecken hat, dann lässt der sich sicher nicht in ein oder zwei Tagen beseitigen.
Es ist mir klar, dass das alles nur für schlechte Haltung gilt und wahrscheinlich auch nur wenn eindeutige Hinweise bei ANAA eingegangen sind, aber die zwei Punkte finde ich dermaßen unsympathisch formuliert, dass selbst mein friedliebender Freund nicht mehr als ein Nein! übrig hatte.
Grundsätzlich habe ich absolut nichts gegen Vorkontrollen bzw. Kontrollen generell, ich begrüße sie sogar. Ich finde es toll wenn die Tierheime/Notstationen sich auch nach der Vermittlung um die Tiere sorgen und ihren Verbleib überprüfen. Und wenn Tierheim XY anruft und sagt "In einer Stunde sind wir da.", dann hole ich noch fix Kuchen und ab gehts!:mrgreen: Aber so wie ANAA das schreibt, das mag ich nicht. Da kommt der Rebell in mir zum Vorschein und sagt: "Ällebätsch, sollste mal sehen, wie du hier ohne Anmeldung reinkommst.", aber das ist eine denkbar schlechte Haltung find ich.;)
Ich kann das nachvollziehen - auch wenn mir das so gar nicht bewusst geworden ist damals. Unsere ANAA-Katze lebt seitHerbst 2012 bei uns und ich kann wirklich nur ein Loblied auf ANAA singen ;). Die Pflegestelle unserer Abby war super und wir stehen heute noch in Kontakt :). Die Vorkontrolle hat mich vorab schon nervös gemacht, aber das war so eine liebe Dame, die uns da besuchen kam, dass die Vorkontrolle fast drei Stunden gedauert hat - Kaffee trinken und Katzen kuscheln eben inklusive :lol::mrgreen:.
Mir persönlich ist das dann tausendmal lieber, als ein uninteressiertes Tierheim, wie ich es schon mehrmals erlebt habe. Bei unseren Mädels aus einem Tierheim im Nachbarort habe ich 3 Mal per Mail Fotos und einen Text versendet, was immer ignoriert wurde und die haben nach einem knappen Jahr einen unfreundlichen Anruf getätigt und gefragt, wie´s den Katzen geht. Nachdem ich gewaltige TA-Kosten mit einer der Mäuse hatte direkt nach der Übernahme, fand ich das ziemlich unverschämt. Die Antwort hat aber eigentlich gar nicht interessiert. Kater Rambo wurde von meinem Mann 2011 aus einem anderen Tierheim adoptiert - da gab es weder Vor- noch Nachkontrolle, geschweige denn einen einzigen Anruf. Dabei habe ich mich schlicht nicht wohl gefühlt und bei ANAA ist auch lange nach der Vermittlung großes und vor allem freundschaftliches Interesse an der vermittelten Katze da ;). Einen unangekündigten Besuch hatte ich übrigens noch nicht vor der Tür stehen ;).
 
Thema:

Wir, die Neuen! Zwei Miezen sollen es werden.

Wir, die Neuen! Zwei Miezen sollen es werden. - Ähnliche Themen

  • Katze verstorben - Neue Partnerkatze?

    Katze verstorben - Neue Partnerkatze?: Hallo liebes Tierforum! Lange ist es her das ich mich hier hab blicken lassen. Meine letzten (und einzigen) Beiträge handelten davon das ich zwei...
  • Neuer Baby Kater

    Neuer Baby Kater: Hi wir haben heute einen neuen baby kater bekommen (8 Wochen ) und haben jetzt 2 kater ( das baby und ein 1 Jahre alten ). Der Größere versucht...
  • Die ersten Wochen im neuen Heim

    Die ersten Wochen im neuen Heim: Hallo ihr Lieben, ich bin neu im Forum und habe ein paar grundlegende Fragen. Ich hoffe doch ihr könnt mir helfen. Fragt mich nicht wieso, aber...
  • Brauche Rat wie es weitergehen soll!

    Brauche Rat wie es weitergehen soll!: Hallo ihr Lieben, Ich weiß nicht, ob ich hier im richtigen Thread bin, aber ich brauche dringend euren Rat. Bitte lasst euch nicht von diesem...
  • Neue Katze zu alter über Nacht. Was mache ich Nachts mit der Kitte?

    Neue Katze zu alter über Nacht. Was mache ich Nachts mit der Kitte?: Hallo. Ich habe ein Problem.. Gestern habe ich zu unserer 10 Monate alten Mia einen 8 Wochen alten Ernie geholt.. unsere Mia faucht den kleinen...
  • Ähnliche Themen
  • Katze verstorben - Neue Partnerkatze?

    Katze verstorben - Neue Partnerkatze?: Hallo liebes Tierforum! Lange ist es her das ich mich hier hab blicken lassen. Meine letzten (und einzigen) Beiträge handelten davon das ich zwei...
  • Neuer Baby Kater

    Neuer Baby Kater: Hi wir haben heute einen neuen baby kater bekommen (8 Wochen ) und haben jetzt 2 kater ( das baby und ein 1 Jahre alten ). Der Größere versucht...
  • Die ersten Wochen im neuen Heim

    Die ersten Wochen im neuen Heim: Hallo ihr Lieben, ich bin neu im Forum und habe ein paar grundlegende Fragen. Ich hoffe doch ihr könnt mir helfen. Fragt mich nicht wieso, aber...
  • Brauche Rat wie es weitergehen soll!

    Brauche Rat wie es weitergehen soll!: Hallo ihr Lieben, Ich weiß nicht, ob ich hier im richtigen Thread bin, aber ich brauche dringend euren Rat. Bitte lasst euch nicht von diesem...
  • Neue Katze zu alter über Nacht. Was mache ich Nachts mit der Kitte?

    Neue Katze zu alter über Nacht. Was mache ich Nachts mit der Kitte?: Hallo. Ich habe ein Problem.. Gestern habe ich zu unserer 10 Monate alten Mia einen 8 Wochen alten Ernie geholt.. unsere Mia faucht den kleinen...