Neue Couch - Katzen fern halten!?

Diskutiere Neue Couch - Katzen fern halten!? im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, ich hoffe das ich hier richtig bin (wusste nicht ob es zu Haltung oder Verhalten gehört). wir möchten uns demnächst eine neue Couch...
rattengirl

rattengirl

Registriert seit
23.09.2006
Beiträge
452
Reaktionen
0
Hallo, ich hoffe das ich hier richtig bin (wusste nicht ob es zu Haltung oder Verhalten gehört).

wir möchten uns demnächst eine neue Couch kaufen.
Unsere jetzige ist wirklich schon Uralt und trotz super Staubsauger, bleiben die Haare
immer wieder an der Couch :|.

Das Problem ist, trotz schimpfen, geht meine Katze immer wieder auf und an die Couch um sie zu markieren, sprich fährt die Krallen aus und benutzt eine Seite der Couch schon halb als ersatz Kratzbaum.
Obwohl neben dran ein rießiger Kratzbaum steht (der auch benutzt wird).

Wenn ich da bin gehen sie nicht ganz so oft dran, aber ich weiß wenn ich NICHT da bin wird ordentlich gekratzt :(

Wie kann ich das denen beiden abgewöhnen bzw. das die erst garnicht an die neue Couch gehen?
Ich hab mal gelesen das Essig die Katzen abhalten soll, aber ich kann doch nicht auf eine Stoffcouch essig sprühen :eusa_think:
 
07.08.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
T

Tierguru

Registriert seit
01.08.2014
Beiträge
38
Reaktionen
0
Also ich kann dir nur sagen wie wir das machen, wenn die Katzen auf die Couch dürfen, ist meist eine Unterlage dabei dann macht es auch nichts aus wenn die Katzen stampfen und dabei ihre Krallen ausfahren.
Wenn sie aber auf etwas nicht dürfen, benutzen wir die etwas rauere Methode, aber sie hilft. Das heißt, immer wenn die Katze auf etwas unerlaubtes machen würden, sprich, bei dir die auf die Couch gehen, nähmen wir die Wasserspritze und machen sie ein bisschen nass.
So merkt sich die Katze schnell das sie nicht darauf darf.
 
Zuletzt bearbeitet:
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.860
Reaktionen
7
Genau, und die Wasserspritze funktioniert auch ganz automatisch von allein, wenn man nicht da ist :roll:

Ich bin der Meinung, es hat keinen Zweck zu versuchen, den Katzen die Couch "abzugewöhnen". Da hilft einfach nur robustes Material (wir haben z. B. Velours - kein Leder, sondern Stoff) - die Couch steht hier seit 5 Jahren, und genauso lange haben wir Katzen - und wir haben nicht einen einzigen Kratzer dran, auch wenn die Katzen (und wir haben inzwischen immerhin 6 davon) sie gepflegt als "Kratzbaum" nutzen.... (Und ja, wir haben 7 Kratzbäume und die halbe Wohnung mit Maisstrohmatten tapeziert...)
Wir haben zwei Decken drauf liegen (eher wegen der Haare), aber an den Seiten kratzen sie trotzdem - man sieht aber tatsächlich rein gar nix... Da haben wir instinktiv eine gute Wahl getroffen, obwohl wir bei der Anschaffung der Couch noch gar nicht wussten, dass ein paar Wochen später hier Katzen einziehen ;) Und gegen die Haare hilft halt regelmäßiges Absaugen oder eine spezielle Tierhaarbürste...

LG, seven
 
T

Tierguru

Registriert seit
01.08.2014
Beiträge
38
Reaktionen
0
seven es ist ja nichts davon bekannt ob es sich um eine Wohnung oder Haus handel.
Selbst wenn es nur eine Wohnung ist besteht immer noch die Möglichkeit das es eine Tür zum Wohnzimmer gibt, dann macht man diese einfach zu wenn man nicht da ist, so schwer ist das nicht ;)
Das wird natürlich schwerer wenn die Katze 10 Jahre alt ist, wenn sie aber jünger ist sollte das kein Problem sein.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.860
Reaktionen
7
Und dann zerkratzen einem die Katzen die Tür, weil sie nicht ins Wohnzimmer können ;)
So einfach ist das mit Katzen nicht ;)
Die haben einfach ihren eigenen Kopf. Und das Wohnzimmer ist normalerweise ja der "Lebensmittelpunkt" - sie da dann auszusperren, halte ich für keine gute Idee.
Wenn´s ´ne Abstellkammer oder ein Badezimmer wäre, das dann einfach rund um die Uhr für die Katzen tabu wäre, kein Thema...
Aber sie verstehen nicht, warum sie mal rein dürfen und mal nicht - gerade beim Wohnzimmer ist das besonders heikel.
Unser Wohnzimmer hat insgesamt 4 Türen - und macht den Hauptteil der Wohnung aus (ist eine Wohnküche) - es wäre ein Ding der Unmöglichkeit, die Katzen da auszusperren, die könnten nicht mehr durch die Katzenklappe auf den Balkon, die könnten nicht mehr vom Schlaf- oder Gästezimmer ins Arbeitszimmer - die könnten quasi gar nix mehr.... Ich möchte nicht wissen, wie viele Protestpinkelstellen ich dann täglich wegwischen dürfte und wie viele zerkratzte Türen wir dann hätten....

Da wäre ich doch wirklich lieber für robustes Material und abdecken ;)
 
T

Tierguru

Registriert seit
01.08.2014
Beiträge
38
Reaktionen
0
Tja dann sind meine Katzen einfach "anders" oder stubenrein, was auch immer.
Bei mir würden sie nie auf die Idee kommen die Wohnzimmertür zu zerkratzen und wir haben die beiden immerhin schon 10 Jahren.
Aber wenn das Wohnzimmer alles miteinander verbindet, dann würde ich, wie schon vorgeschlagen , eine unterlagen benutzen, oder wie du es nennst "abdecken" :)
 
Keisuke

Keisuke

Registriert seit
22.08.2013
Beiträge
1.274
Reaktionen
19
Ich würde die neue Couch auf jedenfall auch erstmal abdecken, sicher ist sicher....

Ich mache das immer so:
Oskar geht bei uns immer an die teuren Stühle - nebenan ist ein Kratzstamm. Sehe ich ihn nun auch nur Anstalten machen, an die Stühle zu gehen, kommt ein lautes "NEIN" ich nehme ihn und "hänge" ihn an den Kratzstamm. Wenn er dann ordentlich kratzt gibt's ein dickes Lob.
Leider hilft das nicht immer, er kratzt wenn man mal nicht da ist mit Sicherheit auch wieder dran, aber es ist nicht mehr so arg schlimm wie früher.

Von der Wasserspritze halte ich gar nix - wurde uns bei Donot mal geraten und das hat nur zu viiiel Frust und Unzufriedenheit geführt, da fing dann auch die Unsauberkeit usw an.
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Davon mal ab halte ich dieses Gedöns mit dem Wasserspritzen nicht für die ideale Erziehungsvariante :?. Das ist immer mit viel Vorsicht zu genießen, denn eigentlich muss diese "Strafe" in der Sekunde der Tat erfolgen und das bekommen die wenigsten hin ;). Außerdem gibt´s einerseits Katzen, die einen kleinen Schwall Wasser regelrecht genießen und wieder andere, die dann schon beim Anblick der Sprühflasche panisch flüchten - beides eher kontraproduktiv bzw. nicht wünschenswert.
Erziehung klappt auch mit liebevoller Konsequenz gut. Immer wieder deutlich "nein" sagen und wegsetzen, vielleicht direkt daneben eine Alternative zum Kratzen anbieten.
Unser Sofa ist übrigens auch robust gepolstert, da sieht man auch nichts. Lediglich an der Seite und der Rückwand sind die Kratzer auf dem Kunstleder unverkennbar. Ich kann da aber gut mit leben, dafür habe ich halt Katzen und keine Designer-Möbel.
 
T

Tierguru

Registriert seit
01.08.2014
Beiträge
38
Reaktionen
0
Ina da hast du recht, unser Kater der flüchtet allein bei dem Anblick, weil der Arme bei den Nachbarn in die Regentonne gefallen ist und fast ertrunken wäre :(
Die Wasserspritzen- Methode haben wir auch nur angewandt als die beiden noch jung waren.
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Die Wasserspritzen- Methode haben wir auch nur angewandt als die beiden noch jung waren.
Weiter oben hast du aber noch das hier geschrieben:
Das heißt, immer wenn die Katze auf etwas geht wo sie nicht hin darf, sprich, bei dir die Couch, nehmen wir die Wasserspritze und machen sie ein bisschen Nass.
Das klingt für mich sehr nach Gegenwart ;). Was stimmt denn nun? Und wieso empfiehlst du so etwas, wenn du selbst einen Kater hast, der davor Angst hat :eusa_eh:?
 
T

Tierguru

Registriert seit
01.08.2014
Beiträge
38
Reaktionen
0
Falsch Zeit sorry, allerdings habe ich nicht geschrieben wann sie das letzte mal was unerlaubtes gemacht haben ;)
 
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.800
Reaktionen
0
Also wir haben uns letztes Jahr auch eine neue Couch gekauft. Die gar nicht mal so billig war. Hatte natürlich auch bedenken weil meine beiden Katzen das alte Sofa gern als Kratzbaum benutzt haben. Sie haben sich sogar aus dem Sofa eine Höhle gebaut :shock: War ein altes Sofa, welches ich schon gebraucht gekauft hatte von einer Freundin. Der spalt zwischen Sofa und Boden war so groß, dass die Katzen drunter kamen. Das haben sie natürlich ausgenutzt und haben das Unterteil des Sofa, welches ja nur aus Stoff bestand als Laufmaterial verwendet und sind quasi mit dem rücken über den Boden gerutscht und mit den Pfoten in der Luft (am Sofa-Unterteil) gelaufen :mrgreen: Auch Spiderman kam oft zu Besuch, da wurde der Rücken des Sofa's als Lauffläche benutzt, sah sehr heiß aus :mrgreen:

Naja aber nun mal zum eigentlichen Problem - wollte damit nur sagen dass ich da auch bedenken hatte - nicht unbegründete ;)


Wir haben uns für ein Sofa entschieden welches auf einfachem Material besteht. Gibt ja diese grobflächigen Sitzflächen bei Sofa's

Wie z.B. hier
http://sofa-dreams.tradoria-shop.de/home/921dd346af98d6d35917be12941c0ae0/uploads/sofa-dreams-3.jpg

Das haben wir vermieden, das reizt nur an zum Krallen reinjagen, finde ich. Sehe das bei meiner Freundin, die hat so ein ähnliches von der Sitzfläche her und das zieht ganz schnell hässliche Fäden und wird generell als Kratzmöbel verwendet
Für uns war klar, das kommt nicht in Frage.

Noch ein Punkt war, der Spalt zwischen Boden und Sofa so gering wie möglich zu halten... bei uns kommt bei dem neuen Sofa nicht eine Pfote drunter ;)


Tja aber das Problem mit den Katzenhaaren... das wird man nie in den Griff bekommen ;) Wir haben halt mehrere Decken die wir immer wieder wechseln um sie zu waschen...Klar das Sofa würde ohne Decken schöner aussehen aber ich hatte eben vor den Krallen Angst - unser Sofa lässt sich super absaugen - da bleibt kein Haar hängen.

Aber ich muss sagen Hut ab - die Katzen gehen nicht mehr an das Sofa um zu kratzen und ich musste gar nichts dafür tun :eusa_eh:
Sie habe es einfach nicht gemacht, vll einfach Glück gehabt.

Eine kleine Macke hat das Sofa, lag aber nur daran, dass die Katze sich beim Springen verschätzt hat und abgerutscht ist - Reflex = Krallen raus und festhalten ;) Aber das sieht man kaum, hätte ich es nicht gesehen wäre es mir vll gar nicht aufgefallen.


Ich denke das eigentliche Problem ist einfach... Katzen sind nicht wie Hunde... denen kann man das einfacher beibringen... Katzen...zumindest meine wollen immer da sein wo Mensch ist.
Ich liege keine 30 Sekunden ohne Katze auf dem Sofa - da wird sogar der Schlaf unterbrochen um zu mir zu wandern ;)

Ich denke mehr als die Wasserflasche kann ich dir da nun nicht empfehlen (hilft aber auch nicht bei allen Katzen - ich habe da zwei Exemplare hier sitzen...eine der beiden liebt sogar Wasser ;) )
Oder eben Tür zu und gucken ob sie an der Tür kratzen. Meine kratzen z.B. nur ganz selten an Türen aber auch nur wenn sich jemand im verschlossenen Raum befindet - wenn ich das Wohnzimmer zu machen würde um zur Arbeit zu gehen, dann würde dass die beiden nicht die Bohne jucken
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Wie z.B. hier
http://sofa-dreams.tradoria-shop.de/home/921dd346af98d6d35917be12941c0ae0/uploads/sofa-dreams-3.jpg

Das haben wir vermieden, das reizt nur an zum Krallen reinjagen, finde ich. Sehe das bei meiner Freundin, die hat so ein ähnliches von der Sitzfläche her und das zieht ganz schnell hässliche Fäden und wird generell als Kratzmöbel verwendet
Tja, genau so eins haben wir seit über 2 Jahren, nur in schwarz - da zieht sich bis jetzt trotz mittlerweile 9 Katzen kein einziger Faden :mrgreen:. Bei uns liegt nur an der rechten Seite eine olle Kuscheldecke über Lehne und drei Kissen, weil die Katzen diese Decke lieben.

Und wie gesagt: Wasserspritzen kann funktionieren, kann aber auch gewaltig nach hinten losgehen oder sogar noch Probleme erzeugen - deswegen fände ich es besser, wenn nicht pauschal dazu geraten wird und zumindest der Warnhinweis dabei steht ;). Keisukes Beispiel passt da ja - leider - perfekt.
 
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.800
Reaktionen
0
Ja, ich denke man kann Katzenbesitzern nicht sagen "Das hier ist das ultimative Sofa, welches du dir anschaffen kannst"XD
 
rattengirl

rattengirl

Registriert seit
23.09.2006
Beiträge
452
Reaktionen
0
Hallo oh toll so viele Antworten.
Und dann zerkratzen einem die Katzen die Tür, weil sie nicht ins Wohnzimmer können
Richtig. Aussperren geht gar nicht. Wenn ich nicht Zuhause bin, bleibt das Wohnzimmer, der Flur und das Bad offen (außerdem hab ich ja auch noch nen Hund ;-)

Mir geht es weniger um die Haare (da könnte ich auch eine kunstleder Couch nehmen) sondern eher um das zerkratzen.
Die kleine Katze geht so oft an die Seite und Rückenwand der Couch.
Ich schimpfe jedes mal wenn ich sie erwische oder es höre, rufe ich ihr sogar nach!
 
Ina4482

Ina4482

Moderator
Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Das Problem ist, dass du aber so oder so eventuell Kratzer auf der Couch haben könntest, selbst wenn sie´s nicht mutwillig tun. Aber wenn zwei Katzen mal wild toben und sich jagen (so wie es bei unseren doch häufiger mal der Fall ist :roll:) ist so ein Kratzer schnell im Sofa :(. Und das nicht mal absichtlich dann.
 
Keisuke

Keisuke

Registriert seit
22.08.2013
Beiträge
1.274
Reaktionen
19
Wenn du schimpfst, setzt du sie dann auf den Kratzbaum?
Wie gesagt, bei uns hat das Wunder gewirkt! Oskar hatte zwar schon lange Zeit den Kratzstamm daneben, ihn auch ab und zu benutzt, aber irgendwie trotzdem oft die Stühle genommen. Jetzt brauche ich nur einmal rufen und er hüpft freiwillig lieber an den Kratzstamm (weils da auch ab und zu mal ein Leckerlie gibt, bei den Stühlen gibt's ja nur Ärger ^^)
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
5.815
Reaktionen
0
Ja, ich denke man kann Katzenbesitzern nicht sagen "Das hier ist das ultimative Sofa, welches du dir anschaffen kannst"XD
Ich hab das ultimative Sofa :044:

Es ist eigentlich ein ausziehbares Tagesbett
Die Seiten sind aus glatten beschichteten Holz, bietet also keine attraktive Kratzmöglichkeit. Die Polsterung stellen normale Matratzen dar (wären also notfalls austauschbar). Darüber noch eine waschbare Pinkelauflage (um die Matratze/n gegen allgemeine Verschmutzung und Katzenurin im Speziellem zu schützen) und darüber noch eine Decke bzw. Laken. Das kann man dann immer wieder in die Waschmaschine geben und man hat auch mit Haaren weniger Probleme.
Obendrein kann man durch unterschiedliche Laken/Decken immer wieder ne neue Note ins Wohnzimmer bringen. :lol:
Darunter passt kaum eine Katzenpfote, bietet durch drei Schubläden Stauraum. Und man kann es zur doppelten Größe ausziehen - also zur Größe eines Ehebettes. ;)

und hier ist es:
[VERSTECK]


[VERSTECK]gibts bei Ikea :eusa_shhh:[/VERSTECK][/VERSTECK]
 
omfgjen

omfgjen

Registriert seit
26.07.2013
Beiträge
1.070
Reaktionen
6
Wie z.B. hier
http://sofa-dreams.tradoria-shop.de/home/921dd346af98d6d35917be12941c0ae0/uploads/sofa-dreams-3.jpg

Das haben wir vermieden, das reizt nur an zum Krallen reinjagen, finde ich. Sehe das bei meiner Freundin, die hat so ein ähnliches von der Sitzfläche her und das zieht ganz schnell hässliche Fäden und wird generell als Kratzmöbel verwendet
So eins haben sich meine Eltern jetzt auch geleistet extra, weil es oben sehr pflegeleicht ist mit Katzen. Klar im Kunstleder sieht man, falls sie da mal rangehen sollten, aber der Stoff an sich, sieht immer noch aus wie neu. Wenn wir uns ein neues Sofa holen werden, auch so eins. Aber erst, wenn wir nicht mehr im 4. Stock wohnen :lol:

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

@zitroneneistee

Aber für's Wohnzimmer wäre mir sowas eindeutig zu klein. Da will ich nun mal eine Sitz-/Liegelandschaft ^^
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
5.815
Reaktionen
0
für sowas großes hab ich zu wenig Platz :(
 
Thema:

Neue Couch - Katzen fern halten!?

Neue Couch - Katzen fern halten!? - Ähnliche Themen

  • Die ersten Wochen im neuen Heim

    Die ersten Wochen im neuen Heim: Hallo ihr Lieben, ich bin neu im Forum und habe ein paar grundlegende Fragen. Ich hoffe doch ihr könnt mir helfen. Fragt mich nicht wieso, aber...
  • Brauche Rat wie es weitergehen soll!

    Brauche Rat wie es weitergehen soll!: Hallo ihr Lieben, Ich weiß nicht, ob ich hier im richtigen Thread bin, aber ich brauche dringend euren Rat. Bitte lasst euch nicht von diesem...
  • Neue Katze zu alter über Nacht. Was mache ich Nachts mit der Kitte?

    Neue Katze zu alter über Nacht. Was mache ich Nachts mit der Kitte?: Hallo. Ich habe ein Problem.. Gestern habe ich zu unserer 10 Monate alten Mia einen 8 Wochen alten Ernie geholt.. unsere Mia faucht den kleinen...
  • Alter Kater jagt neuen Kater..

    Alter Kater jagt neuen Kater..: Hallo Leute, wir haben uns einen zweiten Kater zugelegt (Butch, 13 Wochen) da wir das Gefühl hatten, das unser anderer Kater (Barney,18...
  • neue Couch - Materialempfehlung?

    neue Couch - Materialempfehlung?: Meine Couch (siehe Profilfoto) liebe ich sehr, aber jetzt nach 10 Jahren ist sie als Stoff-Couch einfach rum ums Eck. Überall gezogene Fäden...
  • neue Couch - Materialempfehlung? - Ähnliche Themen

  • Die ersten Wochen im neuen Heim

    Die ersten Wochen im neuen Heim: Hallo ihr Lieben, ich bin neu im Forum und habe ein paar grundlegende Fragen. Ich hoffe doch ihr könnt mir helfen. Fragt mich nicht wieso, aber...
  • Brauche Rat wie es weitergehen soll!

    Brauche Rat wie es weitergehen soll!: Hallo ihr Lieben, Ich weiß nicht, ob ich hier im richtigen Thread bin, aber ich brauche dringend euren Rat. Bitte lasst euch nicht von diesem...
  • Neue Katze zu alter über Nacht. Was mache ich Nachts mit der Kitte?

    Neue Katze zu alter über Nacht. Was mache ich Nachts mit der Kitte?: Hallo. Ich habe ein Problem.. Gestern habe ich zu unserer 10 Monate alten Mia einen 8 Wochen alten Ernie geholt.. unsere Mia faucht den kleinen...
  • Alter Kater jagt neuen Kater..

    Alter Kater jagt neuen Kater..: Hallo Leute, wir haben uns einen zweiten Kater zugelegt (Butch, 13 Wochen) da wir das Gefühl hatten, das unser anderer Kater (Barney,18...
  • neue Couch - Materialempfehlung?

    neue Couch - Materialempfehlung?: Meine Couch (siehe Profilfoto) liebe ich sehr, aber jetzt nach 10 Jahren ist sie als Stoff-Couch einfach rum ums Eck. Überall gezogene Fäden...