Taschenmesser / Multitools was habt Ihr so?

Diskutiere Taschenmesser / Multitools was habt Ihr so? im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hallo Ihr Lieben, mich würde mal interessieren welches Taschenmesser Ihr so zum Wandern / Camping firstempfehlen könnt? Hab bis jetzt nur ein...
Martin_M

Martin_M

Dabei seit
06.03.2014
Beiträge
28
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben,

mich würde mal interessieren welches Taschenmesser Ihr so zum Wandern / Camping
empfehlen könnt? Hab bis jetzt nur ein normales altes Taschenmesser und wollte mir mal ein neues umfangreicheres zulegen hab gemerkt es gibt ja eine ganze Bandbreite an verschiedenen Taschenmessern mit den unterschiedlichsten Funktionen usw.

Könnt Ihr eins empfehlen? Was habt Ihr so?

Danke
 
08.08.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
C

Catnip

Dabei seit
19.11.2008
Beiträge
7.928
Reaktionen
0
Hey,
muss es wirklich nur ein Taschenmesser sein oder soll es generell ein Messer in Taschenmessergröße sein?
Was genau willst du damit machen ? "Wandern/Campen" sagt ja nicht so viel aus ;)
Nur Stöcke schnitzen und Seile kürzen oder auch mal mehr? Einen Ast kürzen oder Baum umlegen etc? Ach und wie viel willst du da preislich für ausgeben ? Das ist wie mit Armbanduhren, da muss man eine ungefähre Richtung wissen.
 
Martin_M

Martin_M

Dabei seit
06.03.2014
Beiträge
28
Reaktionen
0
Es kann auch ruhig größer sein - Rucksack Aufbewahrung. Es sollte schneiden, kleine Äste sägen, Dosenöffner, Schere, Schraubendreher, evtl. sogar eine Zange haben? Halt möglichst viele Funktionen vereint, damit man für viele Lagen gut ausgestattet ist:D
Für was gescheites würde ich so bis max. 80 Euro ausgeben. Hat jemand bereits so ein Multifunktionsmesser?
 
Nienor

Nienor

Dabei seit
04.11.2008
Beiträge
37.696
Reaktionen
216
Hey,

zum Campen könnte man wohl pauschal den Victorinox Camper empfehlen :003:
Aber es ist wirklich wichtig zu wissen, was du brauchst, dann kannst du dir die Modelle anschauen und entscheiden, welches alle Funktionen hat, die du willst und nicht unnötig viele zusätzlich (das steigert ja unnötig den Preis).
Den Handyman legt sich mein Freund demnächst zu, zusätzlich hat er so ziemlich immer das SwissTool dabei.

Ein grosser Fan bin ich ja von den alten Victorinox-Messern mit Swissbit-USB-Stick :003: (SwissMemory) aber in den neuen ist da nur billige China-Hardware drin :roll:
Hat zwar nicht viel dran, aber eben kleines Messer, Mini-Schere, USB-Speicher, Pfeile, rotes Lämpli und sogar ein Schreiber helfen schon in so mancher Situation ;)
 
Foss

Foss

Dabei seit
06.07.2010
Beiträge
5.018
Reaktionen
67
Grüß dich!#
Ah, ein super Thema, hehehe.

Ich bin persönlich kein Fan von den Multis da ich die Erfahrung gemacht habe, das sie schneller kaputt gehen als man schauen kann - auch die Schweizer. Mein Schweizer hat damals nicht einmal 2 Jahre gehalten, danach fiel es rostend auseinander.
Daher bin ich ein Fan von verschiedenen Messern und Werkzeugen geworden, sprich 2-4 gute Messer/Tools, die man jedoch einzeln reinigen und pflegen kann und ggf. auch selbst mit Schleiftsein und co. schleifen kann.
Bei den Multitools kom,mt man da leider teilweise nicht gut zum reinigen heran und da kann es sehr schnell gehen, das sie auseinander fallen.

Auch immer gut sind diverse feststehende Messer wie Rettungsmesser, Kampfmesser etc. Wenn man auf den Hersteller achtet (keine China Billigware) dann halten die meistens bei guter Pflege ein ganzes Leben lang und überleben sogar noch die nachfolgende Generation.

Mil-Tec und Puma-Tec machen ganz gut Sachen.

Mal ein überschaubares Multi, das auch relativ gut zu reinigen ist:

http://www.kotte-zeller.de/Mil-Tec-...websale8=kotte-zeller-shop&pi=29315&ci=009865

Ein gutes Rettungsmesser:

http://www.kotte-zeller.de/BlackFie...ebsale8=kotte-zeller-shop&pi=290533&ci=009865

Einsatzmesser:

http://www.kotte-zeller.de/Blackfie...ebsale8=kotte-zeller-shop&pi=290770&ci=009853
http://www.kotte-zeller.de/Rambo-Fi...websale8=kotte-zeller-shop&pi=29090&ci=009853

Mein persönlicher Favorit ist jedoch das Gerber Jagdmesser meines Opas - wenn man das Teil gut schärft, bekommt man damit sogar ohne Probleme Knochen auseinander...beim Barfen erleichtert es mir die Arbeit ungemein. *grins*
 
Nienor

Nienor

Dabei seit
04.11.2008
Beiträge
37.696
Reaktionen
216
Ich bin persönlich kein Fan von den Multis da ich die Erfahrung gemacht habe, das sie schneller kaputt gehen als man schauen kann - auch die Schweizer. Mein Schweizer hat damals nicht einmal 2 Jahre gehalten, danach fiel es rostend auseinander.
Hier rostet nicht ein Messer - und die haben zum Teil Jahre bis Jahrzehnte auf dem Buckel ^^
Auch mit der Reinigung gab es hier noch nie Probleme. Hattest du ein Montagsmodell ? Welcher Hersteller war das denn ?
 
seven

seven

Dabei seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
15
Off-Topic
Ich hab´ gar keines mehr, da ich nach unserem Spanien-Urlaub vergessen habe, die Messer aus dem Rucksack in den Koffer zu packen - und dann sind sie allesamt am Flughafen konfisziert worden :silence::roll:
 
Martin_M

Martin_M

Dabei seit
06.03.2014
Beiträge
28
Reaktionen
0
Hey,

zum Campen könnte man wohl pauschal den Victorinox Camper empfehlen :003:
Aber es ist wirklich wichtig zu wissen, was du brauchst, dann kannst du dir die Modelle anschauen und entscheiden, welches alle Funktionen hat, die du willst und nicht unnötig viele zusätzlich (das steigert ja unnötig den Preis).
Den Handyman legt sich mein Freund demnächst zu, zusätzlich hat er so ziemlich immer das SwissTool dabei.

Ein grosser Fan bin ich ja von den alten Victorinox-Messern mit Swissbit-USB-Stick :003: (SwissMemory) aber in den neuen ist da nur billige China-Hardware drin :roll:
Hat zwar nicht viel dran, aber eben kleines Messer, Mini-Schere, USB-Speicher, Pfeile, rotes Lämpli und sogar ein Schreiber helfen schon in so mancher Situation ;)
Danke für die Links Nienor, ist ja cool das die Messer zum teil die Bezeichnung nach Ihrem Zweck tragen, kannte bis jetzt nur das Camper Messer :D Das mit dem USB-Stick ist ja auch cool. Bin durch google auf einen netten Vergleich gestoßen: (http://outdoorcamp.de/die-besten-multitools-fur-outdoor-aktivitaten/ )
Hat dein Freund das darin beschriebene Victorinox Swiss Tool CS Plus? Finde cool das es sogar ein Lineal eingebaut hat :D Wäre gerade noch in meiner Preisgrenze mit drinnen.

@Foss, sind diese Messer auch im legalen Bereich? Erscheinen mir schon ziemlich groß hehe
 
Foss

Foss

Dabei seit
06.07.2010
Beiträge
5.018
Reaktionen
67
Hattest du ein Montagsmodell ? Welcher Hersteller war das denn ?
ich hatte soe ein Swiss Teil mit Unmengen an Tools drauf...haben zu rosten begonnen und sind dann trfotz regelmäßiger Pflege der Reihe nach durchgerostet und abgefallen. Daher lasse ich seit dem die Finger von solchen Teilen.
Das einzige was mich in dieser Richtung überzeugt hat, war ein Leatherman. Das Teil von meinem Stiefvater habe ich immer noch ohne irgendeine Gebrauchsspur.

@Foss, sind diese Messer auch im legalen Bereich? Erscheinen mir schon ziemlich groß hehe
Ja, sind sie. Ausweis/Reisepass an den Shop schicken und fertig.
 
Nienor

Nienor

Dabei seit
04.11.2008
Beiträge
37.696
Reaktionen
216
Swiss Teil ist kein mir bekannter Hersteller ;)
Und "Schweizer Taschenmesser" nennen sich fälschlicherweise viele.

Hat dein Freund das darin beschriebene Victorinox Swiss Tool CS Plus?
Wenn ich richtig schaue, hat das CS plus Bits dabei - die hat mein Freund nicht dran, also nein. Eher das hier (er ist nicht da, das Messer ist nicht zu finden, daher kann ichs auch nicht genau sagen).
Lineal ist aber dran. Zum groben Messen finde ich das ausreichend (auf etwas flaches legen und das vermessen ist durch die Dicke vom Messer einfach schwierig, hat schon einen Grund, warum Lineal dünn sind ;) )
Wichtiger finde ich die Zange. Und ab und an brauchts beim GC auch mal nen Schraubendreher, da ist das super.

Wozu man Bits zum Campen braucht, ist mir aber nicht klar ^^
 
Martin_M

Martin_M

Dabei seit
06.03.2014
Beiträge
28
Reaktionen
0
thx, kann mir aber irgendwie nicht vorstellen das so ein Victorinox anfängt zu rosten? Das wäre ja peinlich für den Hersteller als "Urmarke"
 
Nienor

Nienor

Dabei seit
04.11.2008
Beiträge
37.696
Reaktionen
216
Sie würden, sollte es sich um ein Massenphänomen handeln, auch nicht eine derartige Garantie abgeben :

Die Victorinox Garantie erstreckt
sich zeitlich unbeschränkt auf jeden Material-
und Fabrikationsfehler.
(aus dem Link von Foss oben)

und Rost ist für mich ein Materialfehler am INOX (rostfreiem Stahl) *hüstel*

Ich vermute fast, da hast du echt Pech gehabt - im Netz findet man auch keine grossen Rostprobleme, selbst bei Salzwasserkontakt gab es höchstens kleinere Roststellen, vor allem an der Pfeile. Aber gänzlich verrostet und auseinandergefallen - das hab ich jetzt nirgens gelesen. Und wie gesagt, wir haben mit den Messern dahingehend keine Probleme. Aber wir überlasten sie auch nicht mit Salzwasser ;)
Also entweder ein Montagsmodell - kommt ja leider auch mal vor - oder gar ein Plagiat ?
 
Foss

Foss

Dabei seit
06.07.2010
Beiträge
5.018
Reaktionen
67
Grüß dich,

Ich tippe mittlerweile auch auf ein Plagiat, da ich nie irgend eine Garantie oder so gesehen geschweige denn erhalten habe. War halt nur das Tool und fertig.
Gibt mittlerweile ja so viele Plagiate und die kann man nur noch als wirklicher Profi von den Originalen unterscheiden. Ich hatte diesbezüglich mit einem Waffengeschäft-Besitzer ne große Diskussion als ich dort damals den Waffenschein gemacht habe...meine Güte war der auf Plagiate und so schlecht zu sprechen :mrgreen:

Da ich sowieso ein Messer-Fan bin bleibe ich meinen 2-3 Teilen treu, die immer brav mitkommen. :cool:
 
Thema:

Taschenmesser / Multitools was habt Ihr so?