Terraristik-Neuling / Eure Hilfe ist gefragt

Diskutiere Terraristik-Neuling / Eure Hilfe ist gefragt im Schlangen Forum Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Guten Abend, ich bin neu in diesem und generell in Foren unterwegs, stieß allerdings bei meiner Recherche auf diese Seite und hielt es für eine...
B

Beefylibuh

Registriert seit
13.08.2014
Beiträge
2
Reaktionen
0
Guten Abend,
ich bin neu in diesem und generell in Foren unterwegs, stieß allerdings bei meiner Recherche auf diese Seite und hielt es für eine gesunde Idee mich hier auszutauschen. Zu mir: ich bin nun 20, bin mit Haustieren aufgewachsen (Hunde/Katzen/Hasen etc.) und spiele seit einigen Jahren mit der Idee mir eine Schlange zuzulegen, da ich diese Tiere schon von Kind an fantastisch finde. Leider bin ich,
was die Terraristik angeht ein absoluter Neuling und da ich mich als äußerst gewissenhaften Menschen bezeichnen würde will ich mich so gut es geht Informieren. Mir ist bewusst das Terraristik keinen Streichelzoo darstellt und diese Tiere eine große Verantwortung mit sich bringen, nach meiner bisherigen Recherche auch vorallem Schlangen. Ich spiele mit der Überlegung mit für den Anfang ein kleines Terrarium zuzulegen, es muss keine Schlange sein, ich würde mich gerne Schritt für Schritt in die Terraristik vorwagen ohne einen überstürzten Fehler zu machen. Hat mir jemand einen Tipp für ein interessantes Tier, welches sich auch für Neulinge eignet? Spinnentiere, Insekten oder gar allzu giftige Tiere kommen für mich nicht in Frage, wobei ich meine, das man giftige Lebewesen sich so oder so nicht einfach zulegen kann, doch das widerspricht jedweder Kompromissbereitschaft meiner Freundin. Oder ist jemand der Meinung das ich mich auch als Neuling in die direkte Schlangenhaltung einarbeiten könnte? Ich würde mich über Kommentare, Meinungen, Hilfe und auch Kritik sehr freuen, da ich wie gesagt ein absoluter Neuling bin und mir nicht einfach kopflos ein Tier zulegen will, was ich im Zweifel durch Unwissenheit falsch behandle.
PS: Meine Lieblingsschlange wäre ein grüner Baumpython ;)
LG Beefy
 
14.08.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Ludwig zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
dirkwarnecke

dirkwarnecke

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
1.502
Reaktionen
0
Servus

warum solltest du nicht direkt mit Schlangen anfangen? Habe ich auch gemacht, allerdings ist das schon ein paar Jahre her. Gleich vorneweg. Ein grüner Baumpython ist meiner Meinung nach keine gute Einsteigerschlange, der diese Tiere doch etwas heikler sind und den Halter doch einiges an Erfahrung und Wissen abfordern.
https://www.tierforum.de/t146660-faq-s-zur-terraristik.html
https://www.tierforum.de/t73803-wichtige-literatur-als-voraussetzung-fuer-die-haltung-von-schlangen.html

diese Links solltest du als erstes lesen. Es gibt unzählig viele Tiere mit denen man einsteigen kann. Hier wird dir keiner sagen können, welches Tier für dich der richtige Einstieg ist. Es muss dir gefallen, die Tiere sollten als Nachzuchten zu bekommen sein, du solltest wissen, ob es eher in Richtung Nattern oder Riesenschlangen gehen soll.
Wenn du eine grobe Auswahl getroffen hast, dann beginne damit, dich mit den Tieren auseinander zu setzen. Es gibt viele Bücher über die Tiere, deren Inhalt die Basis stellen sollten. Wenn du Fragen zu den Inhalten der Bücher hast, kannst du dich hier her wenden und die Schlangenhalter werden dir versuchen zu helfen. Weiterhin ist es wichtig zu wissen, wieviel Platz du zur Verfügung hast, was dein Budget ist etc etc...

Weiterhin sollte man wissen, wie groß die Tiere werden können, kannst du Mäuse und Ratten verfüttern, ggf. auch lebend?
Gifttiere kannst du gleich vergessen...
Also, wenn du schon das eine oder andere Tier ins Auge gefasst hast, dann raus damit, dann kann man auch mehr sagen;)
 
B

Beefylibuh

Registriert seit
13.08.2014
Beiträge
2
Reaktionen
0
Servus,
Danke dir für deine Antwort. Ich habe mich bislang noch weiter umgehört und bin bei der klassischen Kornnatter hängen geblieben, mit deren Haltung ich mich nun bereits beschäftigt habe, zum Einstieg. Generell Platz und Budget sind unbegrenzt, Lebendfutter stellt auch keinerlei Problem dar. Allerdings stellt sich mir da bei der Beschaffung des Tiers noch die Frage ob denn schon schlechte Erfahrungen mit zB. Kölle-Zoo (bei mir nächstgelegen) gemacht wurden, da ich ja keinen Wildfang sondern eine Nachzucht möchte und ob ich zwecks dessen lieber einen privaten Verkäufer/Züchter suchen sollte, oder ob das kein Problem darstellt mir ein solches Tier auch dort zu beschaffen?
 
dirkwarnecke

dirkwarnecke

Registriert seit
22.05.2008
Beiträge
1.502
Reaktionen
0
KAufe bitte keine Tiere in einer Zoohandlung, das geht meistens nach hinten los. Kornnatternzüchter gibt es ohne Ende. Aber warum wieder als Einstieg ne Kornnatter? Das ist echt langweilig. Ist natürlich deine Entscheidung, allerdings läuft es meistens so, dass sehr viele mit einer Kornnatter anfangen, da sie einfach nichts anderes kennen bzw. nicht lange genug recherchieren. Die Folge ist, dass nach einer Weile doch andere Tiere gefunden werden und die Kornnattern langweilig werden. Das ist doch nicht im Sinne des Tieres und der Terraristik.

Schau dir mal Amurnattern an. Hakennasennattern, Zügelnattern, Mandarinnattern, Bambusnattern, Langnasennattern, etc etc etc Der ganze Elaphe Komplex bietet eine so große Vielfalt. Absolute Supertiere ( auch für Einsteiger ) sind z.B. Senticolis triaspis intermedia oder Bogertophis subocularis. Schau mal auf meiner Seite, da findest du viele Tiere mit Bildern. http://thamnophis-point.de.to .Weiterhin eine gute Übersicht findest du bei unseren FreundenThomas und Yvonne Klesius. www.schlangenland.de
es gibt soviel mehr als nur Kornnattern. Wie schauts im europäischen Bereich aus? Ringelnattern, Würfelnattern, Vipernnattern usw. Alle sehr gut zu bekommen, nicht extrem schwer in der Haltung
 
Thema:

Terraristik-Neuling / Eure Hilfe ist gefragt

Terraristik-Neuling / Eure Hilfe ist gefragt - Ähnliche Themen

  • Boa c. imperator

    Boa c. imperator: Hallo zusammen, ich bin neu hier und eine recht frische Boahalterin. =) Da ich meine erste Schlange halte habe ich nicht viel ahnung. Also hier...
  • FAQ´s zur Terraristik

    FAQ´s zur Terraristik: Hallo liebe User, immer wieder tauchen Grundlagenfragen auf, Irrtümer müssen korrigiert und Haltungen optimiert werden. Als Hilfestellung haben...
  • "Krise" in der Terraristik

    "Krise" in der Terraristik: Hallo! Hier möchte ich nunmal auch ein ernsteres Thema ansprechen, das derzeit wohl viele beschäftigt. Es geht um die Marktüberschwemmung mit ein...
  • "Krise" in der Terraristik - Ähnliche Themen

  • Boa c. imperator

    Boa c. imperator: Hallo zusammen, ich bin neu hier und eine recht frische Boahalterin. =) Da ich meine erste Schlange halte habe ich nicht viel ahnung. Also hier...
  • FAQ´s zur Terraristik

    FAQ´s zur Terraristik: Hallo liebe User, immer wieder tauchen Grundlagenfragen auf, Irrtümer müssen korrigiert und Haltungen optimiert werden. Als Hilfestellung haben...
  • "Krise" in der Terraristik

    "Krise" in der Terraristik: Hallo! Hier möchte ich nunmal auch ein ernsteres Thema ansprechen, das derzeit wohl viele beschäftigt. Es geht um die Marktüberschwemmung mit ein...