Ein eigenes Pferd??

Diskutiere Ein eigenes Pferd?? im Pferde Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde Forum; Hi! Ich reite schon seit 7--8 Jahren und bin jetzt 13. Ich hatte schon eine RB aber der Besitzer hat mich immer so runter gemacht, dass ich sie...
C

Clara2506

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hi!
Ich reite schon seit 7--8 Jahren und bin jetzt 13. Ich hatte schon eine RB aber der Besitzer hat mich immer so runter gemacht, dass ich sie irgendwann nicht mehr haben wollte. Dannach bin ich wieder in den Schulbetrieb gewechselt und reite dort jtz wieder seit einem Jahr. Ich hab einige Abzeichen gemacht aber ich habe das Gefühl, dass ich nichts mehr dazu lerne. Unsere reitlehrerin bringt us einfach nichts neues mehr bei. Mein Wunsch ein eigenes Pferd zu haben, hab ich jtz schon seit genau Fünf jahren und langsam finde ich bin ich alt genug um ein eigenes pferd zu haben. Da gibt es nur noch ein Problem: Meine Eltern. Ja also ich will jtz nicht eingebildet klingen aber Geld haben wir aufjedenfall genug und meine eltern sagen auch immer es läge nicht am Geld. Zeit habe ich auch täglich 2-3 Stunden wenn nicht sogar mehr. Mein vater denkt halt ich würde irgendwann keine Interesse mehr haben, aber das stimmt nicht. Ok ich kann nicht in die Zukunft gucken aber wenn ich mein Wort für irgendwas gebe dann halte ich es auch. Außerdem ist meine Beste Freundin genauso pferdeverrückt und ich bin mir einfach 100% sicher, dass das Pferd einfach immer die Nr.1 in meinem leben sein und bleiben wird. Wie kann ich jtz meinen Eltern beweisen dass ich der Verantwortung gewachsen bin und mich in allen lebenslagen um das Pferd kümmern werde??? Meine Mutter hat halt angst, dass das Pferd krank wird und ich mich dann nicht mehr drum kümmere. Den Hof wo ich es hinstellen würde kann man von unserem haus aus sogar sehen!! Kennt ihr das, wenn man den ganzen Tag nichts anderes im Kopf halt als PFERD und desshalb abends nicht einschlafen kann.

LG Clara :)
 
K

Kiwi

Gesperrt
Beiträge
8.527
Punkte Reaktionen
0
Huhu!

Ich kenne ganz viele junge Mädchen, die schon ihr eigenes Pferd haben - meine Nichte bekam ihres da war sie grade 12 geworden.
Allerdings haben die Kids dann oft auch Pferdebegeisterte Eltern, die dahinter stehen und zur Not die Pflege auch übernehmen könnten. Bzw. sie wissen einfach, wie sich diese Leidenschaft anfühlt und haben gar nicht erst die Angst, dass es dazu kommen kann.

Ein Pferd ist eine große Sache, es ist sehr langlebig, kosten- und pflegeintensiv und man braucht das nötige Know-How. Gut möglich, dass deine Eltern sich das selbst nicht zutrauen würden und deshalb zögern, es dir zuzutrauen. Ich denke es wäre also nicht verkehrt, wenn du vielleicht einen Erwachsenen kennst (z.B. jemanden vom Stall wie eine Reitlehrerin), der dein Vorhaben unterstützt. Jemand, dem deine Eltern auch vertrauen und der sagt: Wenn Probleme auftreten, dann bin ich ein Ansprechpartner für Ihre Tochter, der mit Rat und Tat zur Stelle ist!

Und dann braucht man eben Ausdauer, wenn man seine Eltern davon überzeugen will, dass man etwas wirklich will. Vielleicht könnt ihr euch darauf einigen, dass du in einem oder ein paar Jahren ein Pferd bekommst. Mach dir Pläne, wie du deine Zeit einteilen willst, neben der Schule und schließlich auch neben Ausbildung oder Studium.
 
C

Clara2506

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Danke Kiwi! Jetzt wo dus sagst kann ich meine Mutter auch damit schlagen, dass sie früher selber jeden Tag geritten ist. Sie müsste ja eigentlich gut aus eigener erfahrung wissen, wie sehr es spaß macht, sich um ein Pferd zu kümmern und es zureiten.

Ich hab noch eine Frage, ich soll mir ja am besten eine erwachsene Person suchen, die mir Rat gibt und ein gutes Wort bei meinen Eltern einlegt. Eine alte schulfreundin von meiner Mutter mit der sie noch viel Kontakt hat, hat selbst ein eigenes Pferd wohnt jedoch 20min weg. Wäre das auch ok?

LG Clara
 
K

Kiwi

Gesperrt
Beiträge
8.527
Punkte Reaktionen
0
Das ist ja keine Regel, sondern war lediglich ein Vorschlag ;)
Aber es wäre bestimmt nicht verkehrt, sie mal anzurufen und mit ihr über deinen Wunsch zu sprechen :)
 
DancingDesiree

DancingDesiree

Beiträge
3.127
Punkte Reaktionen
0
Hey :)
Ich reite nun seit fast 11 Jahren und wünsche mir seit Tag eins ein eigenes Pferd. (Bald geht der traum ja in erfüllung..)

ich muss selbst zugeben dass sich in meinem Leben so einiges noch geändert hat ( von 13-15 jahren) und ich denke dass es bei meinen Eltern so war, dass sie einfach dachten meine Interessen ändern sich, ich bekomme einen Freund, ich will lieber feiern gehen statt mich um das Pferd zu kümmern usw..... Doch nun wo wir das alles durchhaben ( mein Freund schaut bei jeder Reitstunde zu ;) ) trauen sie es mir eher zu weil sie nun wissen dass ich einfach dran bleibe.
Bei mir war es genauso wie bei dir und ich habe auch ewig gebraucht um sie zu überzeugen.

wenn der Hof so nah bei euch ist, ist doch klasse!

Ich habe meinen RL und einen guten Freund (er macht auch Beritt bei uns im Stall und besitzt 3 Pferde) voll und ganz auf meiner Seite und ich werde auch noch verdammt viel Hilfe brauchen wenn dann der eigene kommt.
Wenn du einen "Profi" auf deiner Seite hast ist das super, dann kann er auch mal mit deinen Eltern darüber sprechen.. so war das bei uns auch.

Ich wünsche dir noch viel Glück!
 
Calimero

Calimero

Beiträge
4.787
Punkte Reaktionen
1
Ich denke die meisten Pferdemenschen hier können deinen Traum verstehen und waren selbst mal nicht anders. Ich habe meine Eltern in deinem Alter auch regelmäßig bequatscht, dass ich ein eigenes Pferd haben möchte und und und. Zur Diskussion stand das trotzdem nie. Mein Bruder hat auch nicht jeden Monat ein neues Fahrrad bekommen oder wurde anderweitig mit Geschenken überhäuft. Warum also dem einen Kind locker 300-500€ jeden Monat noch extra reinschieben? Auch wenn deine Eltern das Geld haben, das wird dir nicht mehr viel helfen, wenn du mal auf eigenen Beinen stehen möchtest. Du wirst evtl neben deinem Studium arbeiten müssen oder bist während einer Ausbildung auch zeitlich sehr eingespannt.

Auch kommen mir 2-3 Stunden täglich in deinem Alter nicht viel vor. Mehr Zeit wird es nicht mehr, du wirst immer mehr zu tun haben, wenn du jetzt schon so wenig freie Zeit hast? Mein Pferd steht momentan eine gute halbe Stunde von mir weg, bis ich ihn dann noch von der Wiese geholt habe und meine Sachen zusammen habe, ist schon die erste Stunde rum. Mit 4-5 Stunden muss ich locker rechnen, wenn ich zu ihm fahre und auch ein bisschen was machen möchte und nicht nur hallo sagen.

Kiwis Vorschlag finde ich nicht verkehrt. Such dir jemanden, der deine Begeisterung teilt und dir unter die Arme greifen kann. Mit einem eigenen Pferd wirst du auch noch viel neues erfahren, Schulbetrieb ist etwas anderes. Da ist es gut zu wissen, wenn man noch einen erfahrenen Menschen an der Seite hat, der dir helfen kann. Vielleicht kannst du ja auch deine Mutter wieder zum Reiten animieren? Ganz alleine halte ich das für keine gute Idee, wenn wirklich niemand hinter dir steht, warte lieber, bis du es dir selbst leisten kannst, dann weißt du schon, ob dir ein eigenes Pferd das Geld und die Zeit (und die Nerven die es kostet, wenn man sich um sie sorgen muss oder wenn etwas gerade gar nicht so läuft wie du es dir vorstellst) wert ist. Solltest du einen Erwachsenen in deiner Nähe finden, der da wirklich hinter dir steht und dich regelmäßig mit dem Pferd betreut, kann ich es mir schon vorstellen. Vergiss aber nicht, dass du eines Tages selbst die volle Verantwortung für das Tier übernehmen musst, das wird eines Tages von deinem eigenen Geld abgehen. Überlege dir, ob du das möchtest. Irgendwann wird auch mal eine eigene Wohnung und ein Auto wichtig sein, da kanns dann schon mal knapp werden ;)
 
Thema:

Ein eigenes Pferd??

Ein eigenes Pferd?? - Ähnliche Themen

Vorstellung im Forum: Guten Tag an alle, mein Name ist Marlene und ich bin neu hier. Ich bin 24 Jahre alt und habe zusammen mit meinen Eltern und meiner Tante...
Degu hat Anfälle: Hallo, ich bin neu hier und habe ein paar Fragen an Euch vielleicht kann mir jemand helfen oder hat selber mit seinem Degu schon solche...
Ist mein Pferd zu dünn ?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffe auf hilfreiche Antworten von euch :) Seit Oktober letzten Jahres habe ich eine RB. Er ist 13 Jahre...
Welche Rasse könnte gut passen?: Welche Erfahrung mit Hunden ist vorhanden? Hattest du bereits einen Hund? Ja ich hatte bereits Hunde zusammen mit meinen Eltern. Insgesamt sind...
Ursachenforschung für tote Farbmäuse (Vorfall in 2018(?)): Hallöchen, vor so, ich glaube 4 Jahren, hatte ich ein Farbmauspärchen (um das schonmal vorwegzunehmen, aus heutiger Sicht würde ich mehr Farbmäuse...
Oben