Motten im Rattenfutter

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
.shay.

.shay.

24.03.2013
6
Hallo Ihr Lieben :D

heute komme ich einmal mit einem ungewöhnlichen Beitrag dem aber trz. Beachtung geschenkt werden sollte.
Im Fressnapf gibt es einen starken Mottenbefall in der Frischetheke (Rattenfutter) sowie auch in den
abgepackten Beuteln.
Da ich denke das diese Beutel auch woanders im Umlauf sind (andere Fillialen) ist es wichtig darüber bescheid zu wissen.
Die befallenen Marken sind einmal Multifit und auch im Fressnapf vorhanden ein Rattenfutter mit grüner Verpackung (der Name ist mir leider entfallen).
Falls ihr nicht die ganze wohnung voller Motten haben wollt oder ihr es genauso eklig findet euren kleinen Nasen soetwas vorzusetzten dann besser woanders einkaufen.

Desweiteren würde ich euch gern fragen wo Ihr eurer Futter bezieht und worauf ich mich verlassen kann das es gute qualität ist (Preis spielt dabei keine Rolle).

Liebe Grüße .Shay. :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
22.08.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal in den Ernährungsratgeber für Ratten von Gerd nachgelesen? Er beantwortet dort alle wichtigen Fragen rund um das Wohlbefinden der quirligen Nager, insbesondere über die Ernährung. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
seven

seven

24.12.2006
15.140
Gegenfrage: Hast Du im Laden bzw. bei den Firmen der abgepackten Beutel mal Bescheid gesagt?
Wir hatten auch ab und an mal Motten, sowohl im "Frischfutterbereich" - dann aber sofort einem Mitarbeiter Bescheid gegeben - als auch tatsächlich in verpackten Beuteln - dann auch zumindest im Zooladen Beschwerde eingelegt.
Das kam zum Glück selten vor - aber es kam eben vor....
Es kam ja auch vor, dass sich im Nachhinein in unserem daheim gelagerten Futter Motten(larven) eingenistet haben. Dieses Risiko hat man wohl immer. Dass es bei Futter zum Selbstabfüllen im Zooladen nicht passieren sollte, versteht sich von selbst - aber kein Laden kann es sich leisten, dass ihm die Kunden weglaufen, daher denke ich, dass die das sofort beheben, wenn man sie drauf aufmerksam macht ;)

Zu gutem Rattenfutter hab´ ich jetzt leider keine Tipps für Dich, da ich die Rattenhaltung allergiebedingt leider vor 6 Jahren einstellen musste und da nicht mehr auf dem neuesten Stand bin :(
Du siehst aber, das Mottenproblem ist auch schon älter ;)

LG, seven
 
Casimir

Casimir

Moderator
31.05.2010
6.892
Huhu!

Gerade bei selbst abzufüllendem Futter ist das Risiko in meinen Augen am höchsten. Zumindest vor ein paar Jahren lag dort alles offen und jeder konnte reinfassen und das Futter war allem Fliegezeugs ausgeliefert- weiß nicht, ob die heute auch noch so gelagert werden.
Damit hab ich mir in meiner Vogelzeit auch mal eine Mottenplage eingeschleppt. Seitdem bestelle ich nur noch online, auch die Einzelsaaten, als ich noch selber gemischt habe.
Neues Futter kommt dann bei mir erstmal ins Frostfach und wenn ne Motte rumfliegt, stell ich eine Falle auf, seitdem hab ich nie mehr Probleme damit.

Bei einer Futtermischung kann ich dir aber leider auch nicht weiterhelfen :uups:
 
seven

seven

24.12.2006
15.140
Off-Topic
Psst: Auch in bestellten Einzelsaaten hab´ ich schon Motten bzw. Maden gefunden... Ich glaube, davor ist man einfach nicht gefeit....

Stimmt, das Frosten haben wir uns dann auch aus genau dem Grund irgendwann angewöhnt (hatte ich schon wieder verdrängt, ist ja schon ´ne Weile her....)
 
Casimir

Casimir

Moderator
31.05.2010
6.892
Off-Topic
Ja, die Viecher kommen ja auch mit Nudeln, Müsli, Mehl, Brot... manchmal fliegen die bei uns auch einfach durchs geöffnete Fenster in die Wohnung :eusa_shhh:
Klar sind die ekelhaft, aber nicht hundert pro zu vermeiden. Hab auch beobachtet, dass immer zur Erntezeit viele Fälle von Mottenplagen im Futter auftauchen.
 
.shay.

.shay.

24.03.2013
6
Danke für die schnellen Antworten :D

ja ich habe schon letzte Woche bescheid gegeben, anscheinend nicht nur ich hab mich beschwert.
Fressnapf bekommt sie aber leider nichtmehr los :( sie haben neu aufgefüllt aber trz ist der befall da ( aber nur beim Rattenfutter). Ich habe sogar eine neue Sorte (die grüne) ausprobiert und zuhause der schock wieder Motten. Dann sind wir nochmals in den Laden haben darauf hingewiesen das auch in den Beuteln ein Mottenbefall vorliegt, un haben von beiden Sorten jeweil ersatz bekommen. Nun wollte ich das Futter zubereiten mit frischen Gemüse und Obst und dann der schreck schonwieder das selbe .....
Ich bräuchte dringend Ersatz!
 
eichhorn33

eichhorn33

11.02.2012
673
Warum frierst Du es denn nicht vorher , wie schon erwähnt , einfach ein paar Tage ein ?
Dann sind die Tierchen hin .
Die Ratten , wie auch alle anderen Kleinsäuger , juckt der Mottenbefall herzlich wenig . Ist halt eine Ergänzung von tierischem Protein und das ist nahrhaft .
 
Nienor

Nienor

04.11.2008
17.471
Ganz egal ist es bei starkem Befall nicht - die Motten fressen ja Nährstoffe weg. 1-2 Motten machen da wenig, wenn das ganze Futter aber voller Maden und Gespinst ist, ist es kein vollwertiges Rattenalleinfutter mehr. Und Mottenkot ist sicher nicht nahrhaft.

Ich muss sagen, die letzten Motten im Tierfutter waren auch in einem Fertigfutter. Das hatte die Besitzerin von Ferientieren vergessen. Die kamen aber erst nach 2 Wochen zum Vorschein. Mein Selbstmischfutter war davon gar nicht betroffen. Und auch in den einzelnen Saaten, die zum Teil direkt vor Versand erst abgepackt und eingeschweisst werden, hatte ich noch nie Motten. In Blüten schon eher, aber die kommen nicht ins Futter, die gibt es ab und an extra.

Einfrieren wäre hier gar nicht möglich bei unserem winzigen Gefrierfach ^^ wo Motten drin sind,das Zeug geht in die Tonne und zwar direkt raus (wenn nicht im komplett dichtem Gefäss, wie mal in Salatkräutern oO).
 
K

Käthe55

15.11.2014
1
Hi,
gegen Motten benute ich immer Tücher, die ich in Lavendelöl getränkt habe. Einfach ins Regal zu dem Futter legen. Das Futter soll natürlich verschlossen werden, dass es den Geruch nicht annimmt ;)
Klappt nicht nur bei Mottenbefall im Kleiderschrank. Die kleinen Biester hassen wohl den Lavendelgeruch, weil so einen guten Geruchssinn haben
Einzige Voraussetzung ist natürlich, dass du selbst den Lavendel-Geruch magst :p
VG
Die Pferde-Käthe
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen