2ter Hund kommt ins Haus

Diskutiere 2ter Hund kommt ins Haus im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hi :) Ich (18 Jahre) und meine Eltern haben einen 6 Jahre alten Beagle, jetzt wollen wir uns einen zweiten Hund kaufen, einen Yorkshire Terrier...
C

CharlotteS

Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Hi :)
Ich (18 Jahre) und meine Eltern haben einen 6 Jahre alten Beagle, jetzt wollen wir uns einen zweiten Hund kaufen, einen Yorkshire Terrier. Diesen Hund wünsche ich mir schon seit längerer zeit :). Jetzt habe ich mehrere Fragen.
Der Beagle den wir haben ist ein männchen, allerdings wurde er recht früh kastriert und desswegen interresieren sich auch männliche hunde für ihn und wollen ihn öfter mal besteigen :lol: Bello hat mit anderen Hunden eigentlich keine Probleme und versteht sich mit fast allen gut, aber das gefällt ihm natürlich nicht :p
Ich würde mir lieber einen weiblichen yorkshire terrier holen, auch weil ich bedenken habe das er sich sonst evt nicht so gut mit unserem neuen hund versteht. Meine mutter würde lieber ein männchen holen, da sie sich sorgen macht das es anstrengend ist wenn der hund läufig wird. Und wie ist das eigentlich wenn die Hunde bluten wenn sie läufig sind ? ist das eine große sauerei oder hält sich das in grenzen ? bekannte haben ihrer hündin immer eine art windel angezogen aber was ist wenn der hund sich gegen so etwas wehrt ? Im internet habe ich mich auch über die Sterilisation von hunden informiert, ich bin mir allerdings nicht sicher ob das risiko wegen der narkose nicht zu hoch ist :/.
Wenn wir den Hund dann haben, wie und wo lernen sich die beiden dann am besten kennen ?
Wir haben auch Katzen, die leben aber überwiegend draußen oder sind bei mir (ich habe eine eigene kleine Wohnung im haus meiner eltern auf der oberen etage :) ) wenn sie dann aber doch mal unten sind will bello sie nicht da haben und bellt sie an. Draußen verstehen sie sich allerdings gut. Mein Bruder hat auch einen hund, der ist aber um einiges größer als unser Bello und wenn der hund bei uns zu besuch ist hat er auch kein Problem wenn dieser sich drinnen aufhält.
und wie ist das mit dem Füttern? Getrennt, nacheinander oder zusammen? unser Hund ist leider sehr verfressen und ich denke das er dem welpen das futter weg fressen würde :/ aber vielleicht gewöhnt er sich ja auch daran.
Bello schläft bei meinen Eltern im schlafzimmer in einer Box (wurde uns so von dem Züchter empfohlen) die nachts abgesperrt wird. Der neue Welpe kann aber nicht auch noch zu meinen Eltern ins zimmer. Ich würde ihn am liebsten bei mir schlafen lassen in einem korb oder auf einem Kissen aber ist das gerecht oder kann es sein das Bello dann neidisch wird ?
Ich würde auch gerne mit dem Welpen in eine Hundeschule gehen, mit bello waren wir allerdings in keiner und leider merkt man das auch :/ er zieht zum beispiel an der leine oder hört auch nicht immer gut wenn andere hunde dabei sind. Ich habe angst das sich der neue hund von ihm etwas abguckt :/ sollten wir am besten mit beiden hunden in die hundeschule gehen? Bello ist auch sehr fixiert auf meinen Vater(auf den er eigentlich auch recht gut hört, nur auf mich und meine mutter halt nicht immer). Ich möchte nicht das das bei dem Yorkshire terrier auch passiert.
Und wie sollte man die Hunde beim spielen und kuscheln behandeln damit keiner neidisch wird ?
Ich hoffe ihr könnt mir helfen :)
 
Dazzle

Dazzle

Beiträge
4.071
Punkte Reaktionen
0
Herzlich willkommen im Forum erstmal! :)

Also ich kann dir wirklich nur ans Herz legen, den ersten Hund erstmal fertig zu erziehen, das erleichtert euch später vieles und da spreche ich aus Erfahrung.

Zu der Läufigkeit: Meine Hündin ist da sehr reinlich, man bemerkt es oft kaum, kommt drauf an ob der Hund sich selbst darum kümmert. Ist aber öfter der Fall. Wenn nicht: Eine Riesen Sauerei ist es nicht, nur einige tropfen, allerdings kann man ihnen diese Höschen auch angewöhnen falls sie sich wehren sollten. :)

Beim Fressen war mein Erster dem Welpen sehr neidig und hat ihr alles wegfressen wollen.
Ich bin die ersten Male dabei geblieben und habe es unterbunden wenn er ihr Fressen wegnehmen wollte.
Mittlerweile weiß er das. ;)

Bei uns hat die Kleine damals im Schlafzimmer geschlafen und der Merlin unten im Wohnzimmer, da gab es auch keine Probleme.
Also schätze ich dass Bello euch das auch nicht übel nimmt, da hat er im Schlafzimmer eine gute Position. :D

Eine Hundeschule finde ich wichtig, ihr solltet sie vorher ansehen und schauen ob sie euch passt, denn eine gute Hundeschule ist wirklich hilfreich. :)

Bin aber kein Profi, deswegen warte ich mal lieber auf die Profis hier. :p
 
Thema:

2ter Hund kommt ins Haus

2ter Hund kommt ins Haus - Ähnliche Themen

Welcher Hund passt zu mir?: Hallo zusammen, ich hoffe ich mache es richtig aber soweit ich es verstanden habe beantworte ich hier die Fragen und dann kommen von euch Kennern...
Welpen nach 1 1/2 Wochen wieder abgeben?: Hallo zusammen, ich habe ein Problem und bin gerade echt verzweifelt, weswegen ich mich an euch wende und auf einen Rat hoffe. Meine Situation...
Allesfresser: Hallo liebes Tierforum, Ich bin neu bei euch, seit kurzer Zeit Besitzerin eines Welpen der größeren Rasse. Ich bin mit Hunden aufgewachsen, weiß...
Hund beißt Kleineskind: Guten Abend 😊 Ich bräuchte mal den ein oder anderen Rat. Also wir haben einen 4 Monate alten Podenco-Beagle Mix namens Gismo. Er ist über 2 Monate...
Eltern zu hund überreden: Hey, erstmal zu mir: ich bin 16, hab grad meinen realschulabschluss gemacht und bin jetzt auf dem bk mit knappen 28 Stunden in der Woche und...
Oben