Hund u. Stein

Diskutiere Hund u. Stein im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo,..ma ne Frage ; ist das normal dass Hunde auf der Wiese liegen und oder stehend Steine lecken ? :shock:
Bullstaff

Bullstaff

Beiträge
1.087
Punkte Reaktionen
2
Hallo,..ma ne Frage ; ist das normal dass Hunde auf der Wiese liegen und oder stehend Steine lecken ? :shock:
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Foss

Foss

Beiträge
5.078
Punkte Reaktionen
95
Grüß dich,

Das Ablecken von Steinen (machen sogar Menschenkinder) kann auf Kalkmangel hinweisen. Mein Großvater hat das als Kind auch gemacht, der hat immer ne gekalkte Wand abgeleckt.
Kann aber natürlich auch sein, das andere interessante Stoffe auf dem Stein sind zb. ne läufige Hündin irgendwann drauf gepinkelt hat.

LG Foss
 
Bullstaff

Bullstaff

Beiträge
1.087
Punkte Reaktionen
2

neija ich mein das aber so , weil unser Hund das immer macht ; wir gehen raus, da wird das Geschäfft gemacht..und dann wird gleich ein Stein gesucht.. oder wenn man einen schmeisst.. so wie bei anderen Hunden wenn man Stöcke wirft (bei uns aber keine Interresse) , oder wenn noch einer im Garten liegt wird gleich drauf gesprungen und durchweg bis zur Erschöpfung und zum Hächeln abgeschleckt... kann das auch andere Gründe haben , so wie wir Mensche manchmal Macken haben? oder es mit der Vergangenheit zutun hat? oder sie will angeben?

und..warum Läufig? Ich glaub das geht aus 2 Gründen nicht, weil da wo wir Gassi gehen, geht nie ein anderer Hund lang , nur der,der bei uns mit wohnt , aber den kennt sie ja und den interessieren Steine nicht,..
 
T

Tapa

Beiträge
840
Punkte Reaktionen
17
Sehe bei meiner Hündin auch gelegentlich, dass sie an Stellen leckt, wo irgendwann vorher ein anderer Hund hingepinkelt hat...wäre EINE Idee, dass irgendwann vorher ein anderer Hund auf den Stein gepinkelt hat. Liegst du permanent auf der Lauer, so dass du tatsächlich weißt, dass da keine anderen Hunde langgehen?

Ansonsten vielleicht einfach eine persönliche "Macke". solange er nicht an den Steinen rumkaut (kenne einen Hund mit dieser Macke, das ist für die Zähne natürlich schlecht)...wenns Spaß macht...

Ein evtl. Kalkmangel ließe sich ja feststellen und futtermäßig in den Griff kriegen, dann evtl. zum TA.
 
willi79

willi79

Beiträge
7.477
Punkte Reaktionen
0
durchweg bis zur Erschöpfung und zum Hächeln abgeschleckt

hört sich für mich wie eine gefestigte "Macke" an. Warum nehmt ihr ihr den Stein nicht weg? macht sie Das IMMER draußen? also jedesmal wenn die einen Stein zur Verfügung hat?

Was unternehmt ihr denn unterwegs so mit ihr?
 
K

Kiwi

Beiträge
8.527
Punkte Reaktionen
0
Off-Topic
Bitte dem Hund keine Steine schmeißen, das kann auch gefährlich werden.


EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ansonsten stimme ich willi zu.. Klingt nach einer Macke.
 
Bullstaff

Bullstaff

Beiträge
1.087
Punkte Reaktionen
2
-ähh joa...neija.. Stein wegnehm ist da nicht - das ist der Hund ganz kreblich .. und knurrt auch und wenn das ist ; gibts auch Streit wenn ein anderer Hund das wegnehmen will .
-Ja immer wenn Steine zur Verfügung stehen .
-Nein,ich liege nicht auf der Lauer , aber wir sind ,ich sag jetzt mal , das letzte Haus bei uns , weil gleich daneben 2 Felder und Wald ist .. und die anderen Hund im Ort sind weiter hinten , und 4 Häuser weiter ist auch ein Hund , ein kleiner , aber wir gehen ja in verschiedene Richtungen Gassie , letztens war mal ein Hund (Berner Sennenhund) bei uns aber das hat unsern wenig interesssiert, und der Untermieter-Hund kennt sie und da ist nicht viel Interesse gezeigt..und sucht sich auch woanders Steine ..
-ausserdem bin ich viel draußen,da merk ich ja wenn jemand verbeikommt..
-z.B. lange Runden im Wald , bis zum Ende des Feldes und wieder zurück , Agility , auf den Berg ...etc . auch was wir so im Garten machen ?

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Off-Topic
Bitte dem Hund keine Steine schmeißen, das kann auch gefährlich werden.


QUOTE]

ja.. wenn man nicht richtig einschätzt..könnte man den Hund ''erschlagen''
 
willi79

willi79

Beiträge
7.477
Punkte Reaktionen
0
Dann wäre das erste was ich machen würde, Hund nur noch an der Leine, und keine Steine mehr^^

Eventuell mal über Such/schnüffelspiele versucht auszulasten? Hört sich bei euch sehr nach Bewegung, aber wenig Kopfarbeit an.
 
K

Kiwi

Beiträge
8.527
Punkte Reaktionen
0
Eieiei.. ihr habt da aber wohl noch ganz andere Probleme mit dem Hund, Bullstaff :/
Ich spreche übrigens auch nicht davon, dass man den Hund mit dem Stein trifft. Der Hund könnte den Stein im Flug fangen und sich zähne abbrechen oder darauf herumkauen und sich Zähne abbrechen. Ein Stein ist kein Spielzeug.
Ich würde den Hund nicht mehr von der Leine zu dem Objekt der Begirde lassen, bis die Spielzeugfixierte Aggression wenigstens gegenüber Menschen behoben ist. Macht sie das auch bei Futter?
 
Michse89

Michse89

Beiträge
6.155
Punkte Reaktionen
140
Du wirfst.ja.keine Findlinge, erschlagen wirst ihn nicht aber damit unterstützt du diese Macke :lol:
Und das sollte eher unterbunden als gefördert werden

Was macht ihr um sie Köpfchen mäßig auszulasten?
 
Bullstaff

Bullstaff

Beiträge
1.087
Punkte Reaktionen
2
Dann wäre das erste was ich machen würde, Hund nur noch an der Leine, und keine Steine mehr^^

Eventuell mal über Such/schnüffelspiele versucht auszulasten? Hört sich bei euch sehr nach Bewegung, aber wenig Kopfarbeit an.

Nicht ganz..wir haben oder tun viel Tricks mit ihr machen , such kann sie auch schon...

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Eieiei.. ihr habt da aber wohl noch ganz andere Probleme mit dem Hund, Bullstaff :/
Ich spreche übrigens auch nicht davon, dass man den Hund mit dem Stein trifft. Der Hund könnte den Stein im Flug fangen und sich zähne abbrechen oder darauf herumkauen und sich Zähne abbrechen. Ein Stein ist kein Spielzeug.
Ich würde den Hund nicht mehr von der Leine zu dem Objekt der Begirde lassen, bis die Spielzeugfixierte Aggression wenigstens gegenüber Menschen behoben ist. Macht sie das auch bei Futter?

Unser Hund fängt nichts ... auch keine Leckerlies - da wird immer gewartet bis die Sachen auf dem Boden sind.
Wie gesagt wenn jemand den Stein wegnehmen will kommt geknurre , aber wenn man sie ruft,kommt sie mit Stein ; man sagt aus und dann legt sie den Stein auch hin..

Nein bei Futter macht sie das nicht , tut nur wenn sie noch nicht essen darf ; dolle sappern..
In der ''Welpen-Zeit'' kam das auch mal vor , aber das wurde nicht geduldet und abtrainiert...
 
K

Kiwi

Beiträge
8.527
Punkte Reaktionen
0
Kannst du dann nicht zu ihr und "aus" sagen?
Den Stein tragen ist schlecht genug für die Zähne..
 
Bullstaff

Bullstaff

Beiträge
1.087
Punkte Reaktionen
2
Du wirfst.ja.keine Findlinge, erschlagen wirst ihn nicht aber damit unterstützt du diese Macke :lol:
Und das sollte eher unterbunden als gefördert werden

Was macht ihr um sie Köpfchen mäßig auszulasten?

Machen ich nicht , nur wenn sie schon zulange dran ist , dann wird er weggeschmissen , aufs Feld , und aber dann wird sie anderweitig beschäftfigt.. - ps. sie trauert im dann immer nach

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Kannst du dann nicht zu ihr und "aus" sagen?
Den Stein tragen ist schlecht genug für die Zähne..

Das klappt nicht immer..
 
Michse89

Michse89

Beiträge
6.155
Punkte Reaktionen
140
Das ist sehr vermenschlicht..

Sie hat anscheinend einfach nur ne ziemliche Macke und is nen Junkie. Wie andere nach bällen.
Und wenn mich mein hund anknurrt weil ich ihm was wegnehmen will, hört es bei mir auf. Da würde ich sofort nen Riegel davor schieben und absolutes Stein Verbot und Alternativen suchen

Wie wäre es mit Dummy Arbeit oder Fährten suchen die wirklich was fürn Kopf sind
 
Bullstaff

Bullstaff

Beiträge
1.087
Punkte Reaktionen
2
Zum geistigen Ausgleich übe ich viel mit ihr , wie gesagt z.B. Agility.. aber auch Tricks / Kunststückchen.. wie z.B. Rolle,Pfote, Such, Buttel, Brings.. u.s.w. oder auch Spielzeug ; die bei bestimmten Bewegungen oder Anstupsunge Leckerlies geben..

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

ups..hatte ich noch nicht gelesen..
 
Michse89

Michse89

Beiträge
6.155
Punkte Reaktionen
140
Wie oft macht ihr agility mit so einer schweren hunderasse?
 
Michse89

Michse89

Beiträge
6.155
Punkte Reaktionen
140
Off-Topic
du hast nen bullstaff? Schreibst ja immer nur soka. Und molosser Rassen sind ja nicht grade die Grazien vom Körperbau.
 
Bullstaff

Bullstaff

Beiträge
1.087
Punkte Reaktionen
2
Nein..Bullstaff ist die Abkürzung von meinen 2 Hunden... es ist laut papieren ein am.Staff aber es ist halt auch Mischling , und das sieht man auch .. angeblich soll Labbi mitdrin stecken , obwohl es mMn nicht so aussieht

Neija-so lange der Hund mitmacht kann man es ja nicht verbieten , wenn er es nicht wöllte würde ich es auch lassen..
 
Michse89

Michse89

Beiträge
6.155
Punkte Reaktionen
140
Gut sowas kann man ja nicht riechen ;)

Und doch du kannst das verbieten. Weil Hunde machen auch was, obwohl es Gelenke, sehnen und Bänder kaputt machen und Hd/ed fördern. Deswegen bist du ja Besitzer um da aufzupassen
 
Thema:

Hund u. Stein

Hund u. Stein - Ähnliche Themen

Zusammenführung 6 jähriger Hund mit 2 - 6 jährigen Kater: Hallo, Meine Freundin und ich stehen vor einer großen Diskussion und einem Problem. Ihr Haushalt beinhaltet einen 7 Jährigen Hund. Mein...
Käfigeinrichtung: Ebene mit Steinen als Boden?: Hallo ihr Lieben! Also, ich würde meinen Mäusen gerne Steine zur Verfügung stellen, damit sie ihre Krallen auch vernünftig abnutzen können. Weil...
Allesfresser: Hallo liebes Tierforum, Ich bin neu bei euch, seit kurzer Zeit Besitzerin eines Welpen der größeren Rasse. Ich bin mit Hunden aufgewachsen, weiß...
Hund soll Geschäft nicht im Garten verrichten: Hallo! Ich habe ein Problem mit meiner 3 1/2 Monate alten Labrador Hündin. Sie macht mir ständig in den Garten und nicht draußen beim Spazieren...
Hund hat plötzlich Angst vor mir: Hallo zusammen Ich hätte da mal eine Frage: Unsere Kasha ist seit ihrer Geburt bei uns, sie ist jetzt 11 Jahre alt. Sie liebt Menschen und wenn...
Oben