Aquarium/Einmachglas techniklos

Diskutiere Aquarium/Einmachglas techniklos im Terraristik & Aquaristik Stammtisch Forum im Bereich Terraristik & Aquaristik; Ich überlege mir, irgendeine Art von Wassertieren anzuschaffen. Z.B. Fische oder Schnecken oder so. Gibt es Arten, die in einem firstkleinen...
Seifenspenderin

Seifenspenderin

Registriert seit
30.08.2011
Beiträge
482
Reaktionen
0
Ich überlege mir, irgendeine Art von Wassertieren anzuschaffen. Z.B. Fische oder Schnecken oder so.

Gibt es Arten, die in einem
kleinen Aquarium oder einem Einmachglas/einer Vase ohne Technik und viel Aufwand/Kosten überleben könnten?
Ne Freundin von mir hat wohl vor langer Zeit Schnecken in einem kleinen Glas gehalten, die einfach nur vor sich hin gelebt haben. Sie musste sie nicht mal füttern und sie habe trotzdem sehr lange gelebt (z.B. von Algen und so).

Geht sowas artgerecht?
 
31.08.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Aquarium/Einmachglas techniklos . Dort wird jeder fündig!
M

Mathilderich

Registriert seit
17.10.2013
Beiträge
933
Reaktionen
0
nein!

1. Glas ist reine Tierquälerei. Das Tier hat keine chance sich zu orientieren da eben rundes glas ohne ecken und kanten.
2. in einem runden behälter kannst du nie filter und heizer gescheit anbringen
3. schnecken haben also lange überlebt ohn futter ? die armen, sicher geht es aber futter brauchen die wohl auch.

fakt also, kauf dir ein gescheides aquarium und setzt dort entweder fische ( erst ab 60 cm länge) oder schnecken, garnelen ... dazu :)
 
Seifenspenderin

Seifenspenderin

Registriert seit
30.08.2011
Beiträge
482
Reaktionen
0
Ich weiß, dass grundsätzlich eine techniklose Haltung von bestimmten Tieren geht, vlt. nicht in einem Glas aufgrund des von dir genannten Problems, aber vlt. einem Glasbecken oder einer viereckigen Vase.
Kennt ihr Arten, die man so halten könnte?
Kennt ihr gute Infoseiten aus dem WWW?
 
M

Mathilderich

Registriert seit
17.10.2013
Beiträge
933
Reaktionen
0
nein, ! Es geht nicht. Sowas funktioniert ohne filter nicht.. evtl wenn man wirklich viel ahnung von aquarien hat und ein riesen aquarium hat, alles andere geht nicht.
 
Sini

Sini

Registriert seit
10.07.2010
Beiträge
1.044
Reaktionen
0
Das es nicht geht ist schlichtweg Quatsch. Denn genug Beispiele zeigen dass es doch geht. ;)
Google einfach mal nach "Vasen Aquaristik", der erste Link führt dich zu einer ganzen Sammlung von erfolgreichen Mini-Aquarien. Ganz gut funktioniert es mit Behältnissen mit einem Volumen von ca. 10 Litern, egal ob großes Dekoglas, Faunabox oder Mini-Aquarium.

Standort hell, nicht sonnig weil sich das Wasser dann zu stark aufheizt. Dann Substrat wie Sand oder feinen Kies, anspruchlose Pflanzen, etwas Deko in Form von Holz oder Steinen. Und abwarten wie es sich entwickelt. Später kannst du auch wenige! genügsame Schnecken wie Posthorn oder Quellblasenschnecken einsetzen.

Damit sich nicht zu viele Schadstoffe im Wasser sammeln darf nur wenig oder kaum gefüttert werden. Um so mehr Futter ins Wasser kommt, um so öfter musst du einen Teil des Wassers gegen Frischwasser austauschen.

Wenn das Verhältnis zwischen Pflanzen und Bewohnern stimmig ist, bildet sich ein ausgewogenes Mikroklima im Becken. Die Schnecken ernähren sich vom Aufwuchs und die Pflanzen nutzen die Nährstoffe die bei den Schnecken hinten rauskommen. Wenn das Verhältnis nicht stimmt bilden sich Algen und im schlimmsten Fall bilden sich so viele Giftstoffe dass das Wasser "kippt" und die Bewohner verenden.

Man sollte sich also auch bei so einem kleinen Becken erst Grundkentnisse in der Aquaristik aneignen, zumindest wenn man Lebewesen darin pflegen möchte.

Es geht auch im Mikro Format (dann aber wirklich ohne Lebewesen), hier eine Ferrero Rocher Box die ich mit Mini-Pflanzen gestaltet habe

Rocher Box.jpeg
 
Seifenspenderin

Seifenspenderin

Registriert seit
30.08.2011
Beiträge
482
Reaktionen
0
Dein Behälter ist wahnsinnig schön! :055:
Bei Vasen werden häufig nur cm-Angaben gemacht, woher weiß ich, wie viel Liter reinpassen (wenn ich mir beispielsweise eine aus dem Internet bestelle). Eventuell hole ich mir auch ein einfaches Glasbecken (30x20x20). Muss es denn von oben geschlossen werden? Schnecken können doch auch Glaswände hochkriechen

Was kann man noch in so kleinen Behältern halten? Gibt es Krebse, Fische etc., die dort ein artgerechtes Leben führen können? Also OHNE Filter, Pumpe, Heizstäbe usw. Muss man diese dann füttern?
Welche Pflanzen eignen sich besonders? Und welcher Grund? Kann ich theoretisch auch "Spielsand" nehmen? Erde, Kies, Steine? Was brauchen denn die Pflanzen, wahrscheinlich normale Blumenerde, oder?
Wie sieht es aus mit sogenannten Goldfischgläsern - kann man darin Schnecken halten oder stimmt es, dass es sie irritiert, weil sie nicht wissen, wo das Glas endet?
Ich habe diese Miniaquarien erst neu entdeckt und finde sie großartig und würde gerne möglichst viel darüber erfahren! :)

Vielleicht meldet sich jemand, der Schnecken hält und Erfahrungen damit hat! :)
 
F

FelixS

Registriert seit
01.12.2013
Beiträge
1.798
Reaktionen
0
nein!

1. Glas ist reine Tierquälerei. Das Tier hat keine chance sich zu orientieren da eben rundes glas ohne ecken und kanten.
2. in einem runden behälter kannst du nie filter und heizer gescheit anbringen
3. schnecken haben also lange überlebt ohn futter ? die armen, sicher geht es aber futter brauchen die wohl auch.

fakt also, kauf dir ein gescheides aquarium und setzt dort entweder fische ( erst ab 60 cm länge) oder schnecken, garnelen ... dazu :)
nein, ! Es geht nicht. Sowas funktioniert ohne filter nicht.. evtl wenn man wirklich viel ahnung von aquarien hat und ein riesen aquarium hat, alles andere geht nicht.
Hör doch mal auf so einen Blödsinn zu erzählen. Natürlich kann man Aquarien problem techniklos betreiben und darin auch Tiere halten. Hast du selber überhaupt ein Aquarium? Du schreibst hier einen Unsinn, dass man nur den Kopf schütteln kann.

@Seifenspenderin:
Noch Interesse an einem kleinen Aquarium? Dann kann man dir hier weiterhelfen.
 
Kreator

Kreator

Registriert seit
08.09.2014
Beiträge
41
Reaktionen
0
nein, ! Es geht nicht. Sowas funktioniert ohne filter nicht.. evtl wenn man wirklich viel ahnung von aquarien hat und ein riesen aquarium hat, alles andere geht nicht.
:eusa_doh::eusa_doh:

Absoluter Käse, natürlich funktioniert das. Dazu gehört einiges an Fachwissen und Knowhow, aber es geht. Und zwar problemlos, ohne irgendwelche Ausfälle etc.
Es ist gar nicht solange her, wo man auch noch keine entsprechende Technik hatte. Und funktionierte trotzdem.
 
Seifenspenderin

Seifenspenderin

Registriert seit
30.08.2011
Beiträge
482
Reaktionen
0
Ich hab inzwischen ein 12L Aqaurium mit etwas Kies, ein paar Pflanzen und einer braunen Posthornschnecke.
Ich überlege mir nun, noch eine weitere blaue Posthornschnecke anzuschaffen und vlt. Blasenschnecken und Zwerggarnelen.
Nur: Reicht es vom Platz her? Geht es wirklich techniklos?
Und muss ich dann wirklich, ständig den Nachwuchs der Schnecken/Garnelen hergeben oder pendelt sich dann irgendwann eine bestimmte Anzahl ein?
Ich will das alles so unkompliziert wie möglich.
 
F

FelixS

Registriert seit
01.12.2013
Beiträge
1.798
Reaktionen
0
Blasenschnecken kannst du da noch rein tun. Die Schneckenpopulation pendelt sich definitiv ein. Ein einfache Garnelenart, z.B. Red Fire, lässt sich auch darin halten. Auch diese vermehren sich nicht Explosionsartig und pendeln sich irgendwann ein. Zumindest haben sie das bei mir getan.
 
Sini

Sini

Registriert seit
10.07.2010
Beiträge
1.044
Reaktionen
0
Ich habe auch Neocaridina davidi in meinen Anfangszeiten techniklos gehalten. Auf 20l. Als ich später einen kleinen Filter dazu gegeben habe wurde das Verhalten lebhafter und plötzlich bekamen alle Weibchen einen Eifleck. Als mein Filter im Sommer bei großer Wärme mal fast verstopft war hingen alle Tiere an der Oberfläche. Hätte ich es nicht rechtzeitig bemerkt, wären sie wohl an Sauerstoffmangel eingegangen.

Ich rate deswegen davon ab, Garnelen auf 12l ohne Filter zu halten. Zumal du dich auch sonst aquaristisch nicht sehr auskennst. Die Berichte im anderen Forum scheinst du nicht gelesen zu haben, aber auch dort haben ettliche Garnelenhalter ihren Tieren nach einiger Zeit doch einen Filter spendiert oder sie in größere Becken umgesetzt.

Wenn du Posthornschnecken in verschiedenen Farben verpaarst, wirst du in der ersten Generation nur braune erhalten, auch später werden die meisten Nachkommen braun sein.
 
Seifenspenderin

Seifenspenderin

Registriert seit
30.08.2011
Beiträge
482
Reaktionen
0
Welche Berichte meinst du genau?
Ich habe in einem anderen Forum von einigen erfahrenen Garnelenhaltern auch Gegenteiliges gehört. Hmm:eusa_think: Also dass es eben doch geht.

Bisher habe ich nur die braune Posthornschnecke drin:
 
M

Mathilderich

Registriert seit
17.10.2013
Beiträge
933
Reaktionen
0
du braucht mehr kies und das vlies an den pflanzen musst du abmachen.
 
Seifenspenderin

Seifenspenderin

Registriert seit
30.08.2011
Beiträge
482
Reaktionen
0
Warum mehr Kies? Ich hatte gelesen, dass man lieber weniger Kies in ein kleines Becken tun soll, damit das Wasservolumen höher ist. V.a. weil ich Garnelen reinsetzen will... An dem Vlies ist so eine Eisenummantelung. Wenn ich diese entferne, schwimmt die Pflanze an der Wasseroberfläche.
:eusa_think::eusa_think:
 
M

Mathilderich

Registriert seit
17.10.2013
Beiträge
933
Reaktionen
0
genau darum muss mehr kies rein, damit die pflanzen sich im kies festhalten und wurzeln bilden könn. Das eisenzeug muss auch ab, sonst fang die wurzeln an zu faulen.
 
Sini

Sini

Registriert seit
10.07.2010
Beiträge
1.044
Reaktionen
0
Ich habe nie abgestritten das es geht. Aber es ist halt viel heikler als in einem größeren Becken mit Filter.
Nimms mir nicht übel, aber alleine die Bepflanzung zeigt, dass du noch viel lernen mußt.
 
M

Mathilderich

Registriert seit
17.10.2013
Beiträge
933
Reaktionen
0
ja so seh ich das auch. Ich wollt nicht schon wieder die böse sein... aber so wie es jetzt aussieht... sei mir nicht böse aber es sieht nicht gut aus, und mit wenig pflanzen wirst du sicher bald viele algen drinn haben...

1. wenigstens 5 cm kies nach hinten anhäufen vorne reichen 2 - 3 cm.
2. viele Pflanzen, vorne kleine, mitte mitllere, hinten große
3. evtl etwas mehr steine, wurzeln etc...
 
Seifenspenderin

Seifenspenderin

Registriert seit
30.08.2011
Beiträge
482
Reaktionen
0
Ich hatte die Angestellte im Zoofachhandel extra gefragt und sie meinte, das Eisen soll dran bleiben, damit die Pflanze nicht oben schwimmt.
Ok, hab das Vlies und auch das Eisen abgemacht und die Pflanzen etwas im Kies verbuddelt. Vorne ist jetzt ca. 2-3 cm Kies, hinten bis zu 5cm.
Reicht das? Wie lange brauchen die Pflanzen, um Wurzeln zu schlagen?
Ich habe bisher drei Pflanzen drin: Hornkraut, Wasserpest und bei der anderen, weiß ich nicht genau, was es ist, aber es sieht dem Hornkraut sehr ähnlich.

Was muss ich noch alles beachten?
Nächstes Wochenende soll da auf jeden Fall noch Süßwassertang dazu kommen..Wie pflanze ich den am Besten ein? Ich bekomme den von Privat.
Es gibt einfach keine richtige Infoseite über die weitgehend techniklose Haltung von Schnecken und Garnelen. Alles, was ich gefunden hab, war, dass man möglichst wenig Futter ins Aquarium schmeißen soll (weil das die Wasserwerte verändern kann). Gilt das dann nicht auch für Laub, welches die Garnelen fressen? Da sind doch auch jede Menge Bakterien dran. Also klar würde ich da auch ne Handvoll Laub reinmachen, wenn es nötig ist, aber man bekommt einfach keine richtigen Infos, was richtig ist, weil ja eh jeder was anderes sagt. Und dann weiß ich noch: Viele Pflanzen, viel Licht und oft Wasserwechsel.
Bin auch für Vorschläge offen. :) Die Posthornschnecke lebt jedenfalls seit über ner Woche dadrin und sie soll auch nicht sterben. :silence:

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

PS: Da sollen auch noch mehr Pflanzen rein.
Welche Pflanzen eignen sich?
Wo kriege ich sie günstig her?
In dem Zoofachhandel, aus dem ich die großen Pflanzen her hab, gab es nur welche in dieser Größenordnung.
Steine werde ich noch ein paar sammeln und wenn ich ne günstige Wurzel finde, wird auch eine dazu kommen. Eine aus dem Wald darf da nicht rein, weil sie verschimmeln kann, stimmts?
 
M

Mathilderich

Registriert seit
17.10.2013
Beiträge
933
Reaktionen
0
also hornkraut ist ne schwimmpflanze... die wird nicht anwachsen...

an pflanzen gibt es verschiedende. da musst du eben schauen was dir gefällt. Normalerweiße gibts in nem anständigem zooladen kleine, mittlere und große pflanzen.
 
Sini

Sini

Registriert seit
10.07.2010
Beiträge
1.044
Reaktionen
0
Was spricht denn gegen einen kleinen Filter? Den Aquael Mikro Plus gibts beispielsweise für ca. 10 Euro, man hört ihn nicht und er nimmt kaum Platz weg...
Wegen der Wasserpflanzen gibt es bei Flowgrow eine tolle Pflanzendatenbank.
Du kannst nicht jede beliebige Pflanzen einsetzen. Bei dir gehen nur welche, die nicht groß werden und anspruchslos sind. Da du nicht beleuchtest, müssen sie ja, je nach Standort mit extrem wenig Licht klar kommen.
 
Thema:

Aquarium/Einmachglas techniklos

Aquarium/Einmachglas techniklos - Ähnliche Themen

  • Filter 24/7 OHNE Fische im Aquarium laufen lassen??

    Filter 24/7 OHNE Fische im Aquarium laufen lassen??: Hallo,ich bin neu und habe mir am 28.06. Ein aquarium gekauft. Filter,Heater, Thermometer etc alles drin aber KEINE Fische,weil ich das erst...
  • Tierforums next Top Aquarium 2015 - Smalltalk

    Tierforums next Top Aquarium 2015 - Smalltalk: Hallo ihr Lieben! Das hier ist der Smalltalk-Bereich zu Tierforums next Top Aquarium 2015! Hier dürfen Fragen gestellt, Kommentare abgegeben und...
  • Neffe will ein Aquarium mit Fischen - nur welche für Anfänger

    Neffe will ein Aquarium mit Fischen - nur welche für Anfänger: Hallo, Mein Neffe wünscht sich schon sehr lange ein Aquarium mit Fischen-am besten etwas farbenfrohes - nicht all zu grosses Aquarium. Nur was...
  • Hygrometer fürs Aquarium Selbsthilfegruppe

    Hygrometer fürs Aquarium Selbsthilfegruppe: Wir vom "Ein Herz für Hygrometer e.V" bieten nun auch eine Selbsthilfegruppe "Das Hygrometer im Aquarium" an. Themen wie "100% LF in 60cm...
  • Tierforums next Top Aquarium 2013 - Finale

    Tierforums next Top Aquarium 2013 - Finale: So, nun kommen wir zum Finale des Aquarienwettbewerbes! Wir hatten viele tolle Becken dabei und freuen uns, dass wir euch nun die beiden Besten...
  • Tierforums next Top Aquarium 2013 - Finale - Ähnliche Themen

  • Filter 24/7 OHNE Fische im Aquarium laufen lassen??

    Filter 24/7 OHNE Fische im Aquarium laufen lassen??: Hallo,ich bin neu und habe mir am 28.06. Ein aquarium gekauft. Filter,Heater, Thermometer etc alles drin aber KEINE Fische,weil ich das erst...
  • Tierforums next Top Aquarium 2015 - Smalltalk

    Tierforums next Top Aquarium 2015 - Smalltalk: Hallo ihr Lieben! Das hier ist der Smalltalk-Bereich zu Tierforums next Top Aquarium 2015! Hier dürfen Fragen gestellt, Kommentare abgegeben und...
  • Neffe will ein Aquarium mit Fischen - nur welche für Anfänger

    Neffe will ein Aquarium mit Fischen - nur welche für Anfänger: Hallo, Mein Neffe wünscht sich schon sehr lange ein Aquarium mit Fischen-am besten etwas farbenfrohes - nicht all zu grosses Aquarium. Nur was...
  • Hygrometer fürs Aquarium Selbsthilfegruppe

    Hygrometer fürs Aquarium Selbsthilfegruppe: Wir vom "Ein Herz für Hygrometer e.V" bieten nun auch eine Selbsthilfegruppe "Das Hygrometer im Aquarium" an. Themen wie "100% LF in 60cm...
  • Tierforums next Top Aquarium 2013 - Finale

    Tierforums next Top Aquarium 2013 - Finale: So, nun kommen wir zum Finale des Aquarienwettbewerbes! Wir hatten viele tolle Becken dabei und freuen uns, dass wir euch nun die beiden Besten...