Sicherheitsbügel - Erfahrungen

Diskutiere Sicherheitsbügel - Erfahrungen im Pferde Zubehör Forum im Bereich Pferde Forum; Guten Abend, ich habe den neuen Wintec Isabell Werth und suche firstnoch gute Sicherheitssteigbügel. Hat jemand Erfahrung mit.... Es gibt ja...
rattengirl

rattengirl

Registriert seit
23.09.2006
Beiträge
452
Reaktionen
0
Guten Abend,

ich habe den neuen Wintec Isabell Werth und suche
noch gute Sicherheitssteigbügel.

Hat jemand Erfahrung mit....
Es gibt ja verschiedene Prinzipien:
- "gedrehte" Bügel (z.B. von Island)
- seitliches Gummiband (die kommen für mich nicht in frage)
- Körbchen
- Seitenteile mit gummiüberzogenem Gelenk

Liebe Grüße
 
03.09.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Susanne zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
rattengirl

rattengirl

Registriert seit
23.09.2006
Beiträge
452
Reaktionen
0
*schieb* ;-)
 
Missymannmensch

Missymannmensch

Registriert seit
04.04.2012
Beiträge
2.493
Reaktionen
27
Wenn man es ganz genau nehmen will, sind die einzig richtigen Sicherheitsbügel die, die vorne geschlossen sind.
Das können die französichen Korbbügel sein, gensu so die nachrüstbaren Tapaderos.
Bei beiden ist ua durch rutschen nicht möglich.

Die Korbbügel haben natürluch den Vorteil, dass sie besser zum Wintec passen und eine schön tiefe Auflagefläche haben.

So oder so ist ein großer Sicherheitsaspekt natürlich das richtige Schuhwerk!
Keine Converse&co, immer einen "Absatz" am Schuh haben.

Hast du schlechte Erfahrungen oder warum beschäftigt dich das Thema?

Lg shorty
 
rattengirl

rattengirl

Registriert seit
23.09.2006
Beiträge
452
Reaktionen
0
Ich habe mir vorher nie gedanken um Steigbügel gemacht.
Nun brauch ich aber welche und habe jetzt erst gesehen wie viele verschiedene es eigentlich gibt. Habe mir dann noch ein Youtube Video angeschaut und nun weiß ich gar nicht mehr welche am besten sind :roll:

Die mit Korb sollen angeblich total unbequem sein, da man sich vor kommt als würde man nicht richtig im Steigbügel sein.
Deshalb habe ich nach Erfahrungen nach gefragt.

Auf meiner Favoritenliste stehen die gebogenen und die mit Gummi-Gelenken.
 
Missymannmensch

Missymannmensch

Registriert seit
04.04.2012
Beiträge
2.493
Reaktionen
27
Ich hatte Jahrelang die camarque Steigbügel und muss sagen, dass ich die echt gut fand.
Ordentliche Auflagefläche (trotz meiner Breitfüsse) und Sicherer gehts nicht.
Hat mir auch so manchesmal den Zeh gerettet, wenn Herr Pferd im Wald meinte zu nah
an einem Baum vorbeigaloppieren zu müssen.
 
M

Mathilderich

Registriert seit
17.10.2013
Beiträge
1.746
Reaktionen
0
Off-Topic
bin ich doof? der isländische ist doch gar nicht bei, oder:eusa_think:
 
ShiGi

ShiGi

Registriert seit
18.02.2008
Beiträge
5.727
Reaktionen
27
Rein vom Gefühl her vermute ich, dass Korb-Bügel jedlicher Art den besten Schutz vor dem hängen bleiben bieten. Wie bequem die zum Reiten sind, ist wahrscheinlich geschmacks- und vor allem gewöhnungssache. Ich persönlich habe sie ehrlich gesagt noch nie ausprobiert.

Allerdings denke ich, dass das deutlich größere Risiko von den Schuhen ausgeht. Ich habe erst einmal erlebt, dass jemand im Steigbügel hängen blieb, und dabei trug die Reiterin keine Reitstiefel/-stiefeletten, sondern eine Art Trekkingschuhe. Die hatten zwar einen kleinen Absatz, der das Durchrutschen verhinderte, aber der Schuh war so breit und hatte ein so starkes Profil, dass sie dennoch hängen blieb. Und auch die Dame im Video trägt ja recht klobige Schuhe (mich hat es nämlich erst gewundert, wie sie es schafft, so häufig hängen zu bleiben, da das im Reitalltag doch eher selten vorkommt).
Damit will ich nicht sagen, dass Sicherheitsbügel komplett sinnlos sind, aber man sollte trotzdem vor allem auf die richtigen Schuhe achten. Damit kann der Großteil aller Unfälle verhindert werden (und es geht auch nicht direkt an dich, rattengirl, da ich ja nicht weiß, mit welchem Schuhwerk du reitest, sondern ist eher als allgemeiner Hinweis zu dem Thema gedacht, weil mir die Schuhe in dem Video aufgefallen sind ;))
 
Calimero

Calimero

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
4.781
Reaktionen
1
Boah ja Schuhe... Darf ich fragen, mit was ihr reitet? Ich bin irgendwie nachlässig geworden und nur noch in Turnschuhen/"Wanderschuhen" geritten. Jetzt hats mich neulich geschmissen und ich hatte einen Moment Sorgen, nicht aus dem Bügel zu kommen. Das war der Wake-up Moment. Ich trage jetzt wieder Stiefeletten mit Chaps (Chaps hab ich aber immer an). Jetzt ist mir nur ganz extrem aufgefallen, dass ich im Bügel rutsche, ich habe gar keinen festen Halt mehr, nach einer Galopphilfe muss ich erstmal den Bügel wieder suchen etc. Kennt ihr das? Um etwas mehr Profil wäre ich wohl nicht böse oder gewöhnt man sich da wieder dran?

Ich habe noch nie Sicherheitsbügel ausprobiert, bei uns haben welche die mit dem Gummi und diesen ummantelten Gelenken. Aber ob die nun wirklich sicherer sind, weiß ich auch nicht...
 
M

Mathilderich

Registriert seit
17.10.2013
Beiträge
1.746
Reaktionen
0
ich hab reitschuhe von steeds, die sind super ;) und eben chaps drum, ich denke du gewöhnst dich da wieder dran :)
 
ShiGi

ShiGi

Registriert seit
18.02.2008
Beiträge
5.727
Reaktionen
27
Calimero, ich schätze du bst durch das starke Profil einfach etwas nachlässig mit der Fußhaltung geworden, weil sich der Steigbügel ja eh nicht bewegt. In 1, 2 Wochen merkst du davon sicher nichts mehr ;)

Ich reite auch mit Stiefeletten und Chaps.
 
Calimero

Calimero

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
4.781
Reaktionen
1
Dann muss ich da jetzt wohl tapfer durch :lol:
 
M

Mathilderich

Registriert seit
17.10.2013
Beiträge
1.746
Reaktionen
0
jab oder ohne bügel reiten:p
 
Calimero

Calimero

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
4.781
Reaktionen
1
Finde ich im Gelände zu gefährlich... Und am Platz reite ich manchmal aus Spaß ohne Sattel, aber wenn ich wirklich was tun will, benutz ich schon gern Bügel ;p
 
M

Mathilderich

Registriert seit
17.10.2013
Beiträge
1.746
Reaktionen
0
ja war ja auch nur spaß ;) bei meim "alten" pony mit sein 7 jahren hätt ich das im wald auch nicht gemacht ;)
bei dem neuen mit sein 20 jahren waren wir auch schon ohne sattel im wald :D

aber dann kannst ihn eben wirklich null arbeiten ;)
 
Calimero

Calimero

Registriert seit
16.04.2009
Beiträge
4.781
Reaktionen
1
Off-Topic
Ja genau :D. Also ich reite meinen auch mal ohne Sattel auf die Weide zurück oder so, aber wenn wir richtig ins Gelände wollen, muss ich über eine Autobahnbrücke und das ist ohne Sattel ein No-Go (und wenn ich führ komm ich danach ja nicht mehr drauf :p:mrgreen:).

Finde das jetzt nicht im Allgemeinen dramatisch, bietet sich nur bei uns momentan nicht an. Dazu kommt, dass er noch recht schlecht bemuskelt ist, das also für uns beide wohl unbequem wäre ;p
 
M

Mathilderich

Registriert seit
17.10.2013
Beiträge
1.746
Reaktionen
0
Off-Topic
ah !! ohjaa das ist so schon gefährlich und dann ohne sattel... richtige entscheidung ;)
Ach ich reit nen isländer der ist immer bequem :D
 
M

Mathilderich

Registriert seit
17.10.2013
Beiträge
1.746
Reaktionen
0
Ja die hab ich auch :)

mhmm kann sein, dass die farbe abgeht kommt drauf an. Nimm halt die ohne farbe ;)
 
Thema:

Sicherheitsbügel - Erfahrungen

Sicherheitsbügel - Erfahrungen - Ähnliche Themen

  • Hufschuhe: welches Modell / eure Erfahrungen

    Hufschuhe: welches Modell / eure Erfahrungen: Hi, der Titel sagt ja schon fast alles. ... Bin auf der Suche nach geeigneten Hufschuhen für meine Rübe. Schuhe sollen beim Fahren und...
  • wo ist die Halfterschnalle bei der Ekzemerdecke ? und welche Erfahrung habt ihr ?

    wo ist die Halfterschnalle bei der Ekzemerdecke ? und welche Erfahrung habt ihr ?: Hallo ihr lieben, Ich habe ein Pferd mit verdacht auf Sonnenallergie. Ich habe ihm die Ekzemerdecke Basic bestellt, er trägt sie nun seit Montag...
  • Huf Schuhe - Erfahrung??

    Huf Schuhe - Erfahrung??: Hallo Zusammen, hat hier jemand Erfahrung mit Hufschuhen? Wer hat welche? Welche Vor-/Nachteile gibt es? Und wie lange halten die Schuhe? Woher...
  • Hufschuhe - Erfahrungen

    Hufschuhe - Erfahrungen: Hi ihr, so, jetzt hab ich auch mal wieder eine Frage. Wir sind ja seit guten 9 Monate "Barhufer" allerdings braucht mein Dicker im Moment doch...
  • Hat jemand erfahrung mit diesem Hackamore?

    Hat jemand erfahrung mit diesem Hackamore?: Hallo, ich hätte da mal eine Frage und zwar habe ich mich gefragt ob dieses Hackamore (auf dem Bild zu Sehen) den Pferden weh tut und / oder...
  • Hat jemand erfahrung mit diesem Hackamore? - Ähnliche Themen

  • Hufschuhe: welches Modell / eure Erfahrungen

    Hufschuhe: welches Modell / eure Erfahrungen: Hi, der Titel sagt ja schon fast alles. ... Bin auf der Suche nach geeigneten Hufschuhen für meine Rübe. Schuhe sollen beim Fahren und...
  • wo ist die Halfterschnalle bei der Ekzemerdecke ? und welche Erfahrung habt ihr ?

    wo ist die Halfterschnalle bei der Ekzemerdecke ? und welche Erfahrung habt ihr ?: Hallo ihr lieben, Ich habe ein Pferd mit verdacht auf Sonnenallergie. Ich habe ihm die Ekzemerdecke Basic bestellt, er trägt sie nun seit Montag...
  • Huf Schuhe - Erfahrung??

    Huf Schuhe - Erfahrung??: Hallo Zusammen, hat hier jemand Erfahrung mit Hufschuhen? Wer hat welche? Welche Vor-/Nachteile gibt es? Und wie lange halten die Schuhe? Woher...
  • Hufschuhe - Erfahrungen

    Hufschuhe - Erfahrungen: Hi ihr, so, jetzt hab ich auch mal wieder eine Frage. Wir sind ja seit guten 9 Monate "Barhufer" allerdings braucht mein Dicker im Moment doch...
  • Hat jemand erfahrung mit diesem Hackamore?

    Hat jemand erfahrung mit diesem Hackamore?: Hallo, ich hätte da mal eine Frage und zwar habe ich mich gefragt ob dieses Hackamore (auf dem Bild zu Sehen) den Pferden weh tut und / oder...