Schon wieder Fledermaus in der Wohnung, Hilfe!

Diskutiere Schon wieder Fledermaus in der Wohnung, Hilfe! im Wildtiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Hallo liebes Forum! ich bin neu hier und hab mich in der Hoffnung angemeldet, dass mir jemand helfen kann. Ich wohne in Saigon (Vietnam) in einer...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
F

Felix72

Registriert seit
06.09.2014
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo liebes Forum!
ich bin neu hier und hab mich in der Hoffnung angemeldet, dass mir jemand helfen kann.
Ich wohne in Saigon (Vietnam) in einer Etagenwohnung im 11ten Stock in einer Art Plattenbau. Heute Nacht sitze ich in meinem Wohnzimmer und schaue TV, als um ca 3Uhr morgens urploetzlich eine Fledermaus durch mein Wohnzimmer "wild" herumfliegt.
Das ist nun innerhalb von 2 Wochen das zweite mal.

In meiner Wohnung sind alle Fenster geschlossen, da meine Klimaanlage 24/7 laeuft. Mache ich mal Fenster auf, dann nur tags. Jedoch sind an JEDEM Fenster Mueckengitter fest eingebaut. Alle dicht und ohne
Loecher.

Ich hab nicht die leiseste Ahnung WIE diese Tiere hereinkommen!! Und warum!

Da die heutige Fledermaus so sehr ploetzlich auftauchte, denke ich, sie muss gerade erst von irgendwo reingeflutscht sein, aber wie??? Nichts steht offen.

Zur Info: hier in Saigon wird es 365 Tage im Jahr um ca 18 Uhr dunkel und 6 Uhr wieder hell. Wir haben 365 Tage im Jahr ueber 30 Grad tags und ca 25 Grad nachts. Zur Zeit ist Regenzeit. Fledermaeuse sind hier sehr gaengig, fliegen des abends und nachts ueberall zwischen den Haeusern herum. Aber doch nicht in eine Wohnung! Evt einmal verirrt und durch ein offenes Fenster reingeflogen kann ja passieren (ist es mir aber in 6 Jahren jetzt noch nicht). Aber diese beiden Tiere kommen doch anders herein?!

Kann mir jemand helfen mit einer Idee, WIE sie hereinkommen?? Ein Nest etwa???? Dann kommen ja noch mehr womoeglich. Und wie bekomme ich sie wieder raus? Das erste mal war es frueh am Abend, da hab ich die Haus"security" zu Hilfe gerufen, die sind nicht gerade zimperlich mit dem Tierchen umgegangen. Da wusste ich aber wo sie sass. Jetzt ist es hier 4 Uhr morgens, ich hab mich im Schlafzimmer eingeschlossen. In 2 Stunden wirds hell, da weiss ich noch nicht mal wo sie sich versteckt hat.

Ich muss das Schlupfloch finden, hab aber ueberhaupt keine Idee!! Ich hab keine "Loecher" in der Wohnung.

Und: ich weiss ja nicht wie es mit deutschen bzw europaeischen Fledermaeusen aussieht, aber hier in Vietnam sind sie massenartig und vor allem Tollwutuebertraeger. Da hab ich sehr wenig Interesse an einem "Mitbewohner", vor allem: die naechste kann ja offenbar jederzeit kommen. Ich hab keune Ahnung vom Nist und sonstigem Verhalten von Fledermaeusen.

Kann mir jemand helfen??? Dank Euch!

Sascia
 
06.09.2014
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Schon wieder Fledermaus in der Wohnung, Hilfe! . Dort wird jeder fündig!
C

Cooperin

Registriert seit
24.04.2014
Beiträge
637
Reaktionen
1
Erst einmal herzlich Willkommen im Forum :D

Fledermäuse wohnen in Baumhöhlen oder nisten in alten Häusern, meist unter Dächern oder darunter.
Hattest Du vielleicht die Tür nach außen kurz auf, so dass hineinschlüpfen konnte? Egal, nun ist sie drinnen und muss wieder raus.
Kannst Du Dein Fenster öffnen und sie außen platzieren? Durch einen Vorsprung oder ähnliches?
Habt ihr Bäume in der Nähe, so das Du sie dort hoch in der Zweigen platzieren kannst?

Wenn Du die Fledermaus nimmst, ist es ratsam dir dicke Handschuhe anzuziehen.
Ein Strumpf über eine Flasche oder ähnliches, kann ihr sicheren halt geben.
Stelle sie draußen so hin, das sie von anderen Tieren nicht gefressen werden kann.

In der Dunkelheit wird sie den Weg nach Hause finden, den Fledermäuse leben in Gemeinschaft mit Anderen.

Ich hoffe, das ich ein wenig helfen konnte :D
 
F

Felix72

Registriert seit
06.09.2014
Beiträge
2
Reaktionen
0
Danke fuer die Antwort!

nein, beide male waren die Fenster geschlossen, bzw das fest eingebaute Moskitonetz davor. Ich denke, die beiden (also zeitversetzt, nicht beide in der gleichen Nacht) haben einen anderen Durchschlupf gefunden. Ich hab nur keinerlei Ahnung was das sein koennte. Die Aircondition vielleicht?
Hier sind viele Baeume. Ist zwar in der Stadt, aber durch das feuchtwarme tropische Klima wuchert alles Gruenzeugs... :)

Die zweite Fledermaus kam um ca 3 Uhr morgens. Da es hier um ca 5.30 anfaengt hell zu werden, dachte ich sie war auf dem Heimweg um sich wieder schlafen zu legen, war aber etwas uebermuetig in der Schlafplatzsuche. Sie hat sich irgendwo versteckt. Heute Abend, wenn es um 18 Uhr dunkel wird, werd ich das Licht auslassen und ein Fenster oeffnen. Vielleicht fliegt sie von selbst raus.

Da sie sehr amtiv war und "wild" ihre Kreise geflogen ist durch all meine Zimmer (die Wohnung ist nicht gross und ich lass alle Tueren offen), ist wohl nicht dran zu denken sie zu fassen und raus zu setzen. Das muss sie schon alleine irgendwie schaffen. Ich moechte sie auch nicht anfassen. Hier in Asien ist Tollwut unter den Fledermaeusen weiter verbreitet als bei uns daheim.

Es ist halt nur: da scheinen ja mehrere zu sein, ich moechte den Zugang zu meiner Wohnung versperren, aber ich weiss nicht wie sie reinkommen. Da ich in einer Art Plattenbau wohne, nisten sie wohl quasi aussen irgendwo, aber wohl ganz nah an meiner Wohnung. Wie sonst kannes wiederholt dazu kommen dass sie bei mir reinfliegen?
Ach, ist schon netvenaufreibend...

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Dazu kommt: Manchmal bin ich fuer mehrere Tage beruflich unterwegs. Wenn dann wieder eine kommt, ist tagelang niemand da um ihr ein Fenster zu oeffnen. Ich moechte auch nicht unbedingt hier Pfoertner fuer eine Fledermaus spielen, hahaha! fledermaeuse sind hier nicht gerade eine bedrohte Spezies. Wenn ich meinen Vermieter rufe, wird er mit Gift anruecken. Da sind Vietnamesen sehr schmerzunempfindlich.
 
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
4.170
Reaktionen
0
Tollwutüberträger können sie auch in D sein- wenn auch vermutlich nicht so extrem wie in Vietnam.

Sie werden wohl kaum reingeflogen sein, wenn du vor allen Fenstern Insektenschutznetze hast.
Hast du Belüftungsschächte? Je nach Größe der Fledermäuse bedarf es nur eines wenige Zentimeter großen Spaltes um sich da durch zu quetschen.
Kontrollier das am besten mal und schau, ob du da nicht auch ein Netz vorspannen kannst.
Denn wenn du mehrere Tage geschäftlich unterwegs bist, ist das für das Fledertier auch nicht schön.

By the way: Es gibt weltweit um die 900 Fledermausarten- auch wenn sie bei euch häufig sind, du wirst kaum herausfinden, ob diese eine Fledermaus nun eine häufig anzutreffende Art oder vom Aussterben bedroht ist.
Deshalb lieber frei lassen und nicht der '"heimischen Security" Bescheid geben.
So im Sinne des Artenschutzes und so...woa? ;)
 
C

Cooperin

Registriert seit
24.04.2014
Beiträge
637
Reaktionen
1
Vielleicht sind sie durch einen Luftschacht (Badezimmer) gekommen. Halte das aber für sehr unwahrscheinlich, denn die F-Mäuse orientieren sich durch Ultraschall und würden dadurch jedes Hindernis wahrnehmen.
OK, passiert ist passiert und doch etwas Glück gehabt, bei Dir untergekrochen zu sein ;)

Ich habe oft mitgeholfen Fledermauskästen zu reinigen und dabei sind manche auf den weichen Waldboden gefallen. Die wurden in die flache Hand gelegt und hoch geworfen um sie von dort wieder fliegen zu lassen. Die Mäuse brauchen eine gewisse Starthöhe und können nicht vom Fußboden selbst starten.

Wenn Du mit ihr draußen bist, kannst Du sie versuchen mit eine flachen Brett (vorher die Maus vorsichtig rauf gleiten lassen) ihr Starthilfe zu geben.
Ist sie gesund wird sie von selbst weiter flattern.

Ach ja, bitte gebe ihr ein wenig Wasser. Das kannst Du über ihre Nase tröpfeln. Sie ist ein Säugetier und wird ohne Flüssigkeiten schwach.
 
klumpki

klumpki

Registriert seit
24.06.2011
Beiträge
467
Reaktionen
0
Was sind denn das für Tipps!!!!!! :018:

Bitte niemals Fledermäuse hochwerfen!!!! So ein Käse. Das müssten Naturschützer wie Kastenkontrolleure doch eigentlich wissen!! Natürlich können sie vom Boden aus starten (genau so wie Mauersegler übrigens auch!!) Oft werden Laufkäfer vom Waldboden gesammelt. Das Verletzungsrisiko beim Hochwerfen ist einfach viel zu hoch. Um fliegen zu können brauchen Fledermäuse eine gewisse Betriebstemperatur. Vor Abflug vibrieren sich richtig auf Höchsttemperatur. Schlafen tun sie im Ruhemodus, da wird Energie gespart. Deswegen fühlen sie sich manchmal richtig kühl an, wenn sie inaktiv sind.

Auch keine Flüssigkeit ÜBER die Nase träufeln, dran können Fledermäuse ertrinken!!! Getränkt wird mit einem in Wasser getauchten Wattestäbchen oder Pinsel immer von UNTEN an das Mäulchen. So wird das Wasser abgeleckt, ohne in die Atemwege zu gelangen.

Viele Arten sind Spaltenbewohner. Ich finde es nicht ungewöhnlich, wenn ein Lüftungsschacht als Quartier entdeckt wird. Wenn Du Glück hast ist es nur ein einzelnes Männchen, vielleicht ist dort aber auch eine Wochenstube von mehren Weibchen mit ihren Babies.

Um da Sicherheit zu bekommen solltest Du vorsichtig die Lüftungsschlitze und die Aircondition kontrollieren. Mit einer Taschenlampe ausleuchten, ob Dein Gast tagsüber dort ruht. Wenn er Abends wach wird und noch einmal nach innen gelangt, Fenster auf und rausscheuchen, er schafft den Ausgang locker. Dann die Öffnungen schnell von Außen mit Fliegengitter verschließen (wenn Du dran kommst). Falls Du nicht so dran kommst, dann eben von innen um Deinen Wohnraum zu schützen. Dann haust er eben Tür an Tür mit Dir ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Schon wieder Fledermaus in der Wohnung, Hilfe!

Schon wieder Fledermaus in der Wohnung, Hilfe! - Ähnliche Themen

  • Schöne Raupe - evtl. Ligusterschwärmer?

    Schöne Raupe - evtl. Ligusterschwärmer?: Hallo, seht mal was wir neulich bei uns im Garten entdeckt haben: eine Raupe eines Ligusterschwärmers? So eine große Raupe habe ich bis dato...
  • Igel schon im Winterschlaf?

    Igel schon im Winterschlaf?: Hallo, Gerade ruft mich meine Oma an, weil sie einen Laubhaufen im Garten wegräumen wollte und sah, dass da tatsächlich schon ein Igel drunter...
  • schöne videos

    schöne videos: hab ein video von tieren die unter uns leben zusammengeschnitten und damit es in der großen masse von youtube nicht untergeht, poste ichs hier...
  • Habt ihr schon Wildtiere "gerettet"?

    Habt ihr schon Wildtiere "gerettet"?: Hey, ich hoffe es gibt so einen Thread nicht schon. Sagt mir sonst einfach bitte Bescheid!;) Ich wollte mal fragen, ob ihr auch schon Tiere...
  • Die schönsten Wildtierfotos...

    Die schönsten Wildtierfotos...: Ich weiß nicht ob es so eine Thread schon gibt, hab auf jeden Fall keinen gefunden. Ich will eure schönsten Wildtierfotos sehen... :clap: Ich...
  • Die schönsten Wildtierfotos... - Ähnliche Themen

  • Schöne Raupe - evtl. Ligusterschwärmer?

    Schöne Raupe - evtl. Ligusterschwärmer?: Hallo, seht mal was wir neulich bei uns im Garten entdeckt haben: eine Raupe eines Ligusterschwärmers? So eine große Raupe habe ich bis dato...
  • Igel schon im Winterschlaf?

    Igel schon im Winterschlaf?: Hallo, Gerade ruft mich meine Oma an, weil sie einen Laubhaufen im Garten wegräumen wollte und sah, dass da tatsächlich schon ein Igel drunter...
  • schöne videos

    schöne videos: hab ein video von tieren die unter uns leben zusammengeschnitten und damit es in der großen masse von youtube nicht untergeht, poste ichs hier...
  • Habt ihr schon Wildtiere "gerettet"?

    Habt ihr schon Wildtiere "gerettet"?: Hey, ich hoffe es gibt so einen Thread nicht schon. Sagt mir sonst einfach bitte Bescheid!;) Ich wollte mal fragen, ob ihr auch schon Tiere...
  • Die schönsten Wildtierfotos...

    Die schönsten Wildtierfotos...: Ich weiß nicht ob es so eine Thread schon gibt, hab auf jeden Fall keinen gefunden. Ich will eure schönsten Wildtierfotos sehen... :clap: Ich...